Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Here’s a special weekend kiss for you. 🤍

Here’s a special weekend kiss...

Ich bin ja ein absolutes Papakind. Und trotzdem gibt’s von uns zusammen irgendwie kein schönes Foto. Dafür diesen legendären Faceswap. Ich finde, mein Papa geht super als Asterix durch. 😂 Auf jeden Fall: schönen Vatertag, lieber Papi! Ohne dich wäre ich aufgeschmissen. Einen besseren Helden hätte man mir nicht geben können! ♥️

Ich bin ja ein absolutes...

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und Robin oder Spucki und Lu? Wer ist das bessere Duo? 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und...

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir viele Gedanken dazu gemacht, ob und wie ich so ein Foto posten möchte. Schließlich bin ich die Erste, die immer wieder sagt, dass dieses ganze Nacktheitsding, vor allem bei den Plus-Size-Bloggern, irgendwie Überhand genommen hat und in den sozialen Medien gefühlt nur noch das klassische „Sex sells“-Prinzip für Likes und Klicks und Reaktionen sorgt (dass die meisten davon von ekligen Typen Ü40 kommen, lassen wir dabei mal bei Seite). Trotzdem sage ich auch immer wieder, dass es wichtig ist, auch stinknormale, unbearbeitete Körper in den Medien zu sehen. Nicht zuletzt, damit sich das Bild irgendwann auf Dauer in unseren Köpfen festsetzt, dass auch dicke Körper etwas Normales sind - nicht ein Grund, sich zu schämen. Es geht dabei nicht darum, ein „ungesundes Körperbild“ zu glorifizieren oder zu sagen, dass Dicksein toll ist. Und immer wieder frage ich mich, was die Kritiker denn glauben - dass jemand kommt und sagt „Hey, so fett will ich jetzt auch werden!“? Nein, dafür sorgt unser Schönheitsideal nämlich an jeder Ecke. Und so ist auch jetzt gerade, in Zeiten von Corona, Quarantäne und Selbstisolation - so scheint es zumindest - das größte Problem der Leute, dass sie ja zunehmen und fett werden könnten. Als gäbe es auf der Welt grad kein größeres Problem als Gewicht zuzulegen. Es werden unzählige Memes gepostet, Vorher-Nachher-Corona-Albträume, Witze darüber, wie man sich jetzt vollfuttert,... Ja, dicker werden ist kein Ziel, nichts, wonach man strebt. Aber wenn ich Bilder sehe, auf denen dünne Menschen neben dicken Menschen zu sehen sind und sich darüber lustig gemacht wird, dann ist das weder unterhaltsam, noch irgendwie cool. Es ist verletzend. Für all diejenigen, die auf der „so werde ich nach Corona aussehen“-Seite abgebildet sind. Mein Körper ist kein Quarantäne-Albtraum. Genauso wenig wie er ein Ideal ist. Mein Körper ist mein Körper und ich bin dankbar für ihn. Er mag seine gesellschaftlichen Defizite haben und ab und zu nervt mich der Anblick auch, so wie jeden von uns, aber ich bin dankbar, einen gesunden und funktionierenden Körper zu haben, der mich durch diese Zeit trägt und (mich) nicht aufgibt. ♥️

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir...

Happiness has a face. It‘s not Spucki‘s. 😂 (But isn’t he the cutest in the last photo? 🥰)

Happiness has a face. It‘s...

Felt like taking a #carfie today while sitting there for about 20 minutes just to see something else than my apartment.

Felt like taking a #carfie...

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

Also: HAPPY MEOWMY‘S DAY! ♥️

Feliz dia das mães. Tenho muita sorte que alguém aí escolheu você pra mim. Nasci e cresci com muito amor e agradeço por tudo que você fez e ainda faz pra mim. Mamãezinha significa amor eterno. ♥️

Feliz dia das mães. Tenho...

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht werden rote Kleider jetzt meine neuen schwarzen Kleider... 🤔 Das hier hängt schon ewig im Schrank und irgendwie hab‘ ich es nur ein Mal kurz ausgeführt, dabei ist es perfekt für den Sommer! Wer weiß, wie der diesjährige Sommer wohl wird... am Ende denke ich mir momentan jedes Mal, wenn ich dann doch mal rausgehe „make it count“ und mach‘ mich dann doch noch ein bisschen mehr hübsch als ich müsste. Einfach, weil ich es irgendwie vermisse. Macht ihr das auch so? ♥️ • 📷 @bluthoernchen • #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht werden...

[Werbung wegen Verlinkung] Die guten Tage sind (jetzt noch mehr als sonst!) die, an denen man sich das Auto schnappt, mal ein Stückchen weiter weg fährt und mit einer Freundin ein Eis in der Sonne isst, während man bescheuerte Gespräche führt. ♥️ Die schlechten Tage werden diese Woche einfach mal ignoriert. 🤓 • 📷 @bluthoernchen

[Werbung wegen Verlinkung] Die guten...

Mantel

Outfit ♥ 19.01.14

By Posted on 14 2.9K views

5

Photos: Falko Blümlein
Coat: Marina Rinaldi (vintage)
Oversize sweater:
bpc collection (bonprix)
Fake leather leggings: H&M
Boots: Vic Matié
Bag:
Gucci Soho Disco Bag ‘Tabasco’
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelets: Swarovski, bonprix
Alternatives: Louche coat, KIOMI sweater, Alice & You fake leather leggings, KIOMI bag, Fossil bracelet

DEEin Nachzügler-Outfit, das ich euch deshalb erst heute zeige, weil mein neuer → Style Council Artikel online ist. :) Das war nämlich mein Outfit auf der Messe, um die es in dem Artikel geht. Ein Teil habe ich beim Nachstylen (in Berlin hat es zeitlich mit dem Shooten nicht mehr geklappt) aber, weil ich es so noch schicker finde, ersetzt – nämlich die Stiefel. :) Auf der Messe habe ich meine Bikerboots von Zara dazu getragen, die natürlich entsprechend bequemer waren (etwa 10 Stunden ohne viel Sitzen erfordern das auch irgendwie, oder?). :)

Den Rest habe ich natürlich exakt genauso getragen, sowohl die Haare, als auch das Make-up – alles identisch. :) Und das ist definitiv ein Lieblingslook (den Pulli liebe ich ja sowieso über alles und mit den Farbtupfern in Rot als Tasche und Lippenstift, macht das Schwarz-Weiß-Outfit doch wirklich was her!).

EN

I’m showing you this outfit from January a little bit late as this was my outfit at the fair in Berlin – and that’s what → my latest Style Council article is about. :) When I recreated this outfit for the shooting at home (unfortunately, we didn’t have enough time for pictures in Berlin), I replaced the boots (because I think that these Vic Matié beauties look much better with the rest). :) At the fair, I was wearing my biker boots by Zara, which are definitely much more comfortable (and about 10 hours without sitting require that, right?). :)

The rest is exactly what I wore back then, as well as my hair and the make-up – everything’s identical. :) And this is definitely one of my favorite looks (I adore this sweater and combined with some color splashes in red with the bag and the lipstick, it’s a great black-and-white look!).

Outfit ♥ 27.01.14

By Posted on 17 2.1K views

8

Photos: Falko Blümlein
Coat: Selection by s.Oliver
Sweater: Only
Jeans: s.Oliver Denim Sneakers: Nike Air Max 90
Beanie: H&M
Bag:
Nasty Gal
Clutch: MCM
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Oui coat, Vero Moda sweater, ASOS Curve jeans, Diesel beanie, Klear Klutch clutch

DEAnfang der Woche war ich endlich mal wieder im Bamberg – zwar aus einem eher unerfreulichen Grund (der liebe Zoll hat sich dafür entschieden, dass meine Bluse den Voraussetzungen zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft nicht entspricht – aha!), aber ich mag die Stadt recht gerne und habe die Zeit natürlich genutzt, ein bisschen spazieren zu gehen – und nach laaaanger Zeit endlich mal wieder das österreichische Restaurant → “Ö drei” um ein Wiener Schnitzel zu erleichtern (es gibt definitiv kein Besseres hier in der Gegend – wenn nicht sogar deutschlandweit, versprochen!). :) Für den kleinen Ausflug hat sich natürlich bequemes Schuhwerk angeboten und ich wollte euch natürlich mal wieder beweisen, dass ich meine Air Max auch wirklich trage – und man sie sogar etwas weniger sportlich, aber eben casual stylen kann. Taschentechnisch muss ich mich an der Stelle unbedingt nochmal bei Nokia und Grayling bedanken, die transparente Satchel hat an dem Tag noch einen recht minimalistischen Auftritt gehabt, indem ich einfach meinen ganzen Kram in eine schwarze Clutch gepackt und diese dann in der großen Satchel gelagert habe, aber ich bin mir sicher, dass da noch coolere Styles mit dem Ding machbar sind! :) ENAt the beginning of the week, I finally was in Bamberg again – not for the best reason (customs declared my blouse as something really dangerous – aha!), but I love the city and of course used my time to take a walk – and, after a loooong time, to relieve the Austrian restaurant “Ö drei” of a “Wiener Schnitzel” again (there’s no better one in this region – if not in all of Germany, I promise!). :) For this little trip, I wore some comfy shoes and I wanted to prove to you that I really wear my Air Max – and that you can style them even in a little less sporty, but still casual way. And I have to thank Nokia and Grayling again for this great bag. This transparent satchel had a rather minimalistic appearance that day as I just put all my stuff into a black clutch and put it into the big satchel, but I’m sure that I can definitely do cooler styles with it! :)

Outfit ♥ 03.12.13

By Posted on 39 3.8K views

4

Photos: Falko Blümlein
Mantel/Coat: Selection by s.Oliver
Spitzenbluse/Lace Blouse: DIY ♥ (by my mother)
Hose/Pants: Via Appia Due
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings: SIX
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Oui coat, Oasis blouse, Via Appia Due pants, Whistles pumps, Warehouse earrings, Ottoman Hands ring

DEIch liebe diesen Mantel – ich könnte vermutlich ewig darüber schreiben, wie toll ich ihn finde, aber die Liebesgeschichte erspare ich euch. :) Das mit den Mänteln ist bei mir ja sowieso eine Sache (wenn ich ein Klamottengeschäft betrete, schaue ich zuerst nach Mänteln…) und der hier hat es mir bereits vor knapp 3 Monaten bei der Preview angetan und ich bin jetzt umso glücklicher, ihn endlich tragen zu können. Er ist ein absolutes Prachtstück, sitzt perfekt (übrigens Größe 46, da er recht schmal geschnitten ist, sonst trage ich 44 bei Jacken und Mänteln) und das Hahnentrittmuster ist einfach ein Hingucker (ein Glück, dass es wieder im Trend ist, sonst gäbe es dieses wunderschöne Teil wohl nicht!). Lediglich bei den langen Ärmeln (eigentlich sind meine Arme einfach immer zu kurz…) bin ich am Überlegen, ob ich sie weiterhin so umgeklappt tragen will oder kürzen lasse – mal sehen!
Die Spitzenbluse ist ein kleines Langzeitprojekt meiner Mutter, den Stoff hat sie letzten Sommer aus Brasilien mitgebracht und nach dem erst noch andere Stücke geplant waren, hat es nun doch etwas länger gedauert, bis sie endlich fertig wurde – dafür ist sie wirklich perfekt geworden. Ich trage darunter momentan nur einen hautfarbenen trägerlosen BH, denn ein Top zum Druntertragen in einer passenden Farbe (der Rotton wirkt auf den Bildern gar nicht so speziell, ist er aber!) habe ich bisher noch nicht gefunden. Aber ich finde es eigentlich ganz cool so, gerade auch in der Kombi mit der Hose, die etwas höher geschnitten ist (vermutlich ist das aber Geschmackssache – so wie immer!). :)

EN

I love this coat – I could probably talk endlessly about how much I adore this thing, but I’m gonna spare you. :) Coats are my special addiction (I enter a clothing store and the first thing I am looking for is coats) and this one made my heart beat faster when I saw the preview 3 months ago. So now I am even happier to finally wear it. It’s a total gem, fits perfectly and the houndstooth check is definitely an eye-catcher (luckily, this pattern is back in vogue – who knows if the coat would exist if it weren’t?). The only thing I am still thinking about is the sleeves – do I want to wear them rolled up or will I have them taken up (we’ll see!)…
The lace blouse is a long-term project by my mom. She bought the fabric in Brazil last summer, but since she was planning to finish other pieces first, it took her some time to complete this blouse. But in exchange for the long wait it came out perfectly! At the moment I am only wearing a nude strapless bra under it because I just can’t find a top in a matching color (the red shade doesn’t look very special in the pictures, but believe me, it’s a very special tone!). I actually think that this combination is very cool, though. Especially with the pants, which are a bit high-waisted (I’m sure this is a matter of taste, as always). :)

Outfit ♥ 01.12.13

By Posted on 21 3.2K views

6

Photos: Falko Blümlein
Mantel/Coat: Marina Rinaldi (Vintage)
Kleid/Dress: ASOS Maternity
Boots: Nelly “Amadi”
Handschuhe/Gloves: Vintage
Alternatives: Ganni coat, ASOS Maternity dress, Nelly “Traveller” boots, Capelli New York gloves

DESo schnell kann es gehen – heute ist schon der 1. Dezember! :) Ich darf euch also allen einen wunderbaren ersten Adventssonntag wünschen und schicke euch mit einem winterlichen Outfit in den letzten Monat des Jahres!

An das Kleid könnt ihr euch bestimmt erinnern. Im Sommer habe ich ein → Outfit damit gepostet, das zu meinen liebsten Shootings gehört. Für die kalten Temperaturen habe ich mir also vorgenommen, es auch mal winterlich zu stylen, was gar nicht so schwierig ist, weil es meiner Meinung nach doch ganz gut in die kalte Jahreszeit passt.

Um nicht zu frieren, habe ich neben der dicken Strumpfhose auch meinen kuschligsten Mantel und Samthandschühchen an, die mal meiner Oma gehört haben. :)

Ich werde mich jetzt erst mal warm einmümmeln, eine Kerze anzünden (momentan noch “Beach Flowers” von Yankee Candle – ich brauche unbedingt eine weihnachtliche Version, könnt ihr eine empfehlen?) und den Abend ganz entspannt und gemütlich mit meinem Freund vorm Fernseher verbringen. Plätzchen backen steht dann nächste Woche an! :)

EN

Time flies – today already is the first day of December! :) I wish you all a wonderful first Advent Sunday! Let’s start the last month of the year with a wintery outfit!

You will probably remember this dress. I → wore it in summer for one of my favorite shootings. Now I wanted to style it in a wintery way, and it actually wasn’t that difficult because I think that it fits perfectly into the cold season. In order not to be cold, I combined the dress with thick tights, my warmest coat and velvet gloves that belonged to my grandma. :)

Now, I will wrap myself up in some warm clothes and a blanket, light a candle (at the moment I am using “Beach Flowers” by Yankee Candle – I really need a Christmassy one, can you recommend one?) and spend a relaxed and cuddly evening watching TV with my boyfriend. Baking Christmas cookies is scheduled for next week! :)