Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Here’s a special weekend kiss for you. 🤍

Here’s a special weekend kiss...

Ich bin ja ein absolutes Papakind. Und trotzdem gibt’s von uns zusammen irgendwie kein schönes Foto. Dafür diesen legendären Faceswap. Ich finde, mein Papa geht super als Asterix durch. 😂 Auf jeden Fall: schönen Vatertag, lieber Papi! Ohne dich wäre ich aufgeschmissen. Einen besseren Helden hätte man mir nicht geben können! ♥️

Ich bin ja ein absolutes...

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und Robin oder Spucki und Lu? Wer ist das bessere Duo? 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und...

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir viele Gedanken dazu gemacht, ob und wie ich so ein Foto posten möchte. Schließlich bin ich die Erste, die immer wieder sagt, dass dieses ganze Nacktheitsding, vor allem bei den Plus-Size-Bloggern, irgendwie Überhand genommen hat und in den sozialen Medien gefühlt nur noch das klassische „Sex sells“-Prinzip für Likes und Klicks und Reaktionen sorgt (dass die meisten davon von ekligen Typen Ü40 kommen, lassen wir dabei mal bei Seite). Trotzdem sage ich auch immer wieder, dass es wichtig ist, auch stinknormale, unbearbeitete Körper in den Medien zu sehen. Nicht zuletzt, damit sich das Bild irgendwann auf Dauer in unseren Köpfen festsetzt, dass auch dicke Körper etwas Normales sind - nicht ein Grund, sich zu schämen. Es geht dabei nicht darum, ein „ungesundes Körperbild“ zu glorifizieren oder zu sagen, dass Dicksein toll ist. Und immer wieder frage ich mich, was die Kritiker denn glauben - dass jemand kommt und sagt „Hey, so fett will ich jetzt auch werden!“? Nein, dafür sorgt unser Schönheitsideal nämlich an jeder Ecke. Und so ist auch jetzt gerade, in Zeiten von Corona, Quarantäne und Selbstisolation - so scheint es zumindest - das größte Problem der Leute, dass sie ja zunehmen und fett werden könnten. Als gäbe es auf der Welt grad kein größeres Problem als Gewicht zuzulegen. Es werden unzählige Memes gepostet, Vorher-Nachher-Corona-Albträume, Witze darüber, wie man sich jetzt vollfuttert,... Ja, dicker werden ist kein Ziel, nichts, wonach man strebt. Aber wenn ich Bilder sehe, auf denen dünne Menschen neben dicken Menschen zu sehen sind und sich darüber lustig gemacht wird, dann ist das weder unterhaltsam, noch irgendwie cool. Es ist verletzend. Für all diejenigen, die auf der „so werde ich nach Corona aussehen“-Seite abgebildet sind. Mein Körper ist kein Quarantäne-Albtraum. Genauso wenig wie er ein Ideal ist. Mein Körper ist mein Körper und ich bin dankbar für ihn. Er mag seine gesellschaftlichen Defizite haben und ab und zu nervt mich der Anblick auch, so wie jeden von uns, aber ich bin dankbar, einen gesunden und funktionierenden Körper zu haben, der mich durch diese Zeit trägt und (mich) nicht aufgibt. ♥️

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir...

Happiness has a face. It‘s not Spucki‘s. 😂 (But isn’t he the cutest in the last photo? 🥰)

Happiness has a face. It‘s...

Felt like taking a #carfie today while sitting there for about 20 minutes just to see something else than my apartment.

Felt like taking a #carfie...

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

Feliz dia das mães. Tenho muita sorte que alguém aí escolheu você pra mim. Nasci e cresci com muito amor e agradeço por tudo que você fez e ainda faz pra mim. Mamãezinha significa amor eterno. ♥️

Feliz dia das mães. Tenho...

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht werden rote Kleider jetzt meine neuen schwarzen Kleider... 🤔 Das hier hängt schon ewig im Schrank und irgendwie hab‘ ich es nur ein Mal kurz ausgeführt, dabei ist es perfekt für den Sommer! Wer weiß, wie der diesjährige Sommer wohl wird... am Ende denke ich mir momentan jedes Mal, wenn ich dann doch mal rausgehe „make it count“ und mach‘ mich dann doch noch ein bisschen mehr hübsch als ich müsste. Einfach, weil ich es irgendwie vermisse. Macht ihr das auch so? ♥️ • 📷 @bluthoernchen • #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht werden...

[Werbung wegen Verlinkung] Die guten Tage sind (jetzt noch mehr als sonst!) die, an denen man sich das Auto schnappt, mal ein Stückchen weiter weg fährt und mit einer Freundin ein Eis in der Sonne isst, während man bescheuerte Gespräche führt. ♥️ Die schlechten Tage werden diese Woche einfach mal ignoriert. 🤓 • 📷 @bluthoernchen

[Werbung wegen Verlinkung] Die guten...

14 Comments
  • Belle
    August 22, 2013

    Ich habe mir eine billige Reinigungsbürste von Cosmence gekauft, da ich erstmal testen wollte, ob ich sie überhaupt benutzen würde.
    Jetzt lese ich in deinem Artikel, dass es nicht gut für die Haut ist, wenn die Bürste rotiert, was die von Cosmence tut.
    Ärgerlich…das Geld hätte ich in eine Mia2 investieren können :(
    Jetzt überlege ich, ob man vllt sofort in die Clarisonic Plus investieren sollte.
    Habe ich das richtig verstanden, dass auf diese sowohl die Aufsätze für das Gesicht, wie auch für den Körper passen? Hast du auch das " spezielle " Reinigungsgel getestet, das beim Starterset in Probiergröße dabei ist?
    Danke für den schönen Bericht und LG

      • Lu zieht an. ♥
        August 22, 2013

        Genau, die Clarisonic Plus ist für alle Aufsätze geeignet. Wer auf eine Körperbehandlung verzichten möchte, kann die Mia2 nehmen. Das Gel aus dem Starterset habe ich ehrlich gesagt gar nicht erst benutzt, da ich bereits meine Reinigungsprodukte habe, mit denen ich problemlos klarkomme. Deshalb liegt es hier noch unangetastet rum. ;)

      • parismind
        August 20, 2013

        Ich nutze ebenfalls die Mia 2. Zu erst wollte ich ebenfalls die Olaz Bürste kaufen, aber ich habe sie mir genauer angesehen und fand sie einfach nur "billig". Die Anfangsladezeit der Mia 2 ist schon recht lang. Aber ich benutze sie seit 1 1 /2 Wochen 2x am Tag und es läuft immer noch super. Ebenfalls besser gefallen haben mir die Aufsätze. Die von der Olazbürste sind einfach nur Bürsten, die man aufstecken kann. Da gefällt mir die Verarbeitung der Mia 2 besser. Außerdem mag ich batteriebetriebene Sachen nicht wirklich im Bad haben. Ich habe auch gelesen, dass sie auch nicht 100%ig wasserdicht sei. Und mir sind schon die Batterien von Wimpernzangen "ausgelaufen".

        Und, wie du schon gesagt hast, die Olazbürste oszilliert nicht, sondern rubbelt nur hin und her. Meine Haut ist schon weicher und ebener geworden und auch Schwachstellen fangen an besser zu werden. Zuerst habe ich jedem einen Vogel gezeigt, der 150 Euro für eine Bürste ausgibt. Aber für mich ein super Produkt.

        • Anna
          August 18, 2013

          Oh, das klingt ja megainteressant… jetzt hast du mich angefixt :)

          • sandra
            August 18, 2013

            Ich kann dir bezüglich der Mia2 nur zustimmen, liebe Lu. Ich benutze sie seit 4 Wochen täglich 1-2 mal (auf jeden Fall immer abends) mit dem Sensitiv-Bürstchen und bin dermaßen BEGEISTERT! Ich freue mich sogar auf die Behandlung… weil ich süchtig nach diesem Hautgefühl bin. Ich hatte noch nie so weiche feine Haut wie jetzt und ärgere mich, dass ich 42 Jahre alt werden musste, um diesen Effekt erleben zu dürfen. Warum ist die Mia nicht schon vor 15 Jahren auf den Markt gekommen??? Abend behandele ich Hals und Dekolleté auch noch mit, dann kommt auf alles ein schönes Serum, dann die Nachtpflege – perfekt! Die Haut spannt nicht (wie nach manchen Peelings) und nimmt Seren und Cremes sehr schön auf. Und ich bilde mir ein, dass die Fältchen auch etwas gemildert sind…. ;-)… Wenn ich mir überlege, dass die Körperbürste ähnlich effektiv arbeiten könnte, dann muss ich wohl für die auch noch sparen…*seufz*
            Mein Fazit fällt genauso wie das von Lu aus: Die Bürste ist jeden Cent wert – auch wenn das Aufladen etwas nervt. Kaufempfehlung – ihr werdet sie lieben!!!
            PS: Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit dem Deep Pore-Aufsatz? Oder der Körperbürste?

            • Niki
              August 18, 2013

              geht die clarisonic mit Akku?

              LG

              • @Shelynx
                August 18, 2013

                Schade, dass Du damit kein Glück hattest – für Reisen oder cremige Reiniger mag ich sie wirklich ganz gern. – Ich war sehr neugierig noch einen Erfahrungsbericht zu lesen und danke Dir für die Hintergründe und die Gewissenhaftigkeit und auch den direkten Vergleich mit der Clarisonic Mia2. ich habe ja nur die 1 und vllt. erinnerst Du Dich,d ass ich als sie in Dt. gerade in Version 2 herauskam wegen der Ladezeiten angefragt hatte. Schade, dass es immer noch so hoch ist. Habe ich natürlich mit Interesse bei Dir gelesen! Finde ich wirklich viel… schwer in den Alltag zu integrieren, ohne die Ladezeiten einfach zu unterbrechen (was ich in der Regel einfach dann getan habe – wie machst Du das?)

                Schön, dass Deiner Mutter die Foreo gefällt. Ich bin sehr gespannt, was noch andere davon berichten werden! Ich fand das Konzept ganz spannend!

                Alles Liebe!

                  • Lu zieht an. ♥
                    August 18, 2013

                    Ich bin da gar nicht so penibel und hab' keinen festen Zeitplan, wann ich das Gerät benutze und wann nicht – im Normallfall 1x täglich abends und so lässt es sich bei mir problemlos tagsüber, bzw. bereits über Nacht aufladen. ;)

                  • @JuJusWonderland
                    August 18, 2013

                    Ich habe mir vor einiger Zeit, als es die Geräte noch nicht auf dem deutschen Markt gab, bei Ebay ein Clarisonic Mia zugelegt.
                    Fand es immer sehr toll, der Effekt ist zwar nicht sofort sichtbar, aber wie du auch schon sagtest, man merkt es einfach am Hautgefühl.
                    Die Ladezeiten empfinde ich dabei allerdings durchaus als problematisch, es piept mich einfach an ein gerät so lange an der Steckdose hängen haben zu müssen. Nicht unbedingt komfortabel.

                    Liebe Grüße
                    JuJu

                    What do you think?

                    Your email address will not be published. Required fields are marked *

                    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.