Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly - Feivel der Mauswanderer mit gemopster Mütze. 💙🐭

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly...

[Werbung wegen Verlinkung] Me being me.

[Werbung wegen Verlinkung] Me being...

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil bin ich halt eigentlich echt nicht, aber ich lieb‘ den Pulli trotzdem... ♥️ Zurück in Plön, nochmal Vollgas beim Lernen geben, und da funktioniert das mit den Klofies einfach am besten, um euch liebe Grüße zu schicken.

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil...

Mood.

Mood.

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal wieder ein neues Lieblingsoutfit zusammengestellt. ♥️ Gut, dass es mittlerweile schon wieder kalt genug dafür ist. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal...

[Werbung | Advertisement] Sushi for one. ♥️ Ich teile ja gern, aber bei Sushi kann ich mich auch gut allein hinsetzen und egoistisch sein. 🤓 Ein paar leckere Nigiris von @yoshi.im.alsterhaus, bevor ich zur Arbeit muss, und der Tag ist gerettet. ♥️ #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Sushi for...

Wenn man sich den Himmel mal so auf dem Rücken liegend und dann noch über Kopf anschaut, fühlt es sich fast ein bisschen so an als wäre man im Weltall und blickt auf die Erde herab. ♥️ Für das kleine Mädchen, das damals unbedingt Astronautin werden wollte, eine gute Alternative zum Physik lernen und der Hoffnung, dass die NASA vielleicht trotzdem Ja sagt, bloß weil man Sterne cool findet. 😂

Wenn man sich den Himmel...

Good Morning Starshine, the Earth says ‚Hello‘! ♥️

Good Morning Starshine, the Earth...

So sieht übrigens ein Mensch aus, der seit so vielen Jahren ein Trauma hatte, das dafür gesorgt hat, dass er eine Heidenangst hatte, irgendeine Ausbildung oder Ähnliches anzutreten - und der dann irgendwann sein Leben in die Hand genommen hat, weil es so nicht mehr weiterging. Ein Mensch, der bei Null war und sich wieder hochgekämpft hat, nach wie vor mit einigen Rückschlägen, aber ohne sich unterkriegen zu lassen. Ein Mensch, der um Hilfe bittet, wenn es nicht anders geht. Ein Mensch, der Hilfe dankend annimmt.
Moin zusammen, ich bin die Lu und ich hab‘ heute nach über 10 Jahren mal wieder eine Prüfung mitgemacht, die ich mit 100% bestanden habe. Und weil ich darauf stolz bin, gibt’s dieses Klofie von mir für euch. Egal, wo ihr im Leben gerade steht: Gebt nicht auf! Ich glaube an euch. ♥️

So sieht übrigens ein Mensch...

[Werbung wegen Verlinkung - und weil Barliebe] Seit gestern Abend hab‘ ich meinen eigenen Drink! 🖤 Mit bestem Dank an @joshimoh, der mir dieses hübsche Baby kreiert hat! Sagt Moin zum „Frustration“ - ich kann ihn euch nur ans Herz legen, wenn ihr mal in der @barlelion vorbeischaut. Enthält natürlich meine große Liebe: Creme de Violette. 🍸 Cheers!

[Werbung wegen Verlinkung - und...

Party

• All White •

By Posted on 19 8.1K views

4 - Lu zieht an.®

de-2ENBR
Photos: Falko Blümlein
Body: H&M Trend
Skirt: Chi Chi London
Belt: Ted Baker “Julo”
Sandals: Chanel
Bag: Gucci “Soho”
Chain Leather Shoulder Bag

Earrings: Dior “Mise en Dior”
Tribal Earrings

Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS body,
Little Mistress skirt, ASOS belt,
ASOS sandals, ASOS bag,
ASOS earrings

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber nach 25 Jahren bin ich nun stolze Besitzerin eines Tüllrocks. Das ist natürlich nicht einfach nur zum Spaß passiert – Teil der diesjährigen → “Plus Size Fashion Days” hier in Hamburg war eine “All White Party” auf einem Schiff. Das ist jetzt schon genau zwei Wochen her – unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Ich plane auch noch, einen kleinen Blogpost zu dieser wahnsinnigen Erfahrung zu schreiben, da ich ja auch eins der Models auf dem Runway war – und nicht einfach nur ein Model, ich bin nämlich für Beautiful Curves gelaufen, in leuchtend pinken Dessous. Aber Moment, das ist Stoff für den geplanten Post. ;)

Wie auch immer: der Tüllrock und ich. Etwas ganz schön Unerwartetes, oder? Obwohl ich Mode immer geliebt habe, habe ich nie “Sex and the City” geschaut (trotzdem kenne ich natürlich Carrie’s berühmten Look!) – und die Serie ist wohl mit einer der Hauptgründe, warum Tüllröcke für erwachsene Frauen und nicht nur für kleine Prinzessinnen salonfähig wurden. ;) Trotzdem fand ich das Bild der dicken Frau, die sich mit rosa Tütüs und Blumenkränzen verkleidet, nie so gut, und das ist einer meiner Hauptgründe, warum ich nie einen Tüllrock kaufen wollte. Wie bin ich also hier (oder besser: vorletzten Freitag) gelandet?
Auf eine “All White Party” zu gehen ist gar nicht so einfach für mich. Ich liebe Schwarz, bin kein großer Fan von Weiß, lediglich bei weißen T-Shirts, die wohl praktisch zu allem passen. Aber ein Party-Look, der komplett weiß sein soll, ist nicht einfach zu besorgen, vor allem wenn es fast Winter ist – Weiß ist wohl für so ziemlich jeden (Online-)Shop eine Sommerfarbe. Ich hab’ es bei ASOS versucht, endlich ein grandioses Kleid gefunden, aber als es ankam, war es leider dreckig und der Schnitt unterirdisch. Ich hatte nicht mehr viel Zeit übrig, nicht mal mehr eine Woche, also fing ich an, weiße Sachen in deutschen Onlineshops mit zuverlässigem Expressversand zu suchen. Und da war er: der weiße (nicht ganz weiß, ein bisschen cremeweiß ist er schon) Tüllrock. Ich hab’ ihm eine Chance gegeben. Und mich verliebt.

Der schwierigste Teil war jetzt, das Ding zu kombinieren, um nicht wie eine dicke Prinzessin auszusehen – ich möchte damit niemanden angreifen oder verletzen, das ist einfach mein persönlicher Geschmack und ich mag diesen ganzen Look irgendwie einfach gar nicht. Sorry! Ich finde, ein Tüllrock sieht edler oder sogar casual kombiniert (zum Beispiel mit einem Streifenshirt, Jeansjacke und eventuell sogar Sneakern) viel besser aus. Ich fand den Body in der H&M Trend-Abteilung und fand es ganz gut, wie die unterschiedlichen Farbtöne zueinanderpassen, da das nicht gleiche Weißtöne sind. ;) Das war dann auch der Grund, warum ich einen kleinen “Schnitt” in der Mitte gebraucht habe – der schwarze Gürtel bringt den nötigen Kontrast rein, hat trotzdem zum “All White”-Thema gepasst und es mir leichter gemacht, meine Accessoires zum Look auszuwählen (kleine Anmerkung: die Kleidung musste komplett weiß oder cremefarben sein, alles andere durfte bunt sein). Schwarz ist immer meine “Go To”-Wahl für alles, also war es kein Wunder, dass ich die Tasche und natürlich auch meine heißgeliebten Chanel-Sandalen gewählt habe. Um ehrlich zu sein, hatte ich allerdings die flachen Sandalen an, aber die Fotos mit den Heels gemacht – weil es einfach noch ein bisschen hübscher aussieht. ;) Meine Füße waren an dem Tag schon ein bisschen kaputt vom Catwalktraining und mussten sich für den nächsten Tag ein wenig ausruhen. :)

Übrigens: die Party war grandios! Wir haben drei Stunden auf der “Mississippi Queen”, dem berühmten Schaufelraddampfer hier in Hamburg, gefeiert und sind durch den Hafen geschippert. Wirklich alle waren in Weiß gekleidet (wie gut, dass wirklich jeder etwas Weißes gefunden hat und das alles geklappt hat!), jeder hat einen ganz anderen Style präsentiert und wir sahen wirklich alle toll aus! ;) Es war wunderbar! Ich hoffe sehr, dass diese Party ein Teil der kommenden PSFD in Hamburg wird! ;) Muss ja auch nicht immer auf einem Schiff sein. ;)