• Lu zieht an x Anna Scholz for sheego | Festival •

• Lu zieht an x Anna Scholz for sheego | Festival •

8 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
» Hamburg | Boberger Dünen
Dress: Anna Scholz for sheego
Bikini: Blue Man Brasil
Boots: Acne Studios “Track Boots”
Hat: D&Y
Earrings: H&M
Bracelet: Hermès
In collaboration with sheego.
This post contains affiliate links.

[Werbung | Advertisement – Kooperation mit sheego]

Ganz schön spät (das hier wurde im Mai fotografiert), aber besser spät als nie – ich hab’ für sheego einen Boho-Festival-Look gestyled, mit einem der Spitzenkleider aus der letzten Anna Scholz Kollektion. Anstatt das weiße Unterkleid zu tragen, hab’ ich mich für einen bunten Bikini entschieden – da es ja nie verkehrt ist, einen Bikini auf einem Festival zu tragen (man könnte ja nass werden, stimmt’s?) und das ist ein sehr einfaches aber trotzdem spaßiges Styling, dank des durchsichtigen Kleids. Man kann den Stil dann auch immer wieder verändern, indem man etwas anderes drunter trägt. Natürlich ist das kein Alltagslook, vor allem wegen des kreativen Make-ups, aber vielleicht trotzdem eine Inspiration für eins der letzten Open-Air-Festivals oder eine nette Idee, um den Sommer mit einem Knall zu beenden. ;)

Das weiße Spitzenkleid von Anna Scholz for sheego ist der perfekte Begleiter für’s Festival und den Sommer und lässt sich dafür auch super ohne das eigentliche Unterkleid tragen – je luftiger, desto besser! :) Ein Strohhut schützt nicht nur die Kopfhaut vor einem Sonnenbrand, sondern ist auch das perfekte Accessoire, und die derben Boots geben dem Boho-Look den letzten Schliff.

Der Fokus soll heute aber nicht auf dem Outfit, sondern dem Make-up liegen – denn wie man es bereits von Coachella und Co. kennt, sind die kreativen Looks für die Musikevents besonders beliebt. Hier kann man sich komplett ausleben, von Glitzer Overload über Klebetattoos bis hin zu bunten Steinchen, mit denen man sich schmückt – es ist alles mit dabei! Ich habe mich für diesen Look an meinem Bikini orientiert, der (leider ein bisschen unsichtbar unter dem wundervollen weißen Spitzenkleid) mit den bunten Federn des Papageien bedruckt ist, und habe das Ganze dann mit weißen Punkten verziert. Normalerweise tragen die Mädels auf den Festivals diese Punkte gerne quer über den Augenbrauen – ich wollte es mal anders machen und finde das ziemlich cool so! Damit auch ein wenig Glitzer dabei ist, habe ich über dem Lidstrich noch einen holographischen Eyeliner aufgetragen, der für intensiv blaues Funkeln sorgt und das Ganze abrundet. Da die Augen bereits das Highlight sind, bleiben die Lippen natürlicher, in einem Braunton – und fertig ist der Boho-Style, mit dem ihr auf jedem Festival super aussehen werdet!

Continue reading →

• Stripes & Gold •

• Stripes & Gold •

8 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: Marina Rinaldi
Shoes: H&M
Bag: Gucci “Soho”
Leather Chain Shoulder Bag
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Alternatives: Miss Selfridge loafer,
Carvela loafer, Raid loafer,
ASOS loafer, ASOS loafer,
ASOS loafer, Ted Baker bag,
ASOS bag

Oh, Seidenkleider – eine Hassliebe. Auf der einen Seite gibt es nichts Angenehmeres, das man tragen kann. Auf der anderen Seite ist Seide das übelste aller Materialien, wenn es um Knitterfalten geht (kleines Zitat aus meinem Instagram-Livechat, als ich das Kleid anhatte: “Seide ist das Arschloch der Stoffe.” – true that.). Hallo Bügeleisen, mein alter Freund! :D

Wie auch immer – ich liebe die Farben dieses Streifenkleids und ich liebe auch die Länge. Anstatt den eigentlichen Gürtel dazu zu tragen (das Kleid hat ein passendes dünnes Seidenband dafür dabei), hab’ ich auf etwas Besonderes gesetzt: meine Gucci-Crossbodytasche, die ich zu einer Gürteltasche gemacht hab’. :) Definitiv mehr “fashion”, oder?

Zu den Schuhen – ich hätte nie gedacht, dass ich mal goldene Schuhe besitzen würde, vor allem nicht in Form von Loafern, aber als ich sie gesehen habe, musste ich sie irgendwie haben. Und der heutige Look war einfach perfekt für ihren ersten Lauf draußen. ;)

Continue reading →

• Leather & Lace •

• Leather & Lace •

1 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Jacket: Marina Rinaldi
Lace Blouse: Marina Rinaldi
Leather Pants: Marina Rinaldi
Pumps: Marina Rinaldi
Earrings: Chanel
Alternatives: ASOS blazer,
Junarose blouse, Noisy May pants,
ALDO pumps

Das ist ein Look, den ich komplett in meinem Kopf geplant habe und bei dem ich gehofft habe, dass er genauso toll rauskommt, wie als ich die einzelnen Stücke in Gedanken zusammengesetzt habe – und ich würde sagen: ja, das tut er!

Vermutlich ist das einer dieser Looks, die ihr nicht von mir erwarten würdet, aber so gerne, wie ich all die offensichtlichen Kleiderlooks zeige, macht es mir auch Spaß zu überraschen – nicht nur euch, sondern auch mich selbst. Und ich muss sagen, dass diese Überraschung für mich ein absoluter Glücksgriff war: ich liebe diesen Look so sehr, vor allem wegen der Hose! Kein echtes Leder, aber sie ist so wahnsinnig weich und trägt sich herrlich angenehm – wenn ihr also die perfekte Fake-Lederhose sucht, MÜSST ihr diese hier anprobieren. Ich weiß, sie ist recht teuer, aber sie ist jeden Cent wert (und auch in Schwarz erhältlich)!

Ich bin ein großer Fan davon, wie diese herbstlichen Farben zusammen funktionieren – wir haben da die braune Hose, eine gräulich-weiße Spitzenbluse, eine dunkellila-braune Jacke und die Schuhe in einem sehr dunklen Braunton – und all die Farben sehen in Kombination total grandios aus! Ich fand die Kombi so toll, dass ich sie sogar nochmal für mein Make-up zusammengestellt habe. ;) Ich liebe den dramatischen Look mit den Smoky Eyes und matten Lippen (für die ich drei verschiedene Liquid Lipsticks gemischt habe, um den perfekten Farbton und ein bisschen Ombré hinzukriegen). :)

Continue reading →

• Heavy Knit •

• Heavy Knit •

6 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: H&M Trend
Boots: Acne Studios “Track”
Earrings: Chanel
Brooch: Chanel
Alternatives: ASOS dress,
ASOS boots

Ich hab’ endlich ein Teil mit Glockenärmeln gefunden, das mir wirklich gefällt: dieses schwere Strickkleid ist absolut grandios! Es sind nicht nur die Ärmel – ich bin verliebt in den Stoff, den Schnitt, den Rücken, die Farbe. Definitiv ein wunderbares Teil für den Herbst und etwas, um eine dunklere Seite von mir zu zeigen. ;) Nicht ganz so dunkel, aber ich finde, dass der ganze Look ein bisschen anders ist. Ich liebe ihn!

Zuerst wollte ich einen Gürtel dazu tragen, aber dann hatte ich diese Idee: warum nicht einfach die Aufmerksamkeit auf die Mitte mit einer Brosche ziehen, warum nicht einfach die Brosche anders verwenden und sie anstelle eines Gürtels tragen? Und ich muss sagen, dass ich meine Idee und wie es aussieht echt cool finde. Ich meine, das ist ja das Gleiche wie einen Statement-Gürtel tragen, wie einen von Chanel, nur eben mit der lustigen Tatsache, dass es nur die Gürtelschnalle ist. ;)
Allerdings bin ich nicht zu 100% zufrieden mit den Boots. Es war echt schwer, Schuhe zu finden, die zu dem Kleid passen, und ich hab’ keine Ahnung, warum! Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee, welche Schuhe besser dazu passen könnten (ich dachte an → diese hier, aber sie sahen nicht gut dazu aus)?

Continue reading →