Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] I proudly present: the FANCYSCHMANCE - my first self-invented cocktail (read: longdrink). 💜 4cl @hafenkorn • 1cl @bigallet1872 • 1cl lemon juice • fill with tonic water (@fevertreemixers is my fave choice) and stir before drinking (love the settled float, tho!). Cheers! #thankmelater

[Werbung wegen Verlinkung] I proudly...

Babyface vs Today. Dann mache ich halt auch bei der #10yearschallenge mit! Auf dem ersten Bild war ich 19, auf dem zweiten noch 28 - gehe ab nächstem Monat steil auf die 30 zu, ha! Ich finde ja, die 10 Jahre haben mir gut getan, sowohl optisch, als auch erfahrungsmäßig, wobei 8 davon nicht viel gebracht haben, erst in den letzten 2 ist ordentlich was passiert bei mir. Aber so ist das halt - man wird älter, man wird weiser. Manchmal auch nicht, ist auch okay. Hauptsache, man gibt sich Mühe. Man darf auch Fehler machen und scheitern, denn nur so lernt man. Und das Wichtigste: niemals aufgeben. ♥️

Babyface vs Today. Dann mache...

Spulen wir jetzt zurück und machen Weiße Weihnachten? 🤓

Spulen wir jetzt zurück und...

[Werbung wegen Verlinkung] Forever a favorite - especially when you share it with some great company: the Martinez. ♥️ #datenightdrink

[Werbung wegen Verlinkung] Forever a...

When life gives you bunny ears, slay them. 🐰

When life gives you bunny...

[Werbung wegen Verlinkung] Didn’t show you my second new tattoo yet - a tiny little moth with an anchor, for my favorite city and place to be, Hamburg. And upside down, it even looks like an umbrella. Guess it couldn’t be more perfect. 🖤 Thanks to @rei.ink for her beautiful artwork under my skin! And she’s a lovely human as well!

[Werbung wegen Verlinkung] Didn’t show...

Auf dem Blog ist der erste Teil meines Jahresrückblicks online - wie auch letztes Jahr geht es mit meinen Lieblingssongs los. Hört und schaut gern rein! 🎧🎵🎶 #jahresrückBLOG2018

Auf dem Blog ist der...

[Werbung wegen Verlinkung] Mein letzter Drink 2018 - der „Last Word“. Dry Gin, Chartreuse Verte, Maraschino und Limettensaft. Mein Geheimtipp (jetzt nicht mehr geheim, höhö): noch 3 Dash Absinth mit rein, dann ist das ein absolut fantastischer Cocktail. 💚 #lastword #lastwordcocktail #ginthusiast

[Werbung wegen Verlinkung] Mein letzter...

New year - same me! Still single (and happy!), still a friend of underwear and no-make-up selfies (cause „duh!“), still in love with great drinks (even though it‘s just a Gin Tonic in my hand). Let‘s hope that 2019 is gonna be as awesome as we all expect it to be! ♥️

New year - same me!...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute war der letzte Arbeitstag des Jahres und weil es ja fast schon Silvester ist, hab‘ ich mich für ordentlich Glitzer entschieden. Mein Silvester wird ja gemütlich daheim ablaufen. Das ist somit mein letzter „Work Look“ 2018 und ich bin gespannt, was ich euch nächstes Jahr so präsentiere, wenn ich im @kurvenhaus_hamburg arbeite. 😉 Und Zeit für einen Friseurtermin wird‘s auch (stimmt‘s, @sha_di___ ? 🙈♥️). Der Look ist übrigens bis auf die Boots und den BH komplett vom Kurvenhaus oder Crispy (Blazer von Zizzi, Top von Zizzi und Jeans von Levi‘s). ✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Heute war...

• Random Pictures – N° 52 •

By Posted on 0 984 views

11265183_10153509656269131_2913301451793416516_n11401503_10153475428224131_5527502070503911023_n11401568_10153496225724131_8099355428523773525_n7112_10153477156459131_1483599673592127460_n

EN#outfitpreviewSummer’s arrived in Hamburg (well, more or less – it’s always a coming and going), so yesterday we even spent our afternoon at the beach shooting a suitable beach look. And I think it’s about time to finally reveal that the blog is going to be relaunched soon, so we’re still playing busy bees shooting every weekend. :) There are some new outfit styles coming, as you can see – there’s a look with a crop top, the beach look, and also a short jumpsuit. I can’t wait to finally blog outfits with my (by now) blonde hair, but I first want to be done with all “old” looks from May (gosh, there’s still so much to show you!).

DEDer Sommer ist endlich in Hamburg angekommen (naja, mehr oder weniger – es ist ein Kommen und Gehen), also haben wir gestern den Nachmittag am Strand verbracht und einen passenden Beach Look geshootet. Außerdem ist es wohl endlich an der Zeit zu verkünden, dass bald ein Relaunch für den Blog ansteht, also sind wir weiterhin ziemlich fleißig und shooten jedes Wochenende. :) Es werden ein paar neue Outfit-Styles kommen, wie ihr oben schon sehen könnt – zum Beispiel mal wieder ein bisschen bauchfrei, der Strand-Look und auch mal ein kurzer Jumpsuit. Ich kann es kaum erwarten, endlich Outfits mit meinen (mittlerweile) blonden Haaren zu posten, aber vorher will ich natürlich noch die “alten” Looks vom Mai gebloggt haben (oh Mann, da ist noch so vieles, was ich übrig hab!).

10294253_10153482644384131_6463342856996225031_n10360250_10153479571289131_4500274356595300058_n11391281_10153479049739131_7384400808014966671_n

EN#eventYou already know my article → about plus size and body acceptance which I wrote after my visit to the PrimaDonna Lingerie 150 Year Anniversary Show, so today I want to talk a little bit about the event in Brussels. It was my second visit to Brussels (in 2008 I went on a school trip with my class and we visited the parliament), unfortunately there wasn’t enough time to see much of the city, but I had a great time at the event with some international bloggers. :) We first had a delicious lunch at “Kwint”, then headed over to the “Bozar” (Palais des Beaux-Arts), where we first had the chance to see some vintage lingerie (starting from 1920!) and the evolution of PrimaDonna Lingerie. Plus got some information on how a well-fitting bra does not only support your breasts but also your whole posture. PrimaDonna Lingerie especially makes bras for bigger cups (which has nothing to do with plus size, by the way! ;)), but also starting at a B-cup (until J). Each bra is handmade of 45 individual pieces and at the end definitely a piece of high quality. After the expo, we had the pleasure to be seated in the front row for a fashion show, with top model Myla Dalbesio and other beautiful women of absolutely normal sizes (and it was so great to see those beautiful bodies, which were perfect just the way there were) first presenting some of the vintage corsets and basques, then some pieces of the current collection and a swimwear preview. After that, we were surprisingly invited by the “Bozar” to have a look at their current exposition “The Belgians – An unexpected fashion story”. Unfortunately, it was time to get back to the airport way too soon so we had to hurry through the fancy clothes and couldn’t see enough.
Maybe you’re interested in PrimaDonna Lingerie now – me too. I’ll see if I can work on something together with them and write a bigger article on the brand? Let me know if you’d appreciate this! ;)

DEIhr kennt ja schon meinen Post über → Plus Size und Body Acceptance, den ich nach dem Besuch bei der PrimaDonna Lingerie 150 Year Anniversary Show geschrieben habe, also will ich heute auch ein bisschen was zum Event in Brüssel schreiben. Das war übrigens mein zweiter Besuch in Brüssel (2008 hatten wir einen Schulausflug zum Parlament gemacht), aber leider war dieses Mal nicht genug Zeit, um mehr von der Stadt zu sehen – trotzdem hatte ich eine gute Zeit mit ein paar internationalen Bloggern. :) Nach der Ankunft gab’s erst mal einen leckeren Lunch im “Kwint”, danach sind wir zum Kulturzentrum “Bozar” (Palais des Beaux-Arts) weitergezogen, wo wir zuerst einen Blick auf Vintage-Lingerie (das älteste Stück war von 1920!) werfen und auch die Entwicklung von PrimaDonna Lingerie bis heute verfolgen konnten. Außerdem gab es ein paar Informationen darüber, wie ein passender BH nicht nur die Brüste unterstützt, sondern auch die ganze Haltung verändert. PrimaDonna Lingerie macht vor allem BHs für größere Cups (was übrigens nicht zwangsweise was mit Plus Size zu tun hat! ;)), die aber teilweise bei einem B-Cup anfangen (und bis J gehen). Diese werden aus 45 einzelnen Teilen in Handarbeit zusammengestellt und am Ende definitiv ein Stück von hoher Qualität. Nach der Ausstellung hatten wir das Vergnügen, in der Front Row Platz nehmen zu dürfen, um die Fashionshow zu verfolgen, bei der neben dem Topmodel Myla Dalbesio auch viele andere wunderschöne Frauen mit ganz normalen Körpern und Größen gelaufen sind (und es war so wunderbar, diese schönen Körper zu sehen, die – so wie sie sind – absolut perfekt sind). Zuerst wurden ein paar der Vintage-Korsetts und Korseletts präsentiert, anschließend ein paar Teile der aktuellen Kollektion und zum Schluss noch eine Preview auf die Bademodenkollektion. Danach wurden wir überraschenderweise noch vom “Bozar” zur aktuellen Ausstellung “The Belgians – An unexpected fashion story” eingeladen. Leider war es viel zu früh schon Zeit, zurück zum Flughafen zu fahren, so dass wir leider durch die ausgefallenen Kleidungsstücke eilen mussten und gar nicht viel davon hatten.
Vielleicht habt ihr ja nun Interesse an PrimaDonna Lingerie – ich auch. Ich werde mal sehen, ob ich da etwas gemeinsam mit der Marke ausarbeiten kann und dann vielleicht einen größeren Blogpost darüber schreiben kann. Lasst mich wissen, ob ihr das möchtet! ;)

11412107_10153489503314131_4977941093831519188_nIMG_149211391756_10153489996084131_8578004265328964272_n

EN#anotherevent Last weekend, I attended the “Panda Eyes” event by Nivea here in Hamburg. It was a great evening all about panda eyes (or how you can swipe them away under the shower with Nivea’s newest product), starting with delicious cocktails at the east hotel and smoky panda eyes for everyone (and I actually don’t like to be made up by someone else, but my make-up artist was great!) and – after a small city tour through Hamburg in a limousine – ending at the coast by east restaurant, where we had a very tasty menu including panda sushi and even panda cotta! ;) I missed the next day because I wasn’t feeling very good after fainting the morning the day before (too much stress and extremely muggy weather – not the best combination!), but the evening was all worth it. It was a lovely event!

DELetztes Wochenende war ich außerdem beim “Pandaaugen”-Event von Nivea hier in Hamburg dabei. Ein grandioser Abend ganz im Zeichen der Pandaaugen (oder eher, wie man sie mit dem neuen “In-Dusch Make-up-Entferner” unter der Dusche wieder wegbekommt), der mit grandiosen Cocktails und ordentlichen Smokey-Pandaaugen (und eigentlich mag ich es gar nicht, geschminkt zu werden, aber meine Make-up Artistin war super!) für alle startete und – nach einer kleinen Limousinen-Citytour durch Hamburg – beim coast by east in der Hafencity endete, wo wir ein sehr leckeres Menü inklusive Panda-Sushi und sogar Pandacotta genießen durften! ;) Leider habe ich den nächsten Tag passen müssen, weil es mir nicht gut ging, nachdem ich am Vortag schon in der Früh ohnmächtig geworden war (zu viel Stress und extrem schwüles Wetter – nicht gerade eine gute Kombi!), aber der Abend war es wert gewesen! Ein ganz wunderbares und liebevoll gestaltetes Event!

10345563_10153506742189131_8173211508764651376_n

EN#fanartIt’s always such an incredible surprise when someone draws me – this time, I received this beautiful illustration directly from Brazil and I absolutely love it (it’s my new cellphone background, don’t judge me! ;)). Have a look at → Natália’s facebook page!

DEEs ist jedes Mal eine unglaubliche Überraschung, wenn mich jemand malt – dieses Mal habe ich eine wunderschöne Illustration direkt aus Brasilien bekommen und ich liebe sie total (mein neuer Handy-Hintergrund, ich konnte nicht anders! ;)). Schaut mal bei → Natálias Facebookseite vorbei!

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.