Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.

Frühling 2014

Outfit ♥ 04.06.14

By Posted on 39 2.3K views

20

Photos: Falko Blümlein
Dress: Karen Millen
Sandals: Arezzo
Bag:
Dior “Lady Dior” ‘medium’
Sunglasses: Dior “So Real”
Bracelet: SIX
Alternatives: ASOS dresses, ASOS sandals, Le Specs sunglasses

DEOh, ich freue mich so, mit euch eine (zumindest für mich) Neuentdeckung zu teilen – es geht um das Kleid. :) Denn das ist von → Karen Millen und ich kannte die Marke bis vor Kurzem gar nicht. Auf der Suche nach schönen weißen Kleidern für die Hochzeit (ja, ich habe mich gegen einen Prinzessinnentraum entschieden) war ich mit → Regina im Karstadt hier in Hamburg und bei Karen Millen war ich ziemlich schnell aus dem Häuschen! So viele wunderschöne ausgestellte Kleider – und sie haben alle nach mir gerufen. :) Das, was ich euch hier zeige, ist das erste Kleid, das mir aufgefallen war, und ich bin so froh, dass die Marke bis Größe 44 geht (die Kleider fallen etwas kleiner aus und da ich sonst so zwischen 42 und 44 schwanke, passt 44 hier perfekt), also durchaus noch für die etwas kleineren “Plus Size”-Größen tragbar. ;) Ich lege euch die Marke also (übrigens vollkommen unbezahlt, ich weiß, dass Blogger-Lob schnell falsch interpretiert wird – leider!) wahnsinnig gern ans Herz, da das wirklich wunderschöne Sachen sind (und grad SALE ist)! :)

Kombiniert habe ich das Kleid ganz ladylike mit einer schlichten schwarzen Tasche und dazu passenden Sandalen, aber mit einem kleinen Eyecatcher – der wohl einzigen verspiegelten Sonnenbrille, die mir an mir gefällt (und auf die ich 5 Wochen gewartet habe, da die Lieferung immer verschoben wurde – ich dachte schon, ich bekomme sie gar nicht mehr, weil ich sie nicht direkt bei Dior, sondern etwas günstiger bei otticanet bestellt hatte, aber glücklicherweise hat alles gut geklappt). :)

Für das Make-up habe ich die aktuell erhältlichen Sommerkollektionen von Dior und Givenchy benutzt – und werde natürlich auch noch über die Produkte bloggen. Leider hat sich ja durch den Umzug alles etwas verschoben, aber ich will sie euch trotzdem gern noch genauer vorstellen. :)

ENI’m so happy to share a new discovery with you – it’s all about the dress which I found at Karen Millen (I didn’t know the brand before I came to Hamburg). I was searching for a white dress for my wedding and spotted these beautiful flared dresses at Karen Millen. The one I’m wearing in the pictures was love at first sight and I’m more than happy that the sizes go up to EU44. Perfect if you’re a smaller plus size girl. ;)

I combined the dress a very ladylike way with a plain black bag and matching sandals, but with a little eyecatcher – probably the only mirrored sunnies which I like on myself. :)

For my make-up, I used some of the products of the current Dior and Givenchy summer collections – and of course I’ll be blogging about them. Unfortunately, moving caused many things to be postponed, but I really want to show you the products. :)

Outfit ♥ 20.05.14

By Posted on 37 1.9K views

Photos: Miss Bartoz
Dress: H&M Trend
Bag: Alexander Wang Mini Rocco Handle
Heels:
Jaimie Jacobs
Bracelet: Swarovski
Alternatives: ASOS dress, Sisley bag, New Look heels

DEEndlich hab’ ich einen Look aus Hamburg für euch! :) Die liebe Ulrike hat es möglich gemacht, dass ich euch mal wieder was zeigen kann – mein “Haus- und Hoffotograf” ist jetzt nämlich ziemlich eingespannt und das mit den Outfitfotos ist jetzt etwas schwierig. Gut, wenn man liebe Menschen kennt, die einem aushelfen. ;) Ganz eingespielt sind wir natürlich noch nicht, daher gibt’s weniger Fotos als sonst (und keine vom Make-up, das aber recht einfach ist), aber das wird sich bestimmt auch noch geben, wenn wir das (hoffentlich!) öfter mal gemacht haben. ;)

Zum Outfit: getragen habe ich mein Lieblingskleid (ja, das ist es → immer noch) beim Preview-Event der “Curvy”-Kollektion von Guido Maria Kretschmer für heine in den BRIESE Studios hier in Hamburg – ich dachte mir, da kann man auch mal schicker sein. Guido war leider komplett eingespannt von Presse und Co., so dass ich mir keine Shoppingqueen-Punkte einholen konnte (wär’ ja eigentlich ganz spannend gewesen, wie er den Look findet, oder?), aber für ein kleines Foto hat’s dann doch noch gereicht (bei Gelegenheit – sprich: sobald ich es habe – kommt das auf Instagram). :)
Beim letzten Mal habe ich zu dem Kleid noch einen Fake-Fur-Kragen getragen, dieses Mal ganz sommerlich (es war wirklich schönstes Sommerwetter!) auf dem roten Teppich ohne viel Drumherum, aber dafür mit nudefarbenen Accessoires. Die Schuhe habe ich bei Jaimie Jacobs selbst designen dürfen und ihr werdet sie bestimmt öfter sehen, weil ich ganz verliebt bin – sie sind wirklich perfekt, genau so wie ich sie haben wollte (wirklich alles von der Farbe, über das Material, den Absatz und das Riemchen, bis hin zur Schleife, habe ich selbst zusammengestellt) und bequem.

ENFinally, I’ve got an outfit from Hamburg for you! :) It’s good to know nice people up here! As my photographer hasn’t got much time left for pictures, I’m pretty lost now, but my dear friend Ulrike shot some pictures on the red carpet at the event that we attended on Tuesday. We’ll have to practice a little, that’s why there are only a few pictures, but I’m sure we’ll fix this soon (hopefully!).

I wore my favorite dress with some nude accessories. I had the chance to design my own shoes at Jaimie Jacobs and I’m totally in love – they came out perfect and comfy, just the way I wanted, and they’re completely designed by me. ;) Be prepared to see them more often! ;)