Nägel ♥ 07.11.12 – Dior Diorific Vernis – “Marilyn” (Dior “Le Grand Bal” Christmas Collection 2012)

12

Das zweite Stück aus der Weihnachtskollektion “Le Grand Bal” von Dior ist der Nagellack, passend zum → Lippenstift, den ich euch bereits gezeigt habe, in der Farbe “Marilyn”. Ich finde dieses Rot einfach faszinierend. Es ist wunderschön. Leuchtend rot, dabei je nach Lichteinfall mal etwas heller, mal dunkler, es ist ein kräftiges Blutrot – einfach perfekt.

Dior Diorific Vernis – “Marilyn”
Le Grand Bal Christmas Collection 2012

• 1 Coat “Rock Solid” (essie)
• 2 Coats “Marilyn” (Dior)
• 1 Coat “Top Coat” (Dior)

3

19

20

22

24

Auftrag & Deckkraft:
Ich fand den Auftrag einfach – der Pinsel ist zwar zugegebenermaßen nicht so schön wie gewohnt, das sieht man auf dem Foto links ganz gut (normalerweise ist der Pinsel dicker, runder – eben “fingernagelgeformt”, was den Auftrag extrem erleichtert!), aber es ging problemlos. Auch ist der Pinselstil etwas klein geraten, was bei der Flaschenform natürlich so sein muss, aber der Kopf ist ergonomisch geformt, so dass er sich gut halten und sich damit gut arbeiten lässt.
Die Deckkraft ist klasse, nach einer Schicht hatte ich schon das Gefühl, dass das Ergebnis perfekt ist – aus Gewohnheit habe ich wie immer zwei Schichten lackiert.

Trockenzeit:
Ein bisschen habe ich das Gefühl, dass der Lack Schnelltrocknerqualitäten hat. Zumindest ist er blitzschnell getrocknet – vor allem in Kombination mit dem Schnelltrocknertopcoat. Hier habe ich wieder den von Dior benutzt, da ich das Gefühl habe, dass die Dior-Dior-Kombi noch besser funktioniert als mit dem essie-Topcoat. :)

Farbe: Wie bereits erwähnt – das perfekte Blutrot. Je nach Lichteinfall mal heller, mal dunkler. Aber es ist einfach wunderschön. Ein klassisches Rot, das zu jedem Anlass passt. Ich bin ja irgendwie ein Rot-Fan bei Nagellacken (hasse aber die Sauerei, die das Lackieren immer veranstaltet…) und dieser hier ist definitiv ein Favorit!

Insgesamt:
Wer DAS Rot sucht, sollte sich den Lack unbedingt genauer anschauen. Ich finde es perfekt und alles stimmt hier. Der Preis ist natürlich etwas happig mit ca. 25,50 €, aber es lohnt sich!

Kaufempfehlung: Ja!

45

sponsored

Die Produkte in diesem Post wurden mir freundlicherweise vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

#Christmas Collection#Christmas Look#Dior#Diorific#gold#Le Grand Bal#Marilyn#Nägel#Nagellack#NEW#rot#Vernis
10 comments
  • Ich hab die Farbe ja schon bei Instagram bewundert und sowieso habe ich ja die Sucht nach dem "perfekten Rot" zu suchen und jetzt geht mir der Lack wegen dir nicht aus dem Kopf :D Perfektes Nagelrot, jedenfalls auf den Bildern ;)

    Ich muss ihn mal am Counter bewundern :))

    Love, Charlotte

  • Angekommen und lackiert, aber ich kann Deine Meinung gar nicht teilen.-er sieht so total anders aus bei mir.Ich bin aber auch braun gegen Dich… Und die 1. Schicht war enttäüschend,die 2. schon besser und erst die 3. stellte mich zufrieden. Der Pinsel ist gut und auch die Trocknungszeit. Dazu kommt die wunderschöne Flasche. Mein Lieblingslack von Dior,Nirvana,ist um Klassen besser und deckt bereits nach der 1. Schicht fantastisch. Im Vergleich ist Marilyn dahingehend das Geld nicht wert. Dieses Rot bekomme ich sicher auch bei essie,meiner Lieblingsmarke für Lacke.Trotzdem freue ich mich dass ich ihn hab. Werde aber die anderen nicht mehr kaufen. Bin zwiegespalten mit Tendenz zu "mittelmässig".

    • Ich denke auch, dass der Fokus in diesem Fall wirklich beim dekorativen Fläschchen liegt. Ich hatte jetzt aber wirklich keine Probleme mit dem Lack – er hielt bis heute mackenlos (lackiere jetzt erst mal ab und morgen dann wohl mit dem nächsten schönen Lack, der auf mich wartet… ^^).
      Aber irgendwie ist es bei Lacken auch so unterschiedlich – ich hab' schon oft gehört, dass Leute mit essie nicht klarkommen, dafür aber mit Chanel und andersrum. Alles möglich. Die Frage ist nur: woran genau liegt das? Am Unter-/Überlack? An den Nägeln? "Marilyn" ist wohl auf jeden Fall ein Fläschchen-Hingucker. Und für mich, bzw. an mir, fand ich das Rot auf jeden Fall auch besonders. Aber das ist dann am Ende auch Geschmackssache. Was die gleichen Töne bei anderen Marken angeht, ist es ja auch irgendwie immer so, dass man alles – früher oder später sowieso – bei anderen in jeder Preisklasse bekommt. :)

      • Diese Gedanken hab ich mir auch schon gemacht,warum halten manche Lacke so gut und manche gar nicht?
        Dass man Farbtöne oft (zeitversetzt) von anderen Firmen bekommt,ist richtig,aber ob dann die Quali mithält,zweifle ich oft an. Ich benutze ja auch nicht nur High End,bei manchen Sachen schwöre ich aber drauf. Ja klar,was mir gefällt,kann für den nächsten Müll sein. Mich ärgert halt wirklich,dass ich 3 Schichten brauchte um zufrieden zu sein,und behaupte mal,sehr gut lackieren zu können.

  • Das Fläschchen rechtfertigt wohl bei vielen den Kauf, ist ja auch wirklich mal was anderes. Aber die Farbe finde ich gar nicht so besonders. Ein normales, klassisches Rot. Aber gut, die Verpackung ist schon echt schön:)

  • Hab ihn mir bestellt und warte sehnsüchtig. Wahrscheinlich ist es nicht grad ein Rotton,der exclusiv ist-Dupes gibts bestimmt zuhauf-aber ich hab nur 1 roten daheim und die Verpackung hat ihr übriges getan…..
    Jetzt erwarte ich ugeduldig mein Paket.
    Hach Nägel lackieren ist sooo entspannend und schön-ich liebe das,es ist mein liebstes Beauty Ritual wenn man so will…….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>