Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mood. ♥️

Mood. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt’s einen neuen #TimeToGrowUp Post, über meine Ängste und Sorgen. Fällt natürlich nicht super leicht, sowas zu schreiben, aber irgendwie spornt es auch an, sich genau dem stellen zu wollen, um das zu schaffen! Tschakka! 💪🏻 | 📸 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

Selten ein Teil so sehr gefühlt wie diesen Badeanzug/Body. 😍 Lediglich meine Jeans dürfte etwas höher und enger sitzen, haha! Well, wir arbeiten dran. 💁🏼‍♀️ Hab‘ das gute Stück aber noch nicht gekauft, weil broke as fuck, aber auch daran arbeiten wir. Und mit wir meine ich mich selbst und die Jobsuche. Glaube, ich hab‘ da was gefunden, das mir gefallen könnte, also drückt die Daumen! 🤓 Schönen Samstag euch!! ♥️

Selten ein Teil so sehr...

Mal ein kleiner #Throwback - als es noch nicht ganz so heiß, aber sommerlich genug für ein paar spontane Selfies auf der Terrasse war. 🔥 Falls ihr den Blogpost verpasst habt, ist der natürlich immer noch auf luziehtan.de zu finden! #BeachBodyNotSorry #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Mal ein kleiner #Throwback -...

[Werbung wegen Verlinkung] Hallo, mein Name ist Lu und ich habe Wassereis. Mögen die 36 Grad morgen nochmal kommen, ich bin gewappnet! NIMM DAS, HÖLLENGLUT! ❄️ Übrigens: #nomakeup und #nofilter und Pumpenschlauch aus dem Ausschnitt - weil ihr nach dem schicken Kleid mal wieder die Realität sehen müsst, haha! What you see is what you get! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Hallo, mein...

[Werbung wegen Verlinkung] Noch ein zweiter Blick auf den Look, weil ihr das so toll fandet (dankeeee!). Natürlich ist das nur optional mit dem Bein (auf das da ganz zart die Sonne scheint), eigentlich ist das Kleid bis auf den mega Ausschnitt ganz züchtig. 🤓 Alle Fotos gibt’s auf dem Blog, also schaut gerne vorbei! 🖤 luziehtan.de | 📷 @sungheeseewald | #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Noch ein...

[Werbung wegen Verlinkung] New outfit on the blog! 🖤 Das mit den schwarzen Kleidern ist ja so ein Ding bei mir... 🤓 Meine neueste Errungenschaft gibt’s heute frisch auf dem Blog! Fehlt jetzt nur noch ein Date. 🤷🏼‍♀️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] New outfit...

Es ist Sonntag und Spucki und ich haben nichts vor. Was natürlich super ist, denn so sind Sonntage am angenehmsten. Vor allem, weil es heute endlich mal wieder nicht ganz so übertrieben heiß ist. 😍 Ich hab‘ ordentlich ausgeschlafen (much needed), eine Schüssel Chocos gegessen (zurück in die Kindheit!) und jetzt wird dann auf dem Balkon gechillt. Mal sehen, ob ich mich sonst noch irgendwie bewege, außer mal kurz noch unter die Dusche. #chillmodeon - und ihr so?

Es ist Sonntag und Spucki...

[Werbung wegen Verlinkung] Tag 3 auf dem @asummerstalefestival hat mich dann doch noch geschafft und ich habe nach dem härtesten der drei Arbeitstage aufgegeben und bin nach Hause gefahren, weil ich einfach nur duschen und die Beine hochlegen wollte (done!). Jetzt bin ich natürlich ein bisschen knötterig, weil ich eine wunderbare Band nachher verpasse, aber wer weiß, ob ich das überhaupt mitbekommen hätte, was die Jungs da so spielen? Stehen kann ich nämlich erst mal nicht mehr. Ganz viel Liebe geht an mein wunderbares Team bei @grilledcheesewonderland - wenn man so tolle Kolleginnen (und @tickertapeparade als Quotenmännlein) hat, ist auch die krasseste Bestellwelle bei gefühlt 800 Grad (mindestens!) irgendwie erträglich - auch wenn der Blutzucker irgendwann was anderes meint (ein Glück, dass ich den @dexcom trage - und heute direkt mal einen Diabuddy mit Libre aus dem Unterzucker geholfen hab‘! Immer schön, wenn man sieht, dass man nicht allein ist!). Joa. Das war es dann wohl, mein allererstes Festival. Das ich eigentlich nur aus einem Foodtruck raus erlebt habe. Ohne Bands. Hoppla. Trotzdem war‘s cool. Jetzt bin ich erst mal tot. 🤷🏼‍♀️ Oh, und danke an @sueperbthelabel für das Holo-Croptop, das mir quasi Last Minute auf Wunsch geschneidert wurde. Selbstbezahlte Werbung und Empfehlung an der Stelle! 😉 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Tag 3...

[Werbung wegen Verlinkung] Tag 2 auf dem @asummerstalefestival und ich hab‘ beschlossen: wo, wenn nicht auf einem Festival, kann man mal so richtig bauchfrei rumlaufen? Also hab‘ ich das gemacht - heiß genug ist es sowieso, allein deshalb ist das schon gerechtfertigt! Und weil ich keinen Bock auf diese geschönten Bilder davon habe, gibt’s auch direkt ein Foto im Sitzen, bei dem ich mich mal kurz an der Backe kratzen musste. Die Arbeit bei @grilledcheesewonderland ist hart, aber macht Spaß, die Kollegen sind super, die Sandwiches lecker (war ja schließlich erst selbst großer Fan), das Festival naja - interessant. Aber wohl eher auf Familien mit kleinen Kindern ausgelegt (?), trotzdem sind ein paar musikalische (und kulinarische) Highlights dabei! Morgen Abend spielen @grizzlybear und ich hoffe, dass ich es schaffe, die Jungs spielen zu sehen, weil die schon ziemlich nice sind. ♥️ Morgen also auf ein Neues und jetzt erst mal Feierabend! 😴 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Tag 2...

Tag Archives Yves Saint Laurent

• Electric •

By Posted on 10 3K views

Photos: Jacqueline Filmore

» Ansbach

Dress: Anna Scholz
High Heels: YSL „Tribute“
Earrings: Dior „Mise en Dior“
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

 

Da sind wir wieder! Ich musste den Blog wegen dem ganzen Mist mit der neuen DSGVO erst mal offline nehmen, weil damit so ein furchtbares Durcheinander für so viele Blogger entstanden ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass da keiner an uns gedacht hat, als beschlossen wurde, dass das eine super Sache ist – und jetzt sind davon so viele verängstigt gewesen, dass tatsächlich manche ihre Blogs gelöscht haben. Ich hoffe sehr, dass hier bei mir alles passt, aber falls unter euch Profis sind und ihr irgendwas seht, das noch geändert werden muss, lasst es mich bitte wissen!

Ich gehe wieder mit einem neuen Outfit online, aktuell das letzte, das ich für euch zusammen mit meiner Fotografin hier in der Gegend habe. Sie erholt sich gerade von einer OP und kann leider bis Juli nicht mit mir shooten, also muss ich rausfinden, wie ich neue Looks mit euch teilen kann. Vielleicht gibt’s auch einfach nochmal mehr von meinen Selfies, so wie im letzten #BeachBodyNotSorry-Post oder ich finde doch noch jemanden. :) Man weiß ja nie!

Das Kleid hier hab‘ ich letztes Jahr im SALE gekauft und es wartet noch drauf, bei einem Date ausgeführt zu werden, aber ich wollte vorher schon mal Fotos damit machen – und irgendwie sieht es in der Location ja doch ziemlich cool aus, oder? Definitiv ganz schön bunt, also ganz langsam mit den Accessoires, wo ich mich für schwarze Heels und fast keinen Schmuck entschieden hab‘. ;)

• Snow Flowers •

By Posted on 6 3.6K views

Photos: Jacqueline Filmore

» Nürnberg

Dress: C&A
Tights: Paprika
Boots: 3.1 Phillip Lim
Earrings: Dior „Mise en Dior“
Bracelet: Hermès
Ring: YSL „Arty Ring“

[This post contains affiliate links.]

 

Ich entschuldige mich aufrichtig dafür, dass ich das Outfit etwas zu spät poste, so dass das Kleid leider schon ausverkauft ist. :( Aber ich hab‘ ein paar hübsche Alternativen gefunden und ich hoffe, dass ihr ein Kleid finden könnt, das ihr auch so sehr mögt wie ich meins.

 

 

 

Und können wir bitte mal über das miese Wetter reden, das uns mit den ständigen Wechseln quält? Erst Schnee, dann ordentlich Sonnenschein, dann wieder Schnee – ich will wirklich endlich Frühling! Zumindest war es nicht kalt, als wir die Fotos gemacht haben, obwohl es geschneit hat, wie ihr sehen könnt. Aber der Sonnenschein kam dann genau rechtzeitig. :) Ich hoffe wirklich sehr, dass ich euch bald mehr sommerliche Looks zeigen kann! Bis dahin trage ich einfach Strumpfhosen und meine Lieblingsstiefel (bester SALE-Fund ever, jetzt sind sie leider wieder ganz schön teuer, aber → hier gibt’s eine ziemlich gute Kopie!) zu meinen Kleidern.

• Black Lace •

By Posted on 6 2.4K views

3 - Lu zieht an.®

Photos: Wolf-Dieter Schmidt
» Röttenbach
Dress: C&A Yessica
High Heels: Yves Saint Laurent “Tribute”
Earrings: Dior “Mise en Dior”
In collaboration with C&A.
[This post contains
affiliate links.]

[Werbung | Advertisement – collaboration with C&A]

Ich darf vorstellen: das einzige Kleid in meiner Zusammenarbeit mit C&A! ;) Da die Festtage ja nun doch näher kommen, ist es wohl eine gute Idee, euch einen einfachen, aber eleganten Style zu tragen, den ihr ganz einfach individualisieren könnt, indem ihr ihn nach eurem Geschmack mit Accessoires gestaltet. Ich denke da zum Beispiel an einen hübschen Gürtel, einen schicken Blazer, eine farbenfrohe Clutch oder ordentlich leuchtende Schuhe. Ich selbst hab’ mich für einen komplett klassischen Look entschieden und hab’ das Kleid allein für sich strahlen lassen – lediglich mit schwarzen Lack-Heels und rotem Lippenstift kombiniert.

Ich trage hier Größe 46, daher könnte das Kleid um die Taille herum etwas enger sein, aber wie immer muss es ja auch um die Hüften herum passen, also muss ich eine Größe größer nehmen. Wie ihr aber sehen könnt, funktioniert das Kleid auch ohne Gürtel super und sieht trotzdem noch tailliert aus (und das ist etwas, das man im Plus-Size-Bereich leider nicht so oft findet, da die Marken wohl zu glauben scheinen, dass man keine Taille mehr hat, wenn man dick ist – vor allem bei Marken, die von Größe 34 bis beispielsweise 54 produzieren kann man einen gewaltigen Unterschied sehen, wenn man sich ein “dünneres” Teil anschaut und die Plus-Size-Version danebenhält: die kleinere Größe “hat eine Taille”, die größere nicht…), also musste da nix angepasst werden. ;)

• Lu zieht an x Anna Scholz for sheego | Festival •

By Posted on 10 1.5K views

8 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
» Hamburg | Boberger Dünen
Dress: Anna Scholz for sheego
Bikini: Blue Man Brasil
Boots: Acne Studios “Track Boots”
Hat: D&Y
Earrings: H&M
Bracelet: Hermès
In collaboration with sheego.
This post contains affiliate links.

[Werbung | Advertisement – Kooperation mit sheego]

Ganz schön spät (das hier wurde im Mai fotografiert), aber besser spät als nie – ich hab’ für sheego einen Boho-Festival-Look gestyled, mit einem der Spitzenkleider aus der letzten Anna Scholz Kollektion. Anstatt das weiße Unterkleid zu tragen, hab’ ich mich für einen bunten Bikini entschieden – da es ja nie verkehrt ist, einen Bikini auf einem Festival zu tragen (man könnte ja nass werden, stimmt’s?) und das ist ein sehr einfaches aber trotzdem spaßiges Styling, dank des durchsichtigen Kleids. Man kann den Stil dann auch immer wieder verändern, indem man etwas anderes drunter trägt. Natürlich ist das kein Alltagslook, vor allem wegen des kreativen Make-ups, aber vielleicht trotzdem eine Inspiration für eins der letzten Open-Air-Festivals oder eine nette Idee, um den Sommer mit einem Knall zu beenden. ;)

Das weiße Spitzenkleid von Anna Scholz for sheego ist der perfekte Begleiter für’s Festival und den Sommer und lässt sich dafür auch super ohne das eigentliche Unterkleid tragen – je luftiger, desto besser! :) Ein Strohhut schützt nicht nur die Kopfhaut vor einem Sonnenbrand, sondern ist auch das perfekte Accessoire, und die derben Boots geben dem Boho-Look den letzten Schliff.

Der Fokus soll heute aber nicht auf dem Outfit, sondern dem Make-up liegen – denn wie man es bereits von Coachella und Co. kennt, sind die kreativen Looks für die Musikevents besonders beliebt. Hier kann man sich komplett ausleben, von Glitzer Overload über Klebetattoos bis hin zu bunten Steinchen, mit denen man sich schmückt – es ist alles mit dabei! Ich habe mich für diesen Look an meinem Bikini orientiert, der (leider ein bisschen unsichtbar unter dem wundervollen weißen Spitzenkleid) mit den bunten Federn des Papageien bedruckt ist, und habe das Ganze dann mit weißen Punkten verziert. Normalerweise tragen die Mädels auf den Festivals diese Punkte gerne quer über den Augenbrauen – ich wollte es mal anders machen und finde das ziemlich cool so! Damit auch ein wenig Glitzer dabei ist, habe ich über dem Lidstrich noch einen holographischen Eyeliner aufgetragen, der für intensiv blaues Funkeln sorgt und das Ganze abrundet. Da die Augen bereits das Highlight sind, bleiben die Lippen natürlicher, in einem Braunton – und fertig ist der Boho-Style, mit dem ihr auf jedem Festival super aussehen werdet!