• Casual Witchcraft •

• Casual Witchcraft •

12 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Shirt: H&M
Skirt: Lu zieht an x mable
Sneakers: Puma “Fenty” Creepers
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Hermès
Ring: YSL “Arty”

Hier ist wieder → mein Rock! Und wie ich euch versprochen hatte, ist dieser Look komplett anders als der → offizielle “Witchcraft”-Look. Ich weiß, der Rock ist immer noch ein Statement-Teil, aber ich hoffe, dass euch dieses Outfit zeigt, wie einfach man ihn zu einem lässigen Style “downdressen” kann – sogar mit Sneakern (und das gefällt mir ja momentan besonders gut…)! :)

Ich hab’ sonst eigentlich nichts mehr zu sagen, außer: schlagt zu! ;) Ich würde mich so, so freuen, wenigstens eine von euch in meinem Rock zu sehen – falls ihr ihn also kauft und stylt, bitte lasst es mich wissen! :)

Continue reading →

• Femme Vibe •

• Femme Vibe •

7 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Shirt: H&M Divided
Skirt: persona by Marina Rinaldi
Sneakers: adidas
Earrings: Vintage
Bracelet: Hermès

Die letzte Woche war voller Events und Meetings und einem ganz besonderen Shooting – ich war einfach zu müde (und faul, um ehrlich zu sein…), um meinen Montags-Outfitpost zu machen. Deshalb gibt’s den heute – ich hoffe, das stört euch nicht. ;)

Zumindest ist das Outfit etwas Neues und Unübliches – ich mit Rock und Sneakern! Wie ist das denn passiert? :D Um ehrlich zu sein, wollte ich den Look ursprünglich mit gelben Ballerinas tragen, und das sieht auch cool aus, aber dann hab’ ich gemerkt, dass es mal wieder Zeit ist, was anderes zu machen. Deshalb hab’ ich mich für meine superalten adidas-Sneaker entschieden (leider kann ich mich nicht mal mehr an den Modellnamen erinnern) und liebe den lässigen Style bei diesem Look.

P.S.: Das sind meine neuen Haare – der nächste “mehr blond”-Termin ist Ende Mai. ;)

Continue reading →

• Beautiful •

• Beautiful •

2 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Jacket: H&M Divided (old)
T-Shirt: H&M Divided
Skirt: H&M Trend
Bag: Gucci “Dionysus”
Boots: Vince Camuto
Earrings: Konplott
Bracelet: Hermès

Ich finde, dass dieser Look irgendwie nicht so typisch für mich ist – nicht wegen des ganzen Styles, sondern wegen des T-Shirts. Normalerweise trage ich keine Shirts mit Aufschrift drauf, aber dieses Mal konnte ich nicht widerstehen, das T-Shirt wegen seiner Botschaft zu kaufen, die ich euch auch immer wieder mit auf den Weg gebe:

“you are your own beautiful”

Ich hatte das Thema ja schon in → einem meiner “Private”-Posts, in dem ich über “perfekt” und wie wir das nur für uns selbst definieren können gesprochen habe. Es ist wichtig, dass wir verstehen, dass “schön” nicht in Stein gemeißelt ist, sondern etwas ist, das im Auge des Betrachters liegt, und wir das wegen unseres ganz eigenen Geschmacks nur für uns selbst definieren können. Plus: “schön” ist nicht einfach nur ein Adjektiv für die äußere Hülle. Ein Charakter kann so unglaublich schön sein, wenn er von einer liebevollen Seele kommt. Schön sein bedeutet nicht einfach nur hübsch sein – man kann noch sehr viel schöner sein, wenn man andere mit Respekt, Toleranz und Liebe behandelt.

Natürlich ist das Outfit trotzdem ein wenig unüblich für mich – weil es so casual ist. Aber trotzdem, der Rock glitzert ganz arg – zu schade, dass das Licht draußen den bunten Glitzer geschluckt hat (der Rock sieht lila aus, aber der Glitzer ist blau, golden und rosa), was das Ganze dann doch besonders genug für meinen Geschmack macht. :)

Continue reading →

• Ice Cream •

• Ice Cream •

4 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
T-Shirt: H&M Trend
Skirt: H&M Trend
Belt: Ted Baker “Julo”
Platform Heels: Schutz
Bag: Reed Krakoff “Micro Boxer”
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Tribal Earrings
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS shirt,
Vanzetti belt, Pier One sandals,
Mai Più Senza sandals, ASOS bag,
ASOS earrings

Dieser Rock war ein großer Hit auf → Instagram. Die Leute waren verrückt danach und alles, was ich dazu sagen kann, ist: ich auch. :) Ich dachte wirklich nicht, dass ich ihn so sehr lieben würde, als ich meine Riesenbestellung bei H&M gemacht hab’. ;)

Er ist wirklich grandios und passt super (Größe 44), und die Farbe ist so wunderbar leuchtend! Die Innenseite ist aus grauem Sweatshirtstoff gemacht, also denke ich, dass Grau auch eine ziemlich gute Match-Farbe gewesen wäre. Auch Schwarz kommt zu diesen Knallfarben immer gut, aber anstatt einen der Klassiker zu nehmen, hab’ ich mich für Erdbeereis-Rosa entschieden und noch ein bisschen mehr Farbe hinzugefügt – mit meinem neonkorallpinkfarbenen Gürtel und der neonorangefarbenen Babytasche. Fast versteckt: meine grünen Ohrringe! Ganz viel Color Blocking! Deshalb hab’ ich dazu nudefarbene Heels ausgesucht, denn schwarze wären viel zu hart für diesen Mix aus Knallfarben und zartem Pastell gewesen. Aber ich bin mir sicher, dass ich nächstes Mal eine etwas schlichtere Kombi draus machen werde, und natürlich bekommt ihr die dann auch zu sehen. Bis dahin viel Spaß mit meinem ersten offiziellen Frühlingslook. :)

Continue reading →