Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Summer

• Black & Gold •

By Posted on 5 25.1K views

02 - Lu zieht an.®

de-24EN8BR4
Photos: Falko Blümlein
Jumpsuit: Sallie Sahne
Platform Sandals: Gucci
Clutch: Gucci
Earrings: ASOS
Bracelet: Hermès
Alternatives: Warehouse sandals,
Public Desire sandals, ASOS sandals,
Monki bag, Only Child earrings

Heute habe ich noch einen festlichen Look für euch. Eigentlich nicht nur ein Outfit für festliche Anlässe, sondern jeden Tag und jede Party. :) Dank → dieses wundervollen und ganz einfachen Jumpsuits.

Ich habe den perfekten schwarzen Overall endlich während des Black Fridays und schon ein bisschen heruntergesetzt gefunden und mir mit 25% geschnappt (leider ist er mittlerweile in fast allen Größen ausverkauft, aber ich habe ein paar weitere hübsche schwarze Jumpsuits rausgesucht, die ihr unten finden könnt). Günstig war er leider nicht, aber jeden Cent wert. Qualität, Stoff, Schnitt – er ist einfach perfekt und ein wunderbarer Neuzugang in meinem Kleiderschrank. Übrigens: einer meiner Pläne für’s nächste Jahr ist mal wieder ein ordentliches Ausmisten und mich von ein paar Teilen zu trennen – ich werde vermutlich erst ein paar Sachen online verkaufen und später auf einem Curvy-Flohmarkt, aber natürlich werde ich das alles ankündigen, wenn es soweit ist! ;)

Zurück zum eigentlichen Thema: das hier könnte mein Weihnachtslook für dieses Jahr werden, oder eventuell mein Neujahrsoutfit – ich weiß es noch nicht ganz genau. Alles, was ich weiß, ist, dass ich diesen Jumpsuit unbedingt tragen will, weil ich ihn wirklich liebe. Und da ist dann auch noch ein bisschen Platz für all das leckere Essen, das mich während der Feiertage erwartet. ;)

Ich habe goldene Accessoires ausgesucht, metallic und holographisch, mein liebstes Duo von Gucci und nach laaaanger Zeit trage ich auch endlich mal wieder diese hübschen Ohrringe von ASOS! Schwarz und Gold ist sehr elegant, ich finde, für besondere Anlässe passt es auch besser als Schwarz und Silber (ich bin der Meinung, dass Silber mehr was für jeden Tag ist, wisst ihr, was ich meine?).

Außerdem hab’ ich auch beim Make-up ein bisschen mehr geklotzt: helles Gold, dunkles Gold, extreme Wimpern und Glitzer (was ist Weihnachten und Silvester ohne all das Geglitzer?). Eigentlich ist das ein ganz einfacher Look, man muss nur sichergehen, dass der Lidstrich gleichmäßig ist (ich weiß, das ist schon das erste Problem) und die Wimpern an ihrem Platz bleiben (jaaa, zweites Problem – meine haben sich nach dem Shooten im kalten Wind schon selbstständig gemacht, weil meine Augen bei dem Wetter so schnell tränen… – ich brauche definitiv einen besseren Kleber!). Der hellgoldene Lidschatten kommt auf’s gesamte Lid und der dunkle nur in die Lidfalte für ein bisschen mehr Tiefe, das war’s auch schon. Dazu ein bisschen nude-rosafarbener Lipgloss, vielleicht sogar noch mit ein bisschen mehr Glitzer drüber (ich habe hier diesen wunderschönen Lipgloss aus einer alten Kollektion von Chanel, er ist transparent mit ganz feinen pinken und blauen Glitzerpartikelchen und hat hier perfekt gepasst!) und los geht die Party!

• Lookbook | Anna Scholz for sheego x Lu zieht an | Lace •

By Posted on 9 12.7K views

1 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: Anna Scholz for sheego
Platform Sandals: Luiza Barcelos
Clutch: H&M
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Tribal Earrings

Bracelet: Hermès
In cooperation with sheego.

[Werbung | Advertisement – collaboration with sheego]

Mein letzter Look aus meinem exklusiven Lookbook, das ich für die Anna Scholz x sheego Kollektion kreiert habe, dreht sich ganz um dieses schwarze Spitzenkleid, ein sehr klassisches Stück. Außerdem gehört er auch zu meinen Inspirations-Outfits für Weihnachten und Silvester. Es werden noch ein paar kommen, damit ihr euch rechtzeitig auf all die festlichen Anlässe vorbereiten könnt. :)

Schwarz ist immer eine gute Wahl für jede Party und vor allem Spitzenkleider sind sehr elegant und sehen an jeder Frau gut aus. Dieses Kleid hier hat einen V-Ausschnitt und transparente, kurze Ärmel, einen figurbetonten und Kurven umschmeichelnden Schnitt und die perfekte Länge für formellere Anlässe, deshalb habe ich mich auch für einen eher eleganten Style für unser Editorial entschieden. Ich denke, das wäre ganz passend für die Weihnachtsparty auf der Arbeit! ;)

Statt die üblichen schwarzen Heels dazu zu tragen, habe ich nudefarbene Plateausandalen gewählt – sie sind etwas besonderer und die Farbe ist super, um die Beine etwas länger aussehen zu lassen (was für mich grandios ist, weil ich ja so klein bin!). Ich habe außerdem silbernen Schmuck genommen und eine rote Clutch, die zum Lippenstift passt (aber ich habe zwei verschiedene Rottöne ausgesucht, um es ein bisschen interessanter zu machen!).

Das Kleid braucht gar nicht mehr Details drumherum, aber man könnte es zum Beispiel auch mit einem Gürtel tragen oder einen Blazer drüberwerfen, es mit schwarzen Pumps oder in diesem Fall auch mit roten tragen. Man könnte es eher casual mit einer Lederjacke oder im Sommer mit einer Jeansjacke kombinieren – da es ein Klassiker ist und schwarz sehr vielseitig ist, gibt es so viele Möglichkeiten, wie man es tragen kann, ihr müsst also nur kreativ sein! :)

Natürlich ist auch wieder ein extra Blogpost auf → sheego’s Blog “feel happy!” online, in dem ihr noch ein paar Infos zu meinem Make-up, inklusive Tipps, wie ihr die perfekten roten Lippen hinbekommt, nachlesen könnt!

• Serengeti •

By Posted on 6 9.4K views

1 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: Rue 107 “Serengeti”
Platform Sandals: Schutz
Earrings: SIX
Alternatives: New Look sandals,
ALDO earrings

Ich bin jetzt ein #ruebabe – vor ein paar Wochen habe ich ein Paket aus den USA bekommen, mit ein paar wunderbaren Teilen von → Rue 107, inklusive dieses unglaublichen “Serengeti”-Kleids. Es war schon eine kleine Herausforderung, sommerliche Kleidung im Herbst zu shooten, aber ich wollte es nicht verpassen, euch zu zeigen, wie wundervoll dieses Kleid ist. Es sind noch zwei weitere Rue 107 Outfits in Planung und kommen noch, und ich habe auch noch einen Bikini übrig, aber ich hab’ beim besten Willen keine Ahnung, wie ich den im Moment shooten und posten soll. Gar kein Sommer mehr = nicht die richtige Zeit für Bikinis. Und das Wetter war dieses Wochenende wirklich ekelhaft und wird sich die ganze Woche auch nicht ändern, also muss ich euch wohl erst mal mit mehr herbstlichen Outfits füttern. :) Aber ich habe wirklich versucht, meine sommerlichen Sachen in unseren deutschen Herbst zu integrieren, und hoffe, dass es euch dazu inspiriert, all eure Kleider und Röcke noch nicht wegzupacken – denn es gibt immer einen Weg, sie auch dann noch zu tragen, wenn es kalt ist! Okay, um ehrlich zu sein, war es noch ziemlich warm, als wir die heutigen Bilder gemacht haben, also sieht hier nichts nach Herbst aus, aber bei den nächsten, versprochen! ;)

• Sunday Dinner •

By Posted on 5 9.1K views

08 - Lu zieht an.®

de-2ENBR
Photos: Falko Blümlein
Dress: H&M
Belt: Ted Baker “Julo”
Sandals: Dolce & Gabbana
Bag: Gucci “Soho” Chain
Leather Shoulder Bag

Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Bracelet: Hermès
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS dress,
ASOS Wedding dress, ASOS dress,
ASOS petite dress, ASOS Africa dress,
ASOS belt, River Island bag,
New Look ring

Den ganzen Sommer über habe ich dieses Kleid einige Male getragen, daher wird es Zeit, ihm einen eigenen Post zu widmen. :) Es war ein echtes Schnäppchen und hat nur ein paar kleine Änderungen gebraucht (danke Mama!), damit ich es auch wirklich tragen konnte, da der obere Teil etwas zu groß und deshalb das ganze Kleid etwas zu lang war.

Ich habe es in Florenz beim Christina Aguilera Event getragen, in Brasilien zum Dinner im Copacabana Palace und auch für ein Abendessen hier in Hamburg – so kam ich übrigens auch zum heutigen Post-Titel. Das Kleid ist einfach perfekt für ein Sonntagsdinner. ;) Schick, aber trotzdem noch casual und man kann das Gesamtbild mit kleinen Details und Accessoires je nach Belieben verändern. Dieses Mal ist es mehr “casual chic” dank der flachen Sandalen, aber trotzdem elegant genug für ein schickes Restaurant, da die Sandalen mit Nieten und Steinchen übersät sind. ;) Mädchengladiatoren, hm?

Mit dem Gürtel dazu wird die Taille betont und man kann sich dann noch entscheiden, ob die Träger schulterfrei fallen sollen oder nicht – wie auch immer ist der tiefe Ausschnitt sehr feminin und man sollte dann lieber aufpassen, dass die Brüste beim Sitzen nicht rausfallen. ;) Trotzdem ist es leider nicht die beste Wahl, einen BH zu tragen, denn selbst einen ohne Träger sieht man hinten im Rückenausschnitt, der so hübsch ist, dass man ihn nicht unterbrechen sollte. Das wäre wohl nicht so schön. Außer natürlich man trägt einen Klebe-BH – aber seien wir mal ehrlich: die funktionieren auch nur, wenn man nur wenig Brust hat – leider!