• Red •

• Red •

1 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: Chi Chi London Curve
Pumps: Valentino “Rockstud”
Bag: Gilson Martins
Bracelet: Hermès
Alternatives: Chi Chi London dress white floral,
Chi Chi London dress pink,
Chi Chi London dress lilac floral,
Chi Chi London dress rosé gold,
Chi Chi London dress black,
Chi Chi London Curve dress navy blue,
Chi Chi London Curve dress embroidered rosé,
Chi Chi London dress pink floral,
Chi Chi London petite dress brown,
Chi Chi London dress pale pink,
Chi Chi London Curve dress embroidered pink,
ASOS pumps, Guess bag,
MICHAEL Michael Kors clutch, By Malene Birger clutch,
Dorothy Perkins clutch

Ich heiße den Frühling mit einem leuchtend roten Kleid willkommen – obwohl das Wetter draußen ja nicht gerade zauberhaft ist, während es super warm und schön im Februar war, als wir diese Fotos gemacht haben (eigentlich war das für den Valentinstag geplant, aber da ich ja daheim bei meiner Familie war, hatte ich einfach keine Zeit dafür, es zu posten), ist heute ein guter Tag, um euch dieses wunderschöne Kleid zu zeigen. :)

Im Moment ist es da, wo ich es gekauft hatte, fast ausverkauft, weil es bereits im Februar im SALE war, aber es kommt immer wieder mal in ein paar Größen zurück. Aber keine Sorge, das Kleid gibt es in unzähligen Farben und Styles, schaut mal:


Gut zu wissen
: als ich → dieses Chi Chi-Kleid bestellt habe, hatte ich das Gefühl, dass die Größenangaben bei navabi nicht richtig waren, denn eine UK-Größe 18 ist keine EU-Größe 44, sondern 46 – deshalb war mir das Kleid auch viel zu groß (wegen der komischen Größen bei Chi Chi hatte ich eine 46 bestellt und hatte dann am Ende eine 48). Bitte beachtet das, wenn ihr bei navabi bestellt. Ansonsten wäre mein Tipp, dass ihr euch an der Originalgröße orientiert und immer eure eigentliche UK-Größe bestellt (meine ist 16, was einer deutschen 44 entspricht). Plus: ich hatte das Gefühl, dass die normalen Chi Chi- Kleider eher etwas kleiner ausfallen, während die Chi Chi Curve-Kleider doch etwas größer sind, obwohl das rote Kleid hier (und da hab’ ich eine UK 18 genommen, also Größe 46!) beim Tragen um die Brust recht eng war und die Armlöcher viel zu klein waren. Deshalb ist das Kleid jetzt dank meiner Mama ein Rock. ;) Ich fürchte, meine Tipps helfen nicht allzu sehr, denn um die richtige Größe zu finden, werdet ihr die Kleider einfach anprobieren müssen. Aber vielleicht hilft es zumindest ein wenig mit der Vorauswahl beim Bestellen. ;)

Continue reading →

• Travel | Rio de Janeiro – #lugoesbrasil2015 •

• Travel | Rio de Janeiro – #lugoesbrasil2015 •

12022406_10153738321694131_7255184851725693426_o

de-2ENBR

Es ist nicht leicht, diese Worte zu schreiben, aber: ich bin wieder zurück, schon ein ganzes Weilchen. Und es ist nicht leicht, das zu schreiben, weil es so wunderbar in Brasilien war, mit meiner Familie. Ich bin zurück in Hamburg mit vielen Erinnerungen, Bildern und (natürlich, ich bin ja immer noch ein Mädchen, stimmt’s?) Mitbringseln. Nicht zu vergessen mein kleines “Food-Baby”, dank leckerer Früchte, bestem Fleisch und Kokoswasser für alle Ewigkeit. Ihr wisst ja, dass ich dieses Mal meinen Mann mitgenommen habe – für sein erstes Mal in Rio de Janeiro und damit er endlich meine brasilianische Familie kennenlernt (und die ist ziemlich groß!). Ich glaube, ich sage nicht zu viel, wenn ich behaupte, dass er jetzt noch zusätzlich in eine wunderschöne Andere verliebt ist, die “Cidade Maravilhosa”, Herkunft meiner Mutter und – auch wenn ich nie dort gelebt habe – Stadt meines Herzens.
Für meine kleine Travel-Story hab’ ich Rios Schönheit mit dem Handy aufgenommen (abwechselnd zwischen iPhone 4S, 5S und 6). Zum einen, weil ich wirklich ziemlich Angst hatte, mit meiner teuren Kamera durch die Stadt zu laufen (dank der ständig wachsenden Kriminalität und all den Dieben), aber zum anderen auch, weil es eben viel leichter zu transportieren ist. ;) Das hier sind also alles Instagram-Schnappschüsse und ihr könnt alle Bilder, die ich in Brasilien gemacht habe, mit dem Hashtag → #lugoesbrasil2015 verfolgen (der hätte wohl lieber #lugoesrio2015 sein sollen, aber da ich auch einen Tag in São Paulo zum Arbeiten war und den Hashtag beim letzten Mal – aber da natürlich mit 2012 – verwendet habe, hab’ ich ihn einfach nochmal genommen). Wie auch immer, ich hoffe, eines Tages werde ich noch viel mehr von Brasilien sehen, mehr Städe, mehr Natur, mehr Leute. Ich weiß leider nicht, wann das nächste Mal sein wird, aber ich hoffe sehr, dass es nicht allzu lang dauern wird. :)

Continue reading →

• Casual x Sexy •

• Casual x Sexy •

07 - Lu zieht an.®

de-2ENBR
Photos: Falko Blümlein
Jumpsuit: H&M+
Playsuit: Agent Provocateur “Warner”
Mules: Steffen Schraut
Hat: H&M Divided
Earrings: & Other Stories
Bracelets: Gilson Martins, Fendi
Alternatives: Daisy Street jumpsuit,
Vila jumpsuit, Ultimo harness,
ASOS harness, ASOS harness,
Bagatt mules, ASOS hat,
ASOS earrings

Ich habe wirklich Spaß daran, verschiedene Styles untereinander zu mischen – vor allem, wenn ich dabei sexy Lingerie wie diesen Playsuit von Agent Provocateur einbringen kann. Eigentlich ist das ja wirklich ein Teil nur für’s Schlafzimmer, aber ich finde ihn viel zu cool, um ihn nur daheim, die meiste Zeit in einer rosa Box versteckt, zu lassen. Also habe ich überlegt, wie ich ihn in ein Outfit integrieren kann, ohne gleich ganz so unanständig auszusehen, wie AP es eigentlich geplant hat. ;)

Ihr wisst ja schon längst, wie sehr ich bequeme Jumpsuits liebe – diesen von H&M+ habe ich extra ein bisschen größer (2XL) für einen besonders lockeren Sitz gekauft und das hat für diesen kleinen Stilmix perfekt gepasst. Es ist außerdem schon länger her, dass ich einen Hut aufhatte (und wir sind wieder zurück…), also musste ich einen aus dem Schrank holen und direkt aufsetzen. Zusammen mit schwarzem und goldenem Schmuck und Mules war das hier ein super Outfit für einen entspannten Sommernachmittag – aber trotzdem noch mit diesem “sexy as hell”-Gefühl dank des Playsuits. ;)

Continue reading →

Outfit ♥ 17.08.13

10

Kleid: EPmodedesign // Gürtel/Seidenschal: DIY (schönes Modell → hier) // Sandalen: Arezzo (Brasil) (Alternativen → hier und → hier) // Armband: Gilson Martins (Brasil) // Sonnenbrille: Miu Miu “Noir” (verschiedene Farben → hier)

Dass meine Mama wunderschöne Sachen nähen kann, hab’ ich euch ja schon öfter gezeigt (zum Beispiel → hier mit diesem zauberhaften Kleid!) – heute möchte ich euch ein Kleid zeigen, dass eine ihrer Freundinnen genäht hat und die noch ein paar mehr davon schon für mich rausgesucht hat, damit ich viele schöne Fotos für euch machen kann. :) Sie macht wirklich tolle Sachen und deshalb möchte ich sie hier unterstützen, weil sie mich gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte, ihre Sachen zu tragen und euch zu zeigen und wenn ihr Interesse habt, meldet euch bei mir (am besten per Mail), denn sie kann all die Sachen, die ich euch zeigen werde (im Moment hab’ ich noch zwei weitere Kleider hier, aber es kommt sicher noch mehr!), in vielen Größen maßgeschneidert für euch nähen. :)
Zum Beispiel auch dieses wunderschöne, petrolfarbene Kleid, das ich mit einem bunten, handbemalten Seidenschal als Gürtel ein bisschen taillierter gemacht habe (da das Kleid nicht direkt für mich geschnitten wurde, ist das ein winzig kleines Manko, das sich aber für die Fotos problemlos aufhübschen ließ). :)

Ich bin gespannt, was ihr sagt und hoffe, ihr freut euch auf die nächsten Kleider – die sind nämlich mindestens genauso schön! :)

Continue reading →