Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

In meinem neuen #PrivatePost geht es heute ums anders sein wollen. 🖤 Den Text findet ihr, wie immer, auf luziehtan.de | 📷 @jfcreations.photography

In meinem neuen #PrivatePost geht...

Cutest illustration ever - even including my little @dexcom 😍 Thank you so much, @mufflifant!! ♥️♥️♥️ [Werbung | Advertisement, cause I tagged the brands in the picture]
•
#Repost @mufflifant - Adding @luziehtan to my bodypositive beauties 😊 She is absolutely gorgeous and beautiful! 
There will probably be a lot more illustrations coming... #bodypositivity #bodypositivitymovement #stopbodyshaming #plussize #beauty #beautiful #strongwomen #selflove #love #illustration #art #sketch #watercolour

Cutest illustration ever - even...

Take time to smell the roses. We often forget to take time for the little things that make us happy, whether it’s smelling the roses or walking barefoot in the grass. This summer, I want to dance in the rain. Who’s with me? ♥️ #nofilterneeded

Take time to smell the...

Tschüss Hamburg! ♥️ Wir sehen uns bald wieder! #hamburgloveistruelove | 📷 @carolinebrauns

Tschüss Hamburg! ♥️ Wir sehen...

CHEESY AF 🧀 Endlich wieder was Feines von @grilledcheesewonderland zwischen die Backen bekommen! Kääääse, noch mehr Käääääääse (Brie) und Balsamico-Brombeeren. Ok ciao. 😍 #staycheesy #grilledcheesewonderland

CHEESY AF 🧀 Endlich wieder...

When your drink matches your shirt. 💁🏼‍♀️ #hamburgloveistruelove | 📷 @carolinebrauns ♥️

When your drink matches your...

#nofilterneeded 💜

#nofilterneeded 💜

Irgendwie verstehe ich das ja immer noch nicht 🤷🏼‍♀️, aber @i.am.taesh hat da ein gutes Foto von mir gemacht, das nicht ungesehen bleiben sollte. Sehr gut. 💁🏼‍♀️😂

Irgendwie verstehe ich das ja...

Life is better at the... harbor. ⚓️ Hamburg, wir sehen uns dieses Wochenende schon wieder, yay! Auch wenn es dieses Mal nur ganz kurz ist, weiß ich jede Sekunde in meiner Herzensstadt zu schätzen. ♥️ Hoffentlich kann ich nochmal ein, zwei luftige Kleider einpacken! Bei Sonnenschein ist die Hafenstadt einfach am allerschönsten. #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards #hamburgloveistruelove | 📷 @i.am.taesh

Life is better at the......

Wir sollten dringend mal darüber sprechen, wie schön es in der HafenCity ist - den besten Ausblick gibt’s im @25hourshotels und dazu passend gibt’s eine meiner #onenightin Reviews auf dem Blog! ♥️ #25hourshafencity #hamburgliebe #hamburgloveistruelove • ist als Werbung gekennzeichnet, aber unbezahlt

Wir sollten dringend mal darüber...

Tag Archives Modern Love Jumpsuit

• Naked Heat •

10 - Lu zieht an.®

Photos: Wolf-Dieter Schmidt
» Röttenbach
Jumpsuit: Beth Ditto “Modern Love”
Sandals: Vintage
Clutch: Lulu Guinness
Earrings: Vintage
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS sandals,
Lulu Guinness clutch, Pieces earrings
This post contains affiliate links.

Lang ist’s her! Aber ich bin zurück mit einem neuen Outfit. Ich hoffe, dass ich bald wieder etwas mehr shooten kann, aber ich hoffe auch, dass ihr noch ein bisschen geduldig bleiben könnt, da ich immer noch hier mit nur einer Handvoll Klamotten sitze. Natürlich hab’ ich meinen All-Time-Favorite mitgebracht – den “Modern Love”-Jumpsuit von Beth Ditto! Ihr habt ihn jetzt schon ein paar Mal hier auf dem Blog gesehen und ich weiß, dass er nix Neues ist, aber dieses Mal ist es ein sehr schlichter Look, den ich mit einem besonderen Make-up geupgraded habe (die → “Naked Heat”-Palette von Urban Decay ist grandios, ihr solltet sie unbedingt mal anschauen!).

Ich hab’ diesen Look für einen Mädelsabend mit meiner Mama getragen, dem besten Date, das man sich wünschen kann, und wir hatten leckeres Sushi. :) Ich hoffe, ihr genießt alle die letzten Sommertage! Ich werde versuchen, so bald wie möglich noch einen letzten #BeachBodyNotSorry-Look zu shooten, um das diesjährige Projekt dann abzuschließen. Ich hoffe, es war genug. :) Und ich hoffe, dass ihr alle ganz viel Zeit draußen in der Sonne verbracht habt, eure nackten Arme und Beine und glücklichen Bäuche in Bikinis und Badeanzügen gezeigt habt! Bald ist es wieder Zeit, sich in warmer Kleidung einzukuscheln…

• Fishnet & Lace •

By Posted on 2 914 views

4 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Jumpsuit: Beth Ditto “Modern Love”
Cardigan: Via Appia Due
Bra: Agent Provocateur “Annoushka”
Fishnet Catsuit: Leg Avenue
Pumps: LaStrada
Bag: Gucci “Soho” Disco Bag
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS jumpsuit,
ASOS Curve jumpsuit, River Island bra,
ASOS pumps, ASOS bag

Ihr kennt diesen Look ja bereits von → meinem sehr persönlichen Post in Zusammenarbeit mit Dove – falls ihr ihn noch nicht gelesen habt, macht das bitte und ihr werdet erfahren, wie ich mich so fertigmache, plus ein paar Geschichten zum Bloggen. ;)

Ich wollte diesem Outfit einen Extrapost schenken, weil es so cool und jetzt schon einer meiner Favoriten des Jahres ist! :) Ich bin bei dem Fischnetz-Trend ein bisschen spät dran, aber zumindest hab’ ich nicht den “großes Fischnetz unter Destroyed-Jeans”-Look nachgemacht, so dass ich sagen kann, dass meiner ein bisschen anders ist – ich hab’ nicht so viele farbige Fischnetzstrumpfhosen oder -socken unter irgendwas gesehen, also bin ich stolz drauf, euch etwas in leuchtendem Rot zeigen zu können. Und damit es nicht so vulgär aussieht (obwohl ich einen ziemlich heißen Catsuit – den ich einfach als improvisierte Strumpfhose umfunktioniert habe – unter meinem Jumpsuit trage, haha!), hab’ ich mich für einen All-Black-Look drumherum entschieden. Oh, und – natürlich – einen roten Spitzen-BH für ein durchgehendes Peek-a-Boo-Rot. ;)

Ihr habt den Jumpsuit ja bereits einige Male hier auf dem Blog gesehen (siehe unten bei “style it differently”!) und er ist immer noch mein absoluter Favorit. Dieses Mal hab’ ich die Beine hochgezogen, damit das Ganze ein bisschen nach Culotte aussieht, und trage einen Cardigan drüber, weil es so kalt ist und weil der einfach den ganzen Look abrundet. Die (Fake-)Lederdetails machen ihn sogar noch interessanter, also war das eine gute Wahl. ;)

• Modern Leopard •

By Posted on 5 842 views

4 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Blazer: Murek Hamburg
Jumpsuit: Beth Ditto “Modern Love”
High Heels: YSL “Tribute”
Sunglasses: Dior “So Real”
Choker: Jennifer Fisher
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS jumpsuit,
New Look heels, Ray Ban sunnies,
ASOS choker, ASOS earrings

Ja, ihr kennt das Outfit schon – irgendwie. Weil ich es für eine Runde Fotos beim → Murek Hamburg Bloggerevent ausgesucht hatte. ;) Aber da ich wirklich verliebt bin, wollte ich noch ein Extra-Shooting für den Blog machen – damit ihr alle Details sehen könnt. Ich hab’ die Schuhe und meine Ohrringe (dafür hab’ ich zwei verschiedene “Mise en Dior”-Ohrringe gemischt, damit alles komplett silber ist) gewechselt, aber der Rest ist komplett identisch zu den ersten Bildern.

Ich kannte Murek vor dem Event ja kaum, aber jetzt bin ich schon ein bisschen besessen von den Jacken, denn sie wissen dort richtig gut, wie man einen ordentlichen Schnitt macht, und – deshalb bin ich so verliebt – sie haben das mit der anständigen Ärmellänge drauf. Ich könnte normalerweise noch einen halben Arm (zumindest noch eine zweite Hand) in jedem Jackenärmel verstecken, aber diese hier (und auch die anderen, die ich für Herbst/Winter ausgesucht hab’ – hoffentlich kommen sie ganz, ganz bald!) hat die perfekte Länge für mich, obwohl sie auch hier ein winziges bisschen zu lang ist, aber ich finde das gar nicht schlecht. Ich mag das.

Wie auch immer, das hier ist noch ein Style mit meiner Jumpsuitliebe von Beth Ditto. Nächstes Mal bekommt ihr ihn ohne Jacke zu sehen, versprochen! Er sieht halt einfach viel zu gut mit einem Blazer, einer Jacke oder einem Bolero aus! ;)

• Modern Love •

By Posted on 14 1.3K views

6 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Jumpsuit: Beth Ditto “Modern Love”
Jacket: Maria Grazia Severi
Sandals: Arezzo
Sunglasses: Céline “Strat Circle”
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Alternatives: New Look sandals,
ASOS sunglasses

Ich weiß gar nicht, wie ich diesen Blogpost anfangen soll, weil hier ganz viel Liebe drinsteckt. Dieser Jumpsuit ist MEGA. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ihr dieses Teil vergöttere!

Als ich die ersten Bilder von Beth Dittos Kollektion gesehen habe, war der Jumpsuit das erste Ding, was ich sah (und dann das “Lola”-Kleid). Ich war nicht sicher, welches Design mein Favorit war, und war echt froh, als ich in Berlin die Chance bekam, ihn anzuprobieren. Es war dann eine Entscheidung zwischen dem semi-transparenten → “Liquid Black”-Jumpsuit oder → “Noir”, dem schwarzen, und obwohl ich den “Müllsack-Look” wirklich mochte (ich weiß, viele hassen ihn genau deshalb), hab’ ich mich für den undurchsichtigen schwarzen Jumpsuit entschieden, denn der ist einfach öfter tragbar und einfacher auf viele verschiedene Arten zu tragen. Vor allem, weil es so viele Möglichkeiten gibt, den kleinen Gürtel zu binden – ganz ohne (und man sieht wie ein Flughörnchen aus), wie auf meinen Bildern gebunden, durch die Innenseite vorn oder hinten gebunden (da sind ganz kleine versteckte Löcher an den Seiten, durch die man den Gürtel ziehen kann) und man könnte ihn auch vorn überkreuzen. Ich denke, es gibt sogar noch viel mehr Möglichkeiten, das Ding zu rocken, aber ich muss sie noch herausfinden. Wie auch immer, dieser Style hier ist mein Favorit.

Mein erstes Styling mit dem Jumpsuit ist komplett in schwarz und rot gehalten. Ich liebe die Kombi aus den beiden Farben wirklich sehr und natürlich konnte ich das Haus auch nicht ohne eine fancy Sonnenbrille (mal wieder ein super Fund bei TK Maxx – ich meine, Céline! Mehr als 50% reduziert, ich konnte nicht widerstehen, obwohl die Brille ja wirklich ausgefallen ist, aber genau deshalb hab’ ich mich noch mehr in sie verliebt!) und roten Lippenstift verlassen. Signature-Look, hm? ;)