Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

This is your Saturday fun crew speaking. Enjoy your weekend! ♥️

This is your Saturday fun...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hatte euch ja in den Stories einen Post zu meinem Bleaching bei meiner lieben Zahnärztin @dr.kleinertoezcan versprochen und dass ich Fragen dazu beantworte. Und am Schluss dieses Posts gibt’s noch ein Goodie für euch! Also heute kurz und knapp: das Bleaching kostet ~200,- € und bevor es losgeht, wird noch eine Zahnreinigung gemacht, bei der Zahnstein und oberflächliche Verfärbungen entfernt werden, damit die Zähne vorbereitet sind. In einer Sitzung gibt‘s zwei Runden à 15 Minuten, in denen das Bleachinggel auf die Zähne aufgetragen wird, das zusammen mit der Lampe aktiviert wird. In der ersten Sitzung hatte ich absolut keine Schmerzen, weder währenddessen, noch hinterher. Bei der zweiten Sitzung hatte ich auch bis eine Minute vor Schluss gar nichts, dann kam ein kleiner fieser Schmerz bei den unteren Zähnen, der sich dann den Rest des Tages immer wieder unregelmäßig die Ehre gegeben hat. Dagegen gibt‘s aber ein Gel, das die Zähne desensibilisiert, wenn es zu schlimm wird. Und am nächsten Tag ist alles wieder vorbei. 🤓 Die ersten 3 Tage nach dem Bleaching sollte man dann eine „weiße Diät“ machen, also keine färbenden Lebensmittel zu sich nehmen, da den Zähnen beim Bleaching Wasser entzogen wird und sie sich dann mit allem, was man zu sich nimmt, wieder regenerieren und zB bei Tomaten oder Curry wieder verfärben könnten. Nach der ersten Sitzung war schon ein gutes Ergebnis zu sehen, aber es war nicht so viel, weshalb wir zwei Wochen später noch ein zweites Mal den gleichen Vorgang gemacht haben. Für mich ist es ein schönes, natürliches Ergebnis. Kein leuchtendes Weiß, aber deutlich heller. Ich habe von Natur aus relativ dunkle, gelbliche Zähne, dabei trinke ich nur sehr selten Kaffee und schwarzen Tee, habe noch nie geraucht und Wein, v.a. Rotwein, ist so gar nicht meins. Ich hab‘ mir etwa seit ich 15 war, ein Bleaching gewünscht und bin sehr froh, dass es jetzt geklappt hat! ♥️ Damit ihr auch was davon habt, könnt ihr, wenn ihr bis zum 4.6. bei @dr.kleinertoezcan anruft und einen Termin zum Bleaching ausmacht, 20% sparen - ihr müsst nur Bescheid geben, dass ihr von mir kommt. ✌🏻 #bleaching #zahnbleaching #luziehtan #toothwhitening

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hatte...

[Werbung wegen Verlinkung] Irgendwie wird mein Look immer “sportlicher”. Jeans + T-Shirt geht halt immer. Heute war mal wieder ein guter Tag - das sind die Tage, an denen man auf Menschen trifft, momentan immer. Auch wenn Abstand und/oder Masken dazwischen sind. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Irgendwie wird...

Bored in the house and I’m in the house bored. #quarantineselfies

Bored in the house and...

Here’s a special weekend kiss for you. 🤍

Here’s a special weekend kiss...

Ich bin ja ein absolutes Papakind. Und trotzdem gibt’s von uns zusammen irgendwie kein schönes Foto. Dafür diesen legendären Faceswap. Ich finde, mein Papa geht super als Asterix durch. 😂 Auf jeden Fall: schönen Vatertag, lieber Papi! Ohne dich wäre ich aufgeschmissen. Einen besseren Helden hätte man mir nicht geben können! ♥️

Ich bin ja ein absolutes...

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und Robin oder Spucki und Lu? Wer ist das bessere Duo? 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Batman und...

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir viele Gedanken dazu gemacht, ob und wie ich so ein Foto posten möchte. Schließlich bin ich die Erste, die immer wieder sagt, dass dieses ganze Nacktheitsding, vor allem bei den Plus-Size-Bloggern, irgendwie Überhand genommen hat und in den sozialen Medien gefühlt nur noch das klassische „Sex sells“-Prinzip für Likes und Klicks und Reaktionen sorgt (dass die meisten davon von ekligen Typen Ü40 kommen, lassen wir dabei mal bei Seite). Trotzdem sage ich auch immer wieder, dass es wichtig ist, auch stinknormale, unbearbeitete Körper in den Medien zu sehen. Nicht zuletzt, damit sich das Bild irgendwann auf Dauer in unseren Köpfen festsetzt, dass auch dicke Körper etwas Normales sind - nicht ein Grund, sich zu schämen. Es geht dabei nicht darum, ein „ungesundes Körperbild“ zu glorifizieren oder zu sagen, dass Dicksein toll ist. Und immer wieder frage ich mich, was die Kritiker denn glauben - dass jemand kommt und sagt „Hey, so fett will ich jetzt auch werden!“? Nein, dafür sorgt unser Schönheitsideal nämlich an jeder Ecke. Und so ist auch jetzt gerade, in Zeiten von Corona, Quarantäne und Selbstisolation - so scheint es zumindest - das größte Problem der Leute, dass sie ja zunehmen und fett werden könnten. Als gäbe es auf der Welt grad kein größeres Problem als Gewicht zuzulegen. Es werden unzählige Memes gepostet, Vorher-Nachher-Corona-Albträume, Witze darüber, wie man sich jetzt vollfuttert,... Ja, dicker werden ist kein Ziel, nichts, wonach man strebt. Aber wenn ich Bilder sehe, auf denen dünne Menschen neben dicken Menschen zu sehen sind und sich darüber lustig gemacht wird, dann ist das weder unterhaltsam, noch irgendwie cool. Es ist verletzend. Für all diejenigen, die auf der „so werde ich nach Corona aussehen“-Seite abgebildet sind. Mein Körper ist kein Quarantäne-Albtraum. Genauso wenig wie er ein Ideal ist. Mein Körper ist mein Körper und ich bin dankbar für ihn. Er mag seine gesellschaftlichen Defizite haben und ab und zu nervt mich der Anblick auch, so wie jeden von uns, aber ich bin dankbar, einen gesunden und funktionierenden Körper zu haben, der mich durch diese Zeit trägt und (mich) nicht aufgibt. ♥️

#mybodyisnotyourquarantinenightmare - ich hab‘ mir...

Happiness has a face. It‘s not Spucki‘s. 😂 (But isn’t he the cutest in the last photo? 🥰)

Happiness has a face. It‘s...

Felt like taking a #carfie today while sitting there for about 20 minutes just to see something else than my apartment.

Felt like taking a #carfie...

Shopvorstellung ♥ SimplyBe

By Posted on 6 1.5K views

[Werbung | Advertisement – collaboration with SimplyBe]

Erst vor Kurzem wurde ich in den Kommentaren gefragt, ob ich denn Tipps für Damenmode in großen Größen hätte. Vor einiger Zeit hatte ich mal eine Liste mit → Shops für Plus Size Kleidung gebloggt, heute will ich euch kurz einen Shop konkret vorstellen – nämlich SimplyBe.

simplybelogo

Dort findet ihr Mode ab Größe 42 bis 60 – und somit gibt es eine wirklich große Auswahl. Auch Unterwäsche in großen Größen gibt es reichlich. Dazu eine schöne Auswahl an Accessoires, Schuhen und Schmuck – also praktisch alles, was man für ein schönes Outfit braucht. :)

Ich hab’ selbst auch schon ein bisschen gestöbert und ein paar Lieblingsteile gefunden. Diese seht ihr hier:

vx595_print_lvx079_print_b_lvx617_blue_2_l

Mir gefällt vor allem die Kleiderauswahl sehr gut, jetzt im Sommer trage ich ja meistens eins. Für diejenigen, die keine Arme zeigen wollen, gibt es auch sehr hübsche Cardigans oder Tuniken.

pi088_grey_lds004_Print_lpk156_print_l

Ganz besonders toll finde ich aber den Bademoden-Bereich. Ich finde in den üblichen Geschäften eigentlich nie was hübsches – erst letztens habe ich auf meiner Suche nach einem schönen Badeanzug nur solche Oma-Teile gefunden – das finde ich hier wirklich gelungen – die Auswahl beinhaltet viele schöne Badeanzüge und auch Badekleider (praktisch für die Mädels wie mich mit etwas mehr Hintern ^^). Natürlich auch Bikinis und Tankinis.

ro295_roseprint_c_lro246_liquorice_lro221_blacklace_b_l

Die Bestellung bei SimplyBe ist außerdem ganz einfach – man zahlt per Rechnung.
Die Versandkosten betragen 6,95 €.


Ich denke, am besten stöbert ihr selbst mal im Shop. :) Man muss sich ein bisschen Zeit nehmen, denn es gibt wirklich viele schöne Teile!

Außerdem wurde ich ja nach Tipps gefragt – ich denke, einen richtigen Leitfaden gibt es eigentlich nicht. Ich bin ja selbst Plus Size und trage trotzdem einfach, worauf ich Lust habe. Genau so sollte es auch eigentlich aussehen, wenn ihr euch etwas kauft und es später tragt. Etwas zu tragen, worauf man keine Lust hat, ist sinnlos – und die Leute, die dich darin sehen, merken, dass du dich nicht gut fühlst.
Entgegen der Meinung vieler Leute, dass man als dickerer Mensch keine langen Kleider oder Jumpsuits tragen sollte, mache ich das aber trotzdem gern – es kommt einfach auf den Schnitt an und wie man das Teil trägt. :) Ist also alles eine Sache der Individualität.

Natürlich gibt es ein paar klassische Tipps – zB dass man als Plus Size Mädchen nicht unbedingt allzu sackige Kleidung tragen sollte. Das macht alles nur viel schlimmer! Außerdem sollte man beim “Mischen” vorsichtig sein – ich kann zB keine weiten Hosen anziehen und dazu etwas figurbetonteres obenrum – ich sehe dann aus wie ein Elefant! Ziehe ich zu der weiten Hose ein weites Oberteil an, sehe ich aber gleich mal 5 Größen dicker aus.

Findet eure Schokoladenseiten! Ich mag meine Taille ganz gern und betone diese auch gern mit Kleidern, die darauf ausgelegt sind. Oberteile mit Flatterärmeln sehen auch immer ganz hübsch aus, sowie Röcke, die nicht zu kurz sind, aber auch nicht zu lang (entweder ganz knapp überm Knie oder aber knapp am Wadenanfang.

sponsored post

6 Comments
  • Mirnesa Tina Hrustem
    August 8, 2012

    Jumpsuit is reduziert auf 28 € anstatt 69 € :-) http://www.simplybe.de/kleider/print-jumpsuit-von

    • Ines Meyrose
      Juni 2, 2012

      Ich trage gerade heute mein Jeanskleid von Simply Be :)

      • ich e
        Juni 2, 2012

        Ich kann auch noch M&S Mode empfehlen,entweder online oder direkt im Laden.Die haben hin und wieder auch sehr ausgefallene Teile zu erschwinglichen Preisen. bonprix ist manchmal auch ganz gut. Vor allem weil man alles kostenlos wieder zurückschicken und auf Rechnung zahlen kann. Seit Maite Kelly dort mitwirkt, sind wirklich ein paar hübsche Sachen dabei:)

        • Julia Baden
          Juni 1, 2012

          Ah wie genial!!! Endlich mal ein Shop, der auch meine Bikini und BH Größe führt! :) (Hunkemöller hatte monatelang ein und das selbe Modell!!!) Oh man da gibt es so schöne Sachen! Habe ich mich auch sofort in ein Kleid verliebt, aber jetzt habe ich doch gar kein Geld mehr dafür :( Habe mir doch heute meine Canon gekauft! Lu du bist böse! :p

          • Jennifer Zelinger
            Juni 1, 2012

            das erste Kleid ist ja super super schön <3

            • Princessa1984
              Juni 1, 2012

              ein toller Post – ich bin ja auch ein ++++Size Mädel :) und werd mir den Shop auf jeden Fall mal anschauen

              lg Cessa

              What do you think?

              Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

              Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .