Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wovon ich mich den Rest meines Lebens ernähren könnte (und momentan gefühlt auch werde, haha!): Burrata und Tomaten mit vieeeeeel Basilikum. 🌱 Was ist euer Go-To-Essen? So der Klassiker, wenn es schnell gehen und nicht übelst teuer sein soll? 🤓

Wovon ich mich den Rest...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt’s heute den letzten #BeachBodyNotSorry Blogpost für 2018 (vielleicht kommt ja nochmal was hier bei Instagram, Stichwort Elbstrand - wäre ja auch mal nett bei dem Wetter!) mit ein paar deutlichen Worten! 💕 #SpreadLoveNotHate #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @sungheeseewald 
P.S.: Ich finde ja, ich sollte Fußmodel werden. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] The people we meet and who change our lives are what matters. Never forget that. 
It's not about things and possessions, about money and wealth.
It's about love and friendship, about those who make us laugh, those who cry with us, those who we can talk with for hours, those who are there for us when we need them the most, those who we can trust and who can trust on us. ♥️
P.S.: There are many more people that should be with me in a photo in this post - but we keep forgetting to take them. Remind me next time to do a dorky picture with you! 🤓

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

Ich schicke euch ein Küsschen für die neue Woche! ♥️

Ich schicke euch ein Küsschen...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr dieses wundervolle Foto im Kopf abändert, könnt ihr euch vorstellen, wie ich gerade aussehe, während ich hier versuche, mein kleines, aber feines WG-Zimmer etwas wohnlicher zu zaubern (#nomakeup und die coole blaue Folie ist dann eher sowas wie Schraubenzieher und Müll). Da das Foto natürlich viel, viel schöner ist (und ja, die Realität ist sicher auch sympathisch, aber lange nicht so sehenswert!), gibt’s mit diesem ersten Foto heute den Einstieg in eine grandiose neue Strecke, die ich mit der wundervollen @sungheeseewald geshootet hab‘. Den Look gibt’s übrigens auch bald als Outfit auf dem Blog, Internet aber erst ab morgen wieder, also seid ein wenig geduldig mit mir. 💙 Ich schicke euch allen ganz viel Liebe aus Hamburg! 😘😘😘

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr...

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg, du hast mich wieder! ⚓️ Wie aufregend das alles ist! Erste Nacht in meiner ersten WG, nach meiner ersten richtig langen Autofahrt, mit Spucki im Gepäck, einem richtig coolen (wenn auch erst mal nur kleinen) Job in der Tasche, in meiner allerliebsten Lieblingsstadt der Welt (auch wenn ich eigentlich echt nicht genug davon gesehen habe, um das zu sagen - aber Zuhause ist halt, wo das Herz sich wohlfühlt!). Hoffen wir mal auf einen richtig guten Traum, der dann in Erfüllung geht! Auch wenn ich erst mal auf dem Boden schlafe - gilt das dann trotzdem oder darf ich nochmal, wenn ich ein richtiges Bett habe? ♥️ Größter Dank des Tages geht neben dem Universum (zwei fette Staus, die auf der anderen Autobahnseite waren) an @theblondefreckles und @i.am.taesh - Danke, dass es euch gibt! Und natürlich ein Extradankiii an @jfcreations.photography für dieses traumhafte Foto, das so stummfilmlike zu dieser Aufbruchstimmung bei mir passt! Hamburg, ich bin ready für dich und alles, was kommt! Das wird großartig! ♥️ #hamburgloveistruelove (ist ja übrigens mein persönlicher Hashtag für meine übertrieben große Hamburgliebe und darauf bezogene Posts - wehe, wenn mir den jemand klaut, haha!)

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg,...

• JahresrückBLOG 2017 | I – Music •

By Posted on 4 2.8K views
Im Zug. ♩ ♪ ♫ ♬

Dieses Jahr hab‘ ich endlich einen ganz besonderen neuen Freund gefunden: Spotify. Das ist keine Werbung für Spotify, aber muss halt so erzählt werden, um meine Geschichte zu erklären. ;) Also, ich war schon immer ein riesiger Musikliebhaber. Alle Arten von Musik (außer Volksmusik und Schlager und eine Handvoll Genres wie Deutsch-Rap, die ganz sicher nicht mein Ding sind, aber ich mag trotzdem ein paar deutsche Künstler!) haben mich schon immer fasziniert. Mein Musikgeschmack ist extrem weit gefächert und so sehen auch meine Playlists aus. Ich hab‘ eine ganz besondere Vorliebe für Film- und Serienscores, vor allem die von Hans Zimmer (meine Nummer Eins für Soundtracks!) und Michael Giacchino (der Mann, der → LOST einen Sound gegeben hat – mein persönliches Genie!), ich liebe auch klassische Musik (vor allem → Claude Debussy und → Camille Saint-Saëns) und irgendwie bin ich für immer bei all den Indie-Sounds hängengeblieben, die schon während meiner Jugend mein Herz erobert haben. Ich höre auch ein paar Hardcore-Bands (die dieses Jahr nicht so stark in meiner Auswahl vertreten sind, aber ich liebe → August Burns Red und → Bring Me The Horizon!), so wie elektronische Musik (die alten Sachen von → Daft Punk!!) und ich mag auch ein paar Hip-Hop-Sachen. Nun… ich denke, ihr versteht, was ich meine.

Das Ding ist: irgendwie hab‘ ich meine Liebe zur Musik in den letzten paar Jahren verloren gehen lassen. Ich weiß gar nicht, warum, aber ein Grund ist wohl, dass ich Musik gerne ziemlich laut höre und in einem Haus mit anderen Menschen, die da leben, hatte ich irgendwie das Gefühl, dass das nicht so angemessen ist. ;) Ich hab‘ also immer noch liebend gern Musik gehört, aber auf dem iPhone. Und ich hab‘ nicht aufgehört, Musik zu hören, ich hatte nur vergessen, wie viel es mir gibt, immer irgendwas im Hintergrund laufen zu haben oder sich die Zeit zu nehmen, tatsächlich zuzuhören – irgendwie wie mein eigener Soundtrack (und oh ja, ich wünschte, ich hätte einen!).

Dieses Jahr hab‘ ich endlich wieder den Weg zurück zur Musik gefunden, aus so vielen Gründen, und ich bin so froh, dass das passiert ist. Ich bin auch froh, dass ich Spotify gefunden hab‘, weil das Ding wirklich absolut grandios ist – ich hab‘ dank der wöchentlichen Playlist und den Vorschlägen so viele neue Künstler gefunden und ich bin so dankbar dafür, denn ich bin endlich wieder bei „den ganzen Tag Musik“ angekommen. Und das ist definitiv etwas, das ich brauche, um so zu funktionieren wie ich es soll. Musik macht mein Leben besser. ♥

Ich will heute mit euch meine Favoriten von 2017 teilen, meine persönliche Playlist der meist gespielten und meist geliebten Songs des Jahres. Und über ein paar davon hab‘ ich auch noch ein paar Worte zu sagen. :)

Mac DeMarco
„My Old Man“

Mac DeMarco war eine meiner Neuentdeckungen des Jahres. Ich mag seinen Stil wirklich gern und wollte sogar zu einem seiner Konzerte, aber leider hatte ich keine Möglichkeit, nach Hamburg zu kommen, als er dort war… vielleicht nächstes Jahr!

Daughter
„Run“

Das hier ist sogar eine Band, die ich als Vorschlag von YouTube kennengelernt hab‘. Und ich liebe diesen Song wirklich sehr. Fun Fact: ein Spiel, das ich total liebe, ist „Life is Strange“, und dieses Jahr kam das Prequel, „Life is Strange: Before the Storm“, raus und die Songs der Band waren oft im Spiel dabei (zum Beispiel „Youth“, auch ein wunderbarer Song!). Sie passen so gut zum Spiel. Und die Spiele sind auch super, obwohl ich Episode 3 von „Before the Storm“ nicht mochte…

This Is The Kit
„Bullet Proof“

Der hier ist perfekt für einen entspannten Abend. Ich liebe den weichen Klang von diesem Song. Aber ich muss sagen, dass das auch der einzige ist, den ich von This Is The Kit mag…

Hyukoh
„Gondry“

Oh, das ist so ein zauberhafter Song und obwohl ich kein einzelnes Wort der koreanischen Passagen verstehe, hat er mich beim ersten Mal zu Tränen gerührt, als ich ihn in meinem „Mix der Woche“ hatte. Ist das nicht ein wunderschönes Lied? ♥

Remy Zero
„Impossibility“

Das ist der Song, der auf meinem linken Arm tätowiert ist. Für immer ein Favorit. Für immer auf all meinen Playlists. ♥

Rufus Wainwright
„Poses“

Rufus Wainwright ist einer meiner liebsten Künstler, weil seine Musik auch wirklich Kunst ist. Noch ein Lieblingssong dieses Jahr war „The Art Teacher“.

Hippo Campus
„way it goes“

Definitiv mein liebster Happy-Song des Jahres. Ist sogar meine #9 auf der Liste der meistgespielten Songs 2017 laut Spotify. :) Hippo Campus sind auch eine Neuentdeckung für mich und ich hab‘ viel Freude mit ihrem Sound.

Tennis
„In The Morning I’ll Be Better“

Noch ein toller Feel-Good-Song, den ich in meiner „Mix der Woche“-Playlist hatte und der ein fester Teil meiner Favoriten des Jahres geworden ist. :)

Incubus
„Paper Shoes“

Oh, ich hatte einen ganz großen Flashback, als Incubus ihr neues Album rausgebracht haben (und es ist traurigerweise so schlecht, dass ich das Gefühl hatte, ich könnte deshalb weinen), also musste ich die alten Songs wieder rauskramen. „Light Grenades“ ist eins der Alben, die ich für den Rest meines Lebens hören (und singen) könnte, und „Paper Shoes“ ist mein Favorit vom Album. Wahre Liebe für diesen Song.

Mild High Club
„Skiptracing“

Mein meistgespielter Song des Jahres. Keine Ahnung, wie das passieren konnte, haha! Nun, vermutlich, weil ich ihn wirklich mag. :) Und weil Mild High Club ziemlich cool sind.

Patrick Watson
„The Great Escape“

Der zweit-meistgespielte Song des Jahres. Ich schätze mal, dass ihr verstehen könnt, warum, wenn ihr ihn anhört. ♥

Snowmine
„Let Me In“

Noch eine tolle Empfehlung von meinem „Mix der Woche“.

alt-J
„Every Other Freckle“

alt-J darf auf keiner Playlist fehlen! Ich würde sagen, dass „Every Other Freckle“ mein Lieblingssong ist, aber ich liiiieeeebe auch „Breezeblocks“, also sind das zwei Songs, die ihr hören müsst. :)

Coldplay
„Warning Sign“

Das ist mein liebster Song von Coldplay (und das Album „A Rush Of Blood To The Head“ ist eins meiner liebsten Alben ever!), also muss er auf der Liste sein (Spoiler: er wird wohl auch bei den 2018-Favoriten und all denen danach dabei sein). Ich vermisse die guten, alten Zeiten, als Coldplay noch eine großartige Band waren. Ich bin kein Fan von ihrem neuen Stil…

Billy Talent
„Stand Up And Run“

Ich bin dankbar, dass ich zu einer Zeit aufgewachsen bin, als Musik tatsächlich noch ziemlich cool war – eine meiner Lieblingsband aus jüngeren Zeiten ist Billy Talent und dieser Song ist ein All-Time-Favorite, obwohl er nicht so ganz zum üblichen Stil passt – aber das finde ich ganz gut. Wenn Bands mal etwas ein bissen (nicht komplett) anderes ausprobieren. Und Benjamins Stimme ist ja immer noch die Gleiche, die den Song dann doch genug „Billy Talent“-mäßig klingen lässt. :)

My Chemical Romance
„The End.“ & „Dead!“

   

Die beiden Songs kann man einfach nicht trennen, sie müssen hintereinander abgespielt werden. Ja, My Chemical Romance waren noch so ein Flashback dieses Jahr und ich vermisse sie tatsächlich sehr. Drei weitere Favoriten auf meiner Liste sollten „Helena (So Long & Goodnight)“, „I’m Not Okay (I Promise)“ und „Welcome To The Black Parade“ sein!

Rex Orange County
„Best Friend“

Ich hab‘ einiges von Rex Orange County auf meiner Playlist (und sogar noch mehr bei meinen gespeicherten Songs, haha!) und ich liebe jeden einzelnen davon so sehr, aber das hier ist wohl mein Favorit. :) Noch ein Match dank Spotify (ernsthaft, ich bin so dankbar für all die neuen Künstler in meinem Leben!). 

Remy Zero
„Someday at Christmas“

Mein allerliebster Weihnachtssong. „Someday at Christmas“ ist ein Klassiker, aber natürlich liebe ich die Version meiner Lieblingsband am meisten. :)

Gorillaz
„Dracula“

Seit „Clint Eastwood“ bin ich ein riesiger Fan der Gorillaz. Ich muss beichten, dass ich das neue Album gar nicht so sehr mag, aber ein paar Songs ganz gut finde, obwohl das nicht mehr der typische Gorillaz-Style ist. Als sie angefangen haben, mit anderen Hip-Hop-Künstlern zusammenzuarbeiten, ist das für mich irgendwie ein wenig langweilig geworden, aber es gibt ein paar Blüten, die ihr auch in meiner Liste finden könnt. Und „Dracula“ war schon immer einer meiner liebsten Sommersongs – irgendwie fühlt er sich für mich wie ein superheißer Tag draußen an. :)

Bon Iver
„8 (circle)“

Definitiv ein Must-Hear! Dieser Song ist pure Kunst, ich liebe ihn so sehr!

Queens of the Stone Age
„I Never Came“

Ein bisschen QOTSA muss auf der Liste auch sein. Und das ist mein liebster Song. Ihr solltet mich mal im Auto singen sehen, haha!

HONNE
„It Ain’t Wrong Loving You“

Eine meiner liebsten Neuentdeckungen. Ich mag diesen Musikstil wirklich sehr gern. Ihr müsst auch mal „Warm On A Cold Night“ anhören, wenn euch dieser hier gefällt!

Nashville | Hayden Panettiere
„Nothing In This World Will Ever Break My Heart Again“

Okay, hier kommt ein Fakt über mich: ich bin ein totaler Nashie! Ich hab‘ mich etwa vor zwei Jahren in die Serie verliebt und liebe die Songs wirklich sehr. Aber das hier war irgendwie so ein Lebensretter nach meiner Trennung, irgendwie hat er mich stärker gemacht.

Doves
„Ambition“

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich diesen Song liebe. Er ist so, so schön und ich liebe es, ihn zu hören, wenn es ganz dunkel ist und ich meine Kopfhörer aufsetzen oder die Lautstärke voll aufdrehen kann, so dass ich ihn praktisch fühlen kann. Ernsthaft, wenn ihr ihn nicht kennt, müsst ihr ihn anhören! ♥ Plus: die Doves sind SO gut, ich liebe so gut wie jeden Song, den sie jemals gemacht haben. Aber dieser hier ist ein absolutes Juwel.

4 Comments
  • JL
    Januar 7, 2018

    Danke für deinen Musikbeitrag, ich werde definitiv mal reingucken!

      • Luciana
        Januar 7, 2018

        Du kannst auch gerne deine liebsten Songs des Jahres teilen – ich bin immer offen für Neues! ;)

      • Heidi
        Januar 2, 2018

        My Chemical Romance – ich vermisse die Band SO SEHR!
        Ich hab die tatsächlich auch in den letzten Monaten wieder auf mein Smartphone gepackt … und kann deine Liedauswahl an dieser Stelle nur unterschreiben.
        Ich wünsche dir ein großartiges 2018 mit viel Energie für alles, was du anpacken willst.

          • Luciana
            Januar 5, 2018

            Die waren wirklich toll. Schön, dass ich damit nicht allein dastehe! ;)
            Vielen Dank – und dir wünsche ich natürlich das Gleiche! ♥

          What do you think?

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .