Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

My mood these days: desperate queen. 🙆🏼‍♀️ Bin nach wie vor nicht gerade glücklich (und man sieht es mir an) zur Zeit, aber das mit dem Aufstehen und Krönchen richten mache ich halt einfach wortwörtlich. Wäre ja blöd, einfach aufzugeben!

My mood these days: desperate...

Serenity. ♥️ #hamburgloveistruelove

Serenity. ♥️ #hamburgloveistruelove

[Werbung wegen Verlinkung] Letzten Monat auf der @eatandstyle kennengelernt und direkt mal verkuppelt: das wunderbare Grapefruit Tonic Water von @luscombedrinks.germany und der Sloe Gin von @feingeisterei_finespirits - ein perfect Match! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Letzten Monat...

[Werbung | Advertisement] Monday got me like... okay, ist gelogen. So leicht bekleidet und happy bin ich an diesem Montag nicht, aber es ist trotzdem ein guter Tag - und wenn ich das Foto anschaue, kriege ich sowieso gute Laune, das war nämlich ein toller Tag mit @sueperbthelabel @keentheagency und @julia_marie_werner - und die Bilder von diesem fröhlichen Look gibt’s grad alle auf dem Blog! 😉 | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung | Advertisement] Monday got...

Spucki und ich wünschen euch einen schönen ersten Advent. ♥️ Seid lieb zueinander!

Spucki und ich wünschen euch...

[Werbung | Advertisement] Auf dem Blog gibt’s einen neuen Look von meinem Shoot mit @sueperbthelabel und @secondellahamburg - würd‘ mich freuen, wenn ihr vorbeischaut! 💙 | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung | Advertisement] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] So this happened yesterday... 🖤 Thanks to the most wonderful and talented @rei.ink who created an absolutely perfect dream of a floral tattoo for me.

[Werbung wegen Verlinkung] So this...

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder ordentlich angezogen in eurem Feed, haha! 😉 Das hab‘ ich gestern beim X-mas Fashion Dinner mit @ernstingsfamily im @thefontenay_hamburg getragen und mich unheimlich über so viele Komplimente gefreut! Es war ein toller Abend, mit schöner Kleidung, leckerem Essen und wunderbaren Drinks! ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder...

[Werbung wegen Verlinkung] Happy Sunday! No clothes, no problems - oder so ähnlich, haha! Ich bin ja nicht so der größte Fan von irgendwelchen deepen Sprüchen unter Instagramfotos, die meistens nicht mal wirklich zueinander passen, aber eins kann ich euch sagen: auch in dunklen Zeiten sollte man nicht vergessen, dass es wieder besser wird. Das muss ich mir grad selbst immer wieder ein bisschen vorhalten, denn seit einem Monat läuft hier einiges nicht so wie es sollte, aber ich will auch nicht aufgeben. Ich kämpfe grade sehr mit allem, vor allem auch mit mir selbst und meinem alten Ich, den Depressionen, Ängsten und Zweifeln. Ich weine viel, auch oft einfach so ganz plötzlich, dabei will ich nicht mehr so negativ sein, auch wenn es halt nunmal grad sehr negativ ist. Aber ich hab‘ mich in den letzten 1,5 Jahren so sehr aus dem Loch gekämpft, in dem ich war, und da will ich nicht wieder zurück. Ich habe so viele positive Veränderungen in meinem Leben erlebt (und glücklicherweise auch mit euch auf dem Blog geteilt) und schaue immer wieder mit Stolz darauf zurück. Ich will stark sein. Für mich selbst und meine Zukunft. Also kämpfe ich weiter und dann lasse ich auch diese dunklen Zeiten wieder hinter mir! Tschakka! ♥️ (Und WTF? Wie konnte dieser Post jetzt so unschuldig anfangen und so tiefgründig enden? Upsi.) | 📷 @theblondefreckles

[Werbung wegen Verlinkung] Happy Sunday!...

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell - bei Blödsinn immer als Erste mit dabei. Siehe Stories für das Ganze in Bewegtbild! Habt noch ein schönes Wochenende, ihr Lieben! ♥️ | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell -...

• Recap | April •

By Posted on 2 5.2K views

Who thought that → March has already been super crazy, will be surprised that April was even more intense. I’m so glad I’m making such a great progress and that so many amazing things are happening in my life right now and that I’m the one responsible for it – not others. :) I’m pretty sure I was the most dependent person ever and I’m finally coming out of my cocoon of fears and anxiety and now I’m just living. ♥

I did a few crazy but funny things like → petting a fish in our local Botanical Garden (it’s fun, he really seems to like it!), gave a homeless person some money and a donut and spent about half an hour talking to her about life (and received a picture of her dogs which is now in my calendar forever), ate cupcakes alone (nobody judging me, haha!), sold a few clothes at the “Curvy Bloggerflohmarkt” in Fürth (and met some amazing new people!), went on a few → strolls through Hamburg and also here around the lake (finally moving my lazy ass again!) and – probably the craziest but best thing: went alone to Bad Homburg to → watch a concert and got rewarded with the → best day ever in my life

I went to Hamburg for a few days, originally to visit the launch event of the new “Happy Size x Michalsky” collection (such a cool party with lovely people!) and added a few more days for business and some quality time with my friends. This included a very important meeting with my new management (yay, finally found someone to help me!), my → first time in Blankenese (can you believe that I never went there in my three years living in Hamburg? #shameonme) and an important understanding: last time, I realized that I’m ready to go back to Hamburg – this time, I realized that I’m ready to do whatever it takes to get there. What I’m trying to say: I’m ready to change everything in my life. I bawled a lot when I realized that. And this is overwhelmingly great. ♥

Some thoughts about all that: I already said it in my post about my game-changing day – it’s great to live the experience that you don’t need someone else to be happy. It’s kind of brave to make that first step and do something alone. It’s not that easy if you’ve always been someone asking others to join you or if you simply don’t like being alone, but oh, it’s so worth it to just not think to much about it and JUST DO. It’s incredible how free and strong you feel afterwards, how amazing it is to see and understand that being alone is not that bad, that being alone does not mean that you’re lonely. You got the best company by your side: yourself. And if you’re not able to have fun with yourself – nobody will make you sufficiently happy in life, I guess. Of course it’s always cool to have someone around, someone you love or someone you like to spend time with, but it’s so important to understand that you don’t need that someone. And I’m so glad I made this experience a lot this month. ♥

Books I read in April: Tina Brömme – “Wie programmiert man Liebe?”, Helena Steegmann – “Tage wie Chili & Honig”, Petra Hülsmann – “Hummeln im Herzen”, Laura Kneidl – “Verliere mich. Nicht.”, Mark Lowery – “Die ganze nackte Wahrheit”.
I’m writing this down because I’m wondering if you’d like to read a single recap to all of them or if you’d like me to do one post with a collection of short reviews? I’ve still got a lot of books on my crazy stack and I also decided to do a wish list on Amazon, just in case someone wants to surprise me, haha!

• Outfits •

• Your Top 5 (most-clicked) Posts •

2 Comments
  • Kirsten
    May 14, 2018

    Liebe Lu,
    ich denke, mir wäre ein gesammelter Post mit kurzen Reviews lieber. Wenn ein Buch wirklich was ganz besonderes ist, kannst Du ja immer noch mehr dazu schreiben…
    Egal wie, vorab schon mal danke fürs Inspiriren und Teilen.
    LG
    Kirsten.

      • Luciana
        May 31, 2018

        Das ist ein guter Plan! Ich werde dazu dann einfach nen Extrapost machen, anstatt es hier in den Monatsrückblicken zu thematisieren. :) Danke für’s Feedback!

      What do you think?

      Your email address will not be published. Required fields are marked *

      This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.