Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sonnenbrille

Outfit ♥ 22.02.14

By Posted on 24 3.7K views

2

Photos: Falko Blümlein
Dress: ASOS
Boots: Vic Matié
Beanie: Bernstock Speirs
Bag:
La Bolsa UK
Sunglasses: Dior “Promesse2”
Watch: Guess “Fierce”
Bracelets: Swarovski, Sal y Limon, bonprix

DEIch bin wieder zurück aus London und hatte mir danach noch eine kleine Blogpause gegönnt – zum Einen, weil ich doch ein bisschen geplättet war, nachdem ich im Februar einige Male unterwegs war (ja, ich bin ein Weichei – ich bin das echt nicht gewohnt!) und zum Anderen, weil ich auch noch ein paar Extra-Aufgaben erledigen wollte. Da wäre zum Beispiel mein Kleiderschrank (und eigentlich nicht nur der), der ausgemistet werden musste – und ich bin immer noch mittendrin. Außerdem hatte ich am Sonntag Geburtstag und den habe ich mit meinen Freunden gefeiert – wir waren Laser Tag spielen, denn in Nürnberg gibt es seit Anfang des Jahres den “Action Park”, wo man sich auf zwei großen Spielfeldern austoben kann. Und es hat wirklich Spaß gemacht!

In London habe ich mich natürlich von der wahnsinnig stylishen Stadt inspirieren lassen. Modisch gesehen ist uns London wirklich um Einiges voraus, auch “Plus Size”-technisch, wie ich auf dem British Plus Size Fashion Weekend feststellen durfte. Aber mehr von dem fünftägigen Trip erzähle ich euch natürlich noch genauer. :)

Euch ist sicher mein Mützchen hier besonders aufgefallen (wenn man es schafft, den Blick vom Kleid abzuwenden, haha!) – das kommt direkt aus London, denn da habe ich bei Topshop ein Mädchen kennengelernt, das ebenfalls so einen “Veiled Beanie” trug, und sie war so nett, mir zu verraten, wo ich auch einen bekommen kann. Also habe ich mich am Montag noch auf den Weg zu Bernstock Speirs gemacht, wo mir mein Beanie nach Wunsch (mein Netzschleier sollte unbedingt blau sein!) vor meinen Augen handgemacht wurde. Der kleine Store ist definitiv ein Paradies für Fans von ausgefallenem Kopfschmuck (die Caps mit Hasenohren sind auch richtig cool!) und wenn es mich mal wieder nach London treibt, werde ich dort sicher wieder vorbeischauen! :)
Auch zu dem Kleid habe ich noch was zu sagen, denn es sieht mir eigentlich gar nicht ähnlich – ich bin nämlich gar kein Fan von Prints! Aber als ich es beim Stöbern auf ASOS so gesehen habe (und es natürlich erst mal ausverkauft war), landete es sofort auf meiner Wunschliste. Zum Glück kam es wieder rein und ich habe es natürlich sofort bestellt – und liebe es! :)

EN

I’m back from London and allowed myself a little break from blogging – on the one hand because I actually was a little tired after traveling a lot in February (yeah, I’m a wimp – I’m not used to this!), and on the other hand because I had some extra tasks to complete. There’s (not only) my closet that has to be cleaned out – and I’m still in the middle of it. And Sunday was my birthday, which I celebrated with my friends playing Laser Tag. Nuremberg has an “Action Park” since January, where you can tire yourself out on two huge playing fields. We had so much fun!

Of course, London inspired me a lot. The city is so stylish and definitely ahead of Germany in terms of fashion, especially “Plus Size”. I had the chance to visit the British Plus Size Fashion Weekend and find this out by myself. But I will tell you more about my five-day trip later. :)

You probably noticed my beanie (if you can take your eyes off the dress, haha!) – it’s also directly from London, where I met a girl wearing the same “Veiled Beanie”. She kindly told me where to get one and so I went to Bernstock Speirs on Monday, where I got my own customized (the veil had to be blue!) beanie, made right before my very eyes. The small store is definitely a paradise for lovers of fancy hats (I love the caps with bunny ears!) and I’ll come back the next time I am in London! :)
I also have to say something about the dress, as this is not typical of me – actually, I’m not a big fan of prints! But when I saw the dress while rummaging through ASOS (and of course, it was sold out first), I had to put it on my wish list. Fortunately, it went back in stock and I ordered it immediately – and I love it! :)

Outfit ♥ 19.01.14

By Posted on 20 5.1K views

14

Photos: Falko Blümlein
Jacket: Taifun (Gerry Weber)
Jumpsuit: H&M Trend
Boots: Zara
Bag:
Gucci “Soho Disco Bag” Tabasco
Earrings: Vintage from India
Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Alternatives: Muubaa leather jacket, ASOS jumpsuit, Karen Millen boots, Strenesse bag, ASOS earrings

DEIch hatte euch ja erzählt, dass ich meine rote Tasche gefunden habe – in Berlin habe ich sie abgeholt und seitdem schon ganz oft getragen. Die Soho Disco Bag ist definitiv ein Lieblingsstück, es passt auch viel rein und der Rotton ist einfach perfekt. :) Somit kann ich bei meinem Taschen-Regenbogen nun rot abhaken und siehe da: es ist nur noch Orange übrig. Das wird interessant, da ich ja schon festgestellt hatte, dass orange in meinem Kleiderschrank wirklich fehlt und das sozusagen ein Projekt für’s neue Jahr wird. Ich werde mir also Zeit lassen mit einer orangefarbenen Tasche – sparen muss ich jetzt sowieso wieder und im Moment bin ich mehr als glücklich mit der neuen Traumtasche ;)

Trotzdem gibt es in diesem Post noch ein zweites neues Teil, das ich ganz zufällig gefunden habe. So wie ich Orange als “nicht für mich”-Farbe deklariert hatte, war ich auch davon überzeugt, dass Lederjacken nicht so ganz mein Ding sind. Die typischen Bikerjacken in schwarz stehen mir auch wirklich nicht ganz so gut und so kam es, dass ich zwar schon zwei Lederjacken besitze, sogar eine aus Echtleder (diese hier und die andere sind aus Kunstleder), sie aber eigentlich nie trage, weil sie recht lang sind und gar nicht den typischen Charme einer Jacke im Biker-Stil haben. Trotzdem sind sie schön und zum richtigen Outfit auch passend (ihr kennt zB → diese hier schon), aber als ich diese Jacke hier gesehen habe, war es sofort um mich geschehen. :) Ich weiß, dass viele Leute senfgelb gar nicht mögen (warum eigentlich?), aber ich finde die Farbe super und mag sie in der Kombi mit schwarz wirklich sehr gern. Mit der roten Tasche und den Ohrringen mit dem grünen Stein ist der Look dann komplett abgerundet – die Tasche bringt nochmal mehr Leben rein, die Ohrringe unterstützen vor allem auch das Make-up sehr gut.
Und weil ich natürlich nicht immer hohe Schuhe trage (und nach den paar Tagen in Berlin sowieso plattgestandene Füßchen hatte, hihi!), habe ich mich – obwohl es ja eigentlich noch ein bisschen staucht, aber hier kommt es mir gar nicht so vor – für meine liebsten Bikerstiefel entschieden. Ich hab’s übrigens auch mit etwas “feineren” Schuhen versucht, aber mit den Boots sah es einfach am coolsten aus. :)

EN

I already told you that I found my red bag – I picked it up in Berlin and have already worn it a lot. The Soho Disco Bag is definitely one of my favorites, it has a lot of space for everything I need and the red shade is just perfect. :) So now I can check off red on my rainbow bag list and now there’s only orange left. And this is gonna be very interesting as I already found out that orange is missing in my closet and that orange will be kind of a project for the new year. So I’ll be taking my time now with my search for an orange bag – now I have to save my money again anyway and I’m more than happy with my new dream bag. ;)

Nevertheless, there’s another new piece in this blogpost that I found accidentally. As I declared orange as a “not for me” color, I was also convinced that leather jackets are not my thing. The typical black biker jackets really don’t fit my style that much, so I do own two leather jackets, even one made of real leather (but this one and the other one are made of fake leather), but don’t really wear them because they’re pretty long and don’t have that typical charm of a biker-style jacket. Nevertheless, they’re beautiful and look good with the right outfit (you already know → this one), but when I saw this jacket, I was overwhelmed. :) I know that many don’t like mustard yellow (why?), but I really like the color and I love the combination with black. The red bag and the earrings with the green stones complete the look – the bag makes it more lively and the earrings support the make-up very well.
And as I’m not always wearing high heels (and after the days in Berlin, my poor little feet were as flat as pancakes, hihi!), I chose my favorite biker boots. I also tried on some chicer shoes, but the look definitely looked coolest with the boots. :)

Outfit ♥ 10.01.14

By Posted on 19 4.9K views

3

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Dress: C&A
Leggings:
Via Appia Due
Boots: Head Over Heels Walker (via navabi)
Bag:
Furla “Divide-it” Bouganville
Watch: Michael Kors MK5337
Bracelet:
Swarovski
Earrings: Konplott
Ring: YSL Arty Ring

Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Alternatives: ASOS cardigan, ASOS dress, ASOS earrings, ASOS sunglasses

DEFür einen ganz entspannten Shopping-Nachmittag am Freitag mit der lieben Tanja (ich weiß, du liest das! ♥), hab’ ich mich bequem in Schale geworfen. ;) Lila war mein Tagesmotto und so habe ich neben einem meiner allerliebsten Lieblingskleider (geht einfach immer!), eine schwere Strickjacke (kalt war’s ja wirklich nicht, da war die genau richtig) drübergeworfen, meine wunderbare Furla-Tasche vollgepackt und meine “damit kann ich den ganzen Tag laufen, wirklich!”-Stiefel angezogen. Bereit für die Suche nach der perfekten roten Tasche ging es los – und ich wurde fündig. Allerdings nur halb, denn die Tasche war nicht mehr in rot da. Aber zum Glück bin ich gerade in Berlin, wo ich sie noch bekommen werde – also bleibt gespannt, für welche ich mich entschieden habe! :)
Der SALE hat mich natürlich auch erwischt und so kamen ein Vintage-Fake-Fur-Mützchen und ein Paar traumhafte Boots von Vic Matié mit mir nach Hause, die ich euch auch ganz bald (angezogen natürlich!) zeigen werde. :)

EN

On Friday, I dressed myself up  comfortably for a shopping afternoon with my friend Tanja. ;) My motto of the day was purple, so, besides one of my favorite dresses ever (it’s always perfect!), I threw on a heavy wool cardi (it wasn’t really cold, so this was enough), packed my wonderful Furla bag and put on my “I can walk in them the whole day, really!” boots. I was ready for my search for the perfect red bag – and I found it. But not really as it wasn’t available in red. But fortunately, I’m in Berlin now and will get it here – so stay tuned to see which one I chose! :)
The sale also got me and I brought home a vintage fake-fur cap and stunning boots by Vic Matíe, which I will show you very soon. :)

Outfit ♥ 17.12.13

14

Photos: Falko Blümlein
Kleid/Dress: H&M Trend
Kragen/Collar:
ASOS
Pumps: LaStrada (no name)
Sonnenbrille/Sunglasses:
Dolce & Gabbana “Sicilian Baroque”
Armband/Bracelet: Swarovski
Alternatives: ASOS dress, Karen Millen pumps

DEKeine Sorge, ich habe dank der wunderbar warmen Sonne (willkommen zurück!) kein Bisschen gefroren, als wir das Outfit geshootet haben! ;) Außerdem hatte ich ja noch diesen schicken Fake Fur Kragen von ASOS (den ich hier ein bisschen anders trage), der mich am Wochenende als kleine Weihnachtsüberraschung erreicht hat (danke! ♥), und der mich warmgehalten hat.
Aber mal weg vom Wetter – ist dieses Kleid nicht traumhaft? Ich hab’ extra online nochmal reingeschaut, um es euch zu verlinken, aber es ist wohl mittlerweile ausverkauft. Ich hab’ es vor ein paar Wochen in Nürnberg entdeckt und erst mal spaßeshalber anprobiert, weil ich davon ausging, dass mir Größe 40 (letztes Kleid…) sowieso nicht passt – der neoprenartige Stoff ist aber wunderbar elastisch und Größe 40 sitzt perfekt (eine Größe kleiner als üblich ist doch auch mal ganz nett, oder?), also konnte ich gar nicht anders, als das Kleid mitzunehmen, denn der Schnitt ist einfach wundervoll! Der Print ist natürlich ein bisschen gewöhnungsbedürftig und ich fand ihn erst doof, aber eigentlich passt er – gerade in der Kombi mit dem restlichen Look – ganz gut. Aber ich muss zugeben: ich hätte das Kleid genau so gerne noch in anderen Farben und mit anderen Mustern (Blumen, anyone?). :)

EN

Don’t worry, I didn’t feel cold when we shot these pictures thanks to the wonderfully warm sun (welcome back!) and this very nice fake-fur collar by ASOS (which I’m wearing in a different way), which came in last weekend as a Christmas surprise (thanks!), keeping me warm. :)
Isn’t this dress gorgeous? I searched for it online, but it seems to be sold out already – sorry for that! I found it some weeks ago in Nuremberg and just wanted to try it on for fun, thinking that size 10 (US) would never fit me, and it was the last dress. But this neoprene-like fabric is pretty elastic and size 10 fits perfectly (one size smaller than usual is actually very flattering, right?), so I had to take it. I really love the cut! You first have to get used to the pattern a bit, but I think that it goes well with the dress – especially in combination with the complete look. But I have to admit: I want this dress in many more colors and prints (flowers, anyone?). :)