Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Best week(end) ever. ♥️ Meine Woche war fantastisch! Vor allem das Wochenende!
Ich hoffe, ihr seid gut in den Montag gestartet - auf eure To-Do-Liste für diese Woche sollte unbedingt kommen, dass ihr euch einen Sonnenuntergang anschaut. Ich hab‘ letzte Woche drei davon an meinem Happy Place beobachtet (einen hab‘ ich ja die Tage schon gepostet), mit wunderbarer Musik in den Ohren und einer steifen Brise im Gesicht und es gibt nichts besseres!! Also, macht das mal wieder! 🤓♥️ #hamburgloveistruelove

Best week(end) ever. ♥️ Meine...

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza - during Junipalooza! (Nobody wants to see the after face, haha!)
The @sipsmith cab was a perfect place to try my first Sloe Gin! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza...

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that escalated quickly! 🙆🏼‍♀️ From Daydrinking to coming back home at 6am... 🍸 Ich hatte gestern einen absolut bombastischen Tag beim @junipalooza (thx for the tickets!!) - so viel wunderbaren Gin hab‘ ich probiert, einige neue Favoriten gefunden, aber noch viel besser wurde es dann bei unserer privaten After-Junipalooza-Party mit neuen Freunden und definitiv grandiosen Cocktails mit @jandcs und @gtmixology (und Kevin und Jürgen 😂), für die ich mit Freude den begehrtesten Gin des Tages geköpft habe - den Rhubarb Gin von @warneredwards (absolut fantastisch!!). Mein All-Time-Favorite @skin_gin musste in der Hamburg-Edition in seiner Box mitkommen (weil: ist halt so), @niemandgin war eine spontane Erleuchtung direkt zu Beginn des Tages, @gint.premium.spirits ist wohl der Gin mit den meisten Umdrehungen und kommt aus Portugal, wo ich auch Familie habe und der Sloe Gin von @sipsmith ist einfach 👌🏻. Warum ich jetzt allerdings schon wieder wach bin, ist mir ein gewaltiges Rätsel... 🤔🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that...

Wish you were here. ♥️ #hamburgloveistruelove

Wish you were here. ♥️...

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY WAS A BLAST!!! 🎉 Ach, wie vermisse ich dieses Wochenende. Die Menschen! Die Show! Den Laufsteg! Die ganze Stimmung! Die @plussizefashiondays sind wirklich immer ein Highlight des ganzen Jahres. ♥️ Dieses Mal hab‘ ich ein bisschen mehr Zeit vor den Fotowänden verbracht und freue mich riesig, euch die wundervollen Menschen zu verlinken, die dabei waren. SO VIEL LIEBE!! ♥️♥️♥️ | 📷 @thomas_joedicke_photography und @kupferfux

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY...

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier kommt der zweite Teil meiner Runway-Looks! Die meisten Teile davon sind auch direkt nach der Show in meinen Besitz übergegangen, entweder dank eines großzügigen Geschenks der Marke (thx an @yoga_curves_hamburg @teamsugarshape @ca und @happysize_fashion!) oder weil ich dann doch mal wieder Lust auf Shopping hatte, haha! Ich muss auch echt mal erwähnen, dass ich alle meine Laufsteg-Outfits richtig toll fand! Von gemütlich und entspannt bis hin zu extravagant und aufregend war ja alles dabei und es ist so schön, dass die Marken sich auch wirklich Gedanken dazu machen, welcher Look zu den Models passt, um am besten zu wirken! ♥️ Habt ihr denn einen Favoriten bei meinen Looks gefunden? 😉 #PSFDays2018 | 📷 @thomas_joedicke_photography

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s endlich die erste Hälfte meiner @plussizefashiondays Looks vom Laufsteg! Das war schon ordentlicher Stress hinter der Bühne, aber ich bin stolz und glücklich, dass alles so toll geklappt hat! ♥️ Danke an @thomas_joedicke_photography für die vielen wunderbaren Fotos!! 😘 #PSFDays2018

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s...

„A flower blossoms for its own joy.“ - Oscar Wilde • 
In Interviews werde ich eigentlich immer gefragt, ob ich einen Tipp habe, wie man selbstbewusst wird. Meine Antwort ist immer: hört auf, euch zu vergleichen! Immer ist irgendwer besser oder schlechter, aber davon sollten wir niemals unseren eigenen Wert abhängig machen. Anstatt uns auf Andere zu konzentrieren, was sowieso meist nur oberflächlich machbar ist, sollten wir den Fokus auf uns selbst setzen und glücklich mit dem sein, was wir haben und wer wir sind. Das zählt doch schließlich am meisten! Es geht nicht darum, sich mit anderen zu messen, sondern darum, zu erkennen, dass man, so wie man ist, gut ist. Selbstbewusstsein - das steckt schon im Wort: sich seiner Selbst bewusst sein. ♥️

„A flower blossoms for its...

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs. „mal ein bisschen posen“ - was gewinnt bei euch? 🤓 Das hier ist ein zusammengewürfelter PSFDays-Look: das Shirt mit der wunderbaren Message habe ich von der lieben @fancy.and.mood geschenkt bekommen (danke nochmal!), die Hose hatte ich auf dem Laufsteg an und musste direkt am nächsten Tag selbst bei @sueperbthelabel shoppen (übrigens gibt‘s bald noch ein paar Looks mit der Marke auf dem Blog!). Das Jäckchen war ein Glücksfund bei TK Maxx von @elietahari und die Boots kennt ihr mittlerweile, die sind von @31philliplim (und wird es jetzt dann ab Herbst ganz oft an mir zu sehen geben, ich liebe sie einfach).
Ich hatte heute übrigens einen halben Probearbeitstag, die zweite Hälfte steht nächste Woche an. Wo genau, verrate ich euch noch nicht, aber soviel: es hat was mit Mode zu tun und könnte doch ziemlich cool sein, zumindest hatte ich Spaß heute! 😊 Morgen steht dann noch ein Termin für einen zweiten Job an, auf den ich mich eigentlich auch sehr freue (also den Job, nicht den Termin, der ist leider nicht so cool, aber muss halt sein) und ihr dürft nochmal Daumen drücken. Jetzt muss ich dann rausfinden, wie ich das alles am schlauesten mache, weil unser Steuersystem irgendwie nicht so nett ist, wenn es um zwei Teilzeitjobs gehen soll. Falls hier Finanzprofis unter euch sind, freue ich mich über nen kleinen Tipp oder Hilfe, alles ist gern gesehen, ich bin nämlich selbst etwas überfordert mit so viel Bürokratie - ist wohl Teil meines #TimeToGrowUp-Lebens, das ich immer noch stark verfolge. Bald gibt’s da auch mal wieder was auf dem Blog. 😘✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs....

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde euch ja noch meinen Aftershowparty-Look! Entschieden hab‘ ich mich für das wunderbare durchsichtige Kleid von @remiraylondon, das ich vor ein paar Jahren schon auf dem Blog gezeigt hatte. Ich trage darunter ein Lingerie-Set von @agentprovocateur und dazu meine Boots von @31philliplim (hohe Schuhe waren nicht mehr machbar, haha!) und ein Täschchen von @gucci. Das Thema mit dem Cabaret hab‘ ich ja ziemlich ernst genommen, auch an Tag 2, wollte aber gerne einen persönlichen und modernen Touch mit reinbringen und hoffe, dass mir das gelungen ist. 🤓 Durchsichtiges Kleid, ja, das ist nix für jeden Tag, aber wo, wenn nicht bei den @plussizefashiondays kann man das tragen? 😉 Ich freu‘ mich schon auf die offiziellen Fotos und das Video und dann gibt‘s natürlich auch einen Blogpost zu den #PSFDays2018 - same procedure as every year! ✌🏻 Und weil ich das im letzten Post gar nicht gemacht habe, möchte ich mich in diesem hier unbedingt noch bei all den lieben Menschen bedanken, die mich nach der Show und auch am zweiten Tag angesprochen und mich regelrecht mit Komplimenten überhäuft haben - das war so, so lieb von jedem einzelnen von euch und ich freue mich so unglaublich über eure lieben Worte!! Das bedeutet mir wirklich ganz viel und macht mich sehr glücklich! Danke, dass ihr immer so wundervoll zu mir seid! ♥️ Ich hoffe, keiner war eingeschüchtert oder so und hat sich nicht getraut, mich anzusprechen, weil ich wirklich gerne mit euch rede! Ohne euch wäre das ja alles auch nur halb so schön! 😘😘😘 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde...

• 50 Shades of Lu •

By Posted on 15 9.2K views

Photos: Jacqueline Filmore (+ ich)


Oh, es ist wirklich schon EWIG her, seit ich meine „10 Fakten über mich“-Posts geschrieben hab‘. Schande über mich! Und jetzt sind sie außerdem noch irgendwie verlorengegangen, wegen des letzten Blogumzugs, also könnt ihr sie derzeit gar nicht sehen und ich kann nicht überprüfen, ob ich euch diese Eigenheiten über mich schon erzählt hab‘. Tja…

Zu meinem 28. Geburtstag (gestern) hab‘ ich mich entschieden, euch eine ordentliche Portion verschiedenster Fakten über mich, den Menschen, der euch immer ein bisschen zu viel über sein Privatleben erzählt, zu schenken. ;) Und jetzt gibt’s sogar noch mehr Informationen, haah! Das ist mein Geburtstagsgeschenk für euch, dafür, dass ihr bereits 9 Jahre auf „Lu zieht an.“ an meiner Seite seid. :)

Ich war noch nie wirklich betrunken.

Also so richtig betrunken, mit Blackouts und einem fiesen Kater. Und darauf bin ich doch ganz schön stolz. Das Ding ist: ich hab‘ mit 10 Jahren Diabetes bekommen und bin immer sehr verantwortungsvoll mit mir selbst umgegangen, also kein „über den Durst trinken“, denn ich hatte Angst davor, dass mein Blutzucker verrückt spielen könnte. Es ist nämlich tatsächlich nicht so cool, Diabetiker zu sein, wenn man Alkohol trinken will.

Ich habe keinen zweiten Vornamen.

Aber wenn ich einen hätte, wäre er wohl „Steak“, „immer hungrig“ oder „ungeduldig“.

Ich liebe kochen und backen.

Aber jemand anderes muss den Abwasch machen, denn das ist noch etwas, das ich wirklich, wirklich so gar nicht mag.

Koriander ist mein größter Feind.

Allein, wenn ich daran denke, kommt’s mir schon hoch… Stellt euch also mal vor, wie schrecklich es ist, wenn ich das riechen muss. Oder noch schlimmer: essen!

Ich hebe meine Gutscheine immer für etwas Besonderes auf.

Bis sie dann ablaufen. Unbenutzt. Blöd. Das Gleiche passiert mir auch immer wieder mit Essen, das ich für einen besonderen Anlass aufhebe (zB mit leckeren Sachen, die mir meine Mama aus Brasilien mitbringt)…

Als Kind war ich der weltbeste Entertainer.

Es gibt so viele Videos von mir, wie ich mich total zum Affen mache – aber wirklich liebenswert! Auch heute bin ich immer noch mehr so der Klassenclown und weiß gar nicht, ob ich mich damit lächerlich mache oder ob ich tatsächlich lustig bin – aber die Meisten um mich herum lachen wirklich viel!

Ich will irgendwann mal nach Hawaii.

Wegen LOST. Aber auch, weil ich davon überzeugt bin, dass das der schönste Ort auf Erden sein muss.

Bei Flügen sitze ich normalerweise auf dem Hinflug am Gang und auf dem Rückflug am Fenster.

Das ist so, weil ich der Meinung bin, dass ich mich nach der Ankunft irgendwo doch beeilen muss, weil ich ja meistens wegen Events fliege und einen engen Zeitplan habe. Nach Hause fliegen heißt dementsprechend entspannen und keine Eile. Ha.

1998 hab‘ ich meine eigene Komplettlösung für „The Curse of Monkey Island“ geschrieben!

Aber leider braucht das in Zeiten des Internets ja leider keiner mehr… und ich kann sie nicht mehr finden. :( Aber ich fand mich damals so cool, als ich das gemacht hab‘!

Ich hab‘ eine komische Routine, bevor ich ins Bett gehe.

Zuerst spiele ich ein paar Runden Battlefield 1 online mit meinem Platoon. Danach schau‘ ich eine Folge der Serie, die momentan bei mir am Start ist. Danach mach‘ ich den Kater fertig für die Nacht, mit frischem Futter und Wasser und viel Extrakuscheln. Und zum Schluss schalte ich ein paar entspannende Sounds ein (vorzugsweise Regen), meditiere und gute Nacht!

Meine Lieblingsfarbe ist Grün.

Mal so ganz random. Aber ich liebe auch Lila. Und Pink. Und Blau. Und alle Farben. Hallo! :D

Ich denke zu viel über alles nach.

Das ist etwas Schlechtes und obwohl ich versuche, es zu vermeiden, passiert es immer wieder. Ich hab‘ mir also eine Postkarte gekauft, auf der „Stop thinking, just let things happen“ steht, und hab‘ sie vor mich gestellt. Spoiler: hat nicht geholfen. :D

Das Erste, was Leute normalerweise zu mir sagen, ist „Oh, du bist ja voll klein!“.

Ach, ist das so? :D Ich bin 1,60 m und ja, das ist klein, aber eigentlich gar nicht so erwähnenswert. Die Leute sagen das, weil wir uns meistens treffen, nachdem sie meinen Blog gesehen haben und sie sich sicher sind, dass ich größer bin, weil ich auf Fotos irgendwie größer aussehe…

Frisuren kann ich wirklich gar nicht.

Meine Haare sind so extrem glatt, dass ich es einfach nicht hinbekomme, eine richtige Frisur wie Locken oder Zöpfe zu zaubern. Wann immer ich da was machen will, brauche ich ernsthaft Hilfe.

Ich hab‘ noch nie geraucht.

Jap. Noch nie eine Zigarette im Mund gehabt. Das Einzige, was ich mal ausprobiert hab‘, war ein Zug an der Shisha, weil ich dachte, dass das bestimmt nicht so eklig ist, weil es da ja so lustige Geschmacksrichtungen gibt. Ich hab‘ gehustet als gäbe es kein Morgen mehr und hab‘ beschlossen, dass Rauchen definitiv NICHT mein Ding ist.

Ich muss von jedem McDonalds Cheeseburger, den ich sehe, einen Bissen abbeißen.

Und es muss der erste Bissen sein. Das mache ich dann wahnsinnig gern heimlich und packe ihn wieder ein, so dass derjenige dann einen lustigen Cheeseburger vorfindet, wenn er ihn auspackt. :D

Musik ist mein Leben.

Ich wünschte, ich hätte meinen eigenen Soundtrack und ich hätte gern, dass Hans Zimmer und Michael Giacchino den zusammen schreiben, weil sie absolute Genies sind. Außerdem kann mich Musik zum Weinen bringen – mehr als Filme oder so.

Ich mag keine Paprika.

Ich erinnere mich immer daran, dass meine beste Freundin die als Pausenbrot dabei hatte. Igitt.

Ich liebe es, Wäsche zu waschen und die Waschmaschine zu befüllen (und ich benutze gerne übermäßig viel Weichspüler).

Aber ich hasse Bügeln und Hausarbeit.

Ich hasse Sonnencreme.

Aber ich liebe den Geruch. Ich hasse lediglich dieses pappige Gefühl auf der Haut. Das Problem ist: wenn ich keine benutze, verbrenne ich soooo schnell. Wenn ich sie benutze, zwar auch, aber nicht ganz so schlimm wie ohne. Also benutze ich sie trotzdem, obwohl ich sie hasse.

Weihnachtszeit bedeutet für mich: Benjamin Blümchens „Der Weihnachts-Traum“ anhören.

Das ist eine der nur zwei Kassetten, die ich von dem netten Elefanten habe (die andere ist „Benjamin Blümchen als Bäcker“) und ich liebe es immer noch, sie einen Tag vor Weihnachten zu hören.

Übrigens: der grandioseste Weihnachtssong ist → dieser hier.

Ich liebe Austern.

Sie machen mich glücklich und sind lecker. Und ich hab‘ immer gedacht, ich finde eines Tages mal eine Perle – joa, bisschen blöd.

Ich hasse Öffis.

Ich fahre lieber selbst. Oder habe einen netten Fahrer. :) Außerdem würde ich lieber laufen als den Bus nehmen. Aber während ich das die letzten Jahre gar nicht mehr machen konnte, mache ich das inzwischen wieder, wenn es notwendig ist.

Ich liebe Fußmassagen.

Vielleicht wegen des vorangehenden Fakts mit den bösen, bösen High Heels. Aber auch einfach so. Es gibt nichts Besseres als eine schöne Fußmassage nach einem langen Tag, auch wenn ich sie mir selbst machen muss.

Und Massagen generell.

Ich liebe sie einfach. Vor allem, seit ich jemanden gefunden habe, der sie am besten macht – leider ist sie in Hamburg und ich nicht.

Ich war noch nie richtig im Urlaub.

Brasilien zählt nicht, denn obwohl es das Paradies ist, ist das wirklich ganz viel Stress für mich, weil ich dort immer Angst hab‘. Es ist einfach zu gefährlich. Und hey, Familie ist kein Urlaub. ;)

Ich bin ein „rechter Arm, rechter Fuß“-Mensch.

Wenn ich in ein Oberteil, eine Jacke, Hosen oder meine Schuhe schlüpfe, muss es immer erst die rechte Seite sein – sonst stolpere ich oder bin total verwirrt.

Als ich klein war, wollte ich Astronautin werden.

Ich hab‘ die Sterne und das Universum schon immer geliebt und wollte ihnen nahe sein. Also hab‘ ich beschlossen, dass ich eines Tages Astronautin werde. Leider bin ich zu klein für den Raumanzug (und vermutlich auch zu dick) und Physik war definitiv mein schlechtestes Fach in der Schule. Sorry NASA!

Ich hab‘ einen Lieblingscocktail.

Und er heißt „Aviation“ – ist fliederfarben und schmeckt sehr blumig. ♥ Aber ich liebe so gut wie alles mit Gin, also wenn ihr mich mit einem Drink glücklich machen wollt, dann solltet ihr einen aussuchen, der Gin enthält. Vorzugsweise „Gin Sul“ oder „Skin Gin“, das sind meine Favoriten.

Wenn ich Kleidung sehe, in die ich mich verliebe, aber nicht kaufen will, muss ich sie zumindest mal anprobieren.

Ansonsten denke ich ewig drüber nach und werde verrückt. Ich muss sie also anprobieren, damit ich sehe, dass sie entweder nicht passt oder schlecht an mir aussieht. Das ist dann halt schlecht, wenn es gut aussieht…

Ich gehe nicht gerne shoppen.

Irgendwie komisch, das als Bloggerin, die hauptsächlich über ihre Outfits schreibt, zu sagen, aber ich mag keine Läden. Ich shoppe lieber online und nicht mal das mag ich so wirklich. Nunja… ich stöbere aber gern… ;)

Ich schreibe meine Blogposts zuerst auf Englisch.

Ich weiß nicht, wieso, aber ich hab‘ das Gefühl, dass ich mich auf Englisch besser als auf Deutsch ausdrücken kann, und dann ist es einfacher für mich, das hinterher zu übersetzen…

Ich bin extrem redselig.

WIRKLICH.

Ich hab‘ eine Wahnsinnsangst vor Drogen.

Da haben meine Eltern einen super Job gemacht – ich hab‘ so Angst vor dem Mist, dass ich niemals auch nur ein kleines Bisschen irgendeiner Droge ausprobieren werde. Ja, da bin ich für manche vielleicht etwas langweilig, aber zur Hölle – ich glaube daran, dass ich mein Leben nicht mit so einem Mist ruinieren will. ;)

Ich hasse Business-Telefonate.

Meistens hasse ich auch normale Telefonate (sorry Freunde!). Ich bevorzuge E-Mails, Nachrichten oder sogar Meetings.

Ich liebe Film- und Serienscores über alles.

Der komplette LOST-Soundtrack ist mein All-Time-Favorite und ich muss immer heulen, wenn ich → „Moving on“ höre, den allerletzten Song der Serie. ♥

Ich vermisse meine Kindheit ganz schön oft.

Nach der Schule nach Hause kommen und Mamas leckeres Essen kriegen (meine Lieblingstage waren die, an denen es Kartoffelbrei mit Spiegeleiern und Rahmspinat gab!) ♥, all die wunderbaren Serien, die man statt der blöden Hausaufgaben geschaut hat (Sailor Moon! Doug! Disney’s Große Pause! Kickers! Darkwing Duck! Chip & Chap! Ducktales!), einfache Schulsachen, noch mehr Serien (King of Queens!), Abendessen, ein netter Film und ab ins Bett…

Ich würde viele Dinge gerne ungesehen oder ungeschehen machen.

Vor allem „Monkey Island“ spielen – ich würde so gern mein Hirn löschen, damit ich es nochmal neu spielen und all die Rätsel lösen kann. Aber auch für LOST und andere wunderbare Serien und Filme.

Eigentlich mag ich keine High Heels.

Weil sie so unbequem sind, aber da ich ja so klein bin und sie die meisten meiner Outfits wirklich abrunden (zumindest sehe ich das so), will ich sie nicht msisen… ;)

Als Kind hatte ich nie Angst vor Gewittern.

Aber eines Tages hat sich das einfach komplett verändert und jetzt panicke ich immer, wenn ich auch nur den Donner kommen höre – vor allem, nachdem ich mal das Geräusch eines einschlagenden Blitzes in den Blitzableiter unseres Hauses gehört habe, und als letztes Jahr der Blitz in ein Haus in der Nachbarschaft eingeschlagen ist.

Aber es gibt nach wie vor nichts Besseres, als während eines Gewitters einzuschlafen (vorausgesetzt, es ist etwas weiter weg).

Manchmal benutze ich dafür sogar eine App mit Regengeräuschen, damit ich besser schlafen kann.

Ich mag Kaffee nicht so wirklich.

Aber ich mag Starbucks und andere Kaffeehäuser – meine Lieblingsgetränke sind: (Iced) White Moccha, Iced Chai Latte oder Iced Peppermint Moccha (schmeckt wie flüssiges „After Eight“!!). Irgendwie bevorzuge ich kalte Getränke… Und wenn es draußen wirklich kalt ist, kann man mein Herz mit Kakao oder Tee gewinnen. ♥

Ich hab‘ mir mal selbst einen Lapdance ausgegeben.

Haha, die Erinnerungen an lustige Nächte mit den Freunden – wir waren in einem Stripclub und ich so „DAS IST WIE GTA!!!“ und hatte das Bedürfnis, einen Lapdance auszuproberen – also hab‘ ich das gemacht und jetzt bin ich mit der Dame auf Facebook befreundet, die für mich getanzt hat. :D

Ich habe Essensphasen.

Wann immer ich etwas wirklich abgöttisch liebe, will ich das jeden Tag essen, bis ich es nicht mehr sehen kann. Und dann finde ich eine neue Phase. Und manchmal gibt’s ein Comeback. :)

Ich war noch nie in einem Freizeitpark.

Das ist ein trauriger Fakt. Ich weiß nicht, wie oder warum das passiert ist, aber ich hab‘ das Gefühl, dass es WIRKLICH an der Zeit ist, das mal zu ändern.

Ich schreibe ein Buch.

Ich hab‘ 2007 angefangen, es zu schreiben und ich muss es wirklich endlich fertigkriegen. Es wird ein Roman. :)

Ich liebe es, mit GIFs zu kommunizieren.

Also wirklich, es gibt so viele wunderbare GIFs! Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mein liebstes ist!

Wann immer ich Essen bestelle, es ist immer zu viel.

Und ich schaffe nicht alles. Aber das ist okay, weil ich das dann mit nach Hause nehme. Und dann gibt’s zwei Optionen: entweder sehe ich einen Obdachlosen auf der Straße und gebe der Person das, oder ich hab‘ noch einen Snack für später. :)

Ich bin ziemlich gut im Laser Tag.

Seit ich das Spiel zum ersten Mal vor ein paar Jahren an meinem Geburtstag ausprobiert hab‘, ist es irgendwie zur Tradition jedes Jahr geworden und ich werde immer besser. :) Für dieses Jahr gab’s aber keinen Plan, also suche ich noch nach einem Team…

Ich mag Nerds.

Vermutlich, weil ich selbst ein Nerd bin. Und weil es absolut liebenswert ist, wenn jemand etwas wirklich liebt und alles darüber weiß und das mit einem auf diese ganz nerdige Art und Weise teilt. :)

15 Comments
  • Suzie
    Februar 27, 2018

    Koriander ist wirklich widerlich. ;-) Und Hawaii gar nicht sooo toll.
    Danke für so viel persönliches.

      • Luciana
        März 1, 2018

        Das glaube ich erst, wenn ich es gesehen habe! ;)
        Dankeschön! ♥

      • Jacqueline
        Februar 26, 2018

        Ach das hat richtig spass gebracht, es zu.lesen :) Ich will es gar nicht zerreden :)

        Irgendwann trinken wir einen Cocktail ::)

        Happy birthday!

          • Luciana
            März 1, 2018

            Unbedingt, lass‘ uns einfach mal auf’s Leben anstoßen – ich bin dabei! :) Danke dir! ♥

          • Exilberlinerin
            Februar 26, 2018

            Was für ein WUNDERSCHÖNES Foto von Dir ! Das ist wirklich unglaublich toll, damit könnt ihr Preise gewinnen. Wirklich, mega, mega, mega

              • Luciana
                März 1, 2018

                Dankeschön! ♥ Da sind so viele schöne bei der Serie dabei, dass ich am liebsten alle gepostet hätte, aber irgendwann wird’s ja leider langweilig. :D

              • eli
                Februar 26, 2018

                sehr sympathisch. vermittelt einem ein etwas anderes bild, als das, das man sonst so von fotos etc. hat. ;)

                  • Luciana
                    März 1, 2018

                    Dankeschön! ♥ Ich hoffe, dass das sonstige Bild nicht allzu mies ist, haha! Ich weiß natürlich, dass ich blogtechnisch immer arg professionell rüberkomme, aber ich bin tatsächlich ein riesiger Quatschkopf! :)

                  • Kirsten
                    Februar 26, 2018

                    Liebe Lu,
                    erst mal nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
                    Was für ein schöner Post mit so vielen interessanten Fakten über Dich und so schön arrangiert mit den Fotos.
                    I’m loving it.
                    LG
                    Kirsten.

                      • Luciana
                        März 1, 2018

                        Daaaankeschön, meine Liebe!! ♥ Ich freu‘ mich riesig, dass der Post so gut ankommt! :)

                      • Kathi
                        Februar 25, 2018

                        Ich kann mich erinnern, dass du damals bereits geschrieben hast, dass du noch nie betrunken warst – hab‘ ich nämlich sehr sympathisch gefunden, weil ich’s auch noch nie war. :) (Ich hab‘ eine Histaminintoleranz und vertrage nichts, keine gute Kombi fürs Trinken! :D) Dasselbe gilt für die Zigaretten und die Drogen, wenn ich nur merke, dass irgendjemand neben mir nicht ganz bei Sinnen ist, flippe ich innerlich aus. Ich kann damit gar nicht umgehen! :X
                        Ich versteh‘ dich auch, dass du dich inzwischen besser auf Englisch ausdrücken kannst, wenn du viel in einer Fremdsprache liest/schreibst/hörst, fängst du an, dich an die Ausdrucksweise zu gewöhnen, hast aber im Gegenzug manchmal das Gefühl, dass deine eigene Sprache nicht ausreicht. (Deshalb steht bei mir auf Instagram „The limits of my language mean the limits of my world.“) So geht’s mir z.B. mit der englischen Phrase „to defeat the purpose“, irgendwie find‘ ich dafür im Deutschen kein passendes Pendant, deshalb sag‘ ich dann ab und an „das defeatet total den purpose“. (Meine Germanistenprofs würden mich dafür töten!) Außerdem fehlen mir einige spanische locuciones im Deutschen, z.B. acabar + gerundio, um eine Handlung auszudrücken, die man zuletzt tut (#freakdelagramática). :D
                        Und Koriander! OH MEIN GOTT! Im Stammlokal meines Freundes und meiner Schwiegereltern hauen sie den überall drüber! Mich graust’s da so sehr, unglaublich. :X (Als würd‘ ich zum DM marschieren und einfach mal so in eine Seife reinbeißen!)

                        Last, but definitely not least: Feliz cumpleaños, Lu, espero que hayas pasado un día genial con tus personas favoritas. :* Bleib‘ auch im 29. Lebensjahr so toll, wie du bist! :)

                          • Luciana
                            März 1, 2018

                            Haha, ja, ich hab‘ keine Ahnung mehr, was ich euch alles schon erzählt habe – bestimmt war da schon ein bisschen was dabei. Und es gibt natürlich so viel mehr, aber wenn man da extra drüber nachdenkt, kommt man irgendwann auf nix mehr oder findet es eher zu banal und unerwähnenswert. :)
                            Histaminintoleranz ist natürlich wirklich suboptimal und nichts vertragen kenne ich! Obwohl ich zu meiner klitzekleinen Schande gestehen muss, dass ich an meinem Geburtstag ganze fünf Cocktails hatte, aber: ich hab‘ dazu wahnsinnig viel Wasser getrunken und bin in einer Alkoholfamilie geblieben (Gin, wer hätte es gedacht?), so dass ich damit überhaupt keine Probleme hatte und extrem überrascht war, dass ich immer nur kurze extrem lustige Spitzen hatte, die sich aber schnell wieder gelegt hatten. Also nach wie vor: nie total betrunken gewesen. ;)

                            Ach, das hast du schön erklärt! Sprache ist tatsächlich was ganz Feines und manchmal klappt es halt in einer bestimmten Sprache nicht so ganz wie man es gerne hätte. :) Und Koriander: SEIFE AUS METALL!! EKELHAFT! :D

                            Ich danke dir von Herzen! ♥

                          • Jo
                            Februar 25, 2018

                            Wir haben einiges gemeinsam! Ich war auch noch nie betrunken (ich trinke überhaupt nie), ich habe auch noch nie geraucht, hab auch noch nie Drogen probiert (und hab ebenfalls Angst davor), ich hasse telefonieren, liebe Musik über alles, mag auch keinen Koriander, keinen Kaffee und keine Sonnencremes, dafür aber Adventure-Spiele (ich gehöre aber zu den Leuten, die die Lösungen von anderen brauchen, weil sie so oft hängenbleiben, also sage ich an der Stelle mal Danke an alle jene, die Komplettlösungen schreiben!), wollte auch Astronautin werden, hab auch solche Essensphasen und schreibe ebenfalls lieber auf Englisch. Du bist absolut nicht allein oder sonderbar! :)

                              • Luciana
                                März 1, 2018

                                Ach, das ist ja schön! :) Ich bin nicht ganz allein mit den Dingen, von denen ich dachte, dass sie etwas komisch sind, haha! ♥

                              • […] else? I’ve been writing a lot on my book – I told you in → this blog post that I’m writing a book since 2007. I’ve decided that it’s finally about time to […]

                                What do you think?

                                Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .