Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] The people we meet and who change our lives are what matters. Never forget that. 
It's not about things and possessions, about money and wealth.
It's about love and friendship, about those who make us laugh, those who cry with us, those who we can talk with for hours, those who are there for us when we need them the most, those who we can trust and who can trust on us. ♥️
P.S.: There are many more people that should be with me in a photo in this post - but we keep forgetting to take them. Remind me next time to do a dorky picture with you! 🤓

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

Ich schicke euch ein Küsschen für die neue Woche! ♥️

Ich schicke euch ein Küsschen...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr dieses wundervolle Foto im Kopf abändert, könnt ihr euch vorstellen, wie ich gerade aussehe, während ich hier versuche, mein kleines, aber feines WG-Zimmer etwas wohnlicher zu zaubern (#nomakeup und die coole blaue Folie ist dann eher sowas wie Schraubenzieher und Müll). Da das Foto natürlich viel, viel schöner ist (und ja, die Realität ist sicher auch sympathisch, aber lange nicht so sehenswert!), gibt’s mit diesem ersten Foto heute den Einstieg in eine grandiose neue Strecke, die ich mit der wundervollen @sungheeseewald geshootet hab‘. Den Look gibt’s übrigens auch bald als Outfit auf dem Blog, Internet aber erst ab morgen wieder, also seid ein wenig geduldig mit mir. 💙 Ich schicke euch allen ganz viel Liebe aus Hamburg! 😘😘😘

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr...

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg, du hast mich wieder! ⚓️ Wie aufregend das alles ist! Erste Nacht in meiner ersten WG, nach meiner ersten richtig langen Autofahrt, mit Spucki im Gepäck, einem richtig coolen (wenn auch erst mal nur kleinen) Job in der Tasche, in meiner allerliebsten Lieblingsstadt der Welt (auch wenn ich eigentlich echt nicht genug davon gesehen habe, um das zu sagen - aber Zuhause ist halt, wo das Herz sich wohlfühlt!). Hoffen wir mal auf einen richtig guten Traum, der dann in Erfüllung geht! Auch wenn ich erst mal auf dem Boden schlafe - gilt das dann trotzdem oder darf ich nochmal, wenn ich ein richtiges Bett habe? ♥️ Größter Dank des Tages geht neben dem Universum (zwei fette Staus, die auf der anderen Autobahnseite waren) an @theblondefreckles und @i.am.taesh - Danke, dass es euch gibt! Und natürlich ein Extradankiii an @jfcreations.photography für dieses traumhafte Foto, das so stummfilmlike zu dieser Aufbruchstimmung bei mir passt! Hamburg, ich bin ready für dich und alles, was kommt! Das wird großartig! ♥️ #hamburgloveistruelove (ist ja übrigens mein persönlicher Hashtag für meine übertrieben große Hamburgliebe und darauf bezogene Posts - wehe, wenn mir den jemand klaut, haha!)

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg,...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] It’s Saturday, so don’t forget: „Get yourself a girl that can do both.“ 💁🏼‍♀️ Übrigens bin ich die meiste Zeit eher links, wobei die Pizzaschachtel nur Attrappe ist. Mein Herz gewinnt man an Gammeltagen mit selbstgemachtem Popcorn (salzig und mit Butter!). ♥️ Aber es wäre ja langweilig, wenn man nicht ab und zu auch mal die Femme Fatale im Korsett rauslassen könnte. „Fehlt“ (nicht wirklich) jetzt nur noch ein Mann mit gutem Geschmack, der dieses Wesen mit mindestens zwei Persönlichkeiten haben will... 🤷🏼‍♀️ Haha!

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie vor dem letzten spontanen Shooting mit der liebsten @jfcreations.photography, bevor ich hier wieder aufbreche. ♥️ Wir haben so viel Glück mit der Location gehabt, ich kann‘s kaum erwarten, euch zu zeigen, was da Tolles bei rumgekommen ist!!! 😱 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie...

Tag Archives Single

• Private XXIII | One year… •

By Posted on 16 5.8K views

…or: what I learned from the end of my relationship.


Photos: Jacqueline Filmore


One year. Today officially marks the day of the end of my last relationship, a year ago. I moved on and I feel like it’s time to have a quick look back and talk about what I learned from everything that’s happened*. So many wonderful things happened in this year, → being single is absolutely fine and I’m actually enjoying it. It’s an amazing chance to be able to get to know myself after all these years. It was important for my very own personal growth and evolution and I’m actually thankful for that. So just in case my ex reads this: thank you for leaving me. You couldn’t have given me something better. You just chose the wrong way how to do it, but it doesn’t matter anymore.

After a break-up it’s hard to understand that this is not the end of the world. Especially if you’re not the one who made the decision to end it all. But luckily, after some time, you realize that there’s something good about it and that it’s actually true that if one door closes, at least another one opens. It took me a few months to accept my new life, my new situation, being single and “alone” but it also made me think about those 8 years in a relationship. Of course, I also found a few errors on my side, but – and that’s what matters in the end – I’ve learned a lot by reflecting about what went wrong. And that’s why I decided to change a lot… here’s 5 things I learned from the end of my relationship.

* I know you all want to know what happened but I still don’t really want to talk about it. Maybe, some day, I will – maybe not. The past is the past and I’m glad that I’ve gotten my closure, even though there’s still a divorce in front of me. Since there were some rumors of abuse: no. He didn’t hurt me physically. 

• Private XVII | Single •

By Posted on 70 7K views

1

DE.png   en-2.png

Photos: Katharina Kerwer

There are posts that aren’t written as easily as you’d think. Today’s post is one of them. I’m still not ready to tell you exactly what happened cause it’s a long and disturbing story and I will need some time to find the right words for it. I just feel like right now, I’m finally ready to write down that I’m single again.

It’s hard to read these words after such a long time in a relationship, after a marriage that didn’t even last three years, but I’m already at a point where I survived the hardest part and feel confident enough to share these news with you.

Being single again at 27 comes definitely unexpected. It’s weird and it’s not fun and I wish I wasn’t, because I’m clearly a person who doesn’t like to spend her time alone. Yet, I’m learning to be alone and I’m also learning how to be my own person of trust. As you can imagine, the separation led me to start the therapy of which I already told you in June. This was an important step of my evolution. As I told you, I’ve been struggling with depression and anxiety for a long time and something as horrible as what happened now definitely put me in the worst state one can be.

Even though I’m not completely ready yet to take you with me on this story of my new journey, my new start, I feel like I’m on a good way and the path is leading me to a better version of myself. Even though I hate being alone (which I’m actually not, cause I’m living with my parents right now and I feel safe and loved), I’m pretty sure that all this is a good thing for me – it’s giving me a new chance to get to know myself and evolve from depression and too much fear to a strong and independent woman – and I’m already making a lot of new steps.

2