Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

• Yves Saint Laurent “Mon Paris” (Eau de Parfum) •

By Posted on 6 10.7K views

I grew up with my mother always wearing “Paris” by Yves Saint Laurent – a true classic and a very feminine (and since I was little when I kept smelling it) and mature fragrance. → “Mon Paris” seemed to be a younger and wilder “version” of it (I don’t really know if it is related to the original “Paris”, so that’s my own thought), the official description sounds euphoric and adventurous, sensual and like a love declaration – and this whole mixture made me very interested. Today, I want to share my review of this amazing perfume with you.

The fragrance’s composition is:

strawberry • raspberry • pear • bergamot
datura • jasmine sambac absolue • peony • jasmine
patchouli essence • white musk • ambrox • patchouli

The design of the bottle is very minimalistic yet “très parisienne” thanks to the bow in the front. It’s a chiffon bow embellished with a golden YSL logo plate and two thin leather bands. The fragrance itself is slightly pink in a transparent glass flacon which is a bit formed like a diamond. The cap is also transparent but made of plastic and with the YSL logo on top – and it opens and closes perfectly.

“Mon Paris” is a very fruity and floral fragrance – and it quickly reminded me of another perfume. But it’s not the same, just a bit similar. I’m talking about the old “Miss Dior Chérie” by Dior (from 2005). There is a similarity, but not as big as I thought. Anyways, if you liked Dior’s perfume, you’ll definitely like “Mon Paris” by YSL!

This is how I experience the fragrance on my skin:

The first impression is extremely fresh and fruity, I smell the strawberries and raspberries with a subtle hint of pear and the citric freshness of the bergamot. The jasmine quickly joins the composition and rounds off the fruits with an intense floral smell. To be honest, I don’t really know what the datura is supposed to smell like (it officially has no smell at all, but thanks to the modern “Headspace” technology it could be captured at night – and YSL says that it is a very hypnotic and sexually attractive scent), but since “Mon Paris” is supposed to be a chypre fragrance, I recognize this as a part of it. The warm base notes like white musk and patchouli are also very dominant and make “Mon Paris” a sensual perfume that’s still young and fresh while not being too playful.

It’s → available in three sizes: 30 ml, 50 ml and 90 ml (starting from € 59,95).
There’s also a → shower oil (200 ml for € 42,99) and a → body lotion (200 ml for € 47,99).

6 Comments
  • Frieda
    August 17, 2018

    what size is the perfume you have?

    • Angelina
      March 3, 2017

      Hallo. Es ist ein neuer Duft von Guerlain gekommen und zwar “Mon” , der sehr ähnlich riecht wie Mon Paris aber vereinfacht. Ich überlege welche von den beiden werde ich kaufen. Im Frage kommt noch Guerlain Mandarine Basillicum aus der AquaAllegoria Kollektion.

        • Luciana
          March 3, 2017

          Den neuen kenne ich leider noch (!) nicht, werde aber bei Gelegenheit mal nachschnuppern! :) “Mandarine Basilic” kann ich auf jeden Fall empfehlen, den hab’ ich auch und liebe ihn vor allem im Sommer sehr!!

        • blubb
          August 5, 2016

          Hallo,

          mir gefällt der Duft leider gar nicht. Neulich habe ich daran gerochen und er ist mir einfach zu schwer und viel zu süß.

            • Luciana
              August 10, 2016

              Das ist natürlich schade, aber eben auch Geschmackssache. ;) Obwohl ich eher ein Eau de Toilette-Fan bin, mag ich “Mon Paris” sehr gerne. Am Ende riecht eben jeder anders – und das ist auch vollkommen okay so! ;)

            What do you think?

            Your email address will not be published. Required fields are marked *

            This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.