Outfit ♥ Pink Python

012

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: Via Appia Due
Dress: KOKO by KOKO (via Lovedrobe)
Belt: Ted Baker “Julo”
Boots:
Jeffrey Campbell Lita España
Bag: Dior “Miss Dior” ‘fuchsia’
Sunglasses: Prada “Minimal Baroque”
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Bracelet:
Swarovski
Watch: Detomaso “Marian”
Alternatives: ASOS cardigan, ASOS dress, House of Holland dress, ASOS belt, Vagabond boots, ASOS clutch, Karl Lagerfeld bag, DKNY bag, Reclaimed Vintage watch

DEDas Kleid habe ich schon seit letztem Frühjahr – immer wieder getragen, aber leider erst jetzt Fotos damit hinbekommen. Entschuldigt daher, dass es leider nicht mehr erhältlich ist. Ich hab’ euch aber zwei Alternativen rausgesucht, die zumindest für eine ähnliche Kombi funktionieren würden. :) Ich hoffe übrigens immer sehr, dass euch die Alternativ-Teile helfen, wenn es darum geht, etwas nachzukaufen – ich achte dabei darauf, dass es vor allem eher günstigere Sachen sind, weil ich weiß, dass ich natürlich auch immer ein paar teurere Kleidungsstücke zeige. Als Blogger bin ich da ein wenig im Vorteil und leihe auch viele Sachen für die Blogposts aus, so gibt’s für mich die Möglichkeit, auch möglichst viele Outfits mit verschiedenen Styles zu zeigen. Da ich selbst ja doch etwas seltener shoppen gehe (ich mag es gar nicht mal so sehr – könnt ihr das glauben?) und daher meine eigenen Sachen oft schon älter sind, sind so auch mehr aktuelle Sachen dabei und für alle anderen Fälle suche ich immer fleißig was raus, was ähnlich aussieht. :)

ENThis dress has been a part of my wardrobe since last year’s spring – I’ve already worn it a lot but only managed to take some pictures of it now. I’m sorry that it’s not available anymore, but I found two alternatives which could work for a similar combination. :) By the way: I really hope that my alternative options help you shop my outfits – I always try to find cheaper pieces, especially because I know that from time to time I keep on showing some more expensive clothes and accessories. The advantage of being a blogger is that I can borrow some clothes for outfit shoots – this is great for me because I can show you many different outfits and styles. As I’m not a good shopper (I actually don’t really enjoy shopping – can you believe it?) and many of my outfits include some older pieces, this is a great opportunity for me to show you latest trends and clothes that are in stores right now. And for everything else I search for alternative similar stuff. :)

 

Continue reading →

Outfit ♥ curvy® Fair Berlin

2

Photos: Falko Blümlein
Coat: Selection by s.Oliver
Dress:
Ted Baker
Stockings: Agent Provocateur
Boots: ASOS “Astronomy”
Bag: Dior “Lady Dior”
Earrings: Chanel
Bracelets: Hermès, Swarovski
Watch: Michael Kors MK5337
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ONLY coat, ASOS Petite dress

DELetzte Woche war es mal wieder Zeit für die Fashion Week in Berlin – aus dem Trubel halte ich mich raus (und die einzige Show, die ich besuchen wollte, nämlich minx, konnte ich dann doch nicht sehen), aber auf der – wie ich sie immer liebevoll nenne – Moppelmesse habe ich doch vorbeigeschaut. Wenn auch nur recht kurz, da ich leider an allen Tagen mit Migräne zu kämpfen hatte.

Ein paar Eindrücke habe ich aber bekommen, einen tollen Abend mit Zizzi verbracht (und oh – da kommen wieder wunderbare Teile, inklusive einer ganz neuen “Black Label”-Range!), mich in einige tolle Mäntel verliebt (ganz vorn dabei zwei Capes, eins von persona by Marina Rinaldi, eins von SEELER) und mich natürlich über viele wunderschöne Frauen gefreut. :)
Leider habe ich wegen der Migräne viel zu viel verpasst, konnte nicht alle Aussteller besuchen und mich wegen der eingeschränkten Zeit auch nicht genug auf alles konzentrieren, daher bleibt für diese Saison ein detaillierter Bericht von mir aus – ich hoffe, ihr seht es mir nach. Im Sommer klappt es hoffentlich besser!

Trotzdem habe ich mir für den Tag natürlich ein besonderes Outfit überlegt und auch wenn ich eigentlich auf mehr Farbe setzen wollte (auf einer Veranstaltung für Plus Size ist Schwarz so krass omnipräsent, dass ich eigentlich zeigen wollte, dass es auch anders geht), wurde es am Ende einer meiner typischen “All Black”-Looks, aber mit ein paar besonderen Details: da wäre nämlich direkt nochmal ein Mustermix (Python und Hahnentritt), etwas derbere Boots zum Kleid (bei mir ja eigentlich eine absolute Seltenheit!) und natürlich die Strümpfe, bei denen man zwei Mal hinsehen muss, was da überhaupt draufsteht (ein bisschen unanständig!). ;)

ENLast week was Fashion Week in Berlin – I did not visit the tent but the Plus Size fair and had the chance (even though there was too little time for me because I had some very bad migraine – so stay tuned for next season in summer) to get some impressions, I spent a great evening with Zizzi (and there’s coming up some wonderful stuff, including a brand new “Black Label” range), fell in love with many gorgeous coats (especially two capes, one from persona by Marina Rinaldi and one from SEELER) and had a good time with wonderful ladies. :)

Of course I came up with a little more special outfit for this day and even though I wanted to wear color (Plus Size events always mean so much black), I ended up with one of my typical “all black” looks, but with some little details: pattern mix with python and houndstooth, a little rougher boots in combination with a dress (and that’s an absolute rarity when it comes to my outfits!) and, of course, the stockings, at which you have to look twice to see what’s written on them (a little bit naughty!). ;)

Continue reading →

Outfit ♥ Black Leopard x Python

10

Photos: Falko Blümlein
Dress: Topsy Curvy
Belt: Zara
Boots: & Other Stories
Scarf: Peter Rutz
Clutch: Glossybox Style
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Alternatives: KALA berlin dress, New Look belt, Windsor Smith boots, ASOS scarf, Whistles clutch, ASOS earrings

DEDas mit dem Mustermix hatte ich → letztes Jahr zum ersten Mal ausprobiert und heute gibt’s eine Art zweiten Versuch, aber etwas dezenter. ;) Zweierlei Tiermuster gemeinsam zu tragen wäre mir eigentlich nie in den Sinn gekommen, wenn ich nicht gerade auf der Suche nach einer passenden Tasche für das Outfit gewesen wäre. Erst dachte ich noch: “Nein, das kannst du nicht machen!”, aber dann fand ich es doch ganz cool. :)

ENI first tried mixing prints → last year and today I want to give it a second chance, just a little more subtle. ;) I’d never mix two animal prints, but when I was searching for a matching bag for my outfit and found this black and white python clutch, I first thought, “No, you can’t do this!”, but then I really liked it. :)

 

Continue reading →

Outfit ♥ 26.01.13

13

42

Cardigan: Zara // Kleid: H&M // High Heels: Miu Miu Suede Peep-Toe Ankle Boots // Clutch: GlossyBox Style // Uhr: DKNY NY8433 // Armband: Sal y Limon

Das Outfit für den Tag habe ich euch ja schon gezeigt, für Samstag-Abend – beim Dinner im VOX (im Grand Hyatt Berlin) mit Bruno Banani habe ich das hier getragen. Dank des Hairstyling-Teams von Shan Rahimkhan habe ich ja noch unerwarteterweise Locken auf dem Kopf gehabt, aber ich glaube, auch die glatte Variante hätte für den Abend ganz schön ausgesehen. :)

Getragen habe ich ein gerafftes Kleid von H&M, das schon ewig in meinem Schrank auf einen Einsatz gewartet hat. Um nicht zu frieren habe ich noch einen dünnen Cardi drübergezogen – für die Partynacht hätte ich den wieder abgelegt, aber leider war mir Party an dem Abend nicht vergönnt. :( Ebenfalls mal wieder aus den Untiefen meines Schrankes gezogen: die Clutch aus der – mittlerweile nicht mehr existierenden – GlossyBox Style. Ich muss mit der Insulinpumpe jetzt immer ein bisschen mehr mitschleppen, da müssen die Clutches etwas größer ausfallen. :)

5

6

Das Make-up hatte ich ja bereits vorbereitet und am Abend den Lipgloss nur noch durch roten Lippenstift ersetzt und alles ein bisschen aufgefrischt (zum Beispiel habe ich den → “Tinted Eye Brightener” von Bobbi Brown dabeigehabt). Fertig gestyled im Hotel und mit Locken sah das dann so aus:

hotelhotel2

7

8

9

10

11

12

Für diesen Look habe ich folgende Produkte benutzt:

FaceBase: Sisley “Global Perfect – Pore Minimizer” *
Corrector: Giorgio Armani Master Corrector – “#1”
Concealer: Giorgio Armani High Precision Retouch – “#2”
Foundation: Chanel Vitalumière – “05 Diaphane”
Contour/Bronzer: Chanel Soleil Tan de Chanel – “Bronze Universel”
Powder: Chanel Poudre Universelle Libre – “Clair”
EyeshadowBase: MAC Paint Pot – “Painterly”
Eyeshadow: Bobbi Brown Shadow Options Palette [LE] – “Iron” (auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz), “Espresso” (zum Abdunkeln auf dem beweglichen Lid auf dem Außenwinkel)
Eyeliner: Yves Rocher Felt Tip Eyeliner Pen 12H
Kajal: Estée Lauder Pure Color Intense Kajal Eyeliner – “Blackened Black” [LE] * (Waterline)
Mascara: Helena Rubinstein Lash Queen Mascara Sexy Blacks
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Medium” + “Dark” * // alverde Augenbrauengel “Braun”
Blush: Bobbi Brown Shimmer Brick Compact – “Rose Gold” [LE] *
Lips: Clinique All About Lips * // Giorgio Armani Rouge d’Armani – “#400”

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.