• Blue Fall •

• Blue Fall •

1 - Lu zieht an.®

Photos: Wolf-Dieter Schmidt
» Röttenbach
Cardigan: C&A Yessica
Tunic: C&A Yessica
Jeans: C&A Yessica
Pumps: Zara
Earrings: Dior “Mise en Dior”
In collaboration with C&A.
This post contains affiliate links.

[Werbung | Advertisement – Kooperation mit C&A]

Diesen Herbst starte ich eine neue Zusammenarbeit mit C&A – ich kann es kaum erwarten, euch das aufregende Projekt im Ganzen zu zeigen, das Ende August in Düsseldorf fotografiert und gefilmt wurde. Es ist so cool und ich bin wahnsinnig stolz, ein Teil davon zu sein! Ich werde euch natürlich in einem Extra-Blogpost alles dazu erzählen, sobald ich die Bilder und Videos habe! :)

Ich werde euch außerdem den Herbst und Winter über ein paar Looks der Plus-Size-Kollektion zeigen und hoffe, dass euch das genauso gefällt wie mir. Die Looks werden definitiv etwas mehr casual als sonst, da Herbst und Winter ja doch sehr kuschlig und gemütlich sind und ich mir ziemlich sicher bin, dass ihr gerne mehr Alltagslooks sehen wollt, oder?

Heute geht’s mit einem Casual-Chic-Style mit ordentlich viel Blau los. Es ist ganz schön ungewohnt, mich in einer normal geschnittenen Jeans zu sehen, da ich ja sonst immer Skinny Jeans trage, aber ich mag den lockeren Style in Kombination mit dem längeren Cardigan und der Tunika sehr gern, die ich in die Hose gesteckt habe, weil es sonst zu viel vom “Layering Style” gewesen wäre und damit nicht gerade vorteilhaft aussieht – auch wenn viele Menschen dicken Frauen erzählen, dass das der beste Weg ist, den Körper zu “kaschieren”, sieht die Wahrheit so aus: man sieht viel dicker aus, wenn man einfach nur lockere und meistens auch übergroße Teile übereinanderlegt! Der Körper geht so komplett verloren und wird versteckt, so dass man am Ende einfach nur wie ein Sack Klamotten aussieht. Hier also mein Tipp: es ist nichts falsch daran zu zeigen, dass man eine Taille hat und das geht ganz einfach, wenn man eine Hose unter einem Cardigan trägt – nämlich indem man das Oberteil in die Hose steckt. Ich weiß, dass viele Angst davor haben, ihren Bauch und die sichtbare Kontur davon zu zeigen, aber es gibt überhaupt keinen Grund dazu, das zu verstecken. Es ist nur ein Bauch! :)

Continue reading →

• Lace-up •

• Lace-up •

5 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Top: H&M
Jeans: sheego
Flatform Sandals: Arezzo
Hat: D&Y
Earrings: K.Jones
Bracelet: Hermès
Alternatives: Missguided top,
H&M top, Y.A.S top,
ASOS Curve jeans, New Look sandals,
Mango sandals, South Beach hat

Oh, die entspannten Sommerlooks – wie ich sie vermisst habe! :) Ich bin so froh, dass der Sommer zurück ist (nun ja, heute nicht, während ich diesen Post schreibe, es regnet, aber das gehört wohl dazu, wenn man in Deutschland lebt)!

Das heutige Outfit erinnert mich irgendwie ein bisschen an den Country-Style und ich liebe es, wie er einfach total casual, aber gleichzeitig sexy ist. Das Top ist wohl eigentlich so gedacht, dass man die Bändel runterhängen lässt, aber ich dachte, dass es ganz cool wäre, sie um den Hals zu tragen, und finde das Ergebnis wirklich toll.

Und da der Look natürlich ordentlich bauchfrei ist, könnt ihr “hallo” zu meinem zauberhaften kleinen Dexcom-Sensor sagen. ;) Ich hatte ja versprochen, meine Fotos nicht zu retuschieren und meine Diabetessachen nicht von meinem Cyborg-Körper zu entfernen, weil sie ein Teil von mir sind (die Pumpe ist übrigens an die Popo-Tasche der Jeans geclippt), also bitteschön. ;) Das meinte ich übrigens auch, als ich von mehr Echtheit in meinem letzten “Private”-Post geschrieben hab’. ;)

Continue reading →

• Basic •

• Basic •

8 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Sweater: H&M Trend
Jeans: sheego
Mules: H&M
Bag: Brasil
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Alternatives: Pull&Bear sweater,
ASOS Curve jeans, ASOS sandals,
New Look sandals, Vagabond sandals,
Pimkie clutch

Bleiben wir mal bei den Hosen und damit zeige ich euch einen neuen Denim-Style! :) Nachdem ich mehr als glücklich mit der Biker-Look-Jeans von sheego war, waren sie so lieb, mir die ganz schlichte Skinny Jeans zu schicken – in “denim blue” und einem ganz hellen Blau (definitiv eine Herausforderung für mich, da ich diese Farbe noch nie in meinem Schrank hatte!). Diese Hose ist einfach perfekt und super stretchig, vermutlich die bequemste Jeans, die ich jemals hatte (so wie auch die Biker-Jeans) – und die Länge ist total gut, da das eine Kurzgröße ist. ;)

Ich hab’ diesen gerüschten Pulli und die Mules während meines letzten H&M-online-Shoppingausflugs gefunden – leider muss ich sagen, dass mehr als 3/4 wieder zurückgehen mussten, weil die Sachen einfach echt mies geschnitten sind, und obwohl ich meistens eine 44 trage (bis auf Hosen, da bin ich mehr eine 48/50 wegen meiner breiten Hüften und dem Hintern), waren da ein paar Teile, die definitiv mehr eine 40 waren. Aber ich hab’ eine Handvoll schöne Klamotten gefunden, die ihr in ein paar der nächsten Posts sehen werdet. ;)

Continue reading →

• Purple Tiger •

• Purple Tiger •

4 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Bomber Jacket: H&M Trend
Sweater: Eloquii
Jeans: Happy Size
Boots: C&A
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Alternatives: River Island bomber jacket,
ASOS Curve jeans, ASOS boots

Da sind wir wieder – ich entschuldige mich, dass so wenig Posts kamen, weil ich um meinen Geburtstag herum daheim war (danke für all eure lieben Glückwünsche!!), aber ich bin endlich wieder zurück mit neuen Outfits und einem neuen Haarschnitt. Da mich alle so oft gefragt haben, ob ich meine Haare wachsen lasse: ja! Ich brauche mal wieder für eine Weile eine Veränderung, aber natürlich werde ich am Ende immer wieder zu den kurzen Haaren zurückkommen. Es ist nur so, dass ab und zu mal eine kleine Veränderung nicht wehtut und ich irgendwie wieder längere Haare haben möchte – und blond! Ich will wirklich wieder blond sein, so wie → hier oder → hier. Wie ihr sehen könnt, bin ich ja bereits ein klein wenig blonder und mein Baby-Zöpfchen ist weg, weil das hauptsächlich aus rausgewachsenen Nackenhaaren bestand und ich unbedingt einen frischen Schnitt gebraucht habe. Jetzt sind die Haare bereit, ordentlich zu wachsen, und sind hoffentlich für den nächsten Besuch bei meinem Haarzauberer dann wieder gut – wir haben ja schließlich was vor… :)

Über meinen Look: wie ihr sehen könnt, ist das ein richtiger Casual-Look und ein Style, den ich wahnsinnig oft getragen habe, weil ich mich erst in die Bomberjacke und dann in den ganzen Look verliebt habe. Ihr wisst ja, dass ich irgendwie immer eine Art “Overdressed Glam-Girl” bin, aber das hier ist etwas, das ich gerne im Alltag trage oder einfach für ganz entspannte Treffen mit Freundinnen. Und trotzdem hat es ja diesen besonderen Touch wegen der Glitzerdetails an der Satinjacke, des transparenten Pullovers und der Ripped Jeans (yay – mehr Jeans!). ;)

Continue reading →