Lu zieht an. ♥

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

Bobbi Brown Archive

Samstag

30

August 2014

7

COMMENTS

Outfit ♥ 22.08.14

Written by , Posted in Event, Heels, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Sommer 2014

13

Photos: Miss Bartoz
Dress: H&M
Peep-Toes:
Claudia Bauknecht
Bag: Dior “Miss Dior” ‘fuchsia’
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelets: Swarovski, Hermès
Watch: Michael Kors MK5337
Alternatives: ASOS Curve dress, ASOS pumps, ASOS earrings

DEDank der lieben → Ulrike gibt’s heute Fotos von einem Abend-Look – am Freitag habe ich mit einigen tollen Bloggerinnen einen wunderbaren Tag hier in Hamburg im “The George” verbracht – mit sheego und Anna Scholz, die ihre Kollektion für uns dabei hatte, damit wir nicht nur alles genau anschauen und anprobieren konnten, sondern auch in unserem Lieblingsteil fotografiert wurden (und ein erster Blick auf die Fotos war schon sehr vielversprechend – ich hoffe, ich kann euch bald alles zeigen!).
Zum Abendessen wurden wir ins “DaCaio”, das hauseigene Restaurant mit Bar (die Cocktails dort sind grandios!) eingeladen und so haben wir uns alle noch ein bisschen mehr aufgebrezelt. :)
Ich entschied mich für ein recht kurzes, sehr körperbetontes Kleid, in dem ich mich – zusammen mit den tollen Wellen, die ich für’s Shooting bekommen habe – wirklich wahnsinnig wohl und sexy gefühlt habe. Darf auch mal sein, oder? :) All Black und mit meinem allerliebsten Farbtupfer, der “Miss Dior”, habe ich mich mit Ulrike in den Hinterhof des Hotels begeben, um ein paar Fotos zu machen…

ENThanks to Ulrike, I can show you my evening look from Friday – we spent a great day with many wonderful bloggers here in Hamburg at the “The George” hotel, with sheego and Anna Scholz. We had the chance not only to see the whole collection and try everything on, but also to take some pictures in our favorite pieces (what I saw was very promising – can’t wait to show you everything!).
For dinner, we were invited to the “DaCaio”, the hotel’s restaurant and bar (the cocktails there are on point!), so we all dressed up a little bit more. :)
I went for a pretty short and very clinging dress, in which I felt absolutely great and sexy, especially with these nice waves in my hair which I got for the shooting. But before dinner, Ulrike and I went to the backyard of the hotel to take some pictures of this all-black outfit with my most favorite splash of color, the “Miss Dior”…

(mehr …)

Sonntag

24

August 2014

42

COMMENTS

Outfit ♥ 21.08.14

Written by , Posted in Editorial, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Sommer 2014

07

Photos: Falko Blümlein
Dress: Remi Ray “Nicole”

DEEin ganz einfaches Outfit ist das natürlich nicht – ich würde es eher ganz fancy ein Editorial nennen, so alltäglich ist der Look schließlich nicht. ;)

Remi Ray und ihre Kreationen sind mir → im Februar in London bereits ganz besonders aufgefallen. Außergewöhnlich und ziemlich sexy. :) Einer meiner absoluten → Lieblingslooks dort war von Remi und so habe ich sie schnell auf Instagram abonniert. Vor nicht allzu langer Zeit postete sie dieses Kleid in unterschiedlichen Farben und fragte, was denn so gefällt – ich habe mich sofort in dieses knallige Orange (ich nannte mich beim Shooten liebevoll ein kleines Knicklicht) verliebt und Remi bot mir an, es mir zu schicken, damit ich für sie Fotos damit mache. Klar, dass ich gerne zugesagt habe! :) Jetzt bin ich im Besitz eines absoluten Einzelstücks, das ich wirklich sehr liebe – und ich hoffe sehr, dass ich auch mal wirklich die Gelegenheit haben werde, es nicht nur für Fotos anzuziehen. Glücklicherweise gibt es für alles irgendwann mal den passenden Anlass. ;)

Für’s Erste habe ich mich für eine ganz schlichte Kombi entschieden, Schmuck komplett weggelassen, auf Schuhe verzichtet (für die Fotos finde ich es grandios!) und dafür bei Make-up und den Haaren auf ein bisschen mehr gesetzt: Smokey Eyes und abgedunkelte lila Lippen zu einem etwas größeren Dutt als sonst – insgesamt auch wieder ein Look, den man doch mittlerweile sehr selten an mir sieht. Aber jetzt hab’ ich wieder Lust, öfter mal dunkel zu schminken. ;)

Das Kleid ist Size 16 (übrigens ganz bezaubernd: Remis Kleider haben Buchstaben als Größenangabe, die der Reihenfolge nach ihren Namen bilden – 16, also unsere 44, wenn ich nicht ganz falsch liege, ist ein E) und sitzt wie angegossen. Ich LIEBE es, wie man die Körperkonturen, vor allem was die Rundungen der Hüfte bis hin zu den Beinen angeht, erkennen kann – ich finde es wahnsinnig sinnlich und feminin und auch wenn so natürlich der Bauch wieder etwas Extra-Aufmerksamkeit bekommt, was sicher vielen nicht gefällt, finde ich es genau so absolut perfekt. Wirklich – ich hoffe so sehr auf den richtigen Anlass, um es auch so mal auszuführen (ich bin ja schon ein bisschen stolz darauf)! :)

ENThat’s, of course, not a very simple outfit – I’d rather fancily call it an editorial, as this look isn’t for every day. ;)

Remi Ray and her collection already caught my eye in February in London. Very special and sexy. :) One of my favorite looks there was by Remi and that’s why I instantly followed her on instagram. Not much time ago, she posted this dress in some colors and asked which one was our favorite – I totally fell for this bright orange and Remi offered to send me the dress for taking some pictures. Of course I agreed! :) So now I own a one-of-a-kind dress which I absolutely adore – and I really hope that there will be an opportunity to wear it not only for pictures. Fortunately, there’s always a suitable occasion for everything. ;)

But for now, I went for a very easy combination, without jewelry and shoes (loved it for the pictures!) and went for a little more make-up and a special hairdo – smokey eyes and darkened purple lips, and a bigger bun than usual. Overall, a look which you don’t see that often on me anymore. But now I definitely want to get smokey more often. ;)

This dress is UK size 16 (absolutely adorable: Remi’s dresses have letters for sizes, which make up her name – so size 16 is and E) and it fits like a glove. I really LOVE how you can see the body contours, especially the hips and legs – so sensual and feminine, and even though the belly gets more attention, which probably many won’t like, it’s absolutely perfect this way. I really hope that there will be a perfect occasion for wearing this dress (I’m kinda proud of it)! :)

(mehr …)

Freitag

11

Juli 2014

26

COMMENTS

Outfit ♥ 05.07.14

Written by , Posted in Heels, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Sommer 2014

10

Photos: Falko Blümlein
Dress: Ted Baker
Belt: Ted Baker “Julo”
Peep-Toes: Jamie Jacobs
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings ‘fuchsia’
Alternatives: River Island dress, Esprit belt, New Look sandals

DEDa hab’ ich so lang drauf gewartet, euch dieses Kleid zu zeigen, hab’ endlich einen Komplettlook fertig und dann shooten wir, kurz bevor ein richtig übles Gewitter mit ordentlich Wind loslegt (um ein Haar hätte mich fast ein Ast am Kopf getroffen – ihr könnt euch vorstellen, wie schnell ich weggezischt bin!). Ganz würdig sind die Fotos dem Kleid also gar nicht und ich musste dank der bescheidenen Lichtverhältnisse ziemlich an den Farben rumpfuschen (immerhin leuchtet das Neongrün jetzt auch so wie es sollte und sieht nicht mehr überbelichtet mintfarben aus, dafür sieht das Make-up total überschminkt aus, vor allem der Bronzer, der in echt natürlich nicht so krass ist…), die Bildschärfe hat dank hohem ISO auch etwas gelitten, aber da ich schon bereit war, wollte ich nicht darauf verzichten, das Ganze auch abzulichten. Und hier sind wir also – das ist der Look zu meinem wundervollen Kleid von Ted Baker aus London. Zusammen mit → Theodora und ihrem Mann war ich an dem Tag ein bisschen unterwegs, Oxford Street, Topshop und die üblichen Verdächtigen, bis ich Ted Baker sah und durch die Tür schon das Kleid entdeckt hatte. Klassischer Fall von Liebe auf den ersten Blick – also anprobiert, noch mehr verliebt, mitgenommen. Der Gürtel dazu war eine Idee der wunderbaren Verkäuferin dort und wir haben einstimmig beschlossen, dass er (obwohl schwarz auch gut aussieht) noch so viel mehr aus dem Kleid rausholt, dass er einfach sein muss! :)

Geshootet haben wir an dem Tag zwei Looks, deshalb durfte das Make-up gleich bleiben, lediglich den Lippenstift habe ich ausgewechselt (und er passt farblich perfekt zum Gürtel) und den Dutt noch etwas aufgelockert – so sieht er größer und fluffiger aus, ich mag das total gern! Irgendwie finde ich den Look ein bisschen “Sixties”, gerade auch durch den Dutt und die Ohrringe. Mal was anderes als der immer von mir geliebte Fifties-Look. :)

ENI’ve been waiting so long to show you this dress – finally, I created a complete look and when we started to shoot, a very bad thunderstorm started. So these pictures don’t do the dress justice – I had to work a lot on the colors (at least, the neon green is glowing the way it’s supposed to and is not just bright mint green, even though my make-up looks twice as intense…) and the pictures are a little blurry, but as I was ready to shoot, we just had to do it. :) So here we are – that’s my look for this gorgeous dress from Ted Baker in London. I’ve been strolling around the city with Theodora and her husband, and when I saw this dress, peeking through the entrance door, it was love at first sight, so I had to try it on and took it with me. :) The belt was the very nice sales lady’s idea and we all decided unanimously that it goes just perfect with the dress (even though a black belt is great, too!). :)

We shot two outfits on this day, that’s why the make-up is almost the same, I just changed the lipstick (which has the same color as the belt) and loosened the bun – that makes it look bigger and more fluffy, I really like it this way! Somehow, I find the look a little “sixties”, especially with this bun and the earrings. Something different from my always beloved fifties style. ;)

(mehr …)