Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Ich hab‘ ein bisschen überlegt, was ich zu diesem Bild schreiben soll. So ganz allgemein gesehen zeigt es mich ja an meinem liebsten Ort in Hamburg, am Hafen, mit Musik in den Ohren (mein persönlicher Hafensong ist übrigens „Not For Nothing“ von Guster) und Zufriedenheit im Herzen. Der Tag, an dem das Foto entstanden ist, war auch ein ganz besonderer Tag für mich, vor allem so im Nachhinein. Die alte Lu wäre niemals alleine zum Reeperbahn Festival gestapft, nur um eine Band zu sehen. Die alte Lu hätte sich nicht zwischendurch alleine in die Menge gesetzt und einen Burger gegessen. Und die alte Lu wäre abends nicht nochmal unvernünftig zu einem zweiten Künstler auf dem Festival gegangen, wissend, dass sie am nächsten Tag 10 Stunden arbeiten muss. Die alte Lu hätte einen wundervollen Sonnenuntergang mit einer Freundin verpasst, weil sie Angst gehabt hätte, rauszugehen. Aber die neue Lu... oh, die neue Lu, ich bin so unendlich stolz auf sie. Natürlich hat sie noch Angst, ab und zu, manchmal berechtigt, manchmal nicht. Angst ist okay, sie zeigt uns, dass wir am Leben sind und Dinge anpacken. Aber es gar nicht erst zu versuchen, das ist der Fehler. Vor 1,5 Jahren hab‘ ich meine Sachen gepackt und bin zurückgekehrt, an den Ort, an dem ich das Gefühl habe, genau dort zu sein, wo ich hingehöre. Es war ein ganz schöner Kampf, ein bunter Lebenslauf in recht kurzer Zeit, verschiedenste Wohnsituationen, verschiedenste Jobs, viele Tränen, viel Wut über manche Dinge, aber auch viel Freude, viele neue Erlebnisse, neue Erfahrungen, neue Freunde. Und jetzt, endlich, bin ich angekommen. Ich habe einen sicheren Job, eine Ausbildung abgeschlossen und eine Wohnung. 1,5 Jahre. Was sich alles in so kurzer Zeit verändern kann, wenn man nicht aufgibt und für seine Träume kämpft! ♥️

Ich hab‘ ein bisschen überlegt,...

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly - Feivel der Mauswanderer mit gemopster Mütze. 💙🐭

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly...

[Werbung wegen Verlinkung] Me being me.

[Werbung wegen Verlinkung] Me being...

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil bin ich halt eigentlich echt nicht, aber ich lieb‘ den Pulli trotzdem... ♥️ Zurück in Plön, nochmal Vollgas beim Lernen geben, und da funktioniert das mit den Klofies einfach am besten, um euch liebe Grüße zu schicken.

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil...

Mood.

Mood.

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal wieder ein neues Lieblingsoutfit zusammengestellt. ♥️ Gut, dass es mittlerweile schon wieder kalt genug dafür ist. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal...

[Werbung | Advertisement] Sushi for one. ♥️ Ich teile ja gern, aber bei Sushi kann ich mich auch gut allein hinsetzen und egoistisch sein. 🤓 Ein paar leckere Nigiris von @yoshi.im.alsterhaus, bevor ich zur Arbeit muss, und der Tag ist gerettet. ♥️ #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Sushi for...

Wenn man sich den Himmel mal so auf dem Rücken liegend und dann noch über Kopf anschaut, fühlt es sich fast ein bisschen so an als wäre man im Weltall und blickt auf die Erde herab. ♥️ Für das kleine Mädchen, das damals unbedingt Astronautin werden wollte, eine gute Alternative zum Physik lernen und der Hoffnung, dass die NASA vielleicht trotzdem Ja sagt, bloß weil man Sterne cool findet. 😂

Wenn man sich den Himmel...

Good Morning Starshine, the Earth says ‚Hello‘! ♥️

Good Morning Starshine, the Earth...

So sieht übrigens ein Mensch aus, der seit so vielen Jahren ein Trauma hatte, das dafür gesorgt hat, dass er eine Heidenangst hatte, irgendeine Ausbildung oder Ähnliches anzutreten - und der dann irgendwann sein Leben in die Hand genommen hat, weil es so nicht mehr weiterging. Ein Mensch, der bei Null war und sich wieder hochgekämpft hat, nach wie vor mit einigen Rückschlägen, aber ohne sich unterkriegen zu lassen. Ein Mensch, der um Hilfe bittet, wenn es nicht anders geht. Ein Mensch, der Hilfe dankend annimmt.
Moin zusammen, ich bin die Lu und ich hab‘ heute nach über 10 Jahren mal wieder eine Prüfung mitgemacht, die ich mit 100% bestanden habe. Und weil ich darauf stolz bin, gibt’s dieses Klofie von mir für euch. Egal, wo ihr im Leben gerade steht: Gebt nicht auf! Ich glaube an euch. ♥️

So sieht übrigens ein Mensch...

• #BeachBodyNotSorry | Tiger •

By Posted on 9 3.3K views

2 - Lu zieht an.®

Photos: Wolf-Dieter Schmidt
» Röttenbach
Kimono: Hayley Hasselhoff for Elvi
Swimsuit: H&M Trend
High Heels: Arezzo
Earrings: Vintage
Alternatives: Hayley Hasselhoff for Elvi cardigan,
ASOS kimonoKiss The Sky Tall kimono,
Hayley Hasselhoff for Elvi cardiganASOS kimono,
Chaser swimsuitASOS high heels,
Pieces earrings
This post contains affiliate links.

Hier ist er, der letzte Look meines diesjährigen → #BeachBodyNotSorry-Projekts. Es tut mir sehr leid und ich bin wirklich ganz schön traurig, dass ich nicht mehr verschiedene Fotos und Styles zeigen konnte, aber wegen meiner aktuellen Situation (keine Strände, eigentlich auch kein richtiger Fotograf, plus: ich war zu traurig während der Sommermonate), ist das alles, was ich machen konnte. Jetzt wird es zu kalt für Beach-Looks, aber wir wissen ja alle: nächstes Jahr kommt der Sommer wieder und ich freu’ mich schon auf neue Chancen und neue Styles für mein Lieblingsprojekt jedes Jahr. :)

Da es mittlerweile ganz schön kalt ist und auch irgendwie ein bisschen seltsam, nur im Badeanzug mitten auf der Straße in einem kleinen Dorf zu posieren, hab’ ich mich dazu entschieden, einen Pool-Party-Look zu kreieren, indem ich noch einen langen Kimono und High Heels dazu trage.

Der Badeanzug ist wohl einer meiner absoluten Favoriten. Ich liebe den Print, der irgendwie was von Wasserfarben hat. Ich liebe auch den Schnitt und wie er sitzt – obwohl das hier ein Teil aus der regulären H&M-Kollektion ist und “nur” Größe 42 ist. Manchmal lohnt es sich doch, kleinere Größen auszuprobieren, vor allem weil Badesachen ja ziemlich elastisch sind. Natürlich sollte nichts einschneiden, aber ich hab’ die Erfahrung gemacht, dass man Badekleidung nicht immer nur in der üblichen Größe nehmen muss. Das nur als kleiner Tipp von mir. ;)

1 - Lu zieht an.®

5 - Lu zieht an.®

8 - Lu zieht an.®

7 - Lu zieht an.®

3 - Lu zieht an.®

6 - Lu zieht an.®

4 - Lu zieht an.®

9 - Lu zieht an.®

10 - Lu zieht an.®

FoundationGiorgio Armani Crema Nuda “#1 Nude Glow” *
PowderGivenchy Prisme Visage “4 Dentelle Beige” *
Eye Shadow BaseBenefit “Stay Don’t Stray”

Eye ShadowUrban Decay NAKED Heat Palette * – “He Devil”, “Dirty Talk”
MascaraSisley “So Intense”

EyebrowsBobbi Brown Eye Shadow “Grey” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
BronzerUrban Decay Beached Bronzer “Sun-Kissed”
 *
BlushTom Ford Cheek Color “Inhibition”
 *
HighlighterShiseido Luminizing Satin Face Color
 “High Beam White”
LipsMaybelline New York “Baby Lips” – Hydrate | Giorgio Armani Rouge d’Armani “#403”

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Agentur zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR agency.

9 Comments
  • Kirsten
    September 25, 2017

    Liebe Lu,
    Vielen Dank, dass Du diesen tollen look mit uns teilst.
    Ich finde die Idee mit dem Kimono und den heels sehr gelungen👍
    Lg Kirsten.

    • Steph
      September 23, 2017

      PS: es sollte heißen „Momente erleben und genießen kannst“ ;-)

      • Steph
        September 23, 2017

        Liebe Lu, ich lese schon lange deinen Blog und bin begeistert von der Energie, Liebe und Kreativität, mit welcher du deine Beiträge schreibst und gestaltest. Es tut mir sehr leid, dass du in letzter Zeit traurig warst! Ich wünsche dir, dass sich das bald wieder ändert und dass du viele schöne Momente erleben und genießen kannst! Von ganzem Herzen alle Liebe für dich, Unbeschwertheit und Glück! Stephanie :-)

          • Luciana
            September 27, 2017

            Vielen lieben Dank, Stephanie!! ♥

          • Katharina
            September 23, 2017

            Es tut mir so leid, dass du in den Sommermonaten traurig warst. :( Ich hoffe sehr, dass es dir allmählich besser geht und jetzt einen umso schöneren Herbst hast. <3
            Der Badeanzug ist sehr schön, aber da ich im Sommer eher auf dem Trockenen (ich war dieses Jahr ein einziges (!!!) Mal in einziges Mal schwimmen!), reicht für mich der Bikini, den ich habe. :)
            Ich freue mich schon wieder auf ganz tolle Herbstlooks. <3

              • Luciana
                September 27, 2017

                Danke, liebe Katharina! Mir geht es tatsächlich schon besser und ich blicke positiv in die Zukunft! ;)
                Ich freu‘ mich auch schon drauf, euch mit neuen Looks zu versorgen! :)

              • johanna Sibera
                September 23, 2017

                Der Badeanzug ist wirklich fantastisch, ein herrliches Muster und eine super Passform. Könnte ich mir richtig gut vorstellen, mich jetzt noch so an unser Donauufer zu wagen, vor allem in Begleitung des langen Bademantels – ich wohne im Strombad Kritzendorf, da wird bei allen nur möglichen Temperaturen geschwommen.
                ganz liebe Grüße
                Johanna

                  • Luciana
                    September 27, 2017

                    Na dann wünsche ich dir noch weiterhin ganz viel Spaß beim Schwimmen! ;)

                  What do you think?

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                  Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .