Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich mal wieder was Anderes im Feed als immer nur mein Antlitz! 🤓 Bevor ich euch ein neues Selfie präsentiere, gibt‘s heute einen Post mit hübschen Sachen, die die nächsten Fotos von mir mit Sicherheit verschönern werden. ♥️ Ich bin ja schon sehr (!) lange ein großer Fan von @rougebunnyrouge - noch vor den Blogzeiten hab‘ ich mal einen Lidschatten, damals noch bei Douglas erhältlich, im SALE ergattert, und so fing die Liebe an. Ich freue mich immer riesig über Neuheiten - dieses Mal sind es die „Blush Wands“, Rouge in Stiftform, die man natürlich nicht nur für die Wangen, sondern auch prima für die Lippen nutzen kann. Praktische Sache, wenn‘s jetzt so mit der Arbeit morgens auch mal schneller gehen muss - da freue ich mich schon auf‘s Ausprobieren! Und neben meinem Lieblingspuder („Aura“, unten links) gab‘s noch eine Extra-Neuheit dazu, die im September erscheinen wird - ein loser Puder. Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut, aber ich hab‘ auch nichts anderes erwartet, Puder können die Lieben von Rouge Bunny Rouge nämlich bestens! 👌🏻 Ich freu‘ mich riesig über die Produkte, dankeschön! 😘 Wenn euch was besonders interessiert, stellt gerne Fragen, dann kann ich dazu in den Stories was hochladen! #rougebunnyrouge 
P.S.: Ich liebe ja das RBR-Design und vor allem die schwarzen Verpackungen, aber wie cool ist bitte das Rot?! 😍

[Werbung wegen Verlinkung] Ooooh, endlich...

Shooting

• Celebrating Diversity with Phylyda •

By Posted on 4 2.8K views

8

Photos: Julia Marie Werner
» Hamburg | Michelberger PR
Swimwear: Phylyda
Hair & Make-up: Michael Mayer
Assistant: Farina Witt
Models: Adelaida, Corina,
Eva, Beatrace,
Melanie, Ilgen-Nur

Anfang April war ich bei einem ganz besonderen Shooting mit Phylyda. Ich habe sechs inspirierende Frauen getroffen und wir waren Teil eines ganz wundervollen Diversity-Projekts, alle in Phylyda.

Ich weiß gar nicht, was ich euch erzählen soll, da ich ja bereits viel über Vielfalt, dem gegenseitigen Starkmachen und dem Gefühl von Selbstliebe und der Liebe und Akzeptanz, die wir alle für die Menschen um uns herum empfinden sollte, geschrieben habe. Deshalb will ich euch hier mit den wunderschönen Fotos allein lassen, die euch hoffentlich zeigen, wie wunderbar es ist, sich endlich selbst zu lieben, Vielfalt zu lieben und auch andere zu lieben.

Ich hoffe, dass euch dieses Projekt so gut gefällt wie mir und ich möchte euch einladen, ein paar Artikel zu dem Shooting und ein paar meiner alten Private-Posts, die zum Thema passen, zu lesen:

Interview mit Lydia Maurer (der Gründerin von Phylyda) auf i-D
Interview mit Lydia Maurer auf Edition F
Mein Private-Post über Vielfalt
Mein Private-Post über den “Fatkini” (mit Link zu einem Interview bei Edition F, das mir sehr am Herzen liegt)

• Event | #C&Aforallpersonalities •

By Posted on 4 11.1K views

C&A_Motiv_4_211-3

Photos: Pascal Kerouche
In cooperation with C&A.

[Werbung | Advertisement – collaboration with C&A]

Letzte Woche war ich bei einem ganz besonderen Event mit fünf wunderbaren Frauen – von links nach rechts: Cécile, Sofia, Farina, ich, Sophia und Verena. Wir wurden von → C&A eingeladen, um über starke Frauen und wie Mode die Persönlichkeiten beeinflusst zu sprechen – und für ein Umstyling, das jede von uns für eine andere gemacht hat. Ich wurde von Sophia gestylt und hatte das Vergnügen, Verena neu einzukleiden. Es war ein aufregender Tag und wir hatten sehr viel Spaß zusammen, wie ihr in den Fotos sehen könnt! ;)

Auf dem → Blog von C&A gibt’s außerdem auch ein Video! Vergesst nicht, es euch anzuschauen! ;)

Ich hatte ja bereits über das Ding mit der Mode in meinem → letzten Post gesprochen, aber ich will nochmal sagen, wie faszinierend es ist, dass die Mode in der Lage ist, jemandes Persönlichkeit entweder zu beeinflussen und zu unterstreichen oder sie zu verändern (auf positive Art und Weise). Wie auch immer man sich an einem Tag fühlt, man kann den Style passend dazu aussehen lassen, oder ihm einen ganz anderen Touch geben. Man kann seine Vorzüge betonen oder – wenn man das möchte – etwas verstecken, womit man nicht zu 100% zufrieden ist. Mode ist für alle da und deshalb sollten wir nicht in unseren Möglichkeiten eingeschränkt sein. Auch wenn unsere Körper unterschiedlich sind, sollten wir alle tragen können, worauf wir Lust haben, egal ob wir dick oder dünn, groß oder klein, blond oder brünett,… sind. Nutzen wir also alle die Mode, um uns damit auszudrücken!

Jemand anderen anzuziehen kann ganz einfach sein, wenn man die Person kennt. Es ist lustig, dass man sofort weiß, was man ihr anziehen will, wenn man diese Art von Makeover macht. Und selbst wenn man sie nicht kennt, ist es ziemlich cool zu sehen, wie man sie aussehen lassen kann und vielleicht sogar ihren eigenen Style mit beeinflussen kann. Es war toll, unsere Umstylings am Ende des Tages zu sehen – jeder hat den richtigen Look für die andere ausgesucht – und ich finde, dass wir alle wirklich grandios aussehen!

• Chica Paulista | Coleção “Lu zieht an. para Chica Bolacha” •

By Posted on 15 2.8K views

Photos: Adriana Libini
Make-up: Luciana Blümlein | me
Styling: Chica Bolacha |
Thayná & Rosangela Candido

[Werbung | Advertisement – collaboration with Chica Bolacha]

Trommelwirbel, bitte! Die Kollektion, die ich in Brasilien mit → Chica Bolacha geshootet hab’, ist endlich online und ab heute erhältlich! Es ist unglaublich zu sehen, was dabei rausgekommen ist, und ich bin mehr als glücklich und unbeschreiblich stolz, das Gesicht einer so wundervollen Kollektion zu sein. Es war eine wahnsinnig tolle Erfahrung, einen Tag lang Profi-Model zu sein, vor allem da ich ja sonst nicht die winzigste Chance hätte, ein Model zu sein, weil ich nur 1,60 m klein bin. Es ist eine riesige Ehre, für so eine tolle Arbeit ausgewählt worden zu sein, und ich bin schon ganz hibbelig, euch jetzt endlich all die Bilder und – OMG! – ein Video zu zeigen! Das läuft hier übrigens auf Repeat seit ich es vor ein paar Wochen bekommen habe – ich liebe es so, so sehr, obwohl es extrem seltsam ist, mich selbst auf Portugiesisch sprechen zu hören (trotzdem ziemlich cool!). Ich liebe jedes Outfit, jeden einzelnen Rock und jedes Top, die Orte, die wir als Hintergründe ausgesucht haben, die Musik, ihr wisst schon: alles. :)

Ich bin so dankbar für all die wunderbaren Dinge, die ich dank des Bloggens sehen und tun darf, dank etwas, das ich liebe und sehr gerne mache und in das ich all mein Herzblut stecke. Ich bin dankbar für jeden, der an mich glaubt – nicht nur meine Familie und Freunde, auch euch, meine lieben Leser, und all die Leute, die mit mir arbeiten, weil sie meine Arbeit lieben und schätzen. Mein besonderer Dank geht heute aber natürlich an das liebe Team von Chica Bolacha – es war grandios, eure Anziehpuppe zu sein, den Tag mit euch zu verbringen und wirklich sehr viel zu lachen. Danke, dass ihr mich als euer Model ausgesucht habt, mich nach São Paulo eingeflogen habt und mich in eurer Kleidung so hübsch habt aussehen lassen (übrigens: das ist eine komplett brasilianische Produktion, von den ersten Entwürfen bis hin zum Endprodukt!)! ♥ Danke für eure Liebe, die ihr mir entgegengebracht habt!

Natürlich geht auch noch ein besonderer Dank an → Adriana Libini, die Fotografin – die diese grandiosen Bilder gemacht hat! – und das Team, das so ein wunderbares Video produziert hat! :)

Okay, dann wollen wir mal! :)

• Private IV | #ImNoAngel •

00

Photos: Charosé
Lingerie: Agent Provocateur
“Cassia”, ”Tina” and “Iyla” bra
H&M+ pants

Vor ein paar Tagen wurde die Victoria’s Secret Show 2015 in New York gefilmt und wird am 8. Dezember ausgestrahlt. Da war ganz schön was los und ich hatte das Bedürfnis, ein Bild auf → Instagram zu posten, das euch eine besondere Message vermitteln soll. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das nicht genug ist, mehr so ein Tropfen auf den heißen Stein (und ich habe auch einige sehr traurige Kommentare lesen müssen, von Leuten, die entweder den Gedanken dahinter nicht verstanden haben, oder sehr unfreundlichen, hirnlosen Idioten), aber da wir nie aufhören sollten, über Größenvielfalt und “Body Positivity” zu sprechen und vor allem auch etwas gegen “Body Shaming” tun sollten, nehme ich heute die Bilder meines letzten Shootings mit → Mici (die dieses grandiose Projekt → Charosé mit ihrer Freundin → Summer hat, beide übrigens tolle Blogger!) her und möchte das, was ich zu sagen habe, noch mehr verbreiten und hoffentlich ein paar Meinungen ändern.

Das hier habe ich unter → meinem Bild auf Instagram geschrieben:

“Bei all dem Trubel um die #victoriassecretshow gerade, ist es Zeit, euch daran zu erinnern, dass die Körper dieser Models nicht die einzige Körperform ist, die gut ist – jeder Körper kann schön, sexy, bewundernswert und etwas, zu dem man aufschaut, sein. Ihr seid nicht weniger wert, nur weil ihr nicht wie die “Angels” auf der Bühne ausseht. Ihr seid nicht weniger sexy, weil ihr einen dicken Bauch oder kräftige Oberschenkel habt, ihr seid nicht ekelhaft, weil ihr kein Sixpack oder keine Thigh Gap habt. Bitte denkt immer daran: ihr sollt nicht wie ein Unterwäschemodel aussehen, sie sollten nicht euer größtes Ziel sein und ihr dürft ihr selbst sein, komplett bekleidet, in Unterwäsche oder nackt. Ihr seid gut so, genau wie ihr seid. Oh und weil ich gerne Größenvielfalt und nicht Body Shaming promote: die Models sehen großartig aus, darum geht es gar nicht! Es geht darum, sich selbst zu lieben und nicht nur den eigenen Körper, sondern auch den der anderen zu akzeptieren.”