Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Good Morning Starshine, the Earth says ‚Hello‘! ♥️

Good Morning Starshine, the Earth...

So sieht übrigens ein Mensch aus, der seit so vielen Jahren ein Trauma hatte, das dafür gesorgt hat, dass er eine Heidenangst hatte, irgendeine Ausbildung oder Ähnliches anzutreten - und der dann irgendwann sein Leben in die Hand genommen hat, weil es so nicht mehr weiterging. Ein Mensch, der bei Null war und sich wieder hochgekämpft hat, nach wie vor mit einigen Rückschlägen, aber ohne sich unterkriegen zu lassen. Ein Mensch, der um Hilfe bittet, wenn es nicht anders geht. Ein Mensch, der Hilfe dankend annimmt.
Moin zusammen, ich bin die Lu und ich hab‘ heute nach über 10 Jahren mal wieder eine Prüfung mitgemacht, die ich mit 100% bestanden habe. Und weil ich darauf stolz bin, gibt’s dieses Klofie von mir für euch. Egal, wo ihr im Leben gerade steht: Gebt nicht auf! Ich glaube an euch. ♥️

So sieht übrigens ein Mensch...

[Werbung wegen Verlinkung - und weil Barliebe] Seit gestern Abend hab‘ ich meinen eigenen Drink! 🖤 Mit bestem Dank an @joshimoh, der mir dieses hübsche Baby kreiert hat! Sagt Moin zum „Frustration“ - ich kann ihn euch nur ans Herz legen, wenn ihr mal in der @barlelion vorbeischaut. Enthält natürlich meine große Liebe: Creme de Violette. 🍸 Cheers!

[Werbung wegen Verlinkung - und...

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell - „Welcome to my crib!“ 💁🏼‍♀️ Photobomb provided by @german_bloggerin, direkt aus dem Rittersaal im Schloss Plön, meinem aktuellen „Zuhause“, wo ich gerne vom kleinen Balkon aus meinen Untertanen zuwinken würde. Stattdessen lerne ich aber fleißig. Und mache ab und zu mal Blödsinn. Weil ohne lachen geht’s ja auch nicht. Und ich bin gerne der Klassenkasper. 🤓 P.S.: Man weiß nicht, ob preggo (mit Foodbaby) oder schlicht das unvorteilhafteste Foto ever, aber I don’t care, weil ich kann mich drüber beömmeln und ihr vielleicht auch. Muss ja nicht immer alles perfekt sein. 😘

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell -...

„You're made of the places that have affected you
You carry them with
They're printed on the blank of the canvas
On the back of your mind“ • @tensleepmusic - „Darkroom“ 🎵🖤🎶

„You're made of the places...

[Werbung wegen Verlinkung] 🎵 Last Tuesday night... (wozu auch Friday?) 🎶 Ich war ja für wenige Tage in der Heimat (nach einem Jahr - die Zeit vergeht wirklich viel zu schnell!) und ein kleiner kulinarisch wertvoller Abend durfte nicht fehlen, also war ich wie immer bei meinem liebsten Sushiladen - Gingko - in Erlangen und hab‘ meine Gelüste befriedigt. Und danach gab‘s noch einen Abstecher zu den Jungs in der @havana_bar_erlangen (hab‘ euch echt vermisst!). Neben einem Aviation Highball (auch mal empfehlenswert) gab‘s dieses Mal noch zwei Whisky-Drinks und der auf dem ersten Bild war göttlich (Bourbon, Zitrone, Eigelb, Schokoladen- und Grapefruit-Bitters und ich glaube, irgendwas hab‘ ich noch vergessen, whoops!), der andere ebenfalls, aber da war ich zu gierig für ein Foto, höhö! 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] 🎵 Last...

Who needs a stupid boyfriend anyways if there‘s a cute cat looking at you like this? 🖤 Spucki und ich müssen uns heute Abend für einige Wochen voneinander verabschieden und ich weiß ganz genau, dass die Zeit ohne ihn ganz schrecklich wird. Auch wenn ich mittlerweile einige Leute in Hamburg kenne und manche davon auch Freunde geworden sind, muss ich ehrlich zugeben, dass ich mich oft einsam fühle. Aber dann komme ich nach Hause und dieses wundervolle Kätzchen wartet auf mich (und hat meistens irgendeinen Blödsinn angestellt, der mich meine Nerven kostet, aber ich kann ihm nie wirklich böse sein). Ich weiß, dass es ihm bei meinen Eltern gut gehen wird, aber ich vermisse ihn jetzt schon ganz furchtbar und freue mich schon drauf, ihn so bald wie möglich wieder bei mir zu haben. Hoffentlich dann auch endlich in einer eigenen Wohnung - der Struggle ist nämlich auch noch real. Nicht so easy momentan und ich bin ganz schön traurig, aber es kann nur besser werden...

Who needs a stupid boyfriend...

Weekend mood. ♥️

Weekend mood. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht man sowas Hübschem ja nicht den Rücken zu, aber wie soll ich euch sonst ein kitschiges Pärchenfoto von mir und meiner großen Liebe präsentieren? ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht...

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

• One Night in… Milan | Rosa Grand •

By Posted on 2 2.8K views

Starhotels Rosa Grand
Piazza Fontana 3
20122 Milano
Reservations:
Mail:
reservations.rosa.mi@starhotels.it
Phone: +39 02 88311

At the end of September, I went to Milan for a special event with Marina Rinaldi. For this occasion, I was invited to stay one night at the “Rosa Grand”, a hotel of the Starhotels group. Unfortunately, it was only a very short stay, but it was very pleasant – that’s why I’m sharing my impressions and a few thoughts about it with you.

First, I have to tell you that the hotel is located in the heart of Milan, just a quick walk to the Milan Cathedral and all those shopping streets a fashionista has to know, including the famous “Galleria Vittorio Emanuele II.” with high-fashion brands like Louis Vuitton, Gucci and many more. Therefore, the location is perfect not only for shopping but also for sightseeing (and I’m so sad that I didn’t have time for that, because it was my first time in Milan!). You’ll find several restaurants and cafés nearby, and of course, I also have an ice cream tip for you, directly at the hotel. ;)

The hotel itself is very luxurious and classy. I love the interior and also the service was friendly and very accommodating. There were some tiny details in my room when I came back from the event at night, which I really liked – my bed had been prepared so I could just fall into it, the bathroom was ready for me to take a shower before sleeping and a cute little detail was on my bedside table: a weather forecast for the next day.

Of course, the hotel offers all services you know, like in-room dining and breakfast (and I’m also very sad that I skipped breakfast because I decided to have some ice cream before I leave and I’m seriously not a morning person when it comes to early eating…).

The rooms were clean and tidy, the interior very simple but stylish and classy, there was a mini bar with the possibility to make coffee and tea and a bottle of free water.
I slept like a baby and really loved the bed. And I guess that’s what’s most important to me – because if there’s just one night, you want to make sure that it is a good one. ;)

The bathroom had a bidet which was perfect for the afternoon when I needed a cold foot bath – I know, I know, that’s not the actual purpose of it, but it was heavenly! ;)

The hotel’s own beauty products (hygienic packaging!) and pink slippers!

Not the best view because of a building site, but isn’t this a gorgeous building? :)

Coming “home” and everything’s ready for a good night and the next morning! ♥

Only a minute to walk and just around the corner: Il Duomo di Milano – breathtaking!

Not Instagram-worthy (or rather: no #foodporn pic) but a super delicious burrata with fresh tomatoes (I also had “Vitello Tonnato” and it was perfect!) – lunch at “A Santa Lucia” (Via San Pietro Allorto 3), a very traditional Italian restaurant!

And here’s my ice cream tip (photographed too fast in the taxi, so please excuse the blurred picture): “Vanilla Gelati Italiani” (Via Pattari 2) – I guess I was the first customer that morning and that’s why you see nothing but pure chocolate in my photo. Their ice cream (not all of it) is covered with thick chocolate cream! So if you’re one of the first customers, you’ll get some delicious chocolate with your ice cream – yay! But the ice cream itself was also absolutely delicious! My favorite is “pistacchio” and it was super creamy and had a very natural taste. Aw, how I miss Italian ice cream – there’s nothing better!

And a last tip for dinner – “Larte Milano” (Via Alessandro Manzoni 5) – I’m thinking about writing an extra post about the restaurant because it was so delicious. We had dinner with the Marina Rinaldi “family” there and it was absolutely great. The food was creative yet traditional and so, so good – definitely worth a visit!

2 Comments
  • Christine
    November 7, 2016

    I love fashion, architecture and art, all of which the Italians excel at, but as you know Italy is worth a visit simply for the food. Sooooo good. And of course, one should always cap it off with a lovely espresso and some gelato. Please post about the restaurant, so we can enjoy it vicariously.

      • Luciana
        November 9, 2016

        So true – if there’s something the Italians do best, that’s food. :) I’ll definitely write about my visit at the restaurant then. ;)

      What do you think?

      Your email address will not be published. Required fields are marked *

      This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.