Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mittwoch! Halbe Woche geschafft! ✌🏻 Ich hatte letzte Nacht meine erste Nachtschicht in meinem zweiten Job und kann mit Stolz verkünden, dass das super gelaufen ist und Spaß gemacht hat. Als kleine Nachteule hab‘ ich eigentlich auch nix anderes erwartet, aber man weiß ja nie. 🙆🏼‍♀️ Ich hoffe, dass ich die Aufgabe jetzt öfter bekomme und euch alle sicher durch die Nacht bringen darf, wenn ihr in Hamburg von A nach B wollt. 💚

Mittwoch! Halbe Woche geschafft! ✌🏻...

[Werbung wegen Verlinkung] Me in a nutshell: #NOFILTER - irgendwie gibt’s mich immer ungefiltert, ich glaube, meine Art ist manchmal ganz schön seltsam, vielleicht manchmal ein bisschen zu laut, ein bisschen zu „drüber“, ein bisschen zu viel halt. Aber das bin ich. Und so egozentrisch das auch klingt: wem das nicht passt, der hat halt Pech gehabt. Ich will mich nicht für Andere verstellen oder gar ändern. Ich bin wie ich bin. Mal eben so ungefiltert, wann anders aber still und in mich gekehrt. Aber im Großen und Ganzen bin ich ein Mensch, der die Kommunikation sucht. Ich lerne gerne neue Leute kennen, bin redefreudig und ein offenes Buch (manchmal wohl nicht so gut für mich, haha!). Ich bin keine Mogelpackung, bei mir weiß man immer, woran man ist. Und ich bin ein Quatschkopf. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Me in...

Zwischendurch müssen wir hier im Feed mal wieder diesem Anblick huldigen, findet ihr nicht? Ich bin so dankbar für diese wunderschöne Aussicht aus meinem Zimmer. 🙏🏻♥️ #innenhofromantik #hamburgloveistruelove

Zwischendurch müssen wir hier im...

[Werbung wegen Verlinkung] Meinen gestrigen #WorkLook will ich euch aber auch nicht vorenthalten, weil ich den ganz cool finde. Das Kleid von gestern war aber unheimlich toll, nur leider nicht in meinem Budget. 😭 Und einen Anlass habe ich auch nicht. 💁🏼‍♀️ Wie verbringt ihr euren Sonntag? Ich arbeite heute bis 18 Uhr und bin danach bestimmt total im Eimer, aber wenigstens bin ich hier auf der Straße unterwegs und verpasse so das traumhaft sonnige Wetter nur so halb. ♥️ Ich drück‘ euch alle! #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Meinen gestrigen...

[Werbung wegen Verlinkung] So langsam lässt sich der Frühling blicken! Statt des üblichen #WorkLook-Fotos in den Stories gibt’s heute einen blumigen Gruß vom Rathausplatz in einem traumhaften Kleid von @riani_fashion, das es gerade im @kurvenhaus_hamburg gibt. Ich schicke euch allen Sonne und viel Liebe! 💕 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] So langsam...

[Werbung wegen Verlinkung] Yesterday was a #Negroni kinda Valentine‘s Day - yay! ♥️ Ich hab‘, wie schon prophezeit, gestern gearbeitet, hab‘ danach die ganze Kitschliebe von mir gespült, was gegessen, Netflix angeschmissen und war dann sehr spät noch auf einen Cocktail im @botanicdistrict - und habe den Drink sogar von einem netten Fremden spendiert bekommen (danke!). Kann man auch mal machen! 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Yesterday was...

[Werbung wegen Verlinkung] #meinkörperistkeinkostüm - auch wenn Frau @barbara.schoeneberger das offensichtlich anders sieht und sich, vermutlich nicht mal gewollt, mit einem Fatsuit auf dem Cover ihres @barbaramagazin und in einem passend dazu geposteten Video lustig macht, in dem sie im gleichen Fatsuit Essen vom Buffet in sich reinschaufelt, lacht und behauptet, das wäre „nichts gegen Dicke“, weil sie „ja selbst eine“ ist. Dicksein kann man sich nicht an- und wieder ausziehen. Seine Haltung gegenüber dicken Menschen kann man allerdings „ausziehen“ und ihnen respektvoll gegenübertreten, egal, was man davon hält. Menschlichkeit, Akzeptanz, Toleranz - das ist wichtiger als ein provokantes Zeitschriftencover auf dem groß „Stimmt was nicht?“ steht. Ja, da stimmt einiges nicht! Und weil so viele es nicht verstehen oder nicht verstehen wollen: #bodypositivity heißt nicht, Dicksein zu feiern, sondern jedem Menschen die Freiheit zu geben, sich selbst schön und gut zu finden, egal in welcher Form sich der Körper befindet! #plussize #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] #meinkörperistkeinkostüm -...

My best friend. 💕

My best friend. 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Outfitideen ausprobieren - das hier könnte ich mir ja super für ein Date vorstellen. Zum Beispiel am Valentinstag. Mit mir selbst. 🙆🏼‍♀️ (Muss bestimmt arbeiten und werde dann so viele Pärchen sehen, dass ich das ganze Liebesgetue danach unter der Dusche wegspülen muss und es mir dann gammlig im Bett bequem mache - just saying. Haha!) #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Outfitideen ausprobieren...

#hamburgloveistruelove

#hamburgloveistruelove

• #BeachBodyNotSorry | Selfies •

By Posted on 6 6.2K views

Now that’s some major flashback to 2009 – this blog post consists of selfies only (I’ll forever remember myself taking the first pictures for my blog, putting my camera on a stack of books, hitting the self-timer and running through my room for some awkward poses)! I took them last weekend when it was super hot and sunny and I just felt like sharing all the fun and good vibrations I was feeling that day. I originally thought of taking these pictures only for Instagram, but then I decided that even though the photos aren’t of super high quality and I’m not wearing any make-up at all, my hair not properly done and without any concept, just on my parents’ terrace, this is real and deserves to be posted. I wanna be real, I’m not a model, I’m a normal person and even after more than 9 years of blogging, I’m still that same person – just fatter, haha! :)

I believe that #BeachBodyNotSorry is also about this – no perfection, just realness and fun. I mean, who wears a full make-up to the beach? I don’t. Most times, I don’t even wear (water proof) mascara, just sunscreen, that’s all. Of course, my blog is about pretty things and taking editorial-like pictures is a lot of fun and I love the results, but I also love these honest pictures. I love that I was having fun, that I was not caring about how I look. And that’s just the message of this project. Don’t care – enjoy yourself. ♥

Photos: Selfies ♥

» Röttenbach

Bikini Top: Agent Provocateur “Lexxi”
Bikini Bottoms: Phylyda “Ariane”
Sunglasses: Chloé “Carlina”
Earrings: Vintage

[This post contains affiliate links.]

6 Comments
  • Heidi
    May 24, 2018

    GRANDIOS! Und die Selfies unterstreichen so gut das Thema. Und du siehst so cool, lässig, happy und toll aus dabei. Finde ich super!

      • Luciana
        May 31, 2018

        Dankeschöööön! Ich freu’ mich, dass es dir gefällt! ♥

      • Kirsten
        May 16, 2018

        Liebe Lu,
        vielen Dank für mehr Realität im Netz! Ich liebe Deine professionellen Bilder – keine Frage, aber diese hier sind in ihrer Echtheit einfach zauberhaft. Gerne öfter mal zwischendurch (ich bin ja auch großer Fan der outtakes!). Diese Abwechslung in Deinen Posts macht Deinen Blog gerade so einzigartig und besonders. Bei aller Professionalität die Menschlichkeit, das Persönliche und auch die Verletzlichkeit zu zeigen und offen damit umzugehen – das ist eine Deiner Stärken und ein Grund, warum ich immer wieder so gerne auf Deinen Blog komme.
        LG Kirsten.

          • Luciana
            May 31, 2018

            Ja, oder? Ich dachte mir einfach, dass man es auch einfach mal so machen kann. Gerade jetzt so ohne Fotografin muss ich mir ja eine Alternative suchen. Und klar ist das nicht perfekt so, aber irgendwie macht das ja auch den Reiz aus. Und es passt ja zu dem, was ich euch vermitteln will. Ich freue mich so sehr, dass das gut angekommen ist! Danke dir! ♥

          • Jacqui
            May 16, 2018

            Ja Spass— das ist son Ding :) den Augenblick geniessen und Glück empfinden, das ist toll. Die Aneinanderreihung von Augenblicken, das ist Leben. Wir sollten viel bewusster sein, und nein, nicht mit der Verpackung, nicht mit dem Essen, nicht mit der Umweilt, Das mal eben gerade nicht. Sondern bewusst in sich reinhören in einem solchen schönen Moment. und sich daran erfreuen, dass man Spass hat und glücklich ist. Dieses Glück—danach strebt der Mensch und irgendwie denkt man immer, dass dann Fanfaren ertönen und die Welt still steht. Dabei sind die Augenblicke des Glücks die kleinen stillen Momente.

              • Luciana
                May 31, 2018

                Und auch hier bleibt mir nur wieder zu sagen, wie schön du das immer sagst. Du hast so Recht! Und findest genau die richtigen Worte dafür! Danke! ♥

              What do you think?

              Your email address will not be published. Required fields are marked *

              This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.