Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Before COVID-19... ein noch ungeteiltes Outfit (ein zweites hab‘ ich auch noch entdeckt!)! Ich hätte heute im Angebot: klassisch „all black“, aber dafür mit Accessoires in Neonfarben und ein zurückhaltendes Make-up. So langsam geht mir das Rumgammeln auf den Senkel und ich würde mich gerne wieder so richtig aufbrezeln und mit Freunden losziehen. Grad jetzt, wo das Wetter nach der kurzen Miespeterwelle wieder schön wird. Trotzdem gilt: #stayhome ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Before COVID-19......

[Werbung wegen Verlinkung] Talking about struggles in my latest blogpost... “I want to be able to look back and say: ‘It was hard. I cried. I fought so much. I was just about to give up and then it finally happened – everything made sense. It wasn’t for nothing.’” - feel free to have a look at the post on luziehtan.de, available - as always - in English and German. 🖤 • 📷 @jfcreationsphotography

[Werbung wegen Verlinkung] Talking about...

[Werbung wegen Verlinkung] “Music. You need it so you don't forget. Forget that... there are places in this world that aren't made out of stone. That there's something inside... that they can't get to, that they can't touch. That's yours.” - The Shawshank Redemption • My favorite quote about music. From a great movie. Sharing it with you together with yet another amazing portrait from my dearest @jfcreationsphotography

[Werbung wegen Verlinkung] “Music. You...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt‘s mal wieder einen neuen Post! 🖤 luziehtan.de • 📷 @jfcreationsphotography

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern mal wieder ein bisschen Farbe ins Gesicht gepackt. Aber wirklich nur ein bisschen.

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern...

Life was good today. ♥️

Life was good today. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint die Sonne, es ist warm draußen, ich hab‘ einen Balkon (den ich jetzt doch nicht verbessern kann, weil @obi_baumarkt_ meine Bestellung storniert hat und ich jetzt nur Erde und ne kleine Schaufel bekomme, haha! Bin euch aber nicht böse, kann’s ja irgendwie verstehen - bin nicht die Einzige, die den Plan hatte...), höre den ganzen Tag Musik (draußen für mehr Konzentration beim Lesen gerne mit Kopfhörern, zum Beispiel den praktischen In-Ears von @sudio und ganz viel @listentolambert), ich kann in bequemer Kleidung rumgammeln (der Hoodie war eine limitierte Geschichte von @jessybarden zur wunderbaren Serie „The End of the f***ing World“ auf @netflixde und er könnte grad nicht passender sein!) und allgemein könnte so eine Quarantäne ja wirklich schlimmer sein. Ätzend ist es trotzdem, vor allem so allein. Aber ich hab‘ Spucki. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint...

Respectfully f*** off please. ♥️ #stayathome

Respectfully f*** off please. ♥️...

🌻

🌻

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood - when your favorite bar provides you with an Argyle Punch premix for the quarantine. ♥️ Ich hab‘ jetzt schon so viele Memes gesehen, dass es nach dem ganzen Mist zwei Gruppen geben wird: perfekte Köche oder Alkoholiker. Ersteres ist definitiv die bessere Idee, auch wenn mein Pulli meine Gedanken zu all dem am besten ausdrückt. „Social Distancing“ oder wie ich es lieber nenne „zusammen allein“ erfordert für uns alle spezielle Maßnahmen, um mit der Einsamkeit (oder auch Zweisamkeit, die einem sicher auch ganz schön auf den Sack gehen kann!) klarzukommen. Der ein oder andere Drink schadet da nicht, aber ich möchte euch gerne nochmal dran erinnern, Alkohol bitte in Maßen zu konsumieren, denn Alkohol ist keine Lösung (sondern ein Destillat, höhö!), auch bei Corona nicht. Und bei Einsamkeit erst recht nicht. Gönnt euch vielleicht mal ein Gläschen beim FaceTimen mit Freunden oder halt, weil dann wieder Samstag ist und ihr im Normalfall ausgegangen und euch einen Cocktail genehmigt hättet, aber übertreibt bitte nicht. Habt euch lieb und #stayathome 😘

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood...

• Curvy® Fall/Winter 2016 •

By Posted on 4 3.4K views

2 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Body: H&M Divided Exclusive (2009)
Skirt: Dearcurves “Eyoma”
get 20% off
with
discount code “queen20”!

Sneaker: Converse Premium
Bag: Dior “Lady Dior” ‘medium’
Earrings: Dior “Gum Tee Shirt”
Tribal Earrings
Bracelet: Hermès
Alternatives: Converse sneaker,
Love Moschino bag, ASOS bag,
ASOS earrings

Ich hab’ bereits über → meinen Besuch auf der Curvy®-Plus-Size-Messe geschrieben, heute hab’ ich noch mein Outfit für euch. Ich hab’ mich für einen besonderen, aber bequemen Look entschieden – anstelle von Schwarz (die meistgesehene Farbe auf solchen Events) wollte ich ein bisschen Farbe präsentieren (ihr erinnert euch an meine Vorsätze für 2016? Nehmt euch ein Beispiel daran! ;)), deshalb hab’ ich meinen allerliebsten Rock ausgesucht, den “Eyoma”-Rock von Dearcurves – und der hat auf der Messe ganz großen Erfolg gehabt, alle haben ihn geliebt! Falls ihr euer eigenes Exemplar haben wollt, könnt ihr ihn → hier bestellen und mit dem Code queen20 gibt’s 20% Rabatt! ;)

Da ich letztes Mal, als ich den Rock getragen habe, den originalen Lookbook-Look umgesetzt habe und ihn mit dem “Eyoma”-Body mit traditionellem Ankara-Print ausgeführt habe, hab’ ich dieses Mal ein gaaaanz altes Stück aus dem Schrank gegraben. Der Body ist aus der “Divided Exclusive”-Kollektion von 2009 (in Größe 40 und passt immer noch problemlos!), ihr seht also: manchmal lohnt es sich, Sachen aufzuheben und wieder zu tragen – ich finde, beides passt toll zusammen!

Für den entspannten Look musste ich natürlich flache Schuhe aussuchen. Da es egal ist, welche Art von flachen Schuhen man 6 Stunden lang trägt und dabei hauptsächlich nur steht und hin und her läuft (die Füße danach tun immer weh, so wie meine hier auch), hab’ ich etwas gemacht, das für mich nicht wirklich üblich ist: ich habe Sneaker getragen. Natürlich aber nicht, ohne dabei fabelhaft zu sein und meine Paillettenchucks auszusuchen – es musste glitzern. :) Ich bin ja sonst ein großer Gegner dieser Mischung, aber irgendwie fand ich die Kombi aus den glitzernden Schuhen mit dem eher eleganten Look wirklich grandios. Und sie zeigt, dass man den Rock eben auch so – lässig – tragen kann.

3 - Lu zieht an.®

1 - Lu zieht an.®

4 - Lu zieht an.®

8 - Lu zieht an.®

6 - Lu zieht an.®

5 - Lu zieht an.®

7 - Lu zieht an.®

FaceBase: Bobbi Brown SPF50 Protective Face Base
Foundation: Guerlain Parure Gold “00 Beige” *
Concealer: Bobbi Brown Tinted Eye Brightener “Porcelain Bisque”
Powder: Givenchy Le Prisme Visage “Color Confetti” [LE] *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Giorgio Armani Maestro Eyeshadow “#25” | Urban Decay x Gwen Stefani Palette [LE] * – “Punk”
Eyeliner: Eyeko Skinny Liquid Eyeliner “Black”
Mascara: Helena Rubinstein “Lash Queen Perfect Blacks” *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow “Grey” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
Bronzer: Guerlain “Terra Inca” [LE] Blush: Tom Ford Cheek Color “Wicked”
Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color “High Beam White”
Lips: Givenchy Rouge Interdit Vinyl “Fuchsia Illcite” *

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Agentur zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR agency.

190709

4 Comments
  • Lisa K
    Februar 2, 2016

    Oh deine alten Outfitposts sind so toll :D
    Die Verlinkungen unter den Outfit Posts sind eine super Idee :)

    • Aure
      Februar 2, 2016

      …so charming!..
      liebe grube

      What do you think?

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .