Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram - my last concert of the year and probably the most special one. ♥️ @sarahklang has the most beautiful voice I’ve ever heard and her songs are absolutely wonderful. I shed a little tear during “Mind”, my favorite song, which I recorded as a memory. So happy I got to take a picture with this angel as well! You’re amazing, Sarah! 😘 #sarahklang #live #concert #nochtwache

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram -...

[Werbung wegen Verlinkung] M O N D A Y. #mondayssuck #mondaymood #maybeyoushouldjustgofuckyourself

[Werbung wegen Verlinkung] M O...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war mal wieder Braut für @vollkommenbraut - an einem ganz schön kalten Tag in Blankenese haben wir da ein tolles Shooting gehabt. 🥰 📷 @useone_fotostudio
💄 @twentytwobychristin & @mua_anastasiahslmn
👗 @vollkommenbraut 💍 @sky.is.no.limit.design 
#vollkommenbraut #curvybride #bridalshoot #happybride #brautshooting #plussizebride #brautkleid #bridaldress

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war...

Ich hab‘ ein bisschen überlegt, was ich zu diesem Bild schreiben soll. So ganz allgemein gesehen zeigt es mich ja an meinem liebsten Ort in Hamburg, am Hafen, mit Musik in den Ohren (mein persönlicher Hafensong ist übrigens „Not For Nothing“ von Guster) und Zufriedenheit im Herzen. Der Tag, an dem das Foto entstanden ist, war auch ein ganz besonderer Tag für mich, vor allem so im Nachhinein. Die alte Lu wäre niemals alleine zum Reeperbahn Festival gestapft, nur um eine Band zu sehen. Die alte Lu hätte sich nicht zwischendurch alleine in die Menge gesetzt und einen Burger gegessen. Und die alte Lu wäre abends nicht nochmal unvernünftig zu einem zweiten Künstler auf dem Festival gegangen, wissend, dass sie am nächsten Tag 10 Stunden arbeiten muss. Die alte Lu hätte einen wundervollen Sonnenuntergang mit einer Freundin verpasst, weil sie Angst gehabt hätte, rauszugehen. Aber die neue Lu... oh, die neue Lu, ich bin so unendlich stolz auf sie. Natürlich hat sie noch Angst, ab und zu, manchmal berechtigt, manchmal nicht. Angst ist okay, sie zeigt uns, dass wir am Leben sind und Dinge anpacken. Aber es gar nicht erst zu versuchen, das ist der Fehler. Vor 1,5 Jahren hab‘ ich meine Sachen gepackt und bin zurückgekehrt, an den Ort, an dem ich das Gefühl habe, genau dort zu sein, wo ich hingehöre. Es war ein ganz schöner Kampf, ein bunter Lebenslauf in recht kurzer Zeit, verschiedenste Wohnsituationen, verschiedenste Jobs, viele Tränen, viel Wut über manche Dinge, aber auch viel Freude, viele neue Erlebnisse, neue Erfahrungen, neue Freunde. Und jetzt, endlich, bin ich angekommen. Ich habe einen sicheren Job, eine Ausbildung abgeschlossen und eine Wohnung. 1,5 Jahre. Was sich alles in so kurzer Zeit verändern kann, wenn man nicht aufgibt und für seine Träume kämpft! ♥️

Ich hab‘ ein bisschen überlegt,...

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly - Feivel der Mauswanderer mit gemopster Mütze. 💙🐭

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly...

[Werbung wegen Verlinkung] Me being me.

[Werbung wegen Verlinkung] Me being...

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil bin ich halt eigentlich echt nicht, aber ich lieb‘ den Pulli trotzdem... ♥️ Zurück in Plön, nochmal Vollgas beim Lernen geben, und da funktioniert das mit den Klofies einfach am besten, um euch liebe Grüße zu schicken.

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil...

Mood.

Mood.

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal wieder ein neues Lieblingsoutfit zusammengestellt. ♥️ Gut, dass es mittlerweile schon wieder kalt genug dafür ist. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal...

[Werbung | Advertisement] Sushi for one. ♥️ Ich teile ja gern, aber bei Sushi kann ich mich auch gut allein hinsetzen und egoistisch sein. 🤓 Ein paar leckere Nigiris von @yoshi.im.alsterhaus, bevor ich zur Arbeit muss, und der Tag ist gerettet. ♥️ #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Sushi for...

Cardigan

Outfit ♥ 05.11.13

By Posted on 32 2.1K views

2

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: Via Appia Due
Kleid/Dress: Zara
Gürtel/Belt:
bonprix
Peep-Toes: Claudia Bauknecht (via sheego)
Armband/Bracelet: Marc by Marc Jacobs Katie Turnlock Bracelet
Uhr/Watch: ICE Watch Original Fluo Pink
Alternatives: KIOMI cardigan, ASOS dress, River Island pumps, Marc by Marc Jacobs Classic Katie Turnlock Bracelet, Breo watch

DEFür dieses Outfit hab’ ich mit bunten Accessoires gespielt – und so aus einem “All Black”-Look einen doch sehr farbenfrohen gemacht. Alles fing mit den wohl schönsten Peep-Toes an, die ich für ein ganz besonderes Outfit bei sheego aussuchen durfte (und das Outfit zeige ich euch ganz bald!). Sie sind zwar ziemlich hoch, aber dank des Plateaus doch auch sehr bequem und man kann gut darin laufen – solltet ihr darüber nachdenken, sie nachzukaufen, empfehle ich euch, lieber eine Nummer kleiner zu bestellen (ich brauche bei High Heels eigentlich 37,5, aber weil die Größe ausverkauft war, hab’ ich mich für 37 entschieden und sie sind sogar ein bisschen zu groß, was ich aber mit dünnen Gel-Einlagen ausbessern werde). Leider sind sie in meiner Farbe fast komplett ausverkauft, aber die Peep-Toes und Pumps von Claudia Bauknecht gibt’s in ganz vielen Farben und Formen (auch Ballerinas und Stiefel)!
Jedenfalls wollte ich die High Heels unbedingt zu dem Outfit tragen, wusste aber erst nicht so recht, was ich sonst noch dazu kombinieren sollte – bis ich die Idee hatte, einfach verschiedene Farben einzusetzen und so einen bunten Look daraus zu machen. Zusammen mit meinem gelben MCM-Shopper und meinem warmen Vintage-Mantel von Marina Rinaldi war ich so abends in der Stadt unterwegs.

EN

For this look, I played with some colored details and changed an “All Black” look into a colorful outfit that I wore for a date night with my boyfriend.
I started with a black dress and tights and wanted to wear my new purple (actually, the color is “berry”, but they’re more purple) peep toes. I had no clue what to combine my choice with until I had the idea of using different colors and turning it into a colorful look. I wore it together with my vintage Marina Rinaldi coat (as it is getting colder and colder…) and my bright yellow MCM shopper. A happy look for fall! :)

Outfit ♥ 08.10.13

By Posted on 32 2.4K views

19

Photos: Falko Blümlein
Jacke/Jacket: X-two
Kleid/Dress: Zara

Pumps: LaStrada (noname)

Ohrringe/Earrings: ASOS
Alternatives: ASOS dress, Karen Millen pumps, Krystal earrings

de2Ab und zu probiere ich gerne mal was Neues aus – ich hab’ auch kein Problem damit, mal der Paradiesvogel zu sein, wenn ich mich dafür entscheide, für “normale” Anlässe overdressed zu sein, mehr Make-up zu tragen oder einfach durch einen speziellen Look aufzufallen. Ich durfte mir bei → X-two etwas aussuchen und habe drei Teile gefunden, die mir sehr gut gefallen haben – zwei davon landeten vor Kurzem per Post bei mir und darunter war dieses wunderschöne Jäckchen. Ich wusste sofort, wie ich es kombinieren will und hab’ mich dabei mal an einen etwas ausgefalleneren Look gewagt – der allerdings nur aufgrund des leuchtenden Make-ups so speziell ausfällt, oder? :) Es ist eigentlich etwas zu lang, um es so zu tragen wie es eigentlich gedacht ist, deshalb hab’ ich es kurzerhand zum Bolero umgebunden – so steht es mir viel besser!

en2I like trying something new every once in a while – I don’t mind attracting people’s attention when I go for a special look, when I am overdressed for “normal” occasions or when I wear more make-up than others. I was given the chance to choose my favorites from X-two and found three pieces I really like – two of them arrived a few days ago and this beautiful jacket is one of them. I knew right away how I would combine it and went for this fancy look – actually, I think it’s only that unusual because of the bright make-up, right? :) In my case, the jacket is actually a bit too long for me to wear it the way it’s supposed to be worn, that’s why I tied it into a bolero – that works better for me!