Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wish you were here. ♥️ #hamburgloveistruelove

Wish you were here. ♥️...

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY WAS A BLAST!!! 🎉 Ach, wie vermisse ich dieses Wochenende. Die Menschen! Die Show! Den Laufsteg! Die ganze Stimmung! Die @plussizefashiondays sind wirklich immer ein Highlight des ganzen Jahres. ♥️ Dieses Mal hab‘ ich ein bisschen mehr Zeit vor den Fotowänden verbracht und freue mich riesig, euch die wundervollen Menschen zu verlinken, die dabei waren. SO VIEL LIEBE!! ♥️♥️♥️ | 📷 @thomas_joedicke_photography und @kupferfux

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY...

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier kommt der zweite Teil meiner Runway-Looks! Die meisten Teile davon sind auch direkt nach der Show in meinen Besitz übergegangen, entweder dank eines großzügigen Geschenks der Marke (thx an @yoga_curves_hamburg @teamsugarshape @ca und @happysize_fashion!) oder weil ich dann doch mal wieder Lust auf Shopping hatte, haha! Ich muss auch echt mal erwähnen, dass ich alle meine Laufsteg-Outfits richtig toll fand! Von gemütlich und entspannt bis hin zu extravagant und aufregend war ja alles dabei und es ist so schön, dass die Marken sich auch wirklich Gedanken dazu machen, welcher Look zu den Models passt, um am besten zu wirken! ♥️ Habt ihr denn einen Favoriten bei meinen Looks gefunden? 😉 #PSFDays2018 | 📷 @thomas_joedicke_photography

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s endlich die erste Hälfte meiner @plussizefashiondays Looks vom Laufsteg! Das war schon ordentlicher Stress hinter der Bühne, aber ich bin stolz und glücklich, dass alles so toll geklappt hat! ♥️ Danke an @thomas_joedicke_photography für die vielen wunderbaren Fotos!! 😘 #PSFDays2018

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s...

„A flower blossoms for its own joy.“ - Oscar Wilde • 
In Interviews werde ich eigentlich immer gefragt, ob ich einen Tipp habe, wie man selbstbewusst wird. Meine Antwort ist immer: hört auf, euch zu vergleichen! Immer ist irgendwer besser oder schlechter, aber davon sollten wir niemals unseren eigenen Wert abhängig machen. Anstatt uns auf Andere zu konzentrieren, was sowieso meist nur oberflächlich machbar ist, sollten wir den Fokus auf uns selbst setzen und glücklich mit dem sein, was wir haben und wer wir sind. Das zählt doch schließlich am meisten! Es geht nicht darum, sich mit anderen zu messen, sondern darum, zu erkennen, dass man, so wie man ist, gut ist. Selbstbewusstsein - das steckt schon im Wort: sich seiner Selbst bewusst sein. ♥️

„A flower blossoms for its...

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs. „mal ein bisschen posen“ - was gewinnt bei euch? 🤓 Das hier ist ein zusammengewürfelter PSFDays-Look: das Shirt mit der wunderbaren Message habe ich von der lieben @fancy.and.mood geschenkt bekommen (danke nochmal!), die Hose hatte ich auf dem Laufsteg an und musste direkt am nächsten Tag selbst bei @sueperbthelabel shoppen (übrigens gibt‘s bald noch ein paar Looks mit der Marke auf dem Blog!). Das Jäckchen war ein Glücksfund bei TK Maxx von @elietahari und die Boots kennt ihr mittlerweile, die sind von @31philliplim (und wird es jetzt dann ab Herbst ganz oft an mir zu sehen geben, ich liebe sie einfach).
Ich hatte heute übrigens einen halben Probearbeitstag, die zweite Hälfte steht nächste Woche an. Wo genau, verrate ich euch noch nicht, aber soviel: es hat was mit Mode zu tun und könnte doch ziemlich cool sein, zumindest hatte ich Spaß heute! 😊 Morgen steht dann noch ein Termin für einen zweiten Job an, auf den ich mich eigentlich auch sehr freue (also den Job, nicht den Termin, der ist leider nicht so cool, aber muss halt sein) und ihr dürft nochmal Daumen drücken. Jetzt muss ich dann rausfinden, wie ich das alles am schlauesten mache, weil unser Steuersystem irgendwie nicht so nett ist, wenn es um zwei Teilzeitjobs gehen soll. Falls hier Finanzprofis unter euch sind, freue ich mich über nen kleinen Tipp oder Hilfe, alles ist gern gesehen, ich bin nämlich selbst etwas überfordert mit so viel Bürokratie - ist wohl Teil meines #TimeToGrowUp-Lebens, das ich immer noch stark verfolge. Bald gibt’s da auch mal wieder was auf dem Blog. 😘✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs....

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde euch ja noch meinen Aftershowparty-Look! Entschieden hab‘ ich mich für das wunderbare durchsichtige Kleid von @remiraylondon, das ich vor ein paar Jahren schon auf dem Blog gezeigt hatte. Ich trage darunter ein Lingerie-Set von @agentprovocateur und dazu meine Boots von @31philliplim (hohe Schuhe waren nicht mehr machbar, haha!) und ein Täschchen von @gucci. Das Thema mit dem Cabaret hab‘ ich ja ziemlich ernst genommen, auch an Tag 2, wollte aber gerne einen persönlichen und modernen Touch mit reinbringen und hoffe, dass mir das gelungen ist. 🤓 Durchsichtiges Kleid, ja, das ist nix für jeden Tag, aber wo, wenn nicht bei den @plussizefashiondays kann man das tragen? 😉 Ich freu‘ mich schon auf die offiziellen Fotos und das Video und dann gibt‘s natürlich auch einen Blogpost zu den #PSFDays2018 - same procedure as every year! ✌🏻 Und weil ich das im letzten Post gar nicht gemacht habe, möchte ich mich in diesem hier unbedingt noch bei all den lieben Menschen bedanken, die mich nach der Show und auch am zweiten Tag angesprochen und mich regelrecht mit Komplimenten überhäuft haben - das war so, so lieb von jedem einzelnen von euch und ich freue mich so unglaublich über eure lieben Worte!! Das bedeutet mir wirklich ganz viel und macht mich sehr glücklich! Danke, dass ihr immer so wundervoll zu mir seid! ♥️ Ich hoffe, keiner war eingeschüchtert oder so und hat sich nicht getraut, mich anzusprechen, weil ich wirklich gerne mit euch rede! Ohne euch wäre das ja alles auch nur halb so schön! 😘😘😘 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde...

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die passieren, wenn ich eine Krone finde: ich setze sie auf, zusammen mit der passenden Attitüde (Queen B who?), lasse mich damit fotografieren, stolziere damit eine Stunde lang rum und kaufe sie am Ende. 👸🏼 Die @plussizefashiondays sind vorbei und ich bin nicht mehr ganz so königlich, sondern eher zombiehaft, haha! Die drei Tage waren wie immer aufregend, emotional, anstrengend, voller Freude, Liebe und Adrenalin. Es ist wie ein riesiges Klassentreffen, teilweise fühlt es sich oft wie eine große Familie an. Ich weiß ja nicht, wie das so aussieht, wenn man uns zuschaut, aber wir wuseln da hinter dem Laufsteg so gestresst und gleichzeitig so positiv aufgeregt rum und es ist so ein grandioses Gefühl, die ersten Schritte ins Rampenlicht zu machen und euch die wunderbaren Looks präsentieren zu können. Für mich war das jetzt das 4. Mal bei den PSFD und es werden jedes Mal mehr Walks. Dieses Mal durfte ich 11 Mal nach vorne laufen und hussa, das war schon heftig! Aber es lohnt sich so, so sehr! Mit meinen 1,60 m bin ich ja eigentlich zu klein zum Modeln, daher bin ich umso dankbarer für diese Möglichkeit und dass die Marken mich tatsächlich auch auswählen. Danke. Danke für alles! Danke an @kurvenrausch, danke an @chrisfan3, danke an all die Helfer und danke an dieses wunderbare Team an großartigen Menschen! ♥️ | 📷 @wundercurves.de

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die...

[Werbung wegen Verlinkung] #throwback - das war letztes Jahr mein Outfit auf der Aftershowparty der Plus Size Fashion Days zum Motto „Welcome to Wonderland“ (hat ein bisschen was von den Spielkartensoldaten der Königin, oder?). Dieses Jahr lautet das Motto „Welcome to the Cabaret“ - was ich da wohl tragen werde? Spoiler: ich weiß es selbst immer noch nicht genau, haha! 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] #throwback -...

[Werbung wegen Verlinkung] Zwei Fotos von letztem Freitag bei der @kurvenhaus_hamburg Fashionshow - schon mal ordentlich in Herbststimmung mit Mantel und Co.! ✌🏻 Ab übermorgen geht’s dann in die heiße Phase für die @plussizefashiondays - die Show ist am Freitag und ich hoffe, dass ich ganz viele von euch dort sehen werde! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Zwei Fotos...

• Rio de Janeiro | Dinner at the “Mee” | Copacabana Palace •

By Posted on 4 1.6K views

IMG_5053-1

DEen-2BR
“Mee” | Copacabana Palace
Av. Atlântica, 1702
22021 Copacabana – Rio de Janeiro (RJ)
Reservations:
Phone: +55 (21) 2548-7070
via online request

Back in Germany, it’s not only time to unpack the suitcases (check!) but also to remember the good times and incredible experiences we had in Rio de Janeiro. The city doesn’t only offer beautiful places but also great food (don’t miss the chance to eat your way through ALL of the fruits, and of course, if you love meat, you have to try a “churrasco”, for example at “Carretão” in Ipanema).
Since I was little, one of my biggest dreams has been to visit the hotel “Copacabana Palace”, THE legend of Rio and the place where all the rich and famous stay. The building is on Avenida Atlântica, the street running along the beach of Copacabana, and is definitely a gem – one of the most beautiful buildings I’ve ever seen. Of course, I was very curious to see how it looked inside! So as we were on vacation, plus the exchange rate from euros to reais was pretty nice, we took our chance and booked a table at their Asian (actually Pan-Asian) restaurant “Mee”. There’s also a great Italian restaurant at the Copacabana Palace, the “Cipriani”, but as we already had dinner at the FASANO in Ipanema the night before (blog post coming!), we went for this exotic dinner. And we were pretty lucky that night – not only was the dinner extremely good, but we also had some famous company: thanks to “Rock in Rio”, there were some celebrities dining next to us – Johnny Depp, Alice Cooper, Tommy Lee, Guns N’ Roses,… (we probably just didn’t recognize the rest of them!). Pretty exciting, huh? :)

IMG_5055-1

IMG_5056-1

Crispy Salmon Carpaccio * & Ussuzukuri

IMG_5057-1

IMG_5059-1

IMG_5058-1

Dim Sum Degustation Menu & Moriawase Tempura

IMG_5054-1

IMG_5060-1

Sashi Mee *

IMG_5061-1

Special Duo “Unagi” & Sushi Takê

IMG_5062-1

IMG_5063-1

Matcha Pudding

IMG_5064-1

Mango Yuzu Ravioli *

IMG_5066-1

IMG_5065-1

* my favorites

So… we were kind of overwhelmed by the menu – too many good things to choose from. ;) Fortunately, I had had a look at the menu before at home, so I had already picked what I wanted to try. Instead of going for a normal main course, we went for sushi. And it was a good idea, as the quality of the fish was absolutely perfect.
We chose the Sashi Mee, which is a selection of 10 pieces of fish from the chef – it included tuna, salmon belly and scallops with black truffle – please forgive me that I totally forgot the names of the other two fishes, but trust me when I say: they were all utterly delicious. My favorite was the truffled scallops – and I can’t believe I’m saying this as I actually hate truffle, I can’t even stand the smell of it. But they were way too good, especially with a little bit of soy sauce. Good news: you can order them solo. ;)

Also, the nigiri selection was great. I ordered a special duo of unagi (eel) extra, my favorite fish, and I can say: it was great. Unagi is only available upon request. So if you want some, make sure to ask if it’s available before you’re coming.

As starters, we had two different types of fishy carpaccio – the “Ussuzukuri” with ponzu sauce and the “Crispy Salmon Carpaccio”. Both were delicious but the crispy one – let me say: perfect. I loved it and can highly recommend trying it!
Also, we went for the small Dim Sum Degustation Menu, with all five Dim Sums from the menu – not that easy to share but we somehow managed not to fight over them. :) Actually, they were nothing very special, more of a little filler, but still very good and if you love Dim Sum, you should definitely go for them!
The Tempura, well, was good but for me the less interesting part about our dinner – for me, they should have served it with a different sauce, something more spicy or just with a different taste. It was good but definitely a little bit boring.

Of course, let’s not forget the dessert. We went for the Matcha Pudding and the Mango Yuzu Ravioli. The latter was something very special – they cut the mango like ravioli (at first I didn’t even notice!) and they’re filled with Yuzu. The citrus sorbet is refreshing and delicious and complements the ravioli very well.
The pudding was good – you definitely have to like matcha and if you do, you’ll totally like it. It comes with a red berry sauce and fresh fruits, also with the citrus sorbet (I loved it!) and nuts.
Nothing to complain about the dessert – just a little bit more would have been great, the servings were so small. :)

As you might have noticed, I also added some pictures of the view. You’ll find the restaurants and bars of the hotel around the pool and it was a pleasure to switch tables for a little cocktail after dinner (margharita for me, caipirinha for my husband) and just enjoy being there, satisfied with delicious food and just feeling blessed. I really hope to repeat this one day! Maybe even with a stay in one of their rooms…
Until then, all I can say is: best night ever. Great food, great location and atmosphere and an absolutely reasonable price for our perfect dinner.
And of course, another plus goes out to the service, which was absolutely flawless. ;)

4 Comments
  • Sabrina
    September 11, 2016

    Atemberaubend schön! Ich möchte da auch so gern hin.

      • Luciana
        September 19, 2016

        Ich kann es nur empfehlen!! :)

      What do you think?

      Your email address will not be published. Required fields are marked *

      This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.