Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.
8 Comments
  • ich e
    Juli 1, 2012

     Mmmh Wellness für zu Hause…..hatte ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr. Aber wenn, dann mach ich einfach Dinge, die mir irgendwie gut tun. Ich gehe gern in die Badewanne(okay, im Sommer eher weniger:D), gönne meinen Haare eine Kur mit Ei und Olivenöl(danach sind sie superglänzend). Ich sollte meine Beine öfters eincremen, das wird leider sehr vernachlässigt:/ Ich sitze dann gern im Bademantel rum, mit nassen Haaren und lackier mir die Fußnägel, dabei hin und wieder eine Gesichtsmaske zur Entspannung….Musik, ne Zeitschrift…..einfach mal abschalten. Sollte ich echt mal wieder tun:) Danke also für die Erinnerung und Inspiration. Man sollte sowas nicht vernachlässigen, denn egal was man nun für Produkte benutzt und ob gesponsert oder nicht. Ne kleine Auszeit sollte frau sich immer mal einrichten:)

    • Nicole Ochs
      Juli 1, 2012

      Oh Kerastase benutze ich auch und ich liiiieeebeee es :). Damit hat man schon Wellness auf dem Kopf. Im Spa war ich selbst noch nie ist auch nicht so mein Ding. Bei mir sieht Wellness so aus, dass ich mir eine schöne Maske ins Gesicht mache, eine Maske in die Haare. Die Haut mit einem Peeling bearbeiten und mit einer schönen duftenden Bodylotion eincremen. Danach in Chillerklamotten schmeissen und die Seele baumeln lassen.

      • *Lilo's Budget
        Juni 30, 2012

         Bei mir sind so kleine Wellness-Sessions eher abends drin, morgens mag ich mich an warmen Tagen nur schnell unter der Dusche erfrischen. Grade Bodylotion finde ich an warmen Tagen morgens schrecklich, irgendwie öle ich dann den Rest des Tages vor mich hin ^^

        Abends gibt es dann das volle Programm, allerdings mit Drogerieprodukten. Da wird gepeelt und gecremt und gehobelt (Füßchen ^^) und hie und dort noch ein wenig gezupft. Augenbrauenzupfen ist nämlich bei mir ein Staatsakt ;)
        Im Moment verwende ich die straffene Q10 Bodylotion von Balea, das Buttermilk-Lemon Peeling und das CD Wasserlilien Duschgel. Für die Haare gibt es seit einiger Zeit nur noch die Alterra Granatapfel Feuchtigkeitsserie. Die Kur misch ich noch mit Oliven- oder Rizinusöl an und lasse sie eine Stunde als Pre-Wash Kur einwirken. Wenn es abends nicht zu warm ist gönne ich mir noch einen großzügigen Schuss vom Weleda Regenerationsöl mit Granatapfel (das ist dann aber schon Luxus, das Zeug ist ja echt nicht gerade günstig).

        • Rose WaxWhite
          Juni 30, 2012

          den Pureness Moisturizer habe ich auch, der ist echt super. Ich habe im Sommer auch das Problem, dass die Stirn gern mal glänzt, obwohl meine Haut sonst sehr trocken ist, da wirkt der wahre Wunder

          • Luciana
            Juni 30, 2012

            Ich kann dein Misstrauen absolut nachvollziehen, allerdings kann ich dich beruhigen: Kérastase habe ich schon vor den Produkzusendungen (ich bekomme kein Geld dafür!) gekauft und gern benutzt, dazu gehört Shampoo (sogar die 1-Liter-Flaschen) und auch das Öl habe ich schon selbst 2x gekauft (ein bisschen "doof", hätte ich mir ja eigentlich sparen können, denn mit aktuell 6 Kérastase-Ölen bin ich wohl für ewig ausgestattet! ^^).
            Auch bei Shiseido habe ich bereits 60,- € für die Body Cream gelassen.

            Du siehst also: ich würde auch jederzeit selbst das Geld für die Produkte ausgeben, vor allem für die, die ich euch auch empfehle (viel Sinn würde es sonst nicht machen, sonst könntet ihr auch einfach eine Zeitschrift anstelle meines Blogs lesen).
            Umso mehr weiß ich es zu schätzen, dass ich so vieles zugeschickt bekomme.

            Um auf die große Summe einzugehen: alle Produkte in diesem Post hätte auch ich mir nicht alle auf einmal kaufen können, das ist klar! Würde ich auch so nicht machen. Geht ja gar nicht. Und der Post soll auch niemanden dazu verleiten, jetzt loszustapfen und alles auf einmal nachzukaufen. Er soll eigentlich gar nicht zum Nachkaufen anregen! Ich teile lediglich meine Erfahrungen mit euch und bin froh, wenn ich jemandem mit meiner Meinung weiterhelfen kann.
            Der Post ist deshalb so lang geworden, weil ich auch ein bisschen mehr zu jedem Produkt schreiben wollte als "Das ist toll!", einen werbenden Effekt sollte es aber nicht erzielen. Ich finde es einfach besser, wenn ich euch etwas zeige, auch direkt was dazu zu erklären, anstatt es einfach nur hinzuklatschen. :)

            Ich hoffe sehr, dass du nicht davon ablässt, mich glaubwürdig zu finden, denn das wäre sehr schade und ich gebe mir bei jeder Review viel Mühe! Und schreibe immer meine ehrliche Meinung dazu. Darauf kannst du heute zählen und auch weiterhin! ;)

            Danke, dass du so ehrlich warst und danach gefragt hast! Denn wie gesagt: ich kann deine Zweifel verstehen – hoffe aber, dass ich sie aus dem Weg räumen konnte! :)

              • rote.erdbeere
                Juni 30, 2012

                Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
                Wenn du auch Produkte der Firmen benutzt, die du selbst gekauft hast, dann wirkt das gleich viel glaubwürdiger (nur mal so als Anregung, für jemanden wie mich wäre es schön wenn du das auch gleich dazuschreiben würdest, dann müsste ich erst gar nicht blöd nachfragen :D), schön das du dir die Mühe gemacht hast das klar zu stellen :)

                Ich wollte auch gar nicht auf die Länge des Posts hinaus, ich finde ausführliche Reviews natürlich auch viel hilfreicher.
                Zum letzten Punkt vielleicht, auch wenn du es nicht beabsichtigst, na klar machst du damit Werbung für die Produkte, allein deshalb hast du sie ja auch gratis von den Firmen bekommen :D Solange du ehrlich berichtest und keinen Textbausteine der Firmen verwendest finde ich das auch nicht weiter schlimm, aber ich bin da durchaus sehr kritisch. Ich frage dann halt auch gerne mal nach wenn ich mir nicht sicher bin wie ehrlich die Beurteilung der Produkte ist :)

                Es spricht für dich das du mir geantwortet hast, ich habe es auch schon erlebt das meine Fragen auf anderen blogs gar nicht erst freigeschaltet wurden und ich bemühe mich immer sehr um einen guten Ton.

                Sonnige Grüße :)

              • Die Pinuplady
                Juni 30, 2012

                Was mag denn so ein Öl von Kerastase kosten? Das grüne würde perfekt passen, von deiner Beschreibung her. Öl ist bei meinen Haaren zur Zeit DAS Wundermittel, da sie vom Blondieren ziemlich angegriffen und vor allem trocken sind, und mein Alverde Haaröl ist da wirklich gut aber ich bin den Geruch sooo leid. Und von Kerastase hört man ja viel gutes.
                LG

                  • Luciana
                    Juni 30, 2012

                    Die Öle kosten je um die 34,- €. Man kann im Internet aber glücklicherweise immer etwas sparen. Ich hab' bei Hagelshop immer gute Erfahrungen gemacht, falls dir das hilft. ;) Das goldene Öl hab' ich ja schon einige Zeit benutzt und kann dir die Kérastase Öle somit ans Herz legen. Das grüne müsste ich noch auf Dauer testen, da kann ich also keine Langzeitwirkung unterschreiben…

                  What do you think?

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                  Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .