Outfit ♥ 14.08.12

12

34

Top: DIY von Mama ♥ // Shorts: H&M BiB // Sandalen: Ipanema by Gisele Bündchen // Sonnenbrille: Miu Miu “Noir” // Uhr: ICE Watch Original Fluo Pink // Ring: YSL Arty Ring

Mein gestriges Outfit ist mal wieder ein eher unspektakuläres, aber ich hab’ schon so lange keins mehr gepostet, dass ich es einfach mal online stelle. :) Wir waren gestern im adidas Outlet in Herzogenaurach, weil ich für mein Sportprogramm ein paar Sachen gebraucht habe. Dank des Bobbi Brown Events bin ich ja im Besitz einer wunderbaren Sporthose von Nike, die aber natürlich auch mal in die Wäsche muss und mit normalen Gammelhosen macht es doch nur halb so viel Spaß. Also habe ich mir eine weitere Hose zugelegt und dazu noch ein kurzes Sport-Bra-Top und ein lockeres Top. So bin ich jetzt perfekt ausgestattet für viele Stunden auf dem Hometrainer und mit ein bisschen Glück (und Papis Handwerkskunst) auch auf meinem richtigen Fahrrad in der Natur.

5

7

Das Make-up ist auch so schlicht, dass sich die Fotos kaum lohnen – ich bin momentan gar nicht so scharf drauf, mich großartig zu schminken, weil es einfach zu heiß ist. Das Höchste ist da ein Lidstrich zu den Basics (Augenbrauen, Mascara, Blush und Lippenstift oder Gloss). :) Und das gab’s gestern mal. :)

8

9

10

11

Für diesen Look habe ich folgende Produkte benutzt:

Eyeliner: Yves Rocher Felt Tip Eyeliner Pen 12H
Mascara: Mary Kay Lash Primer * // Mary Kay Lash Love Lengthening Mascara “I ♥ Black” *
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Dark” * // alverde Augenbrauengel
Blush: essence Miami Roller Girl Blush [LE]
Lips: MAC Lipstick – “Toxic Tale” [LE]

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.

#alverde#Arty Ring#Bandeau#blau#Blumen#braun#bronze#bunt#DIY#essence#Flip Flops#Freundschaftsarmband#Friendship Bracelet#Gisele Bündchen#Glitzer#H&M BiB#ICE Watch#Ipanema#Jeans#Jeansshorts#Kryolan#MAC#Mama#Mary Kay#mint#Miu Miu#Noir#Original Fluo Pink#Outfit#pink#Ring#Sandalen#schwarz#Shorts#Silber#Sommerfrisur#Sonnenbrille#Top#türkis#Uhr#weiß#YSL#Yves Rocher
14 comments
  •  Hi der Beweggrund meines Kommentars war nicht Lu zu beleidigen, sondern ich habe angemerkt, dass Übergewicht hier so verharmlost und schön geredet wird. Womit ich im Übrigen nicht in erster Linie Lu gemeint hab, sondern die vielen vielen viiielen Kommentare in denen so getan wird als sei das völlig normal und nicht schlimm. Dann muss ich mich entschuldigen, 1. für das "exorbitant", das war wirklich nicht sehr freundlich ausgedrückt und tut mir leid. Ich habe allerdings wirklich meine Schwierigkeiten damit wenn mit diesem Thema so läppsch umgegangen wird, denn es IST gesundheitsgefährdent, völlig egal wie gut man sich sonst ernähren mag, es ist schlecht für das ganze Skelett, die Gelenke, die Gefäße, die Organe…der menschliche Körper ist nicht für diese Mehrbelastung gemacht,egal ob man nun 4 oder 40 jahre übergewichtig ist.Auch wenn man es in jüngeren Jahren vielleicht noch nicht ständig merkt. Es ist einfach eine permanente Gefährdung die sich vermeiden ließe und im wahrsten Sinne des Wortes überflüssig ist.Nur weil so viele Menschen übergewichtig sind wird es so verharmlost.2. in Teilen wegen des Diabetes, dass du Lu, Typ 1 Diabetes hast wusste ich nicht, und natürlich ist es in dem Fall nicht von deinem Gewicht hervorgerufen und du kannst nichts dafür, dennoch ist Übergewicht gerade bei Diabetes eher kontraproduktiv.Ich wollte dich wirklich nicht persönlich angreifen. Ich empfinde es allerdings so dass die Kommentare ebenso für "kritische",oder besser "nicht nur alles gaaanz toll" Kommentare gemacht ist.Dass du nun beschlossen hast etwas dagegen bzw für dich zu tun,freut mich ehrlich für dich,und wünsche dir dabei viel Spaß und Erfolg!Dann vielleicht kurz zu den auf meinen Kommentar bezogene Kommentare; ich habe also kein Verständnis und Feingefühl für andere, weil ich auf etwas aufmerksam machte das mir persönlich am Herzen lag,in keinster Art und Weise in beleidigender oder gemeiner Absicht. Aber gut, dann demnächst einfach den 37 526sten "Wahnsinn alles supi" Kommentar, bemitleiden muss man mich:)

    • Wie vorhin schon gesagt, bedanke ich mich ja auch für deine Ehrlichkeit und du hast natürlich auch Recht.
      Übergewicht ist ja glücklicherweise auch oft nichts, was man einfach so hinnehmen muss. Es kann ja auch krankheitsbedingt sein – was es bei mir glücklicherweise nicht ist, dafür sind aber alle in meiner Familie eher moppelig.

      Ich habe ja auch angemerkt, dass ich auch wirklich davon ausgehe, dass das alles nicht beleidigend gemeint ist, aber du hast ja auch selbst gemerkt, dass es manchmal auch einfach an der Wortwahl liegt.
      Das ist aber auch ein allgemeines Problem im Internet – Geschriebenes kommt eben nie so rüber wie Gesagtes. Und dann ist da wieder das mit dem Geschriebenen, das man nie jemandem sagen würde…

      Das ist halt auch die Sache mit dem Bloggen und den Kommentaren. Es ist einfach so, dass man normalerweile eher dann was sagt, wenn man was gut findet. Wenn ich etwas nicht gut finde, klicke ich weg und interessiere mich nicht weiter dafür. Ich denke, so machen es auch viele Leute (oder kommentieren dann zwar nicht, lesen aber weiter und/oder nutzen die Gelegenheit, woanders zu lästern – in dieser Hinsicht bin ich dir auch nochmal dankbar für deine Ehrlichkeit und den Mut das auszusprechen).

      Dass Kommentare auch für konstruktive Kritik da sind, da stimme ich dir absolut zu und so sehr ich positive, zustimmende Kommentare mag, so wichtig finde ich auch Kommentare wie deinen.
      Dass da nicht jeder so ruhig reagiert wie ich, ist da natürlich auch klar, aber damit muss man leben. ;)

      Und leben ist das Stichwort: "Leben und leben lassen." – wie es so schön heißt. :) Mach' dir keinen Kopf, auch wenn ich gemerkt habe, dass dir sehr viel an dem Thema liegt. ;)

  • Ein wirklich schönes, sommerliches Outfit hast du dir da ausgesucht :) Mir fällt gerade mal wieder auf das du echt schlanke Beine hast und nur dein Popo etwas runder ist… Auf jeden Fall möchte ich damit sagen dass du schönere Beine hast als ich, obwohl ich wesentlich dünner bin (MANNOO!!!). Ich lese deine Blogposts immer wieder gerne :)

  • Nur mal so nebenbei, ich würde mich als sportlich und normal gewichtig bezeichnen, ich bin vor 2 Monaten meinen ersten Marathon gelaufen und muss auch Radlerhosen tragen, um dem gemeinem Chub Rub zu entgehen. Wenn das also Dein Maßstab für "exorbitant übergewichtig" ist, na herzlichen Glückwunsch.

  • Erstmal möchte ich vorwegschicken, dass ich deinen Blog schätze und er mittlerweile zu meinen festen Surfadressen zählt, deshalb möchte ich auch mal meine ehrliche Meinung zu einer Sache die mir negativ aufgefallen ist äußern,auch wenn sie sich sicherlich nicht in die "ooh, alles ist soo schööön" Kommentare einreiht. Ehrlich gesagt finde ich es sogar echt dramatisch, dass die meisten hier komplett konform gehen mit diesem "PlusSize" Quatsch , und so getan wird als sei das völlig normal und auch kein bisschen schlimm….man muss bestimmt KEINE Modelfigur haben, genauso wenig muss man allerdings exorbitant übergewichtig sein. Im Gegenteil, der Körper freut sich mit Sicherheit absolut nicht über das was man ihm mit so viel Mehrgewicht antut. Vom Herz, den Blutgefäßen und Gelenken mal abgesehen kommt Diabetes auch nicht von ungefähr. Solange man jung ist kann man sich das offensichtlich alles schön reden mit Schwachsinn wie "ich bin eben Plussize"…kein Mensch ist "plussize", und kein Körper ist darauf ausgelegt so eine Mehrbelastung über Jahrzehnte mitzumachen. So dick zu sein ist absolut ungesund und gefährlich, und nichts kleines was man einfach mit Bauch- weg- Hosen behebt, die bringen es dann auch nicht mehr.(Du schriebst mal dass du unter Kleidern Radlerhosen tragen musst weil sonst deine Schenkel so sehr aneinander reiben, das entbehrt doch jeglichen Kommentars?!)) Ich kann nicht verstehen wie man so fahrlässig mit seiner Gesundheit umgehen kann und die komplette Internetgemeinde auch noch dabei zuguckt und das schönredet. Wie gesagt, niemand muss 90/60/90 haben, es sollte aber auch niemand seinem Körper so ein massives Übergewicht antun und sich einreden dass das eben so sei. Ich hoffe ich habe dich nicht beleidigt, denn das ist keinesfalls meine Absicht, ich verfolge deinen Blog regelmäßig und mag die Art wie du den Blog führst, mit der Verharmlosung deines Gewichts(was über die Zeit nachweislich immer mehr wurde, wie die Outfit Posts zeigen) kann ich allerdings so gar nichts anfangen. Es ist schlicht gefährlich und ungesund,und vor allem unnötig, und nicht niedlich, "einfach ein bisschen mehr" oder am besten harmlos. 

    • Erst Mal vielen Dank für deine Ehrlichkeit. Beleidigend ist das keinesfalls, allerdings muss ich dich in einigen Punkten ein wenig korrigieren:

      Ich habe niemals mein Gewicht oder meine Figur schöngeredet. Auch wenn ich mich okay so finde, ist es natürlich nicht ideal – daher tue ich ja auch momentan etwas dagegen und das Einzige, was mir offensichtlich gefehlt hat, war wirklich die Bewegung, denn gesund ernähren tue ich mich, auch wenn ab und an ein paar "Fehltritte" dabei sind. Aber davon war ja nun auch nicht die Rede.
      Dennoch bin ich weder extrem noch krankhaft übergewichtig. Ich BIN übergewichtig, das ist absolut klar, aber ich habe keinen gesundheitlichen Nachteil davon, lediglich meine Kondition scheitert natürlich ein bisschen – klar, ich bin nicht sonderlich sportlich, das war ich aber nie und daher habe ich natürlich auch das ein oder andere Problem, lang durchzuhalten. Das Oberschenkelproblem kommt natürlich auch von zu dicken Schenkeln, aber ich bin sicher nicht die einzige, der es so geht, ich kenne das auch von schlankeren Menschen, das soll aber auch keine Ausrede sein – ich wiederhole mich daher: ich tue gerade etwas dagegen! ;)

      Was mich aber gerade am meisten an deinem Kommentar ärgert – ja, das tut es, denn hier hast du leider wirklich ÜBERHAUPT NICHT nachgedacht – ist die Behauptung zum Thema Diabetes. Dass es zwei Typen gibt, ist dir eventuell nicht bekannt, dann kläre ich dich gerne auf: es gibt Typ 1, dieser ist genetisch bedingt (das heißt, man kann direkt als Baby mit Diabetes geboren werden oder man bekommt es einfach irgendwann im Laufe der Zeit) und es gibt Typ 2, der früher "Alterszucker" genannt wurde, aber heute natürlich – und darauf willst du ja auch hinaus – auch bei dickeren Menschen, auch Kindern, auftritt. Hier ist natürlich neben der Ernährung auch der ganze Stoffwechsel ein Problem.
      Tatsache ist: ich habe Typ 1 Diabetes, wurde also bereits mit der Krankheit geboren, ohne, dass sie sofort aufgetreten ist. Bekommen habe ich Diabetes im Jahr 2000, im Alter von 10 Jahren. Ich war damals sogar sportlich und schlank, habe neben dem Ballett auch Kunstturnen gemacht. Der Diabetes wurde bei mir durch eine Vorerkrankung, Purpura Schönlein Henoch, ausgelöst. Es hatte also weder etwas mit meinem Gewicht, meiner Figur oder gar Übergewicht oder sonstwas zu tun.
      Und ich glaube nicht, dass ich mit meiner Gesundheit fahrlässig umgehe. Denn ich achte sehr auf mich – mit Diabetes hätte ich sonst wenig Chancen, denn gesund sein ist auch für den Blutzucker unablässlich und den versuche ich so gut es geht, stabil zu halten. Auch dass ich eine Pumpe brauche, kommt nicht von meiner Ernährung oder meinem Gewicht, sondern, dass ich das sogenannte "Dawn-Phänomen" habe und daher meine Werte morgens spinnen. Nur so am Rande erwähnt.

      Um zum Schluss zu kommen:
      Ich kann mir sogar vorstellen, dass du mit deinem Kommentar nicht beleidigen wolltest. Dennoch hättest du dir vorher mal Gedanken machen können, vor allem, wenn du eine Thematik ansprichst, von der du offensichtlich nicht genau Bescheid weißt. Außerdem ist ein solcher Kommentar IMMER verletzend. Denn du beschimpfst mich schon heftig, dafür, dass ich nicht fettleibig bin.
      Außerdem habe ich niemals etwas hier verherrlicht. Klar – meine Blogaussage, die ich schon oft erwähnt habe, ist, dass man mit sich zufrieden sein soll, egal, wie man aussieht. Auch wenn man mehr oder gar deutlich viel mehr auf den Hüften hat. Trotzdem ist man niemals gleich krank oder eben ungesund und misshandelt dabei seinen Körper oder seine Gesundheit. Es ist einfach falsch, so oberflächlich an das Thema Übergewicht zu gehen, denn nicht jeder hat sofort einen Schaden davon und auch nicht jedem geht es unheimlich schlecht damit. Und das Gute ist ja, dass man auch etwas dagegen machen kann. Dennoch sollte das jedem selbst überlassen sein und nicht von Außenstehenden verurteilt und vor allem auch BEurteilt werden.
      Auch ich weiß, dass ich über die Jahre viel zugenommen habe. Das hat private Gründe und ist nicht gut, ich selbst fühle mich damit auch nicht immer top. Aber (und das habe ich in diesem Kommentar jetzt wirklich schon fast zu oft gesagt): ich mache momentan etwas dagegen. Ich bewege mich (Fahrrad, Stepper, Fitness, Schwimmen – bloß Joggen geht nicht wegen meinen Kniescheiben und das wurde auch schon vom Orthopäden in einer Zeit festgestellt, in der ich definitiv nicht mal dick war – es hat also nichts mit meiner aktuellen Figur zu tun, auch wenn das Gewicht für die Gelenke beim Joggen sicher nicht ideal ist!) und achte noch mehr auf meine Ernährung als ich es sowieso schon getan habe.

      Ich hoffe jedenfalls, dass auch du (ich habe es während des Antwortens getan) nochmal über das Nachdenkst, was du mir gerade an den Kopf geworfen hast und auch meine Antwort reflektierst.
      Danke nochmal trotzdem für deine Ehrlichkeit!
      Ich hoffe, dass du weiterhin meinen Blog verfolgst und vielleicht auch siehst, wie es mit meiner Figur besser wird. Denn einen kleinen Erfolg haben meine Mitmenschen sogar jetzt schon nach einer Woche gemerkt. Vielleicht fällt es bald besser auf und vielleicht freust du dich dann mit mir, dass es besser wird. ;)

    • ich frag mich echt, wieso Lu´s Seite zu deinen festen Surfadressen zählt, wenn für dich die "PlusSize" Blogs quatsch sind. Du kannst einem echt leid tun. Sei bitte so lieb und kümmere dich einfach um dich selbst…tust du anscheinend eh…denn du hast überhaupt kein Verständnis und Feingefühl für andere.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>