Rezept ♥ Lende im Speckmantel mit Buttermöhrchen

Das war wohl bisher das leckerste Essen, das ich gekocht habe. Es geht ganz schnell und einfach (ok, die Karotten brauchen etwa ne halbe Stunde, aber sonst geht’s wirklich schnell…) und ist einfach suuuuuperlecker!

Für 2 Personen:

♥ eine Schweinelende
♥ 2 Packungen Bacon
♥ ca. 4-5 Karotten
♥ 1/4 Butter
♥ Rama Culinesse zum Braten
♥ Salz & Pfeffer

Die Vorbereitung ist eigentlich das, was am längsten dauert. Dazu werden die Karotten geschält und in Scheibchen geschnitten. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und dann die Karotten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann etwa eine halbe Stunde auf mittlerer Hitze vor sich hin köcheln lassen. Zwischendurch immer mal umrühren.

Die Lende in Stücke schneiden (ich hab’ 5 draus gemacht) und ein bisschen plattklopfen oder -drücken. Mit Bacon gut umwickeln und dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen und einen Teller o.ä. reinstellen.

Dann die Lendenstücke in der Zeit von jeder Seite bei 180°C ca. 2-4 Minuten scharf anbraten und danach in den Ofen legen. Das dauert dann ca. 15-20 Minuten (kommt eben drauf an, wie dick die Stücke sind…).

Und dann geht’s eigentlich nur noch drum, wer 3 und wer 2 Stücke bekommt! ;)
(Ich hab’ nur 2 gegessen, aber dafür einen RIESENHAUFEN Möhrchen, ich liebe sie einfach…)

Viel Spaß beim Nachkochen!

16 comments
  • Hi was haben die alle mit den Kalorien, ein bisserl Sport dann kann man sich doch ein lecker Essen gönnen. Außerdem hat Margarine gleich viel Kalorien wie Butter . Dein Rezept ist jedenfalls genieal

  • Finde dein Rezept sehr lecker. Die anderen hier sollen mal nich so murren ^^ Fett ist schließlich ein Geschmacksträger und du isst ja nicht die Buttersoße, sondern die Karotten, die darin gedünstet wurden. Außerdem hast du das Gericht alleine verputzt. Man sollte sicher nicht jeden Tag so was kochen, aber an und an ist es doch okay. Und noch was: finde es gut, dass du die Sättigungsbeilage weggelassen hast. Gemüse und Fleisch ist ein perfektes Essen. Wenn du jetzt noch stopfende Kartoffeln dazu gemacht hättest, hättest du dich sicher nur noch kugelnd fortbewegen können :)

  • wenn man nen braten macht hats mindestens genauso viele kalorien.. is doch nicht schlimm :D ich finde es klingt richtig gut.. und ich weiß schon was ich das nächste mal kochen werde ;D<3

  • @ mel: Ich ess' das ja nicht jeden Tag. Und sonst nehme ich auch nur Margarine. Mal ganz davon abgesehen, dass ich die Möhrchen ja abtropfe. Sie sollen nur während dem Kochen drin "schwimmen". Ich benutze die Butter danach ja auch nicht als Soße oder so – da würde mir schlecht werden.Problem ist halt, dass es mit weniger Butter nicht wirklich so hinhaut.@ Celina: Du darfst das ja sowieso mit deiner Figur. xD Außerdem hast du dir ein Abi-Festessen verdient! ;)♥ Lu

  • ja, aber 1/4 päckchen butter ist man normalerweise innerhalb was? 3-4 wochen? als butter-fan in 2 wochen? das mit dem rohkost der rest des tages bringt daher auch wenig. außer, das war deine einzige mahlzeit in dieser woche.man muss keine ernährungswissenschaftlerin sein, um zu wissen, dass niemand so abnehmen oder gar gewicht halten kann.

  • miss harrcore wird wahrscheinlich dasselbe sagen wie ich…1/4 päckchen butter? plus 2 pack bacon? wow!!! das alles in einer mahlzeit! und möhrchen in butter kochen lassen???? lu, das ist so eine bombe, ich glaube, dir ist das nicht mal bewusst!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>