• One Night in… Milan | Rosa Grand •

• One Night in… Milan | Rosa Grand •

Starhotels Rosa Grand
Piazza Fontana 3
20122 Milano
Reservations:
Mail:
reservations.rosa.mi@starhotels.it
Phone: +39 02 88311

Ende September war ich in Mailand für ein besonderes Event mit Marina Rinaldi. Zu diesem Anlass war ich eingeladen, die Nacht im Hotel “Rosa Grand”, einem Hotel der Starhotels-Gruppe, zu verbringen. Leider war es nur ein sehr kurzer Aufenthalt, aber dafür sehr angenehm – deshalb teile ich heute meine Impressionen und ein paar Gedanken dazu mit euch.

Zuerst muss ich euch noch erzählen, dass das Hotel im Herzen von Mailand gelegen ist, nur ganz kurz Laufen zum Dom von Mailand und all den Shoppingstraßen, die eine Fashionista kennen muss, inklusive der “Galleria Vittorio Emanuele II.” mit den High-Fashion-Marken wie Louis Vuitton, Gucci und vielen mehr. Daher ist die Location nicht nur für Shopping perfekt, sondern auch für Sightseeing (und ich bin so traurig, dass ich keine Zeit dafür hatte, denn das war mein erstes Mal in Mailand!). Ihr findet dort auch zahlreiche Restaurants und Cafés in der Nähe des Hotels und natürlich hab’ ich auch einen Eiscreme-Tipp für euch, direkt beim Hotel. ;)

Das Hotel selbst ist sehr luxuriös und klassisch. Ich liebe die Einrichtung und auch der Service war freundlich und sehr zuvorkommend. Es gab ein paar kleine Details in meinem Zimmer, als ich vom Event zurückkam, die mir sehr gefallen haben – mein Bett war bereits fertig, um mich nur noch reinfallen zu lassen, das Badezimmer bereit für eine Dusche vorm Schlafengehen und ein süßes kleines Detail befand sich auf meinem Nachttisch: eine Wettervorhersage für den nächsten Tag.

Natürlich bietet das Hotel alle Services, die man so kennt, wie In-Room-Dining und Frühstück (und da bin ich echt traurig, dass ich es hab’ sausen lassen, weil ich beschlossen hatte, vor der Abreise noch ein Eis zu essen, und ich echt kein Morgenmensch bin, wenn es um frühes Essen geht…).

Die Zimmer waren sauber und aufgeräumt, die Einrichtung sehr schlicht, aber stylish und edel, es gab eine Minibar mit der Möglichkeit, Kaffee und Tee zuzubereiten, und eine Flasche kostenloses Wasser.
Ich hab’ geschlafen wie ein Baby und das Bett fand ich wirklich toll. Und ich denke, das ist auch das, was für mich am allerwichtigsten ist – denn wenn man nur eine Nacht hat, möchte man natürlich sichergehen, dass das auch eine gute ist. ;)

Das Badezimmer hatte ein Bidet, das perfekt für den Nachmittag war, als ich ein kaltes Fußbad brauchte – ich weiß, ich weiß, das ist nicht der eigentliche Sinn davon, aber es war himmlisch! ;)

Hauseigene Beautyprodukte (hygienisch verpackt!) und pinke Slipper!

Nicht die beste Aussicht aufgrund einer Baustelle, aber ist das nicht ein wunderschönes Gebäude?

“Heimkommen” und alles ist bereit für eine gute Nacht und den nächsten Morgen! ♥

Nur eine Minute laufen und gleich um die Ecke: Il Duomo di Milano – atemberaubend!

Nicht Instagram-wert (oder eher: kein #foodporn-Bild), aber eine superleckere Burrata mit frischen Tomaten (ich hatte auch “Vitello Tonnato” und es war perfekt!) – Mittagessen im “A Santa Lucia” (Via San Pietro Allorto 3), einem sehr traditionellen italienischen Restaurant!

Und hier ist mein Eiscreme-Tipp (zu schnell im Taxi fotografiert, also entschuldigt bitte das verwackelte Bild): “Vanilla Gelati Italiani” (Via Pattari 2) – ich glaube, ich war der erste Kunde an dem Morgen und deshalb seht ihr praktisch nichts außer pure Schokolade auf meinem Foto. Die Eiscreme dort (nicht alle) ist mit dicker Schokoladencreme bedeckt! Wenn ihr also einer der ersten Besucher dort seid, bekommt ihr leckere Schokolade zu eurer Eiscreme dazu – yay! Aber das Eis selbst war auch absolut göttlich! Meine Lieblingssorte ist “Pistacchio” und sie war supercremig und hatte einen sehr natürlichen Geschmack. Aw, wie ich italienisches Eis vermisse – es gibt nichts Besseres!

Und ein letzter Tipp für’s Abendessen – “Larte Milano” (Via Alessandro Manzoni 5) – ich überlege, einen Extrapost über das Restaurant zu schreiben, weil es so lecker war. Wir waren dort zum Dinner mit der Marina Rinaldi “Familie” und es war absolut grandios. Das Essen war kreativ und gleichzeitig traditionell und so, so gut – definitiv einen Besuch wert!

#A Santa Lucia#Hotel#Larte Milano#Mailand#Milan#Milano#One Night in...#Rosa Grand#Starhotels#Vanilla Gelati Italiani
Written by Luciana
Hello everyone, my name is Luciana, I'm 27, and the creative mind of "Lu zieht an." I was born in Germany but I'm half Brazilian, that's why you can read this blog in German and English - but feel free to write and ask me anything in Portuguese. I love and live fashion, am obsessed with sunglasses and bright lipsticks and the world's biggest sushi and steak lover. Follow me for daily updates on Instagram (@luziehtan). ♥
2 comments
  • I love fashion, architecture and art, all of which the Italians excel at, but as you know Italy is worth a visit simply for the food. Sooooo good. And of course, one should always cap it off with a lovely espresso and some gelato. Please post about the restaurant, so we can enjoy it vicariously.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>