Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.

Clutch

Outfit ♥ Christmas Special at “The George Hotel Hamburg” – II

By Posted on 0 2.3K views

8

Photos: Falko Blümlein
Dress: Karen Millen
Platform Sandals:
Gucci
Clutch: Gucci
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Alternatives: Carmakoma dress, ASOS petite dress, Gucci suede platform sandals, River Island platform sandals, Whistles clutch, Lulu Guiness clutch, ASOS earrings
In cooperation with The George Hotel Hamburg.

[Werbung | Advertisement – collaboration with The George Hotel Hamburg (not paid)]

DEDas zweite Weihnachtsoutfit ist zwar wieder schwarz, aber doch nochmal was ganz anderes – ein bisschen schlichter und eleganter. :) Das hier ist übrigens mein allerliebstes schwarzes Kleid aus meiner Garderobe – ich habe es im Sommer bei Karen Millen gefunden, mich sofort verliebt und werde es nie wieder hergeben. Der Schnitt ist einfach perfekt, die transparenten Teile schön gesetzt und auch der dickere Stoff (mit leicht eingestanztem Hahnentrittmuster) ist sehr hochwertig und wunderschön. Definitiv “mein” Kleid. :)
Ich habe das Kleid bereits genauso kombiniert auf der “Curvy” zu einer Veranstaltung getragen, es allerdings nicht geschafft, es zu fotografieren. Weihnachten ist doch direkt mal ein perfekter Anlass dafür. Auch wenn das Kleid natürlich noch zu vielen anderen Situationen passt. Es ist definitiv immer tragbar. :) Mit den goldenen Sandalen und der dazu passenden Clutch aber natürlich besonders festlich. :)

Beim ersten Post habe ich ja schon angekündigt, dass dieser Raum mein liebster im → “The George” ist – die Bibliothek ist definitiv der am allerschönsten gestaltete Raum im Hotel. Das Highlight ist natürlich das Sofa (aus dem man auch ganz schwer wieder rauskommt!), aber auch die ozeanblauen Sessel und der Kamin machen die Library zu einem gemütlichen Ort, wenn es draußen in Hamburg mal wieder regnet. ;) Eine schöne Buchauswahl ist ebenfalls vorhanden und wenn der Raum nicht gerade für ein Shooting besetzt wird (hihi!), kann man dort sicher auch einige Stunden verbringen…

ENAlthough the second Christmas outfit is also black, it is something completely different – a little simpler and more elegant. :) Of all my black dresses, this is my absolute favorite – I found it at Karen Millen in summer, fell in love instantly and will hold on to it forever. The cut is just perfect, the transparent parts are used very nicely and the thicker fabric (with houndstooth pattern) is of very high quality and beautiful. Definitely my kind of dress. :)

I already wore it in this exact combination for a party at the “Curvy”, but didn’t manage to take photos of it unfortunately. Christmas now is the perfect occasion to do so, which doesn’t mean the dress wouldn’t fit lots of other situations. It’s an absolute all-rounder. :) But with the golden sandals and the matching clutch, it is especially festive, of course. :)

In my first post, I already announced that this room was my favorite – The George’s Library is definitely the most beautifully designed room of the hotel. The sofa (and it’s not that easy to get up from it again!) is clearly the room’s highlight, and – together with the ocean-blue armchairs and the fireplace – makes the Library a very cosy room, especially when it’s raining outside in Hamburg (and this happens quite often at the moment). The Library also offers a great selection of books, and if the room isn’t occupied because of a shooting (haha!), you can easily spend several hours there…

 

Outfit ♥ 03.10.14

By Posted on 0 2.5K views

3

Photos: Falko Blümlein
Dress: Ted Baker

Jacket: H&M Trend

High Heels: Gucci

Clutch: Gucci

Earrings: Konplott

DEEin bisschen muss ich mich ja entschuldigen – diese Woche kam ich einfach nicht dazu, irgendwas zu posten. Dafür war ich am Wochenende fleißig und habe neben zwei richtig coolen Looks für meinen nächsten Style Council Post auch zwei andere Outfits fotografiert. Einer davon ist dieser Glühwürmchen-Look (zwischen all den schwarzen und roten Outfits hat man mich dann doch schnell gefunden), den ich bei den “Plus Size Fashion Days” hier in Hamburg getragen habe. Am Freitagabend fand die Fashionshow statt und das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ein abendfüllendes Programm stand an – etwa 4 Stunden ging das Event mit einigen Labels und vielen wunderschönen Frauen (ich sage absichtlich nicht Models, da viele der Modelle auf dem Laufsteg Frauen wie du und ich waren – eine ganz bunte Mischung, die dank eines Castings zusammengekommen war und nicht nur eine ordentliche Größen- sondern auch Altersvielfalt bot). Neben bekannten Gesichtern wie Fluvia Lacerda und Jada Sezer, u.a. unseren deutschen Plus-Size-Models Caterina und Christin, hab’ ich mich auch ganz besonders gefreut, eine liebe Bloggerin zu sehen, nämlich → Julia von SchönWild. Zugegeben: allgemein war nichts Neues dabei, auch nichts, was mich jetzt total geflasht hat und absolut erwähnenswert wäre, aber es war eine schöne Show, die unterhalten hat und auch wieder gezeigt hat, dass bei Plus Size doch mittlerweile einiges geht.

Mein Outfit hatte ich ziemlich schnell gewählt – wenn es ein Fashion-Event ist, darf es ja auch mal etwas mehr sein, und so habe ich mein leuchtendes Kleid in Neongrün von Ted Baker gewählt, dazu holographisch glitzernde Accessoires getragen und mein Make-up auch etwas dramatischer geschminkt. Das flauschige Jäckchen war für danach und hat sich gelohnt, spät abends war es dann doch etwas frisch, obwohl sich das Wochenende von seiner besten Seite gezeigt hat. Nix für jeden Tag, klar – aber für einen besonderen Abend einfach mal ein bisschen mehr. ;)

ENOn Friday, I attended the “Plus Size Fashion Days” Fashion Show here in Hamburg. A nice evening with lots of beautiful plus-sized women of all ages and sizes, models like Fluvia Lacerda and Jada Sezer, and the quintessence as always: there’s something happening in the plus size industry.

I wore my favorite neon green dress by Ted Baker (felt like a little firefly among all those black and red clothes – I was easy to find!), combined with some holographic accessories and a little more dramatic make-up. The fuzzy jacket was a perfect choice for after the show. Of course, that’s nothing for every day but great for a special evening. ;)