Rezept ♥ Medaillons mit Blaubeer-Salsa

10

Wie versprochen folgt das Rezept vom samstäglichen Abendessen. Ich hab’s aus einem Rezeptbuch (“California Cuisine”), aber ein bisschen abgewandelt. Original gehört in die Salsa noch eine Chilischote, aber leider vertrage ich nichts scharfes, daher hab’ ich sie rausgelassen – hat auch so super geschmeckt und der Ingwer gibt sowieso die nötige Würze/Schärfe. ;)

Man braucht (für ca. 4-5 Personen):

  • ca. 1kg Schweinefilet (Lende)
  • 500 g Blaubeeren/Heidelbeeren
  • 1 Stück frischer Ingwer (je nachdem, wie viel man von dem Geschmack eben drin haben will, ein ca. 2-5 cm langes Stück)
  • 2 Limetten
  • 4-6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • brauner Zucker

Wie das mit dem Fleisch geht, wird wohl jedem klar sein – kalt abspülen, trockentupfen und in Medaillons schneiden. ;) Am besten, man macht erst die Soße, die muss nämlich eine Stunde ziehen. Deshalb gehe ich hier jetzt mal näher auf die Blaubeer-Salsa ein:

Die Blaubeeren waschen und abtropfen. 250 g zur Seite legen, die sollen nämlich ganz bleiben. Die anderen 250 g werden mit einem Pürierstab püriert (Achtung, Spritzgefahr – am besten eine Schürze tragen!). Den Ingwer schälen und fein reiben. Von den Limetten die Schalbe abreiben und anschließend den Saft auspressen. Den geriebenen Ingwer, den Limettensaft und die abgeriebene Schale zu den pürierten Blaubeeren geben und gut umrühren.
Wie schon erwähnt, muss das Ganze jetzt eine Stunde ziehen – es dickt dann auch alles etwas ein.

Vor dem Servieren wird die Soße noch abgeschmeckt – dazu wird unter Rühren das Olivenöl hinzugegeben und anschließend mit Salz, Pfeffer und dem braunen Zucker gewürzt.

Das Fleisch wird von beiden Seiten scharf angebraten und anschließend im vorgeheizten Ofen (200°C) ca. 10 Minuten fertig gegart.

Dazu gab’s Röstis. :) Hat ganz gut gepasst. Ich könnte mir auch Salzkartoffeln gut dazu vorstellen. Aber natürlich sind die Beilagen jedem selbst überlassen. Schließlich hat jeder einen anderen Geschmack. ;)

9

6 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>