Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich mal wieder was Anderes im Feed als immer nur mein Antlitz! 🤓 Bevor ich euch ein neues Selfie präsentiere, gibt‘s heute einen Post mit hübschen Sachen, die die nächsten Fotos von mir mit Sicherheit verschönern werden. ♥️ Ich bin ja schon sehr (!) lange ein großer Fan von @rougebunnyrouge - noch vor den Blogzeiten hab‘ ich mal einen Lidschatten, damals noch bei Douglas erhältlich, im SALE ergattert, und so fing die Liebe an. Ich freue mich immer riesig über Neuheiten - dieses Mal sind es die „Blush Wands“, Rouge in Stiftform, die man natürlich nicht nur für die Wangen, sondern auch prima für die Lippen nutzen kann. Praktische Sache, wenn‘s jetzt so mit der Arbeit morgens auch mal schneller gehen muss - da freue ich mich schon auf‘s Ausprobieren! Und neben meinem Lieblingspuder („Aura“, unten links) gab‘s noch eine Extra-Neuheit dazu, die im September erscheinen wird - ein loser Puder. Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut, aber ich hab‘ auch nichts anderes erwartet, Puder können die Lieben von Rouge Bunny Rouge nämlich bestens! 👌🏻 Ich freu‘ mich riesig über die Produkte, dankeschön! 😘 Wenn euch was besonders interessiert, stellt gerne Fragen, dann kann ich dazu in den Stories was hochladen! #rougebunnyrouge 
P.S.: Ich liebe ja das RBR-Design und vor allem die schwarzen Verpackungen, aber wie cool ist bitte das Rot?! 😍

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich...

[Werbung wegen Verlinkung] So sieht ein erfolgreiches Wochenende aus. Nix gemacht. Läuft. Habe meinen freien Samstag vielleicht nicht optimal genutzt (upsi), mich aber dafür maximal erholt, bevor es morgen direkt wieder weitergeht. Die Woche wird bei mir aber sogar spannend, weil zwei Tage davon mit einer Schulung besetzt sind. Was mich da wohl so alles erwartet... ich verliere langsam meinen Welpenbonus at work, der zwar ganz praktisch ist, aber ich will ja auch ordentlich mitmischen können, also bin ich fast froh drum, wenn der weg ist. Richtig „ernst“ wird es dann aber erst ab Oktober, wenn ich eine mehrwöchige Weiterbildung mache. Es bleibt also aufregend! Und obwohl es ganz schön anstrengend ist, macht es ja immerhin auch Spaß, also möchte ich im Moment eigentlich nur über meine armen Füße jammern, die wohl noch eine ganze Weile brauchen werden, bis sie sich ans viele Stehen gewöhnt haben. Ich danke an dieser Stelle übrigens für all eure Schuhvorschläge - nächsten Monat bin ich wieder etwas besser aufgestellt, was das Finanzielle angeht, dann werde ich wohl ein oder zwei Paar Schuhe für die Arbeit besorgen, die bequem und schick sind. Und Einlagen. 👌🏻 Bis dahin beiße ich weiter die Zähne zusammen.

[Werbung wegen Verlinkung] So sieht...

[Werbung | Advertisement] Mittagspause for one bei @yoshi.im.alsterhaus - lecker wie immer! Entschieden hab‘ ich mich dieses Mal für die Sashimi Tagesempfehlung aus dem Mittagsmenü, dazu gibt’s noch eine Misosuppe vorab. Und weil ich ohne meinen Toro Maguro nicht leben kann (Drama, Baby, Drama!) gab‘s noch zwei Nigiri damit obendrauf. Meine Selfiekünste beim besten Licht sind dann noch der Bonus für euren Instagramfeed und ich hoffe, ihr habt jetzt dann alle einen guten (und mindestens genauso leckeren) Start ins Wochenende! Ich hab‘ tatsächlich mal morgen frei und freue mich deshalb über ein „richtiges“ Wochenende, das ich hoffentlich mit mehr nutzen werde als nur Schlaf. 🤓 #yoshiimalsterhaus #Sushi #Alsterhaus #japanisch #japanesefood

[Werbung | Advertisement] Mittagspause for...

[Werbung | Advertisement] Ein seltener Anblick - ich im Profil (und mein seit diesem Sommer weniger seltenes Crazy Hair). Heute mal, weil ich euch meine neuen Bluetooth-Earphones von @sudio zeigen möchte, die mir jetzt schon seit fast einer Woche den Weg zur Arbeit und wieder zurück nach Hause versüßen! 🎶 Bei mir geht‘s ja nicht ohne Musik, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, und wenn wir mal ehrlich sind, sind die geschenkten Ohrstöpsel vom iPhone zwar gut (vor allem deren Headsetleistung), aber für Musik geht‘s immer noch ein wenig besser. Over-Ear-Kopfhörer sehen an mir immer irgendwie doof aus und wären mir jetzt für jeden Tag auch too much, auch das Thema Kabel nervt irgendwie (mir reicht eins am Körper und das gehört zur Insulinpumpe), also ist Bluetooth eine tolle Sache - aber vom Praktischen abgesehen, stimmt auch die Leistung! Technisch kann ich irgendwie nie was zu dem Thema sagen, aber wichtig ist ja, wie ich den Klang finde und ob ich zufrieden bin mit dem, was ich da zu hören kriege, und ja: bin ich!! 🖤 Einziger Nachteil, den ich aber gar nicht so verbuchen würde, weil ich die nicen Teile für Musik gewählt habe: als Headset sind sie etwas schwierig. Ist aber auch logisch, weil das Mikrofon (das zwar existiert) beim besten Willen nicht in die Nähe des Mundes kommt, daher hört man mich am anderen Ende viel zu leise. Ist nicht weiter schlimm, wollte ich aber erwähnt haben.
Falls ihr nun auch Lust auf die schönen „Tolv“ von Sudio bekommen habt: mit ‚Lbl15‘ gibt‘s 15% Rabatt auf euren Einkauf. Musikliebhaber werden den auch sicher nicht bereuen, versprochen! #sudio #sudiomoments

[Werbung | Advertisement] Ein seltener...

„If ever you feel ordinary
I hope you’ll think of what we’ve done
Hope you’ll think of my heart and yours
And think of all the big stuff“ • Kate Bollinger ‚Candy‘ 🖤

„If ever you feel ordinary...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hab‘ mich da mal auf dieses Ding gestellt und einen Blick in die Zukunft geworfen. Und die wird ziemlich gut, würde ich behaupten! 😉 Die ersten drei Tage (Gott, bin ich froh, dass es nicht gleich fünf waren, haha!) waren zwar körperlich dann doch ganz schön anstrengend, weil das viele Stehen noch ungewohnt ist, aber auch super aufregend, spannend und auch spaßig! Ich habe einen schönen Arbeitsplatz, wirklich nette Kollegen und Kolleginnen, die mich mit einbeziehen und mir helfen und ich sauge alles an Infos auf, was ich so zu fassen bekomme. 10-Stunden-Arbeitstage sind zwar echt nicht ohne, aber dafür gibt‘s im Gegenzug auch mal nur halbe Tage und wenn ich mich erst mal an den neuen Rhythmus gewöhnt habe, werde ich die ganz bestimmt auch sinnvoller nutzen können als nur mit Schlaf und Füße hochlegen (krass, wie weh die tun können, aber irgendwie übersteht man alles irgendwie). Das wird jetzt alles ein bisschen dauern, aber ich freue mich auf alles was kommt! Nur das mit den Outfitfotos wird jetzt etwas schwierig - auf Arbeit gibt‘s zwar ganz viele Spiegel, aber logischerweise darf ich da nicht mit meinem Handy rumspielen. Auch der Dresscode ist nicht ganz so easy wie beim Kurvenhaus und somit meine Looks nicht so spannend für euch (würde ich jetzt mal so sagen), aber ich schau‘ mal, wie ich das so hinbekomme, damit das hier nicht einschläft! Das hier (vergesst nicht, die anderen beiden Fotos noch anzuschauen!) ist noch ein Outfit aus dem Kurvenhaus, bisschen „Casual Business“, mal was Anderes! 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hab‘...

[Werbung wegen Verlinkung] FINALLY - fresh hair, new me, ready to rumble at my new job starting tomorrow! PEW PEW PEW! ✌🏻

[Werbung wegen Verlinkung] FINALLY -...

[Werbung | Advertisement] Beste Mittagspause bei dem seltsamen Wetter (immer noch super warm, aber jetzt plus Regen): eine frische Bowl bei @soehne.hamburgs - ich hatte heute meinen letzten Arbeitstag im Kurvenhaus, bevor am Donnerstag die Reise im neuen Job (lest gerne meinen neuesten Blogpost, wenn ihr neugierig seid!) losgeht und mit zwei anderen Kolleginnen gab’s ja schon ein Burger-Abschiedsessen, heute mit der letzten Kollegin eine unheimlich leckere Avocado-Lachs-Bowl und dazu noch eine Stulle mit Chicken zum Teilen. Ich wurde gefragt, wie glücklich ich danach auf einer Skala von 1-10 bin. Hab‘ mit 15 geantwortet und ich finde, dass das absolut passt! Kann euch diesen schönen kleinen Laden sehr ans Herz legen! Die frisch gepressten Säfte sind übrigens auch lecker! 💚 Zum Glück bleibe ich auch beim nächsten Job in der Innenstadt und kann mal wieder vorbeischauen! Danke #söhnehamburgs! #hamburgfood #hamburg #hh

[Werbung | Advertisement] Beste Mittagspause...

Summer in Hamburg got me like... #ventilatorrightbehindme

Summer in Hamburg got me...

• Recap | December •

By Posted on 9 4.2K views

HAPPY NEW YEAR!

I hope you all had a great party yesterday and 2018 started with loads of fun and love and peace and health for you. I had some bad headache yesterday so I spent most of the day in bed and almost missed midnight. Oops! I’d be lying if I told you that I’m not happy that the year is finally over. Let’s just have a look at the last month before I post my recap of 2017. ;)

• Outfits •

• My December •

December was an important month for me – a big change! I finally moved out of Hamburg and am now (almost) fully settled in my old room back at my parents. I still hope that it’s just going to be a short stay here and I will be able to go back to Hamburg as soon as possible but I kind of enjoy being back where I grew up, even though there are a few disadvantages. But it’s perfect for my personal growth which is something I want to focus on even more in 2018.

During the move I also finally decided to → quit taking the pill. The first “period” (the withdrawal bleed) after 2.5 days was horrible – the pain on day one was absolutely unbearable (I tried the “Livia” and noticed that it’s not easy to use if you have a saggy belly which makes it impossible to apply the pads where you actually need them – plus: the diode cable is already almost broken after two tries). The bleeding was okay and thanks to one dear reader I instantly ordered my first menstrual cups: the “Explorer Set” from Fun Factory. The smaller one fit perfectly and I used it from day 2 until the end and I must say that I’m very impressed! I won’t say that I can’t wait to have the first actual period because of the pain, but I’m curious to see how it will be and how everything will function. I’ll give you an update after a few months! :)

Christmas and New Year’s Eve were pretty calm and, as I told you, I spent some time with my family. Tomorrow, I’m waiting for my new closet to arrive, so I can finally start to unpack my clothes and get rid of some stuff I don’t wear anymore. I had actually planned to do a flea market in Hamburg before all that shit happened, but now I’ll be doing it online. I’m gonna sell my clothes in a Facebook group, so if you’re interested, stay tuned – I’ll post about it as soon as it starts. ;)

9 Comments
  • Petra
    January 5, 2018

    Ich finde es sehr schade, dass du mit einer Firma zusammenarbeitest, die bei kurvigen/dicken Frauen von Makeln schreiben.
    “Selbstbewusstsein gibt es in allen Formen, Farben und Größen. Sieh dir an, wie sechs Influencerinnen ihre Schönheitsmakel akzeptieren und so ihr Selbstbewusstsein stärken.” Unglaublich…
    Überdenke die Kooperation mit C&A.

      • Luciana
        January 5, 2018

        Ich finde das auch unglücklich formuliert, da hast du absolut Recht – ich wusste ja leider nicht vorab, was für ein Text dazu entstehen würde. Dennoch ist das alles ja keinesfalls negativ gemeint!
        Die Kooperation deshalb gleich zu überdenken halte ich für übertrieben, denn gerade, weil ich das Team kennengelernt habe und auch sehe, was wir bisher gemeinsam gemacht haben, weiß ich, dass das alles in die richtige Richtung geht und gehen soll – und mit mir haben sie dort ja genau den richtigen Ansprechpartner für zukünftige Formulierungen und die ganze Thematik. ;) Ich werde das auf jeden Fall auch nochmal selbst beim Team ansprechen, dass das nicht gerade optimal war und in Zukunft anders gehandhabt werden muss.

          • Petra
            January 6, 2018

            “Jetzt ist es natürlich so, dass ich auf Fatshaming, bzw. Bodyshaming jeder Art (ich kämpfe ja hier – nicht nur – auf dem Blog schließlich für Vielfalt und Akzeptanz!) besonders empfindlich reagiere. Das will ich gar nicht leugnen.”
            Schade, dass das offenbar nicht gilt, wenn’s um’s Geld geht…

              • Luciana
                January 6, 2018

                Liebe Petra,
                hast du das Video und den Blogbeitrag bei C&A eigentlich dazu gesehen? https://www.c-and-a.com/de/de/blog/lifestyle/tipps-fuer-mehr-selbstvertrauen/
                Selbstverständlich gilt mein Zitat, das du dir rausgesucht hast, immer, auch wenn Geld im Spiel ist. Ich würde mich schließlich niemals auf eine Kooperation einlassen, die Bodyshaming propagiert. Und das tut auch diese hier nicht. Ich wiederhole gern, dass das sehr unglücklich formuliert ist und füge noch nach, dass die Person, die da auf Facebook den Teaser geschrieben hat, offenbar nicht nachgedacht hat, als sie das Wort “Schönheitsmakel” verwendet hat. Zumindest ein “vermeintliche Schönheitsmakel” wäre die schlauere Version gewesen – noch besser, wenn man ganz auf das Wort verzichtet hätte. Ich finde es selbst schade, dass C&A auf den mehr oder weniger berechtigten Shitstorm bezüglich dieser Formulierung nicht reagiert (ich hab’ jedenfalls bisher nichts gesehen), aber ich weiß zu 100%, dass hier kein Bodyshaming angedacht war – denn dann hätten wir auf den ganzen Drehtag verzichten können. Die positive Message geht klar aus dem Video hervor und auch aus dem Blogpost bei C&A und es wäre schön, wenn du das mit in deine Kritik mit einbeziehst.
                Wenn du jetzt allerdings nur rumtrollen willst, weil es sich hier um eine bezahlte Kooperation handelt, dann bitteschön. Ich persönlich bin sehr stolz, ein Teil der Kampagne zu sein, und freue mich, dass C&A nach all den Jahren, in denen bereits Plus-Size-Mode angeboten wird, auch endlich damit anfängt, das Ganze mit Menschen wie mir anzugehen, um für ein positives Körpergefühl einzustehen. Dass C&A offensichtlich hier Neuland betritt und mit dem Begriff “Schönheitsmakel” vollkommen unüberlegt in das Fettnäpfchen getreten ist, zeigt nur, wie wichtig es ist, dass Marken sich mit Leuten zusammensetzen, die eben gerade solche Fehler vermeiden wollen.

          • Kirsten
            January 3, 2018

            Liebe Lu,
            ich bin schon sehr gespannt, was Du so verkaufen wirst, aber vermutlich muss man sehr schnell sein, um eines der begehrten Teile zu ergattern.😊
            LG Kirsten.

              • Luciana
                January 5, 2018

                Ich gebe auf jeden Fall rechtzeitig Bescheid, keine Sorge! ;)

              • Jacqui
                January 3, 2018

                Hallo Lu,

                ein frohes neues Jahr 2018!
                Ein Jahr, dass Du nicht vergessen wirst, denn Du hast Dich verändert, Höhen und Tiefen erlebt, bis erstmal wieder bei Dir angekommen. Nun kann es losgehen!!!!

                Ich wünsche Dir alles Liebe!

                  • Luciana
                    January 5, 2018

                    Das hast du schön gesagt und es stimmt vollkommen. Ich bin so gespannt auf 2018, da ja in diesem Fall wirklich mal der Spruch “New Year – New Me” passt. :)
                    Ich wünsche dir ein wunderbares neues Jahr! ♥

                  What do you think?

                  Your email address will not be published. Required fields are marked *

                  This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.