Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Best Birthday Gift EVER. ♥️

Best Birthday Gift EVER. ♥️

Sorry, dass es momentan keine neuen Fotos von mir gibt, der Februar hat mich voll erwischt. 😷 Als kleine Entschädigung gibt’s einen Spucki in vier Akten - das Thunfischmanöver. In Wahrheit giert er natürlich auf den Salat. 🤓 Thunfisch hatte er nämlich zu dem Zeitpunkt schon längst bekommen! Diese kleine Bilderserie ist noch aus dem letzten Jahr und in der Horror-WG entstanden - in wenigen Tagen haben wir uns wieder und dann hole ich Spucki zurück nach Hamburg. Dann sind wir endlich wieder vereint, in einer Wohnung nur für uns zwei. Ich bin fast so aufgeregt wie beim ersten Mal, als er endlich zu mir durfte. ♥️

Sorry, dass es momentan keine...

Remembering those easy summer evenings, those little moments without any worries, with my baby boy, the most perfect view, stunning sunsets at every end of the day, music surrounding us two while sitting there on the window... I want them back. And a functioning nose (God, I hate being sick). But most of all, I wish for inner peace, I wanna be calm on the inside and know that everything’s okay, that everything’s gonna turn out fine. And just for once I want to know how it feels like when everything actually goes fine and smooth. I’m sick of struggling. I’m sick of fighting all the time. I know I’m strong but I’m sick of having to be strong every second of the day. Dear Universe, if you can hear me and are willing to grant me a wish: please guide me to a good life, a happy life and take away all those worries and struggles. 🙏🏻 #realtalk

Remembering those easy summer evenings,...

Aus den Archiven von vor 2 Jahren - als ich mit einer lieben Freundin Tee trinken war und wir ganz schön viel gelacht haben (ich grunze übrigens, wenn ich mich nicht mehr einkriegen kann). Oh, was freu‘ ich mich schon drauf, Ende Februar im Urlaub in die Heimat zu fahren, runterzukommen, meine Eltern in die Arme zu nehmen, Spucki auf dem Schoß zu haben und meinen 30. Geburtstag im kleinen Kreis mit Freunden zu feiern. Und dann hoffentlich wieder genauso viel zu lachen! ♥️

Aus den Archiven von vor...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich lieg‘ momentan flach und renne gleichzeitig von Arzt zu Arzt, deshalb ist es so still hier, aber ich hab‘ diesen Worklook von letzter Woche noch gar nicht gepostet, das hole ich hiermit nach. „All Black“ bleibt immer ein Favorit, grad wenn‘s etwas seriöser sein soll. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich lieg‘...

Can’t wait to have my baby back with me by the end of the month. ♥️

Can’t wait to have my...

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die ich im Arbeitsalltag vermisse: meine schönen High Heels. Weil die so gut zum heutigen Outfit gepasst hätten, gibt’s wenigstens ein Foto damit. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die...

Um die Woche komplett zu machen, gibt‘s dann noch mein Sonntagsoutfit für euch. Den freien Tag verbringe ich mit Filmen im Bett und erhole mich vor allem von gestern, damit ich morgen direkt wieder mit 10 Stunden in die neue Woche starten kann. Happy Sunday, ihr Lieben! 😘 P.S.: Ja, Nippel - weil: no bra, no problems.

Um die Woche komplett zu...

[Werbung wegen Verlinkung] Letzter Arbeitstag der Woche - ich bin ganz schön im Eimer, aber das soll mir natürlich niemand ansehen, also heute besonders hübsch gemacht in schwarz. Mein allerliebster Lieblingsrock ist mir mittlerweile zu groß und das macht mich traurig, aber mit einem Gürtel kann man ihn noch einigermaßen fixieren. Die Bluse ist zu kurz, um sie zu Hosen zu tragen, also ist das hier die perfekte Kombi bei zwei schwierigen Kandidaten für ordentliche Outfits. Ich hoffe, die meisten von euch müssen nicht samstags arbeiten, aber ich wünsche euch allen einen wunderbaren Tag! 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Letzter Arbeitstag...

[Werbung wegen Verlinkung] Eine Arbeitswoche mit Lu - heute mal mit ein bisschen Ausschnitt. Zur Feier des Tages wurde ich heute von einer Kundin zur Schwangerschaft beglückwünscht - kann man auch mal machen. Im Gegenzug wurde ich heute aber überschwänglich gelobt, für besonders nette und (Achtung!) kompetente Beratung! Wenn ihr also eine Brille braucht, wisst ihr Bescheid, zu wem ihr kommen müsst. Meine Möppis und ich empfehlen euch da gern was Schönes! So. Morgen noch. Vielleicht doch nochmal ein Kleid? Mal sehen. Erst mal duschen und dann ab ins Bett. Ein bisschen kränkel‘ ich und um ehrlich zu sein, sind die drei 10-Stunden-Tage (trotz einer Stunde Pause) doch immer noch ziemlich bescheiden, vor allem, wenn Tag 3/3 auf einen Samstag fällt, da ist nämlich Anarchie im Laden. Was man nicht alles für sein Gehalt tut...

[Werbung wegen Verlinkung] Eine Arbeitswoche...

• Rio de Janeiro | Dinner at the FASANO al mare | FASANO Ipanema •

By Posted on 1 3.3K views

FASANOalmare1

FASANO al mare | Hotel FASANO
Av. Vieira Souto, 80
Ipanema
Rio de Janeiro, RJ 22420-002
Reservations:
Phone: +55 21 3202 4000
Mail: fasanoalmare@fasano.com.br

Ich kann gar nicht sagen, wie wunderbar ich es fand, zum Abendessen in Rio auszugehen. :) Diese beiden Luxus-Dinner, die wir uns gegönnt haben (meinen Post über das Dinner im “Mee” könnt ihr → hier nochmal lesen), waren definitiv zwei Highlights unseres Urlaubs. Nicht einfach nur, weil es Luxus war, das Essen war nämlich schlicht und einfach köstlich! Und das kommt von jemandem, der sonst gar nicht so viel Interesse an italienischem Essen hat (ohje, viele werden mich jetzt für verückt halten, oder?). Ich gebe nicht viel auf Pizza und Pasta, aber dieses Mal wollte ich es einfach mal probieren, vor allem, da das FASANO für das grandiose Essen bekannt ist, inklusive vor allem auch den Meeresfrüchten. Aber wenn es etwas gibt, das mich noch weniger interessiert, dann sind es Meeresfrüchte (naja, außer Austern, haha!) und Fisch in gegartem Zustand (aber man reiche mir bitte alles roh – eines Tages werde ich selbst zum Sushi!). Ich habe also ein paar Klassiker der italienischen Küche ausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, das war nämlich eines der besten Dinner, die ich jemals hatte, und ich kann euch wirklich allen empfehlen, einen Tisch im “FASANO al mare” zu reservieren und einen Abend und das Essen dort zu genießen – vielleicht sogar mit meiner Auswahl. ;)

FASANOalmare2

FASANOalmare3

Gruß aus der Küche: eine kalte Tomatensuppe mit Olivenöl

FASANOalmare4

Burrata mit Tomatencreme und Rucolasalat

FASANOalmare5

Carpaccio vom Oktopus, Lachs und weißem Fisch

FASANOalmare6

Tortelli di Vitello con Fonduta di Parmigiano

Frische, hausgemachte Tortelli gefüllt mit Kalbfleisch und einer Parmesan-Fondue-Sauce

FASANOalmare7

Fettucini al Funghi Porcini Freschi

Fettucini mit frischen Pilzen

FASANOalmare8

Tiramisu

FASANOalmare9

Ich habe also noch am gleichen Nachmittag einen Tisch reserviert, das war etwas spontan und glücklicherweise kein Problem – als wir ankamen, war das Restaurant fast leer, aber während des Essens wurde es ziemlich voll. Trotzdem hat es sich gar nicht so angefühlt, da wir einen schönen großen Tisch für uns hatten und es auch irgendwie ungestört wirkte, obwohl wir definitiv nicht allein waren. Trotzdem würde ich behaupten, ist es unumgänglich einen Tisch zu reservieren, um sicher zu gehen, auch einen zu bekommen.

Die Kellner waren sehr höflich und schnell, wir mussten zwischen den Gerichten nicht lang warten und der Service war wirklich top – auch wenn es um’s Aussuchen ging, als wir um ein bisschen Hilfe baten, was denn besonders empfehlenswert ist. Manchmal hatte ich aber das Gefühl, dass die Kellner etwas zu professionell sind, ein bisschen Lächeln hat mir gefehlt, aber das ist ja eigentlich nichts, was man wirklich beanstanden kann. Wenigstens einer von ihnen war ziemlich lustig und hatte auch ein paar Geschichten zum Essen zu erzählen.

Zu unserem Essen: die Burrata war das Beste, das ich jemals gegessen habe. Cremig und unglaublich lecker, vor allem in Kombination mit der Tomatencreme – ich weiß leider nicht, was das genau war, aber sie war süß, ein bisschen wie Tomatenmarmelade. Ich wünschte, das FASANO-Team hätte meine Mail beantwortet, in der ich nach ein paar mehr Informationen zu meiner Auswahl gebeten hatte, aber ich fürchte, das ist der Punkt, an dem ich den Service kritisieren muss – Mails nicht zu beantworten ist definitiv ein Mangel an Höflichkeit und Respekt dem Gast gegenüber, auch wenn vor Ort und am Telefon alle sehr freundlich und zuvorkommend waren.

Ich hatte außerdem die frischen hausgemachten Tortelli und sie waren grandios. Frische Pasta ist immer eine gute Wahl und sie haben die definitiv super gemacht. Die Füllung war lecker und die Sauce intensiv käsig, also wenn ihr Käse mögt, solltet ihr sie auch probieren!

Natürlich war mein Favorit gleich nach der Burrata das Dessert. Wir hatten das Tiramisu, das auch eine kleine Geschichte dazu hat – der Kellner hat uns erzählt, dass es nach einem Rezept der Großmutter des eigentlichen ersten Chefkochs des FASANOs in Rio, der nun in São Paulo ist, gemacht wird, das ein wenig anders ist und woher auch das Aussehen kommt. Es ist knuspriger und wird mit Marsala frisch gemacht und oh-so-lecker! Kein Wunder, dass dieses Tiramisu als das beste in ganz Brasilien bekannt ist – also besser nicht verpassen! Ich wünschte, wir hätten uns dieses kleine Stück Köstlichkeit nicht geteilt, aber ich war doch ziemlich satt nach unserem Dinner! ;)

Alles in allem war es wirklich wundervoll. Wir hatten ein grandioses, elegantes und luxuriöses Dinner, mit wahnsinnig leckerem Essen und einem Service, der absolut einwandfrei war. Ich glaube, wir kommen wieder, wann immer wir wieder in Brasilien sind!

1 Comment
  • Wolf
    November 15, 2015

    Gostei que gostaram

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .