Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.

• 5 Resolutions for 2016 – #bodypositive •

By Posted on 21 5.9K views

1 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
T-Shirt: Beth Ditto x Jean Paul Gaultier
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Tribal Earrings (mixed)
Bracelet: Hermès

Ich weiß, es ist fast Februar, aber es ist noch genug Zeit, um euch ein paar Ideen mit auf den Weg zu geben, um dieses Jahr #bodypositive zu machen.

Ich war nie jemand, der groß Neujahrsvorsätze gemacht hat, aber da 2015 ein Jahr voller großartiger Momente in Sachen Plus Size war, möchte ich ein paar Ideen und Ansätze mit euch teilen. Dinge, die ihr dieses Jahr ausprobieren und ausleben solltet. Und ich hoffe, dass ich dabei mit dem Blog eine gute Hilfe bin.

8 - Lu zieht an.®

• #1 – Keine Angst mehr vor Farben! •

Wir wissen alle, dass Schwarz die vorteilhafteste (Nicht-)Farbe ever ist. Super für jeden Anlass, lässt uns schlanker aussehen und kann schicker oder lässiger getragen werden, je nachdem, was man dazu trägt. Schwarze Kleidung ist jedermanns Freund und die erste Wahl einer jeden Fashionista (meine auch). Aber: Schwarz kann nicht zaubern, auch wenn euch das viele erzählen wollen. Ein schwarzer Sack wird euch nicht verstecken. Ihn über euren Körper zu werfen, wird euch nicht verschwinden lassen. Das ist etwas, das ihr verstehen müsst. Ihr solltet nicht Schwarz tragen, um unsichtbar zu werden. Deshalb sollte euer erster Vorsatz für 2016 sein: Farbe tragen! Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder von euch eine Lieblingsfarbe hat – warum nicht einen neuen Pulli ausprobieren? Meiner wäre wohl grün. :)
Ihr könnt auch mit kleinen Schritten anfangen: ein neues Accessoire ausprobieren, zum Beispiel eine Tasche oder einen Schal. Und es jedes Mal größer werden lassen! Vielleicht geht ihr dann eines Tages (dieses Jahr!) in einem farbenfrohen Kleid vor die Tür – ich hoffe es sehr. Denn Farben machen jeden Tag strahlender und fröhlicher. Und ihr könnt Schwarz für die ernsten Tage aufheben. ;)

6 - Lu zieht an.®

• #2 – Alle Körperformen akzeptieren! •

Egal ob dünn oder dick – es gibt kein richtig und falsch. Und wenn ihr dick seid und eure Stimme für andere dicke Menschen erhebt, macht das bitte nicht, indem ihr gleichzeitig dünne Menschen runtermacht. Es gibt so viele pseudo-mutmachende Sprüche, die andere dabei so runterziehen, also benutzt sie nicht. Es gibt keine “echten” Frauen (jede Frau ist echt!). Dünne Menschen sind keine “Knochen”. Und → “perfekt” gibt es nicht. Wir sind alle perfekt auf unsere eigene Art und Weise. Akzeptiert das! Und beurteilt andere nicht anhand ihrer Körper!

7 - Lu zieht an.®

• #3 – Etwas Neues ausprobieren! •

Okay, ihr habt jetzt also schon angefangen, Farben zu tragen (hoffentlich). Warum also nicht noch etwas Neues hinzufügen (ja, auch wenn Farben tragen schon etwas Neues ist!)? Letztes Jahr hatten wir den → Crop-Top-Trend. Weil dick sein nicht heißt, dass man kein bauchfreies Top tragen darf. Vielleicht wollt ihr aber der → #BeachBodyNotSorry-Bewegung beitreten? Tut es! Es gibt nichts Besseres, als einen tollen Bikini am Strand zu tragen! Die Leute sagen, dass Querstreifen uns dick aussehen lassen – Zeit, ihnen zu zeigen, dass das falsch ist! Ihr wollt ein Kleid im Sommer tragen? Warum habt ihr so viele Jahre darauf gewartet? Tragt ein Kleid, und zwar mit Stolz! Und falls ihr vor dem fiesen Oberschenkelreiben Angst habt, findet ihr → hier ein paar Ideen dagegen.

5 - Lu zieht an.®

• #4 – Den Hass ignorieren! •

Ich weiß, das ist nicht der einfachste Vorsatz. Es ist schwer, damit aufzuhören, auf andere zu hören, wenn man selbst eine der negativen Stimmen ist – denn irgendwann hat man selbst  damit angefangen, das alles zu glauben. Zuerst müsst ihr diese “Ich darf nicht’s” und “Ich kann nicht’s” aus eurem Kopf kriegen. Denn IHR DÜRFT und IHR KÖNNT! Ihr dürft rausgehen und der Welt zeigen, wie grandios und schön ihr euch fühlt. Ihr könnt dieses kurze Kleid tragen, das vieeeeel zu lang auf euch in eurem Schrank gewartet hat! Ihr dürft diejenigen sein, die dick UND fabelhaft sind! Und ihr könnt euch definitiv gut fühlen. Ohne auf all den Hass zu hören. Sei es #fatshaming oder #skinnybashing, seien es die anderen, die euch erzählen, dass ihr ungesund seid (wer sind sie – euer Doktor?), oder der Kerl, der euch ablehnt, weil ihr kein gephotoshopptes Model seid (ähm, ich denke, wir brauchen diesen dummen Jungen sowieso nicht!). Sei es die unfreundliche Frau, die euch sagt, dass ihr “in unserem Laden nichts finden werdet” (oh, nun, es gibt viele andere Läden mit noch schöneren Kleidern!), oder diese Mädchen auf der Straße, die hinter eurem Rücken über eure “offensichtliche Essstörung” tuscheln (während du erst vor wenigen Minuten ein großes Burgermenü hattest – und NICHT gekotzt hast, nachdem du auch noch einen Extra-Milchshake als Nachtisch hattest!). Ja, es gibt so wahnsinnig viel Hass und Vorurteile auf dieser Welt und diese Stimmen sind viel zu laut – aber ihr braucht diese Art von Negativität nicht in eurem Leben. Warum solltet ihr auf sie hören, wenn das EUER Leben ist? Es ist EUER Körper! EURE Entscheidungen! Lasst sie nicht eure Gedanken bestimmen, eure Taten und eure Welt. Es geht um EUCH – nicht sie.

3 - Lu zieht an.®

• #5 – LIEBT EUCH SELBST! •

Mit all euren “Makeln” (wiederholen wir gemeinsam: es gibt kein “perfekt”). Denn du, mein lieber Leser dieses Textes, bist einzigartig. Du bist ein Produkt der Liebe und ein unglaubliches Wunder – DU. BIST. SPITZE. Und wage es nicht, mir zu widersprechen!

2-Lu-zieht-an.jpg

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

FaceBase: Bobbi Brown SPF50 Protective Base
Foundation: Sisley Phyto-Teint Expert “0+ Vanilla” * | Bobbi Brown Natural Finish Long Lasting Foundation “00 Alabaster” | Dior “Glow Maximizer” * | Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Liquid “As if it Were Summer Still…” *
Contour/Bronzer: Chanel Soleil Tan de Chanel “Bronze Universel”
Concealer: Bobbi Brown Tinted Eye Brightener “Porcelain Bisque”
Powder: Givenchy Le Prisme Visage “Color Confetti” [LE] *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Rouge Bunny Rouge Long-lasting Eyeshadow “Chestnut-napped Apalis” *
Eyeliner: Rouge Bunny Rouge Lacquer Eyeliner “Raven Glaze” *
Mascara: Helena Rubinstein “Lash Queen Perfect Blacks” *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow “Grey” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
Bronzer: Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Powder “At Goldcombe Bay” *
Rouge: MAC Beauty Powder “Her Own Devices” [LE] Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color “High Beam White”
Lips: Giorgio Armani Rouge d’Armani “#400”

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Agentur zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR agency.

21 Comments
  • Rebecca
    Januar 26, 2016

    sehr schön geschrieben und das Shirt ist der Hammer!

    • Dominique
      Januar 26, 2016

      Lu, dieser Post ist einfach nur Toll!!! Solche Worte sollten in Großen Magazinen stehen und den Girlies Mut machen sich selbst zu Lieben <3 Und deine Bilder sind wie IMMER unglaublich schön!

        • Luciana
          Januar 26, 2016

          Danke!!! Vielleicht nimmt es sich ja mal jemand aus den Medien zu Herzen und nutzt mich als Vorbild. :)

        • Marina
          Januar 23, 2016

          Ich weiss schon gar nicht mehr über welchen Umweg ich zu deinem Blog gefunden habe, aber es hat mich sehr gefreut, denn ich finde deinen Post einfach klasse. Positiv, gut geschrieben, bemutigend … und superschöne Fotos! Vielen Dank.
          LG
          Marina

          • Mary
            Januar 23, 2016

            Einer er besten Blogposts die ich seit langem gelesen haben… Ich finde dieses „nur die/dünne Frauen sind echte Frauen“ ganz ganz schlimm, wir sind alle toll :)

              • Luciana
                Januar 25, 2016

                Danke dir! :) Genau darum soll es auch gehen – ALLE sind genau so wie sie sind wunderbar. Die Welt ist nicht nur schwarz-weiß, gut-schlecht. Es wird Zeit, die Vielfalt wirklich zu akzeptieren. :)

              • Nicole
                Januar 20, 2016

                :-* Danke schön für diese wunderschönen Vorsätze (dabei hatte ich mir doch vorgenommen keine Vorsätze zu haben :-D)

                  • Luciana
                    Januar 20, 2016

                    Es müssen halt die richtigen Vorsätze sein! ;) Danke!!

                  • Brit
                    Januar 20, 2016

                    Toller Post! Wird hoffentlich von ganz vielen Menschen gelesen und verinnerlicht! Danke Lu.

                    • carmen christel
                      Januar 20, 2016

                      Nicht nur hübsch sondern auch noch schlau……dass ist ganz genau dass,was ich meinen Töchtern beibringe….es grüßt dich ganz lieb Carmen.

                      • Melissa
                        Januar 20, 2016

                        Du hast immer sooo recht mit dem was du sagst und wie du es sagst, großartig!!! <3
                        Und das Shirt ist wirklich der Haaaammeeeer!!!!! :-o *HABEN WILL*

                        • Christina Dingens
                          Januar 20, 2016

                          Nie würde ich dir widersprechen ;-) Also jedenfalls nicht bei diesem Post. Ich wünsche mir für unsere Töchter, nein unsere Kinder, dass wir es schaffen sie stark zu machen. Dazu gehören genau die von dir genannten Vorsätze. Es ist nicht leicht in der Welt in der wir leben aber ich will nicht aufhören zu glauben, dass die Gesellschaft lernen kann, sich gegenseitig liberal mit Akzeptanz, Toleranz zu begegnen. Bis dahin ist es an uns wie wir mit uns selber umgehen, denn das haben wir in der Hand, darauf müssen wir nicht warten. So, und jetzt bin ich ne runde positiv neidisch, das du das Shirt schon hast, auf das ich seit zwei Wochen warte ;-)

                            • Luciana
                              Januar 20, 2016

                              Danke, meine Liebe! Ja, ich denke, „im Hier und Jetzt“ wird es leider nicht ganz so einfach sein, das alles zu ändern, aber wenn wir jetzt etwas tun, passiert es vielleicht in der Zukunft. Da hast du also vollkommen Recht, es geht auch darum, unseren Kindern zu zeigen, wie es läuft. Ich hoffe sehr, dass sich auf Dauer etwas ändern wird…

                              Und zum Shirt: ich hab‘ gleich am Release-Tag bestellt, letzte Woche war’s endlich da. Glücklicherweise auch problemlos, kein Zollbesuch dazu o.ä.! :)

                            • Tina
                              Januar 20, 2016

                              Lu . . . du bringst es mal wieder auf den Punkt . . . . Großartig . . . .
                              Viele Grüße Tina

                              • Simone
                                Januar 20, 2016

                                <3

                                What do you think?

                                Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .