Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hatte euch ja in den Stories einen Post zu meinem Bleaching bei meiner lieben Zahnärztin @dr.kleinertoezcan versprochen und dass ich Fragen dazu beantworte. Und am Schluss dieses Posts gibt’s noch ein Goodie für euch! Also heute kurz und knapp: das Bleaching kostet ~200,- € und bevor es losgeht, wird noch eine Zahnreinigung gemacht, bei der Zahnstein und oberflächliche Verfärbungen entfernt werden, damit die Zähne vorbereitet sind. In einer Sitzung gibt‘s zwei Runden à 15 Minuten, in denen das Bleachinggel auf die Zähne aufgetragen wird, das zusammen mit der Lampe aktiviert wird. In der ersten Sitzung hatte ich absolut keine Schmerzen, weder währenddessen, noch hinterher. Bei der zweiten Sitzung hatte ich auch bis eine Minute vor Schluss gar nichts, dann kam ein kleiner fieser Schmerz bei den unteren Zähnen, der sich dann den Rest des Tages immer wieder unregelmäßig die Ehre gegeben hat. Dagegen gibt‘s aber ein Gel, das die Zähne desensibilisiert, wenn es zu schlimm wird. Und am nächsten Tag ist alles wieder vorbei. 🤓 Die ersten 3 Tage nach dem Bleaching sollte man dann eine „weiße Diät“ machen, also keine färbenden Lebensmittel zu sich nehmen, da den Zähnen beim Bleaching Wasser entzogen wird und sie sich dann mit allem, was man zu sich nimmt, wieder regenerieren und zB bei Tomaten oder Curry wieder verfärben könnten. Nach der ersten Sitzung war schon ein gutes Ergebnis zu sehen, aber es war nicht so viel, weshalb wir zwei Wochen später noch ein zweites Mal den gleichen Vorgang gemacht haben. Für mich ist es ein schönes, natürliches Ergebnis. Kein leuchtendes Weiß, aber deutlich heller. Ich habe von Natur aus relativ dunkle, gelbliche Zähne, dabei trinke ich nur sehr selten Kaffee und schwarzen Tee, habe noch nie geraucht und Wein, v.a. Rotwein, ist so gar nicht meins. Ich hab‘ mir etwa seit ich 15 war, ein Bleaching gewünscht und bin sehr froh, dass es jetzt geklappt hat! ♥️ Damit ihr auch was davon habt, könnt ihr, wenn ihr bis zum 4.6. bei @dr.kleinertoezcan anruft und einen Termin zum Bleaching ausmacht, 20% sparen - ihr müsst nur Bescheid geben, dass ihr von mir kommt. ✌🏻 #bleaching #zahnbleaching #luziehtan #toothwhitening

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hatte...

[Werbung wegen Verlinkung] Irgendwie wird mein Look immer “sportlicher”. Jeans + T-Shirt geht halt immer. Heute war mal wieder ein guter Tag - das sind die Tage, an denen man auf Menschen trifft, momentan immer. Auch wenn Abstand und/oder Masken dazwischen sind. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Irgendwie wird...

Bored in the house and I’m in the house bored. #quarantineselfies

Bored in the house and...

Here’s a special weekend kiss for you. 🤍

Here’s a special weekend kiss...

Ich bin ja ein absolutes Papakind. Und trotzdem gibt’s von uns zusammen irgendwie kein schönes Foto. Dafür diesen legendären Faceswap. Ich finde, mein Papa geht super als Asterix durch. 😂 Auf jeden Fall: schönen Vatertag, lieber Papi! Ohne dich wäre ich aufgeschmissen. Einen besseren Helden hätte man mir nicht geben können! ♥️

Ich bin ja ein absolutes...

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und Robin oder Spucki und Lu? Wer ist das bessere Duo? 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und...

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir viele Gedanken dazu gemacht, ob und wie ich so ein Foto posten möchte. Schließlich bin ich die Erste, die immer wieder sagt, dass dieses ganze Nacktheitsding, vor allem bei den Plus-Size-Bloggern, irgendwie Überhand genommen hat und in den sozialen Medien gefühlt nur noch das klassische „Sex sells“-Prinzip für Likes und Klicks und Reaktionen sorgt (dass die meisten davon von ekligen Typen Ü40 kommen, lassen wir dabei mal bei Seite). Trotzdem sage ich auch immer wieder, dass es wichtig ist, auch stinknormale, unbearbeitete Körper in den Medien zu sehen. Nicht zuletzt, damit sich das Bild irgendwann auf Dauer in unseren Köpfen festsetzt, dass auch dicke Körper etwas Normales sind - nicht ein Grund, sich zu schämen. Es geht dabei nicht darum, ein „ungesundes Körperbild“ zu glorifizieren oder zu sagen, dass Dicksein toll ist. Und immer wieder frage ich mich, was die Kritiker denn glauben - dass jemand kommt und sagt „Hey, so fett will ich jetzt auch werden!“? Nein, dafür sorgt unser Schönheitsideal nämlich an jeder Ecke. Und so ist auch jetzt gerade, in Zeiten von Corona, Quarantäne und Selbstisolation - so scheint es zumindest - das größte Problem der Leute, dass sie ja zunehmen und fett werden könnten. Als gäbe es auf der Welt grad kein größeres Problem als Gewicht zuzulegen. Es werden unzählige Memes gepostet, Vorher-Nachher-Corona-Albträume, Witze darüber, wie man sich jetzt vollfuttert,... Ja, dicker werden ist kein Ziel, nichts, wonach man strebt. Aber wenn ich Bilder sehe, auf denen dünne Menschen neben dicken Menschen zu sehen sind und sich darüber lustig gemacht wird, dann ist das weder unterhaltsam, noch irgendwie cool. Es ist verletzend. Für all diejenigen, die auf der „so werde ich nach Corona aussehen“-Seite abgebildet sind. Mein Körper ist kein Quarantäne-Albtraum. Genauso wenig wie er ein Ideal ist. Mein Körper ist mein Körper und ich bin dankbar für ihn. Er mag seine gesellschaftlichen Defizite haben und ab und zu nervt mich der Anblick auch, so wie jeden von uns, aber ich bin dankbar, einen gesunden und funktionierenden Körper zu haben, der mich durch diese Zeit trägt und (mich) nicht aufgibt. ♥️

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir...

Happiness has a face. It‘s not Spucki‘s. 😂 (But isn’t he the cutest in the last photo? 🥰)

Happiness has a face. It‘s...

Felt like taking a #carfie today while sitting there for about 20 minutes just to see something else than my apartment.

Felt like taking a #carfie...

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

• Rio •

By Posted on 10 6.1K views

6 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Swimsuit: H&M
Beach Towel: Aragem Rio
Hat: Bits And Pieces
Earrings: COR:TT “Cube Rock”

Naja, nicht ganz Rio, aber die guten alten Dünen. Und der Titel kommt vom Pareo, den ich letztes Jahr in Rio de Janeiro bei Aragem Rio gekauft habe. Er hat den weltschönsten Print, mit typischen Wald- und Tierbildern aus Brasilien, aber auch der “Skyline” von Rio mit dem Corcovado und dem Pão de Açúcar.

Das ist mein letzter #BeachBodyNotSorry-Post in diesem Jahr und gleichzeitig auch mein liebster – denn er ist so farbenfroh und elegant. Und dann ist da noch der Hut mit meinem Namen drauf. Es war für mich immer schwierig, Sachen mit meinem Namen zu finden, denn Luciana ist ja nicht wirklich Deutsch (offensichtlich, haha!) und deshalb findet man den Namen auch nie auf Tassen oder anderen Souvenirs. Aber es gibt da eine zauberhafte Lady im Libanon, die diese Hüte macht und so lieb war, einen für mich zu individualisieren – ich hatte nicht nur die volle Farbauswahl, sondern konnte mir auch aussuchen, was draufstehen soll. Wenn ihr euch auf Instagram umschaut, finden Blogger es ganz toll, Hüte mit der Aufschrift “Out of Office” oder “Do not disturb” zu tragen – ich wollte einfach nur endlich mal was mit meinem Namen drauf haben, also sollte es Luciana sein. ;) Ich bin so, so glücklich mit diesem Hut! Danke nochmal an Alia!

Der Badeanzug, den ich trage, ist schon ziemlich alt, ich denke von 2010. Irgendwie lustig, dass er mir noch passt (und das ist eine Größe 42!). :) Aber er war immer einer meiner Favoriten, also hab’ ich mich endlich dazu entschieden, ihn für das Projekt zu tragen, auch wenn es ihn nicht mehr zu kaufen gibt. Ich hab’ nach ein paar ähnlichen Badeanzügen gesucht – hier ist meine Auswahl:

Also, zurück zu #BeachBodyNotSorry – ich bin ganz traurig, dass ich es dieses Jahr nicht geschafft habe, mehr Beach-Styles zu bloggen. Irgendwie war das Wetter nicht gut genug für meine Pläne, dann war ich krank, als ich endlich richtige Sommerlooks hätte machen können. Außerdem hab’ ich keine neuen Badeanzüge und Bikinis gekauft und wollte nicht alles nochmal zeigen (ist ja doch was anderes als bei den normalen Outfits, ihr wisst schon…). Aber schauen wir einfach mal, was nächstes Jahr passiert. :) Wenn ihr sehen wollt, was letztes Jahr so dabei war, klickt einfach → hier oder auf den Button in der Sidebar rechts. Ich werde auch nochmal einen Rückblick für dieses Jahr machen und einen Button für 2016 hinzufügen. :)

Übrigens: ich hatte ja bereits über → das ganze Pumpending und dass man es sieht geschrieben und dieses Mal ist es mein Messgerät, der → FreeStyle Libre, den ich an meinem Bauch angebracht habe. Ich hab’ ihn aus den Fotos rausretuschiert, weil ich das Gefühl hatte, dass er vom eigentlichen Look ordentlich ablenkt, aber man kann ihn noch im Video sehen. Keine große Sache, aber ich wollte es erklärt haben. ;) Das ist immer noch ein Teil von mir, aber manchmal ist der Künstler in mir genervt, wenn man den ganzen Kram auf den Bildern sieht. ;)

1 - Lu zieht an.®

8 - Lu zieht an.®

3 - Lu zieht an.®

11 - Lu zieht an.®14 - Lu zieht an.®

5 - Lu zieht an.®

2 - Lu zieht an.®

9 - Lu zieht an.®

4 - Lu zieht an.®

13 - Lu zieht an.®

7 - Lu zieht an.®

10 - Lu zieht an.®12 - Lu zieht an.®

Foundation: Giorgio Armani Crema Nuda “#1 Nude Glow” *
Concealer: Bobbi Brown Tinted Eye Brightener “Porcelain Bisque”
Powder: Givenchy Le Prisme Visage “Color Confetti” [LE] *
Eye Shadow Base: Benefit “Stay don’t Stray”
Eye Shadow: Urban Decay Vice 3 Palette [LE] * – “Defy”, “Angel”
Eye Liner: Eyeko “Eye Do Liquid Eyeliner”
Mascara: Sisley “So Intense” *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow “Hot Stone” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
Bronzer: Givenchy Les Saisons Poudre Bonne Mine “Douce Saison” *
Blush: MAC Mineralize Skinfinish “Petticoat” [LE] Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color “High Beam White”
Lips: Tom Ford Lip Color “Blush Nude” | Kryolan High Gloss “Wave” *

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Agentur zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR agency.

10 Comments
  • Neele
    Oktober 2, 2016

    Wow! Die Bilder sind ja echt toll, da bekommt man gleich Lust auf Urlaub ;)

    Ganz liebe Grüße aus Freiburg und ein schönes Wochenende,

    Neele vom Modeblog Justafewthings.de

      • Luciana
        Oktober 3, 2016

        Jaaa, so ein bisschen Urlaub wär’s jetzt, oder? Leider war das scheinbar nun wirklich der allerletzte warm-sonnige Tag für dieses Jahr, bleibt also nur Abwarten oder Abhauen. ;) Letzteres wäre definitiv eine gute Idee!
        Liebe Grüße!!

      • Nancy
        September 30, 2016

        Der Badeanzug ist ein Traum! Und auch dein Make-Up finde ich sehr hübsch :) LG

        • Mona von Alltagsfluechtling
          September 30, 2016

          Hallo Lu,

          ich wollte dir gern mal da lassen, wie ganz wunderbar ich deine Videos finde. Dreht dein Mann? Sie sehen wirklich unglaublich professionell aus! Macht mir jedes mal wieder Spaß sie zu sehen. Ich würd ja wahnsinnig gern mal einen richtig echten Lachanfall in so einem Video von dir sehen ;-).

          Bei Bademoden habe ich übrigens für mich die Erfahrung gemacht, dass ich es lieber mag, wenn ich sie eine Nummer kleiner trage als meine gewöhnliche Größe. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dann alles besser an seinem Platz sitzt und nicht wackelt ;-). So ein bisschen wie SPANX in Bademodenform.

          Ach und wenn ich schon mal dabei bin zu kommentieren: ich freu mich auf deine Herbstlooks. Ich finde die Outfits die du uns zeigst, wirklich sehr inspirierend. Oft nichts, was ich 1:1 nachmachen kann oder würde, aber das ist ja auch nicht der Zweck von Inspiration :).

          Ich wünsche dir einen toller Herbst im wunderschönen Hamburg! Gerade die Morgensonne am Hafen lässt mich immer neidisch werden :)

          Ganz liebe Grüße aus der alten Heimat,
          Mona

            • Luciana
              Oktober 3, 2016

              Das freut mich sehr! :) Also er filmt kleine Ausschnitte und ich bastel‘ sie dann zusammen und bearbeite das Ganze. Genau wie bei den Fotos – das Rohmaterial kommt von ihm, das kreative Bearbeiten dann von mir. :) Wir arbeiten immer im Team. ;) Richtige Lachanfälle gibt’s eigentlich nur, wenn ich mal wieder stolpere. :D Mal sehen, ob da ein großes Outtake-Video irgendwann mal ganz witzig wäre. Da muss ich aber noch ein bisschen sammeln. ;)

              Ich bin ganz auf deiner Seite, gerade Bademode sollte auf jeden Fall schön eng, aber natürlich nicht zu eng, sitzen. Ich mag das auch ganz gern.

              Schön, dass du dich drauf freust – ich mich nämlich auch! Da kommen auf jeden Fall ein paar tolle Sachen, denke ich. ;) Auch wieder etwas festlichere Looks, als Vorbereitung auf die Weihnachtszeit. ;) Es gibt jedenfalls schon ein paar Outfitpläne, die umgesetzt werden wollen. :)

              Allerliebste Grüße!! ♥

            • Jane
              September 30, 2016

              Mal wieder der Hammer liebe Lu. Deine Fotos sind super-> auch nochmal ein großes Lob an deinen Mann. Ich kann verstehen dass Du die Pumpe retuschiert hast – auch wenn es uns Leser nicht im kleinsten stört-> im Gegenteil. Ich denke es motiviert sogar-> no Sorry- :-)

                • Luciana
                  Oktober 3, 2016

                  Du hast natürlich Recht – wobei ja in dem Fall die Pumpe gar nicht das Problem war, die kann ich ja (und das würde ich auch für’s Wasser am Strand tun) abstöpseln, aber der Libre (der ja eigentlich an den Arm gehört, wo er sogar weniger für die Fotos gestört hätte, ups! ;)) hat da so krass weiß durchgeleuchtet, dass mich das echt irritiert hat. ;) Aber generell finde ich es auch wichtig, die Sachen zu zeigen. Deshalb bin ich da ja auch ganz offen. ;)

                What do you think?

                Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .