Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht man sowas Hübschem ja nicht den Rücken zu, aber wie soll ich euch sonst ein kitschiges Pärchenfoto von mir und meiner großen Liebe präsentieren? ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht...

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

• Book Review | Petra Hülsmann „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ •

By Posted on 2 3.9K views

Hier sitze ich endlich an meiner zweiten Buch-Review! :) Mittlerweile habe ich schon vier Bücher gelesen und habe vier weitere bereits hier, die nur darauf warten, von mir inhaliert zu werden. Inhaliert deshalb, weil ich Bücher irgendwie generell am Stück lese und mich nicht zurückhalten kann. Pause? Nix da. Ich lasse mich gerne von Büchern fesseln und dann sitze ich halt auch mal gerne 6 Stunden da und lese ohne Unterbrechung. Es sei denn, es geht gar nicht anders, wie zum Beispiel auf Zugfahrten, wenn man dann „leider“ ankommt und aussteigen muss. ;)

Ich muss an dieser Stelle auch mal kurz beichten, dass ich mich für den Anfang bei den klassischen Frauenromanen festgebissen hab‘. Irgendwie lese ich das ganz gern, auch wenn es am Ende immer wieder ein bisschen das Gleiche ist. Aber vielleicht ist das grad auch in meiner Situation ein bisschen tröstlich, muss ich zugeben, und so ein Happy End ist ja auch immer was Schönes. Ich verspreche aber, dass ich euch nicht dauerhaft mit romantischen Büchern vollspammen werde, auch wenn die nächsten Reviews wohl dann doch eher „solche“ Exemplare behandeln. Tatsächlich ist das dritte Buch in meiner Runde sogar ein Zweiteiler (von dem ich bisher nur die Hälfte gelesen habe) und von einer Autorin geschrieben, mit der ich im Kindergarten war (die Welt ist sooo klein!). Und das vierte Buch hat mich irgendwie nicht glücklich gemacht, weil das Ende sehr unbefriedigend war. Aber darüber schreibe ich noch. Ich hoffe, euch gefallen meine kleinen Buchrezensionen trotzdem, auch wenn sie momentan thematisch gesehen recht einseitig sind und sicherlich nicht jeder Fan von dieser Art von Büchern ist, aber deshalb fasse ich mich auch kurz. Spaß macht mir das in jedem Fall. ;)

Bei dem heutigen Buch, das ich dank eines glücklichen Zufalls bei den billigeren Mängelexemplaren gefunden hab‘, ist außerdem mein Lieblingsthema mit dabei: Hamburg. Das ist natürlich für mich ganz besonders schön, weil ich mich über jedes kleine Stückchen Hamburg in meinem Leben freue – und wenn es eben nur in einem Buch ist. ;) In diesem Buch mit dem kitschigen Namen „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ geht es um Karo, die eigentlich für einen tollen Job nach Hamburg zieht, aber dann aufgrund unerfreulicher Umstände ganz woanders landet, nämlich als „Babysitterin“ für Patrick, einen ziemlich berühmten Fußballspieler eines großen Hamburger Vereins. Ihr könnt euch denken, wie die Story aussieht: Klassiker. Erst finden sich beide ziemlich ätzend, dann aber irgendwann doch ganz gut, und zwischendurch ist es immer mal sehr chaotisch. Die Story ist – wie bei so ziemlich allen Romanen dieser Sorte – recht vorhersehbar, aber deshalb nicht weniger schön zu lesen. Denn, und das ist mir an der Stelle sehr wichtig zu erwähnen, Petra Hülsmann schreibt wirklich grandios! Ich konnte mit dem Lesen wirklich gar nicht aufhören und saß deshalb den ganzen Abend bis nachts um 3 gefesselt in meinem Bett, weil das einfach so flüssig und schön voranging. Die Charaktere, nicht nur die beiden Hauptakteure (ich bin ja auch ein großer Fan von Pekka, dem finnischen Austauschstudenten!), sind ganz liebevoll gestaltet und ja, ich habe mitgefiebert, wann die beiden denn endlich kapieren, dass sie sich lieben, haha! :) 

Im Gegensatz zu meinem ersten Buch meines kleinen „Mehr lesen in 2018“-Plans, ist das hier weniger eine Art Selbstfindungsgeschichte, sondern tatsächlich ein klassisches „Boy meets Girl“-Ding, aber eben sehr amüsant und angenehm geschrieben, so dass ich mich nicht schäme zu erzählen, dass ich direkt das nächste Buch von Petra Hülsmann auf meinem Lesestapel habe (und die anderen wohl auch noch folgen werden). 

2 Comments
  • Jacqui
    März 19, 2018

    Bücher….ja ich mag Bücher, ich mochte sie schon als Kind, meine Tochter kommt da leider so gar nicht nach mir, sie hasst Bücher :( mittlerweile bin ich auf Kindle umgestiegen, weil ich vorwiegend im Bett lese……bäuchlings…. da hab ich nur eine Hand frei und damit kann man kein Buch festhalten udn blättern—- und… mein Kindle ist beleuchtet, aber nicht so, dass es jemand stört. Und…. ich verschlinge ca. 6-8 Bücher im Monat, das wäre sehr teuer und sehr platzintensiv :) Ich lese Fantasy, Krimis, Biografien, Thriller, Romane……. ich weiss schon auf den ersten 5-10 Seiten, ob das Buch für mich ist oder nicht …. Und ja, ich mag (Frauen) Romane sehr, die hinterlassen irgendwie ein Glücksgefühl :) und Bücher müssen für mich auch leicht und befügelnd sein :) ist ja im normalen Leben schon anstrengend genug. Thriller les ich daher nicht so viele, ich grusel mich auch schnell :)

    Ich freu mich daher immer über Buchtipps.

      • Luciana
        März 21, 2018

        Ach, so geht es mir auch – ich lese eigentlich wirklich sehr gerne, aber ich hab‘ es einfach zu lang vernachlässigt. Das wird jetzt nachgeholt. Ich lese übrigens auch sehr gerne Krimis und/oder generell lustige Bücher (zB die Eberhofer-Reihe von Rita Falk), aber grad solche Frauenromane sind halt einfach immer besonders angenehm zu lesen. :)

      What do you think?

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .