Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wovon ich mich den Rest meines Lebens ernähren könnte (und momentan gefühlt auch werde, haha!): Burrata und Tomaten mit vieeeeeel Basilikum. 🌱 Was ist euer Go-To-Essen? So der Klassiker, wenn es schnell gehen und nicht übelst teuer sein soll? 🤓

Wovon ich mich den Rest...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt’s heute den letzten #BeachBodyNotSorry Blogpost für 2018 (vielleicht kommt ja nochmal was hier bei Instagram, Stichwort Elbstrand - wäre ja auch mal nett bei dem Wetter!) mit ein paar deutlichen Worten! 💕 #SpreadLoveNotHate #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @sungheeseewald 
P.S.: Ich finde ja, ich sollte Fußmodel werden. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] The people we meet and who change our lives are what matters. Never forget that. 
It's not about things and possessions, about money and wealth.
It's about love and friendship, about those who make us laugh, those who cry with us, those who we can talk with for hours, those who are there for us when we need them the most, those who we can trust and who can trust on us. ♥️
P.S.: There are many more people that should be with me in a photo in this post - but we keep forgetting to take them. Remind me next time to do a dorky picture with you! 🤓

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

Ich schicke euch ein Küsschen für die neue Woche! ♥️

Ich schicke euch ein Küsschen...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr dieses wundervolle Foto im Kopf abändert, könnt ihr euch vorstellen, wie ich gerade aussehe, während ich hier versuche, mein kleines, aber feines WG-Zimmer etwas wohnlicher zu zaubern (#nomakeup und die coole blaue Folie ist dann eher sowas wie Schraubenzieher und Müll). Da das Foto natürlich viel, viel schöner ist (und ja, die Realität ist sicher auch sympathisch, aber lange nicht so sehenswert!), gibt’s mit diesem ersten Foto heute den Einstieg in eine grandiose neue Strecke, die ich mit der wundervollen @sungheeseewald geshootet hab‘. Den Look gibt’s übrigens auch bald als Outfit auf dem Blog, Internet aber erst ab morgen wieder, also seid ein wenig geduldig mit mir. 💙 Ich schicke euch allen ganz viel Liebe aus Hamburg! 😘😘😘

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr...

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg, du hast mich wieder! ⚓️ Wie aufregend das alles ist! Erste Nacht in meiner ersten WG, nach meiner ersten richtig langen Autofahrt, mit Spucki im Gepäck, einem richtig coolen (wenn auch erst mal nur kleinen) Job in der Tasche, in meiner allerliebsten Lieblingsstadt der Welt (auch wenn ich eigentlich echt nicht genug davon gesehen habe, um das zu sagen - aber Zuhause ist halt, wo das Herz sich wohlfühlt!). Hoffen wir mal auf einen richtig guten Traum, der dann in Erfüllung geht! Auch wenn ich erst mal auf dem Boden schlafe - gilt das dann trotzdem oder darf ich nochmal, wenn ich ein richtiges Bett habe? ♥️ Größter Dank des Tages geht neben dem Universum (zwei fette Staus, die auf der anderen Autobahnseite waren) an @theblondefreckles und @i.am.taesh - Danke, dass es euch gibt! Und natürlich ein Extradankiii an @jfcreations.photography für dieses traumhafte Foto, das so stummfilmlike zu dieser Aufbruchstimmung bei mir passt! Hamburg, ich bin ready für dich und alles, was kommt! Das wird großartig! ♥️ #hamburgloveistruelove (ist ja übrigens mein persönlicher Hashtag für meine übertrieben große Hamburgliebe und darauf bezogene Posts - wehe, wenn mir den jemand klaut, haha!)

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg,...

Tag Archives St. Tropez

• Oh Boy! •

By Posted on 4 1K views

9 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: H&M Trend
Belt: Ted Baker “Julo”
Tie: Dior (vintage)
Hat: Vintage
Boots: Acne Studios “Alma Texture”
Bag: Dior “Lady Dior” ‘medium’
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Tribal Earrings
Bracelet: Hermès
Alternatives: H&M dress,
ASOS dress, Vero Moda belt,
ASOS tie, ASOS hat,
ASOS boots, ASOS earrings

Here we are, back again with a boyish look. After my androgynous cape style, here’s another mixed style – but this time I’m making a long dress look more masculine with a tie and a small hat. It’s something very different, even more different than my look with the cape, since a tie is something I really haven’t worn before.

I know, it’s probably kind of weird to see me like this – even for me it’s very strange, but I kind of liked “switching” (well, not really, because of the dress) roles for a day. ;) Nevertheless, I’m pretty sure that you won’t see me dressed like this again anytime soon – I’ll always prefer extremely feminine and diva-like looks. ;)

Anyways, I love the combination of black and gray – I find it even more interesting than the classic black and white (but it’s still my favorite). I wanted to make this dress a bit more form-fitting with a belt, and that’s where it all started. Adding the vintage hat (it’s from my father’s grandfather), the tie, the bag and the shoes, it’s a very minimalistic style, but there’s just this special something about it. I also went for a more feminine and smokey make-up in order to make everything look more feminine again. The interesting part about it is that I used some gold for it, even though the rest of the outfit only includes silver hardwear.

• #BeachBodyNotSorry •

By Posted on 13 1.4K views

01

DE_thumb3en-2_thumb1BR_thumb1
Photos: Falko Blümlein
Silk Blouse: Johnny Was (via navabi)
Swimsuit: Robyn Lawley Swimwear (via navabi)
Earrings: Chanel
Alternatives: Jayley silk kimono,
Robyn Lawley swimsuit (other color)

The → #BeachBodyNotSorry campaign by swimsuitsforall is probably the best thing of the whole year. Denise Bidot is one of my favorite plus models, she’s just gorgeous! Not only is she beautiful but also a mother, so her body has already gone through a wonderful story of love. So there are a few “love marks” (yes, I want to call them that!) on her tummy. She also has cellulite like probably everybody on this planet (yes, even boys and men can have it!). swimsuitsforall did this “Beach Body. Not Sorry.” campaign with her and used absolutely no Photoshop. And OMG – she’s looking sooo hot! I don’t even look at any “imperfections” (why would we call them that?), all I see is one of the world’s most beautiful women, wearing sexy swim wear (I love Adam Saaks’ work, his customized shredded bodies are absolutely on point – I wish I had one too!) and looking like a goddess in bikinis and swim suits.

So: I might not be a model like her, but here’s my #BeachBodyNotSorry style – the first of three we’ve shot (so far) at a few beaches in and around Hamburg. I’m proud to say that I’m okay with me and my body and that I don’t need Photoshop or any other program to change my body in these pictures (well, I don’t even own PS, so there’s not even a chance to see my try it!).
When it’s hot outside, just like these days, all I want to do is get almost naked, jump into the cold water and have fun like everybody else. I don’t want to spend my time thinking about stupid people around me feeling disgusted by the sight of my thick thighs, my huge butt and anything else that’s bigger than usual. That’s me. I’m not a picture in a magazine. I’m a human being. And in order not to melt away, I enjoy my time at the beach like anybody else – without judging others and especially not myself.

Outfit ♥ Casual Knit

By Posted on 0 667 views

3

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Sweater: H&M
Jeans: Zizzi
Boots: Zara
Beanie: COS
Glasses:
RayBan New Wayfarer 2132
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: mexx cardigan, ASOS sweater, Alice & You jeans, Warehouse boots, mexx beanie, RayBan glasses, ASOS earrings, Christ Pearls ring

DEDas ist mal wieder ein etwas gemütlicherer Look – solche zeige ich auf dem Blog ja doch etwas seltener, weil sie einfach nicht so spektakulär sind, aber ab und zu darf es doch mal einer sein. :)
Was ihr hier seht, ist ein ganz typischer Shopping-Look, den ich gerne trage. Warm und gemütlich, mit flachen, bequemen Schuhen und Brille. ;)

ENThat’s one of my casual looks – I don’t show them very often on the blog, as they’re just not that interesting, but from time to time I like to share them with you. :)
What you can see today is one of my typical shopping outfits. Warm and cozy, with flat and comfy shoes – and, of course, my glasses. ;)

Outfit ♥ curvy® Fair Berlin

By Posted on 0 1.9K views

2

Photos: Falko Blümlein
Coat: Selection by s.Oliver
Dress:
Ted Baker
Stockings: Agent Provocateur
Boots: ASOS “Astronomy”
Bag: Dior “Lady Dior”
Earrings: Chanel
Bracelets: Hermès, Swarovski
Watch: Michael Kors MK5337
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ONLY coat, ASOS Petite dress

DELetzte Woche war es mal wieder Zeit für die Fashion Week in Berlin – aus dem Trubel halte ich mich raus (und die einzige Show, die ich besuchen wollte, nämlich minx, konnte ich dann doch nicht sehen), aber auf der – wie ich sie immer liebevoll nenne – Moppelmesse habe ich doch vorbeigeschaut. Wenn auch nur recht kurz, da ich leider an allen Tagen mit Migräne zu kämpfen hatte.

Ein paar Eindrücke habe ich aber bekommen, einen tollen Abend mit Zizzi verbracht (und oh – da kommen wieder wunderbare Teile, inklusive einer ganz neuen “Black Label”-Range!), mich in einige tolle Mäntel verliebt (ganz vorn dabei zwei Capes, eins von persona by Marina Rinaldi, eins von SEELER) und mich natürlich über viele wunderschöne Frauen gefreut. :)
Leider habe ich wegen der Migräne viel zu viel verpasst, konnte nicht alle Aussteller besuchen und mich wegen der eingeschränkten Zeit auch nicht genug auf alles konzentrieren, daher bleibt für diese Saison ein detaillierter Bericht von mir aus – ich hoffe, ihr seht es mir nach. Im Sommer klappt es hoffentlich besser!

Trotzdem habe ich mir für den Tag natürlich ein besonderes Outfit überlegt und auch wenn ich eigentlich auf mehr Farbe setzen wollte (auf einer Veranstaltung für Plus Size ist Schwarz so krass omnipräsent, dass ich eigentlich zeigen wollte, dass es auch anders geht), wurde es am Ende einer meiner typischen “All Black”-Looks, aber mit ein paar besonderen Details: da wäre nämlich direkt nochmal ein Mustermix (Python und Hahnentritt), etwas derbere Boots zum Kleid (bei mir ja eigentlich eine absolute Seltenheit!) und natürlich die Strümpfe, bei denen man zwei Mal hinsehen muss, was da überhaupt draufsteht (ein bisschen unanständig!). ;)

ENLast week was Fashion Week in Berlin – I did not visit the tent but the Plus Size fair and had the chance (even though there was too little time for me because I had some very bad migraine – so stay tuned for next season in summer) to get some impressions, I spent a great evening with Zizzi (and there’s coming up some wonderful stuff, including a brand new “Black Label” range), fell in love with many gorgeous coats (especially two capes, one from persona by Marina Rinaldi and one from SEELER) and had a good time with wonderful ladies. :)

Of course I came up with a little more special outfit for this day and even though I wanted to wear color (Plus Size events always mean so much black), I ended up with one of my typical “all black” looks, but with some little details: pattern mix with python and houndstooth, a little rougher boots in combination with a dress (and that’s an absolute rarity when it comes to my outfits!) and, of course, the stockings, at which you have to look twice to see what’s written on them (a little bit naughty!). ;)