• Blue Fall •

• Blue Fall •

1 - Lu zieht an.®

Photos: Wolf-Dieter Schmidt
» Röttenbach
Cardigan: C&A Yessica
Tunic: C&A Yessica
Jeans: C&A Yessica
Pumps: Zara
Earrings: Dior “Mise en Dior”
In collaboration with C&A.
This post contains affiliate links.

[Werbung | Advertisement – Kooperation mit C&A]

Diesen Herbst starte ich eine neue Zusammenarbeit mit C&A – ich kann es kaum erwarten, euch das aufregende Projekt im Ganzen zu zeigen, das Ende August in Düsseldorf fotografiert und gefilmt wurde. Es ist so cool und ich bin wahnsinnig stolz, ein Teil davon zu sein! Ich werde euch natürlich in einem Extra-Blogpost alles dazu erzählen, sobald ich die Bilder und Videos habe! :)

Ich werde euch außerdem den Herbst und Winter über ein paar Looks der Plus-Size-Kollektion zeigen und hoffe, dass euch das genauso gefällt wie mir. Die Looks werden definitiv etwas mehr casual als sonst, da Herbst und Winter ja doch sehr kuschlig und gemütlich sind und ich mir ziemlich sicher bin, dass ihr gerne mehr Alltagslooks sehen wollt, oder?

Heute geht’s mit einem Casual-Chic-Style mit ordentlich viel Blau los. Es ist ganz schön ungewohnt, mich in einer normal geschnittenen Jeans zu sehen, da ich ja sonst immer Skinny Jeans trage, aber ich mag den lockeren Style in Kombination mit dem längeren Cardigan und der Tunika sehr gern, die ich in die Hose gesteckt habe, weil es sonst zu viel vom “Layering Style” gewesen wäre und damit nicht gerade vorteilhaft aussieht – auch wenn viele Menschen dicken Frauen erzählen, dass das der beste Weg ist, den Körper zu “kaschieren”, sieht die Wahrheit so aus: man sieht viel dicker aus, wenn man einfach nur lockere und meistens auch übergroße Teile übereinanderlegt! Der Körper geht so komplett verloren und wird versteckt, so dass man am Ende einfach nur wie ein Sack Klamotten aussieht. Hier also mein Tipp: es ist nichts falsch daran zu zeigen, dass man eine Taille hat und das geht ganz einfach, wenn man eine Hose unter einem Cardigan trägt – nämlich indem man das Oberteil in die Hose steckt. Ich weiß, dass viele Angst davor haben, ihren Bauch und die sichtbare Kontur davon zu zeigen, aber es gibt überhaupt keinen Grund dazu, das zu verstecken. Es ist nur ein Bauch! :)

Continue reading →

• Ruusuja * •

• Ruusuja * •

2 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Tunic: Excuse My BonBon
Boots: Heine (via sheego)
Bag: Gucci “Dionysus”
Earrings: Chanel

* Rosen

Ich glaube, keiner hier weiß über meine seltsame Obsession mit Finnland Bescheid. Ich hab’ mich mit etwa 14 Jahren in das Land verliebt – wegen der Band Rasmus. Ich hab’ ihre Songs jeden Tag gehört, kannte sie alle auswendig (ein paar sogar noch heute!) und war mir absolut sicher, dass ich den Frontmann eines Tages heiraten würde (stattdessen hab’ ich eine süße kleine Katze Lauri genannt). Ich war bisher noch nie dort (Schande über mich – ist hier jemand, der mit mir hin will?), aber als ich jung war, besaß ich die finnische Flagge, die in meinem Zimmer an der Wand hing, hatte ICQ-Freunde aus Finnland, die mir finnische Sachen schicken mussten, und ich hab’ sogar versucht, die Sprache zu lernen, aber alles, was ich jetzt sagen kann, ist, dass es mir schlecht geht (“minulla on huono olo” – zumindest hab’ ich das so gelernt). Und es gibt sogar noch mehr abgefahrene Geschichten, die ich jetzt aber nicht erzählen werde. ;) Zum Glück hab’ ich eine liebe Freundin, → Hanna, die Finnin ist und mir mit dem heutigen Blogpostitel geholfen hat. ;) Und wegen der ich euch heute ein finnisches Outfit zeigen kann – von der Marke “Excuse My BonBon”. :)

Das ist eigentlich eine Tunika, aber wie wir mittlerweile alle wissen, sind die für euren liebsten Mensch McNugget immer Kleider (obwohl sie meistens ganz schön kurz sind, aber deshalb trage ich ja was Blickdichtes drunter). Obwohl ich sie noch nicht hier auf dem Blog gezeigt habe, hatte ich sie schon ein paar Mal an, zum Beispiel bei meinem → C&A Shopping Day Event (mit Leggings und Bikerboots) oder → bei der Eröffnung von Vollkommen.Braut. (mit einem Bleistiftrock). Obwohl der Print so zart ist, ist das hier ein ganz vielseitiges Teil, das zu vielen verschiedenen Gelegenheiten getragen werden kann – von casual bis schick. Für den heutigen Look hab’ ich einen ganz einfachen Look draus gemacht, mit kniehohen Stiefeln und einem dünnen Lackgürtel, zusammen mit meiner liebsten “Dionysus”-Tasche und einem sehr natürlichen Make-up, für das ich verschiedene Braun- und Beigetöne verwendet habe. P.S.: Ich trage Größe 44/46 und das passt perfekt. Also kein Grund, eine Größe größer oder kleiner zu nehmen, egal wie ihr die Tunika tragen wollt. :)

Continue reading →

• All Over •

• All Over •

4 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Top: Scarlett & Jo
Skirt: Studio Untold
Belt: H&M Divided
Platform Sandals: Gucci
Clutch: Gucci
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Swarovski
Alternatives: ASOS cardigan,
Pieces belt, Faith pumps,
Public Desire heels, ASOS heels,
ASOS clutch

Bald ist Weihnachten! Zeit für einen glitzernden, aber doch entspannten Look, den man zu fast jedem Anlass tragen kann! Weniger ist nicht immer mehr, also hab’ ich für das heutige Outfit beschlossen, einen Glitzer-All-Over-Look zu machen. :)

Als ich den Rock das erste Mal bei den Plus Size Fashion Days gesehen habe, wusste ich, dass ich ihn kaufen muss. Ich bin sonst gar nicht so das Glitzermädchen, aber manchmal (vor allem während der Feiertage) verwandle ich mich in jemanden, der ein bisschen Glitzerkleidung braucht. ;) Naja, dieses Mal hab’ ich dann total übertrieben – aber ich liebe es. :)

Ich freue mich riesig zu sehen, dass → Scarlett & Jo momentan auch Tops im Sortiment haben. Neu dabei ist diese → wunderbare Lurex-Tunika, zusammen mit ein paar etwas einfacheren Tops, aber auch diesem → absolut grandiosen Kimono (HABENWILL!). Ich hab’ bereits viele Komplimente für dieses glitzernde Oberteil bekommen und kann es euch definitiv empfehlen, es ist einfach perfekt – und sieht auch zur Jeans toll aus! ;) Ich trage hier eine UK 14 (EU 42), also eine Nummer kleiner als sonst, da das ja nur ein Top ist, und sie sitzt genau richtig!

Natürlich musste ich dazu auch ein passendes Make-up schminken und hab’ mich ein bisschen old-school gefühlt, denn vor ein paar Jahren hab’ ich ja nur bunte Make-ups gemacht und jetzt bevorzuge ich eher natürliche Looks, obwohl ich Farbe auf den Augen liebe. Diese Pink- und Lilatöne liebe ich auch abgöttisch und sie unterstreichen das Outfit bestmöglich. Ich hab’ sogar noch ein bisschen losen Glitzer in Silber auf meine Lider getupft, denn auch hier konnte es natürlich nicht genug Glitzer sein… ;)

Für diesen besonderen Casual-Touch (und weil es fürchterlich kalt und windig war, als wir die Fotos gemacht haben – obwohl ich dank der Sonne fast blind war!) hab’ ich einen ganz grob gestrickten Cardi angezogen (vor ein paar Jahren einer meiner besten Einkäufe ever).

Continue reading →