Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

Im Test ♥ Novasan “Body Wrap Set”

By Posted on 16 2.2K views

[Werbung | Advertisement – collaboration with Novasan]

0

Vor Kurzem wurde ich gefragt, ob ich Lust habe, das “Body Wrap Set” von Novasan zu testen. Mit Cellulitebehandlungen habe ich ja schon mal Bekanntschaft gemacht (damals für die Brigitte, mit einem “Massagegerät”, das aber leider nicht sonderlich effektiv, sondern sogar ziemlich schmerzhaft war) und da ich ja bekannterweise keine perfekte Figur und zudem auch noch Cellulite habe, was mittlerweile ja wirklich auch kein Tabuthema mehr ist, habe ich gern zugesagt. Wenn es irgendwas gibt, das hilft und ich das finden kann, freue ich mich – dass dabei auch noch der Umfang an Oberschenkeln und Bauch reduziert werden soll, ist nur noch besser. :) Wenn nicht, mache ich mich gern zur menschlichen Sushi-Rolle und habe immerhin gut entspannt – das ist nämlich noch ein Vorteil der Behandlung. :) Aber dazu mehr nach dem Klick.

13

Einen Monat lang werde ich jetzt das “Body Wrap Set” testen und bin gespannt, ob dabei ein ordentliches Ergebnis rauskommt. → Tine hat es auch getestet und bei ihr war ein doch beachtlicher Erfolg dabei! Ich bin also optimistisch und freue mich schon auf’s erste Einwickeln.

7

Zu dem Set gehören:
• “Body Wrap Contour Gel” (200 ml): damit cremt man sich dünn an den Stellen ein, die danach eingewickelt werden, also Oberschenkel und Bauch, bis unter die Brust
• “Body Wrap Folie” (170 m): zum Einwickeln. Die Folie ist dicker und fester als die Frischhaltefolien daheim!
Folienentferner: ein kleines Teil mit Klinge, damit man sich wieder aus der Folie befreien kann (die klebt nämlich genauso gut wie Frischhaltefolie – also unmöglich, da wieder ohne Hilfe rauszukommen…).
• “Body Wrap Nachbehandlung” (200 ml): ein zweites Gel, das nach dem Entfernen der Folie aufgetragen wird.

4

Funktionieren soll es dann laut beiliegendem Heftchen folgendermaßen:

9

Alles dünn eincremen, locker erst den einen Oberschenkel, dann Hüfte, Bauch bis unter die Brust und dann den anderen Oberschenkel einwickeln, darüber dann alles wie vorher mit Zug einwickeln und anschließend 45 Minuten zugedeckt ruhen (das ist dann der Moment, wenn ich mich ins Bett mümmel’ und meine DVD-Serien-Boxen rauskrame). Danach mit dem Folienmesser aus der Folie pellen und sofort mit dem Nachbehandlungsgel eincremen. Außerdem soll man nicht direkt danach duschen. Schreit also nach einer Nachmittagsbehandlung und einer kleinen Duschsession vorm Schlafen. :)

Klingt also alles soweit supereinfach, auch wenn das Einwickeln sicher erst mal nicht so easy sein wird. Verbunden mit ein bisschen Entspannung und der Aussicht auf einen Erfolg bin ich sehr optimistisch.

Hier noch die Inhaltsstoffe:

56

Ich bin also mal gespannt und werde euch nach dem Monat berichten, ob und was sich getan hat! Diejenigen, die vielleicht sofort mittesten wollen, können das Set sowohl im → Onlineshop, als auch auf → Amazon kaufen. Für 69,90 € kein Schnäppchen – sollte es aber tatsächlich funktionieren, wäre es mir den Preis wert! :)

sponsored

Die Produkte in diesem Post wurden mir freundlicherweise vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

sponsored post

16 Comments
  • Samantha B.
    September 28, 2013

    Ich würde es aufjedenfall probieren. Entweder hat man Erfolg oder eben nicht. Ausprobieren schadet nie.
    Und die wo sagen: '' Nein, bitte macht nicht so einen Quatsch mit………..'' wieso sucht ihr dann nach Body Wrapping tests,erfolge usw.
    Jeder Körper ist und reagiert anderst.
    Ich habe es bestellt und bin gespannt auf das Ergebnis. :-)

    • Sina
      Dezember 17, 2012

      Oh gott ich stell es mir voll schrecklich vor mich mit „Frischhaltefolie“ einzuwickeln :)
      Aber ich bin gespannt, vll bringts wirklich was und dann wäre es sogar eine überlegung wert;)

      • Conny
        Dezember 16, 2012

        Ich bin auch gespannt, was du feststellen kannst, auch wenn auch ich glaube, dass es eher ums Ausschwitzen von Wassereinlagerungen geht.
        Sowas gibt es auch in Hollywood. Bodywraps mit bspw. Mineralssalzen. Machen die Promis immer vor den Roter-Teppich-Läufen, weil man damit kurzzeitig ein paar cm verlieren kann und besser ins Markenkleid passt, aber es ist eben keine dauerhafte Geschichte.

        • fashiontastic
          Dezember 15, 2012

          der post ruft gerade erinnerungen hervor. früher – bestimmt schon über 7 jahre her und somit sicher zu einer zeit wo ich es noch nicht gebraucht habe – habe ich mir auch immer kaffeesatz auf den bauch geschmiert und mich in frischhaltefolie eingewickelt. naomi campbell hatte das mal in einer zeitschrift erwähnt. bin gespannt was du für erfolge erzielst. vielleicht fang ich dann wieder an :D

          • Nightboat
            Dezember 15, 2012

            Also wenn mir jemand anbieten würde, so etwas zu testen, würde ich das auch machen.

            Ich hätte nur im Moment nicht die Zeit dazu… (Und auch keine Serienboxen… ;-) )

            • Mary
              Dezember 15, 2012

              Das klingt ja richtig interessant. Und wenn es was bringt. Ich bin gespannt auf deine Review. :)

              Ich habe Dich übrigens getaggt. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du teilnehmen würdest. :) http://www.thefashionkitty.de/2012/12/tag-i-essie

              • u.dolores
                Dezember 15, 2012

                oh nein, liebe Lu… mach doch sowas nicht;-)
                mal abgesehen, dass diese Art von Folienanticellulitepakete schon oft getesten und als Mumpitz bezeichnet wurden, evtl . kommt es zu einem kurzfristigen Schrumpfen des Umfangs durch das Schwitzen, sehe ich ziemlich weit oben den Wirkstoff Imidazolidinyl Urea , einen Formaldehydabspalter, den ich mir nicht auch noch unter einer Folie auftragen würde, damit er noch intensiver in meine Haut eindringen kann?

                • etvonroundaboutme
                  Dezember 14, 2012

                  Naja wenn ich da lese: Koffein, Chili, Ginseng, Kastanie wirst du ordentlich gepökelt. Aber wenn´s hilft.. ich bin da eher skeptisch und glaube so gar nicht an Wunder. Vielleicht hilft es Wassereinlagerungen auszuschwemmen oder ähnlich einer Sauna die Poren zu öffnen und alte Schlacken oder was weiß ich abzutragen aber gegen Cellulite soll doch eh kein wirkliches Kraut gewachsen sein.
                  Jedenfalls bin ich mega gespannt :)

                    • Anna
                      Dezember 15, 2012

                      Ich will ja nicht klugscheißen, aber das mache ich jetzt trotzdem! Es ist bewiesen, dass es im Körper keine Schlacken gibt.

                    • Laura
                      Dezember 14, 2012

                      Nein, bitte macht nicht so einen Quatsch mit. Man weiß doch das bei Cellulite nichts hilft, da es Veranlagung ist.
                      Klar kann man so etwas durch Sport, Ernährung, Entschlackung ein wenig beeinflussen, aber man weiß doch das
                      sämtliche Cremes und Folien nicht helfen.

                      Mag dein Blog so gerne, nur das musst du nun doch wirklich nicht machen.

                      LG Laura

                        • Lu zieht an. ♥
                          Dezember 14, 2012

                          Naja, man liest viel Gutes von dem Produkt, also probiere ich es auch gern mal aus. :) Da ist doch nix dabei! Und davon wird doch der Blog nicht schlechter – oder magst du ihn dann nicht mehr? ;)

                        • GrünesLicht
                          Dezember 14, 2012

                          Mein erster Gedanke war übrigens: "Die Dame auf der Verpackung braucht auch noch unbedingt eine Intensivbehandlung bei hartnäckiger Cellulite und Fettdepots, die Schnepfe."

                            • Lu zieht an. ♥
                              Dezember 14, 2012

                              Haha, ja, das ist immer so ein Ding bei diesen Produkten…

                            • ConnyPonny
                              Dezember 14, 2012

                              Ich bin gespannt wie dein Urteil ausfällt! Bei den Tine von den Lipgloss Ladies war das Ergebnis sehr vielversprechend. :)

                              What do you think?

                              Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                              Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .