• Private XV | Naked •

• Private XV | Naked •

Ich denke, ihr könnt sehen, worum es beim heutigen “Private”-Post geht – nun, es geht nicht darum, wörtlich nackt zu sein, sondern um das echte #nomakeup, ohne Ausnahmen. Keine Foundation, kein Concealer, keine Mascara, kein Filter. Weil diese Welt mehr Natürlichkeit sehen muss, mehr Echtheit – und weniger “Perfektion”. Das Foto oben wurde gleich nach dem Abschminken geschossen und ich hab’ mich in diesem Moment schön gefühlt. Die anderen Bilder unten zeigen mein glückliches Selbst nach dem Duschen (jap, das sind Selfies und die Sonne hat so schön geschienen, dass ich nicht anders konnte, als ein paar strahlende Fotos zu machen!). :)

Um ehrlich zu sein, ist der heutige Post für mich nicht gerade etwas, das ich gerne mache, weil ich Make-up liebe. Ich liebe es, damit zu spielen, seit ich ein kleines Kind war, und ich liebe es, Make-up zu tragen, um mich bereit zu machen, in die Welt hinauszutreten. Ich liebe es, mich so zu zeigen, ordentlich hergerichtet mit Make-up. Es klingt ganz schön dramatisch, ich weiß, aber Make-up ist irgendwie mein Kokon, wenn ich mich toll und schön fühlen möchte. Und das ist etwas, das mich doch glatt ein bisschen traurig macht – weil wir alle wunderschön ohne Make-up sind. Wir müssen uns nicht hinter mehreren Schichten BB Cream und Puder verstecken, hinter schimmerndem Lidschatten und dem perfekten “Cat Eye”-Lidstrich. Und trotzdem erwarten die Leute von Frauen, dass sie Make-up tragen – weil das das ist, was Frauen eben tun sollten. Eine Frau muss hübsch sein. Wenn sie das nicht ist/kein Make-up trägt, “lässt sie sich gehen” und “hat kein Interesse daran, gut auszusehen”. Marken verkaufen uns Sachen, die uns “wie einen Diamanten strahlen” lassen, die uns den “Falsche-Wimpern-Look” verpassen und unsere Lippen aufpolstern, um “zum Küssen” zu sein. Prominente posten ihre #wokeuplikethis-Bilder auf Instagram und “vergessen” einfach, die einstündige Routine mit ihren Make-up-Artists zu erwähnen, die vor dem Selfie mit dem Hashtag #nomakeup anstand (aber hey: es ist gar nicht mal so einfach, dieses natürlich aussehende Make-up hinzukriegen – tatsächlich noch schwieriger als Smoky Eyes!). Aber warum uns anlügen? Uns selbst belügen? Weil Frauen hübsch aussehen müssen?

Mit dem heutigen Post will ich zu der echten #nomakeup-Sache beitragen – weil ich mich selbst so mag. Ich gehe so raus und ich liebe mein Gesicht ohne Make-up (genauso wie ich die Routine, all diese Produkte aufzutragen und das finale Ergebnis dann zu sehen, liebe – es ist einfach so faszinierend!). Das hier bin ich, ganz unverfälscht.

#nomakeup

0304

##nomakeup#nackt#Naked#Private#ungeschminkt
Written by Luciana
Hello everyone, my name is Luciana, I'm 27, and the creative mind of "Lu zieht an." I was born in Germany but I'm half Brazilian, that's why you can read this blog in German and English - but feel free to write and ask me anything in Portuguese. I love and live fashion, am obsessed with sunglasses and bright lipsticks and the world's biggest sushi and steak lover. Follow me for daily updates on Instagram (@luziehtan). ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>