Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung] Just casually hanging with my boy @tschikko_leopold_von_werner... 🦁 Auf dem Blog gibt‘s ENDLICH ein neues Outfit, in Zusammenarbeit mit @sueperbthelabel @secondellahamburg und @keentheagency, wundervoll geshootet von der liebsten @julia_marie_werner - ich hoffe, die Fotos und auch der Look gefallen euch, also vergesst nicht, auf dem Blog vorbeizuschauen! 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung] Just casually hanging with...

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich gibt’s was Neues auf dem Blog! 🤓 Ein neuer Post meiner #TimeToGrowUp Kolumne. Auf jeden Fall einen Klick und die (nicht allzu lange) Lesezeit wert! 🖤 • luziehtan.de •| 📷 @julia_marie_werner

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich gibt’s...

[Werbung | Advertisement] Feeling amazing in my beautiful „Mitzi“ set from @elomilingerie - it‘s a comfy and flattering set for every day and at the same time stylish for special occasions! Wear it for the one you love or just for yourself and be happy! ♥️ #elomilingerie #elomimitzi #plussize #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @theblondefreckles

[Werbung | Advertisement] Feeling amazing...

[Werbung wegen Verlinkung] Immer noch krank, aber es wird laaaaangsam besser. Daher nochmal ein #throwback zu Anfang September, kurz vor den PSFD, an einem Tag, der auch mal wieder richtig schiefgelaufen ist, aber trotzdem toll war - hab‘ meine Tage bekommen und sah 1A hochschwanger aus (siehe Bild 2 - sowas hab‘ ich noch nie erlebt!!), bin umgeknickt - mit dem gleichen Fuß, mit dem ich im März bereits umgeknickt war und der immer noch wehtat (natürlich einen Tag vor den Proben für die PSFD), hatte also Schmerzen von Kopf bis Fuß, aber (und das ist ja das Wichtigste): ich hab‘ @daniela_sesay_mesocurvy @wiebwei und @bigfiftyfour getroffen, bevor der Stress losging und das hat mich sehr glücklich gemacht. Die Menschen, die man bei dem Event jedes Jahr wieder oder neu trifft, sind einfach alle so wertvoll und wunderbar, allein dafür lohnt es sich schon immer wieder, dabei zu sein! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Immer noch...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood. #helloperiod #gimmeALLthechocolates (schmecke aber fast nix, also bedecke ich mich einfach nur sinnlos mit den Schachteln und erfreue mich an dem kleinen Schokokrümel an meiner Lippe... 💁🏼‍♀️)

[Werbung wegen Verlinkung] Mood. #helloperiod...

#throwback - Ein Selfie aus besseren Zeiten (sowohl wettertechnisch als auch gesundheitsmäßig). Mich hat’s leider echt voll erwischt und ich liege seit Dienstag mit ner fiesen Erkältung flach. Das hat mir natürlich den ersten Arbeitstag versaut, aber ich hoffe, dass ich schnellstmöglich wieder fit bin und dann loslegen kann! ♥️

#throwback - Ein Selfie aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Cheers to Monday. 🍸 Meine Woche beginnt mit Halsschmerzen und der Aussicht auf meine Tage in den nächsten 72 Stunden. #läuftbeimir 
Deshalb lieber ein #throwback auf diesen hübschen „Pegu Club No. 1“, der nicht nur toll aussieht, sondern auch sehr, sehr lecker war. 🍊 Merci beaucoup an @jandcs für den Drink. 😘✌🏻
Morgen übrigens: erster Arbeitstag im neuen Job und ich freu‘ mich drauf (hoffentlich bin ich dann aber noch nicht ganz krank, drückt mir die Daumen!)! 🎉

[Werbung wegen Verlinkung] Cheers to...

HAPPY SUNDAY! Ganz viel Liebe für euch alle! 😘 Ihr seid toll!

HAPPY SUNDAY! Ganz viel Liebe...

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich wieder ordentlich blond dank der liebsten @sha_di___ - und passend dazu, wie in letzter Zeit sehr oft, ohne Make-up unterwegs. ♥️ Ich weiß noch, wie ich früher nie ohne rausgehen konnte, obwohl ich keinen Grund dazu hatte. Mittlerweile ist es mir oft egal, weil ich mich einfach komplett wohlfühle, genau so wie ich bin - daran war sicher auch das Bloggen zu einem großen Teil mit „schuld“. Klar, immer geht das nicht, manchmal brauche ich auch wenigstens ein bisschen Mascara, aber eigentlich sollten wir unsere Natürlichkeit nicht verstecken wollen, auch wenn das Spielen mit Make-up immer sehr viel Spaß macht! 😘

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich wieder...

Spucki is Mood. ♥️

Spucki is Mood. ♥️

• Rio de Janeiro | Dinner at the FASANO al mare | FASANO Ipanema •

By Posted on 1 1.1K views

FASANOalmare1

FASANO al mare | Hotel FASANO
Av. Vieira Souto, 80
Ipanema
Rio de Janeiro, RJ 22420-002
Reservations:
Phone: +55 21 3202 4000
Mail: fasanoalmare@fasano.com.br

Ich kann gar nicht sagen, wie wunderbar ich es fand, zum Abendessen in Rio auszugehen. :) Diese beiden Luxus-Dinner, die wir uns gegönnt haben (meinen Post über das Dinner im “Mee” könnt ihr → hier nochmal lesen), waren definitiv zwei Highlights unseres Urlaubs. Nicht einfach nur, weil es Luxus war, das Essen war nämlich schlicht und einfach köstlich! Und das kommt von jemandem, der sonst gar nicht so viel Interesse an italienischem Essen hat (ohje, viele werden mich jetzt für verückt halten, oder?). Ich gebe nicht viel auf Pizza und Pasta, aber dieses Mal wollte ich es einfach mal probieren, vor allem, da das FASANO für das grandiose Essen bekannt ist, inklusive vor allem auch den Meeresfrüchten. Aber wenn es etwas gibt, das mich noch weniger interessiert, dann sind es Meeresfrüchte (naja, außer Austern, haha!) und Fisch in gegartem Zustand (aber man reiche mir bitte alles roh – eines Tages werde ich selbst zum Sushi!). Ich habe also ein paar Klassiker der italienischen Küche ausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, das war nämlich eines der besten Dinner, die ich jemals hatte, und ich kann euch wirklich allen empfehlen, einen Tisch im “FASANO al mare” zu reservieren und einen Abend und das Essen dort zu genießen – vielleicht sogar mit meiner Auswahl. ;)

FASANOalmare2

FASANOalmare3

Gruß aus der Küche: eine kalte Tomatensuppe mit Olivenöl

FASANOalmare4

Burrata mit Tomatencreme und Rucolasalat

FASANOalmare5

Carpaccio vom Oktopus, Lachs und weißem Fisch

FASANOalmare6

Tortelli di Vitello con Fonduta di Parmigiano

Frische, hausgemachte Tortelli gefüllt mit Kalbfleisch und einer Parmesan-Fondue-Sauce

FASANOalmare7

Fettucini al Funghi Porcini Freschi

Fettucini mit frischen Pilzen

FASANOalmare8

Tiramisu

FASANOalmare9

Ich habe also noch am gleichen Nachmittag einen Tisch reserviert, das war etwas spontan und glücklicherweise kein Problem – als wir ankamen, war das Restaurant fast leer, aber während des Essens wurde es ziemlich voll. Trotzdem hat es sich gar nicht so angefühlt, da wir einen schönen großen Tisch für uns hatten und es auch irgendwie ungestört wirkte, obwohl wir definitiv nicht allein waren. Trotzdem würde ich behaupten, ist es unumgänglich einen Tisch zu reservieren, um sicher zu gehen, auch einen zu bekommen.

Die Kellner waren sehr höflich und schnell, wir mussten zwischen den Gerichten nicht lang warten und der Service war wirklich top – auch wenn es um’s Aussuchen ging, als wir um ein bisschen Hilfe baten, was denn besonders empfehlenswert ist. Manchmal hatte ich aber das Gefühl, dass die Kellner etwas zu professionell sind, ein bisschen Lächeln hat mir gefehlt, aber das ist ja eigentlich nichts, was man wirklich beanstanden kann. Wenigstens einer von ihnen war ziemlich lustig und hatte auch ein paar Geschichten zum Essen zu erzählen.

Zu unserem Essen: die Burrata war das Beste, das ich jemals gegessen habe. Cremig und unglaublich lecker, vor allem in Kombination mit der Tomatencreme – ich weiß leider nicht, was das genau war, aber sie war süß, ein bisschen wie Tomatenmarmelade. Ich wünschte, das FASANO-Team hätte meine Mail beantwortet, in der ich nach ein paar mehr Informationen zu meiner Auswahl gebeten hatte, aber ich fürchte, das ist der Punkt, an dem ich den Service kritisieren muss – Mails nicht zu beantworten ist definitiv ein Mangel an Höflichkeit und Respekt dem Gast gegenüber, auch wenn vor Ort und am Telefon alle sehr freundlich und zuvorkommend waren.

Ich hatte außerdem die frischen hausgemachten Tortelli und sie waren grandios. Frische Pasta ist immer eine gute Wahl und sie haben die definitiv super gemacht. Die Füllung war lecker und die Sauce intensiv käsig, also wenn ihr Käse mögt, solltet ihr sie auch probieren!

Natürlich war mein Favorit gleich nach der Burrata das Dessert. Wir hatten das Tiramisu, das auch eine kleine Geschichte dazu hat – der Kellner hat uns erzählt, dass es nach einem Rezept der Großmutter des eigentlichen ersten Chefkochs des FASANOs in Rio, der nun in São Paulo ist, gemacht wird, das ein wenig anders ist und woher auch das Aussehen kommt. Es ist knuspriger und wird mit Marsala frisch gemacht und oh-so-lecker! Kein Wunder, dass dieses Tiramisu als das beste in ganz Brasilien bekannt ist – also besser nicht verpassen! Ich wünschte, wir hätten uns dieses kleine Stück Köstlichkeit nicht geteilt, aber ich war doch ziemlich satt nach unserem Dinner! ;)

Alles in allem war es wirklich wundervoll. Wir hatten ein grandioses, elegantes und luxuriöses Dinner, mit wahnsinnig leckerem Essen und einem Service, der absolut einwandfrei war. Ich glaube, wir kommen wieder, wann immer wir wieder in Brasilien sind!

1 Comment
  • Wolf
    November 15, 2015

    Gostei que gostaram

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .