Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich mal wieder was Anderes im Feed als immer nur mein Antlitz! 🤓 Bevor ich euch ein neues Selfie präsentiere, gibt‘s heute einen Post mit hübschen Sachen, die die nächsten Fotos von mir mit Sicherheit verschönern werden. ♥️ Ich bin ja schon sehr (!) lange ein großer Fan von @rougebunnyrouge - noch vor den Blogzeiten hab‘ ich mal einen Lidschatten, damals noch bei Douglas erhältlich, im SALE ergattert, und so fing die Liebe an. Ich freue mich immer riesig über Neuheiten - dieses Mal sind es die „Blush Wands“, Rouge in Stiftform, die man natürlich nicht nur für die Wangen, sondern auch prima für die Lippen nutzen kann. Praktische Sache, wenn‘s jetzt so mit der Arbeit morgens auch mal schneller gehen muss - da freue ich mich schon auf‘s Ausprobieren! Und neben meinem Lieblingspuder („Aura“, unten links) gab‘s noch eine Extra-Neuheit dazu, die im September erscheinen wird - ein loser Puder. Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut, aber ich hab‘ auch nichts anderes erwartet, Puder können die Lieben von Rouge Bunny Rouge nämlich bestens! 👌🏻 Ich freu‘ mich riesig über die Produkte, dankeschön! 😘 Wenn euch was besonders interessiert, stellt gerne Fragen, dann kann ich dazu in den Stories was hochladen! #rougebunnyrouge 
P.S.: Ich liebe ja das RBR-Design und vor allem die schwarzen Verpackungen, aber wie cool ist bitte das Rot?! 😍

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich...

Lingerie

Outfit ♥ Whitney

By Posted on 0 1.7K views

8

Photos: Falko Blümlein
Shirt: Zizzi
Bra:
Agent Provocateur “Whitney”
Skirt: ASOS
Heels: Claudia Bauknecht
Earrings: SIX
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS bra, ASOS skirt,
Guess peep-toes

ENToday’s outfit is a little more experimental. It wasn’t easy to come up with an idea about how to style this yellow net shirt from Zizzi, but in the end I came to the conclusion that if you can see what’s underneath, it should at least be interesting. The “Whitney” bra from Agent Provocateur (it’s one of my favorites!) is just perfect for this idea – normally, its bondage design is supposed to be extremely sexy (you can move the most important strap), but this way it doesn’t look like I forgot my whip at home. ;) I tried to style it all a little bit like the 80s, that’s why I added some bright orange lips and the geometric earrings. And because it was pretty warm when we took the pictures, I had a refreshing drink. :)

DEHeute gibt’s mal wieder ein etwas experimentelleres Outfit, zumindest, was den oberen Teil angeht. Ich hab’ lang überlegt, was ich mit dem gelben Netzshirt von Zizzi so anstellen soll – und kam am Ende zu dem Entschluss, dass es schon irgendwie interessant drunter aussehen sollte. Der “Whitney”-Bra von Agent Provocateur (übrigens einer meiner absoluten Lieblinge!) ist dafür ja quasi wie gemacht – normalerweise soll der ja eher sexy sein, mit Bondage-Design und der Möglichkeit, das wichtigste Band davon zu verschieben, aber so kombiniert wirkt das alles nicht mehr ganz so als hätte ich meine Peitsche vergessen. ;) Ich habe versucht, alles so ein bisschen in Richtung 80’s zu stylen, also ein bisschen Knallfarbe auf den Lippen und die geometrischen Ohrringe dazu – fertig ist der Look. Und weil es an dem Tag so schön warm war, gab’s noch ein erfrischendes Getränk dazu. :)

Outfit ♥ Graffiti

By Posted on 0 1.4K views

12

Photos: Falko Blümlein
Coat: Manon Baptiste
Blouse: Zizzi
(via navabi)
Bra: Agent Provocateur “Tina”
Slippers: Chatelles (Roméo + Oscar Gold Tassels)
Alternatives: Girls on Film Petite coat, ASOS blouse, Agent Provocateur “Whitney” bra, ASOS slippers

DEDa habe ich mal wieder eine neue Frisur (der Pony ist jetzt noch ein bisschen kürzer und gerade) und siehe da: ich probiere passend dazu neue Dinge aus. Dazu gehört vor allem das wuschelige Styling auf meinem Kopf, aber auch – wenn auch nicht ganz “neu” im eigentlichen Sinne – das Tragen von Blusen. Ich hab’ das ja immer ein bisschen gehasst, weil Blusen für meine Körperform nie richtig geschnitten sind. Passen sie obenrum, bekomme ich sie nicht bis unten zu, passen sie an den Hüften, habe ich oben einen labbrigen Sack rumhängen, der nach nichts aussieht. Wenn ich allerdings, so wie jetzt, einfach direkt auf den coolen Style gehe und die Blusen quasi oversize trage, ist es zumindest machbar, endlich welche zu tragen, ohne, dass es aussieht, als wäre ich zu doof zum Einkaufen meiner Größe gewesen. ;)

Ich habe also diese transparente, etwas länger geschnittene Bluse mit einem einfachen schwarzen Bodycon-Rock kombiniert und – mal wieder ein bisschen Mustermix (ich mag das mittlerweile echt sehr!) – einen Kurzmantel drübergelegt. Die Slipper sind ein kleiner Eyecatcher (so wie der Nagellack wohl auch, der in dem Neonpink ja wirklich raussticht) und wenn man genau hinsehen sollte, habe ich auch einen BH unter der Bluse, der nochmal etwas spezieller aussieht (wenn man ihn schon sieht, soll er zumindest nicht langweilig sein! ;)).

ENAll it takes for me to try new things is a new haircut (my bangs are a little shorter now and straight-cut). On the one hand, there’s my tousled hair styling and on the other hand – even though it’s not that “new” – there’s blouses. I never liked wearing them because they’re never properly cut for my body shape. If they fit on the bust, I can’t close the lower buttons, and if they fit around my hips, I’m wearing a sloppy sack over my bust. But if I choose to go for a cool style, wearing my blouses kinda oversized, it’s possible for me to wear them without looking like I’m too stupid to go shopping for my right size. ;)

So I combined this transparent blouse, which has a slightly longer cut, with a simple black bodycon skirt and – doing that pattern mix thing again (I’m really enjoying this by now!) – added a short coat. The slippers are a little eye-catcher (just as my neon pink nail polish) and just in case anyone looks more closely, I’m wearing a bra that’s a little more special (if you can see it, it should be at least something more interesting, right? ;)).

Outfit ♥ 20.12.14

By Posted on 0 1.5K views

4

Photos: Falko Blümlein
Coat: Marina Rinaldi (vintage)
Bra:
Agent Provocateur “Annoushka”
Turtleneck Sweater: Isolde Roth
Leggings: Junarose
Boots:
Valentino “Rockstud” Rubber Boots
Bag: Gucci “Soho” Disco Bag ‘tabasco’
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS coat, New Look coat, ASOS boots, Rebecca Minkoff bag

DEAn das Wetter hier in Hamburg muss ich mich doch immer noch gewöhnen. Seit etwa zwei Wochen ist es nur noch grau und regnet – der stürmische Wind ruiniert zudem alles, was man ansatzweise noch Frisur nennen kann und lässt den Regen aus allen Richtungen kommen. Deshalb seht ihr mich heute mal in “Schutzkleidung” – von unten geschützt mit Gummistiefeln, von oben mit dem Schirm und eingemümmelt in meinen Lieblingsmantel.
Da ich ein Fan von schwarz-roten Kombis bin, hab’ ich auch hier in das sonst sehr dunkle Outfit ein paar Elemente eingebracht, nämlich (neben dem kaum übersehbaren Regenschirm) meine liebste “Soho”-Bag und in Form von sexy Spitze ein bisschen was von dem wohl schönsten BH der Welt, der ja doch auch ein bisschen dafür gemacht wurde, gesehen zu werden. ;) Leichte graue Smokey Eyes und ein wunderschönes mattiertes Rot auf den Lippen und fertig ist ein perfektes Shoppingoutfit für den aktuellen Hamburger “Winter”. :)

ENI still have to get used to the weather here in Hamburg. For about two weeks, it has only been gray and raining – the stormy wind ruins any hairstyle and makes the rain come from all sides. That’s why today you can see my “protective wear” – protected with rubber boots from below, with an umbrella from above and wrapped in my favorite coat.
As I’m a huge fan of black and red combinations, I added some red details to my very black outfit – besides the bright red umbrella you just can’t overlook, there’s my beloved “Soho” bag and, coming from the most beautiful bra ever (which is definitely kind of made to be seen!), some sexy red lace. ;) Plus: some light gray smokey eyes and a gorgeous mattified red on the lips, and there’s my perfect shopping outfit for the current “winter” in Hamburg. :)