Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.

Herbst 2013

Outfit ♥ 03.12.13

By Posted on 39 3.7K views

4

Photos: Falko Blümlein
Mantel/Coat: Selection by s.Oliver
Spitzenbluse/Lace Blouse: DIY ♥ (by my mother)
Hose/Pants: Via Appia Due
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings: SIX
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Oui coat, Oasis blouse, Via Appia Due pants, Whistles pumps, Warehouse earrings, Ottoman Hands ring

DEIch liebe diesen Mantel – ich könnte vermutlich ewig darüber schreiben, wie toll ich ihn finde, aber die Liebesgeschichte erspare ich euch. :) Das mit den Mänteln ist bei mir ja sowieso eine Sache (wenn ich ein Klamottengeschäft betrete, schaue ich zuerst nach Mänteln…) und der hier hat es mir bereits vor knapp 3 Monaten bei der Preview angetan und ich bin jetzt umso glücklicher, ihn endlich tragen zu können. Er ist ein absolutes Prachtstück, sitzt perfekt (übrigens Größe 46, da er recht schmal geschnitten ist, sonst trage ich 44 bei Jacken und Mänteln) und das Hahnentrittmuster ist einfach ein Hingucker (ein Glück, dass es wieder im Trend ist, sonst gäbe es dieses wunderschöne Teil wohl nicht!). Lediglich bei den langen Ärmeln (eigentlich sind meine Arme einfach immer zu kurz…) bin ich am Überlegen, ob ich sie weiterhin so umgeklappt tragen will oder kürzen lasse – mal sehen!
Die Spitzenbluse ist ein kleines Langzeitprojekt meiner Mutter, den Stoff hat sie letzten Sommer aus Brasilien mitgebracht und nach dem erst noch andere Stücke geplant waren, hat es nun doch etwas länger gedauert, bis sie endlich fertig wurde – dafür ist sie wirklich perfekt geworden. Ich trage darunter momentan nur einen hautfarbenen trägerlosen BH, denn ein Top zum Druntertragen in einer passenden Farbe (der Rotton wirkt auf den Bildern gar nicht so speziell, ist er aber!) habe ich bisher noch nicht gefunden. Aber ich finde es eigentlich ganz cool so, gerade auch in der Kombi mit der Hose, die etwas höher geschnitten ist (vermutlich ist das aber Geschmackssache – so wie immer!). :)

EN

I love this coat – I could probably talk endlessly about how much I adore this thing, but I’m gonna spare you. :) Coats are my special addiction (I enter a clothing store and the first thing I am looking for is coats) and this one made my heart beat faster when I saw the preview 3 months ago. So now I am even happier to finally wear it. It’s a total gem, fits perfectly and the houndstooth check is definitely an eye-catcher (luckily, this pattern is back in vogue – who knows if the coat would exist if it weren’t?). The only thing I am still thinking about is the sleeves – do I want to wear them rolled up or will I have them taken up (we’ll see!)…
The lace blouse is a long-term project by my mom. She bought the fabric in Brazil last summer, but since she was planning to finish other pieces first, it took her some time to complete this blouse. But in exchange for the long wait it came out perfectly! At the moment I am only wearing a nude strapless bra under it because I just can’t find a top in a matching color (the red shade doesn’t look very special in the pictures, but believe me, it’s a very special tone!). I actually think that this combination is very cool, though. Especially with the pants, which are a bit high-waisted (I’m sure this is a matter of taste, as always). :)

Outfit ♥ 01.12.13

By Posted on 21 3.1K views

6

Photos: Falko Blümlein
Mantel/Coat: Marina Rinaldi (Vintage)
Kleid/Dress: ASOS Maternity
Boots: Nelly “Amadi”
Handschuhe/Gloves: Vintage
Alternatives: Ganni coat, ASOS Maternity dress, Nelly “Traveller” boots, Capelli New York gloves

DESo schnell kann es gehen – heute ist schon der 1. Dezember! :) Ich darf euch also allen einen wunderbaren ersten Adventssonntag wünschen und schicke euch mit einem winterlichen Outfit in den letzten Monat des Jahres!

An das Kleid könnt ihr euch bestimmt erinnern. Im Sommer habe ich ein → Outfit damit gepostet, das zu meinen liebsten Shootings gehört. Für die kalten Temperaturen habe ich mir also vorgenommen, es auch mal winterlich zu stylen, was gar nicht so schwierig ist, weil es meiner Meinung nach doch ganz gut in die kalte Jahreszeit passt.

Um nicht zu frieren, habe ich neben der dicken Strumpfhose auch meinen kuschligsten Mantel und Samthandschühchen an, die mal meiner Oma gehört haben. :)

Ich werde mich jetzt erst mal warm einmümmeln, eine Kerze anzünden (momentan noch “Beach Flowers” von Yankee Candle – ich brauche unbedingt eine weihnachtliche Version, könnt ihr eine empfehlen?) und den Abend ganz entspannt und gemütlich mit meinem Freund vorm Fernseher verbringen. Plätzchen backen steht dann nächste Woche an! :)

EN

Time flies – today already is the first day of December! :) I wish you all a wonderful first Advent Sunday! Let’s start the last month of the year with a wintery outfit!

You will probably remember this dress. I → wore it in summer for one of my favorite shootings. Now I wanted to style it in a wintery way, and it actually wasn’t that difficult because I think that it fits perfectly into the cold season. In order not to be cold, I combined the dress with thick tights, my warmest coat and velvet gloves that belonged to my grandma. :)

Now, I will wrap myself up in some warm clothes and a blanket, light a candle (at the moment I am using “Beach Flowers” by Yankee Candle – I really need a Christmassy one, can you recommend one?) and spend a relaxed and cuddly evening watching TV with my boyfriend. Baking Christmas cookies is scheduled for next week! :)

Outfit ♥ 26.11.13

By Posted on 18 2.7K views

6

Photos: Falko Blümlein
Kleid/Dress: EPmodedesign
Gürtel/Belt:
Zara
Boots: ASOS “Astronomy”
Tasche/Bag: MCM
Uhr/Watch: Michael Kors MK5337
Ohrringe/Earrings: Konplott
Alternatives: ASOS dress, ASOS Curve dress, New Look belt, ASOS clutch, Michael Kors watch, Konplott earrings

DEAn dieses wunderbare Kleid könnt ihr euch sicher erinnern. Ich habe es bereits → im Sommer getragen und heute gibt’s die herbstliche (wenn man sich den Hintergrund aber so ansieht, doch schon langsam winterliche) Version davon. :)

Meine liebe Freundin hat es mir nach dem ersten Outfitpost umgenäht, weil sie es so gern an mir mochte (so wie ich!), es mir aber noch zu groß war – jetzt ist es auf mich zugeschnitten und ich liebe es wirklich sehr. Über die vielen Komplimente zu dem Kleid habe ich mich gestern auch sehr gefreut – denn dieses Outfit habe ich auf einem Event getragen. ;) Gestern war ich endlich mal wieder im schönen München, denn Sisley hatte eingeladen, zwei tolle Neuheiten (die leider erst im Februar erscheinen, daher verrate ich euch erst später mehr!) kennenzulernen. In der “Bar München”, direkt am Anfang (oder auch Ende, wo man eben startet, hihi!) der, wie ich abends bewundert habe, bereits sehr weihnachtlichen Maximilianstraße haben wir ein leckeres “Flying Buffet” genossen und konnten uns nebenbei durch das gesamte Sisley-Sortiment an dekorativer Kosmetik probieren. Was genau uns im Februar erwartet, wird richtig cool, so viel kann ich schon verraten. ;)

Auf jeden Fall habe ich mich dick eingepackt, denn nur so ein Kleidchen reicht bei den aktuellen Temperaturen nicht mehr. Ein dicker Mantel musste sein, denn wie ihr sehen könnt, liegt mittlerweile nicht mehr nur noch der morgendliche Raureif, sondern auch Schnee und die Temperaturen bewegen sich schon den ganzen Tag unterm Nullpunkt. :( Dafür hat mich die Sonne bei den Fotos ein bisschen warmgehalten. :)

EN

You’ll probably remember this dress. I → wore it in summer and today I want to show you a fall version of it (which is almost a winter version if you take a look at the background in the photos). :)
My dear friend adjusted it for me after the first outfit post because she loved how it looked on me – but it was a bit too large. Now it’s fitted for me and I really love it. Yesterday, I was very delighted with the compliments I got – I wore this dress for a Sisley event in Munich. There was a presentation of upcoming novelties scheduled for February, and we had the chance to get to know them and enjoy a delicious “flying buffet” at the “Bar München” right at the start (or end, depending on where you start, haha!) of Maximilianstraße (which already looks so wonderfully Christmassy in the evening!).

I definitely had to be well wrapped up in a warm coat because, as you can see, it’s not only the morning rime on the ground but snow already, and the temperatures are below zero the whole day. At least the sun could warm me up for the pictures. :)

Outfit ♥ 25.11.13

4

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Kleid/Dress: Montego
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings: ASOS
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Noisy May cardigan, ASOS dress, Whistles pumps, ASOS earrings,YSL Arty Ring, Ottoman Hands ring

DEIch glaube, ich habe noch nie ein so perfektes Kleid wie dieses gesehen. Als ich es bei meiner Freundin im Schrank entdeckt habe, musste ich es sofort anprobieren. Schnitt (vor allem die schöne Form des Ausschnitts!), Muster, Länge – es könnte nicht schöner sein! Dieser leichte Fifties-Style ist ja total mein Ding (ich glaube, outfittechnisch hätte ich mich zu der Zeit sehr wohl gefühlt!) und somit war klar, dass ich das Kleid unbedingt für ein paar Fotos ausleihen muss. Mehr muss ich nicht sagen, oder? :)

Natürlich trage ich eine dünne Strumpfhose (ich habe es auch mit einer schwarzen, blickdichten Strumpfhose versucht, aber das hat alles kaputtgemacht) und habe das Kleid mit einem dicken Strick-Cardi kältetauglich gemacht. Lustigerweise schien die Sonne, als wir anfingen zu shooten – bis es plötzlich dunkler wurde und die ersten, winzig kleinen Schneeflöckchen auf meinen Armen landeten. Irgendwie ein ganz besonderes Gefühl, den ersten Schnee draußen zu erleben (bisher war mir das nie vergönnt, genau zu dem Zeitpunkt auf der Straße zu sein). :) Trotzdem war ich ganz froh, endlich wieder drin zu sein und das war dann wohl auch der letzte, doch fast noch etwas sommerliche Outfitpost für dieses Jahr (alle, die nur beim Anschauen der Fotos frieren, kann ich verstehen – glücklicherweise hab’ ich den Cardi nur kurz für ein paar Fotos ausgezogen und sonst hält das Ding wirklich extrem warm!)…

EN

I think I’ve never seen such a perfect dress like this one. When I found it in my friend’s closet, I had to try it on instantly. The cut (especially the beautiful neckline!), the pattern, the length – it couldn’t be prettier! That fifties style is just my cup of tea (I believe that when it comes to outfits, I would have been very happy at that time), so I had to borrow it for some pictures. Enough said, right? :)

Of course I am wearing some thin tights (I tried black opaque ones, but they ruined everything) and made it “cold-resistant” with a warm knitted cardi. Funny story: the sun was shining when we started to shoot – until it got darker and started to snow! Tiny little snowflakes landed on my arms and it was a very special feeling to be outside when the first snow was falling. :) But I was very happy to get back into my cozy room, so this is the last summery-like outfit for sure!