Lu zieht an. ♥

Daily Plus-Size Outfit + High-End Beauty Blog

Make-up Archive

Outfit ♥ 11.07.14

Written by , Posted in CURVISION, Heels, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Sandalen, Schmuck, Sommer 2014, Taschen

1

Photos: Falko Blümlein
Dress: Kiyonna
Platform Sandals: Gucci
Clutch: Gucci
Earrings: Topshop
Alternatives: ASOS Curve dress, Carvela sandals, French Connection clutch, Johnny loves Rosie earrings, Love Rocks earrings

DEMeine drei Styles für das Wickelkleid von Kiyonna hab’ ich euch schon gezeigt (und es gibt sogar noch einen vierten Style, wenn auch nicht für das “Little Black Dress”, denn in rot habe ich das Kleid schon → in London getragen) – meinen Lieblingsstyle hab’ ich noch ein bisschen genauer für euch festgehalten. ;)

Immer, wenn mich jemand fragt, ob ich einen Styling-Tipp für dicke Frauen habe, nenne ich das Wickelkleid. Es gibt eigentlich für jede Figur einen passenden Schnitt davon und es zaubert immer eine schöne Figur – wo eine Taille ist, wird diese perfekt betont, wo keine ist, wird optisch eine hindrapiert. Meiner Meinung nach gibt es nichts Weiblicheres als ein Wickelkleid und eigentlich sollte jede Frau eins besitzen. :)

Für den Glamour-Look habe ich zwei wunderschöne Teile von Gucci dazukombiniert: die Sandalen und die dazu passende Clutch im Vintage-Metallicleder-Look mit absolut traumhaftem Holoschimmer (im richtigen Licht wirklich ohne Worte!) sind genau die richtige Portion Glamour, um ein wunderbares Outfit für den Abend zu haben. Ich bin noch ein bisschen weiter gegangen und hab’ meine liebsten Statement-Ohrringe aus London von Topshop dazu gewählt und trage sowohl auf den Lippen, als auch auf den Nägeln ein dunkles, beeriges Rot.

ENYou have already seen my three styles with Kiyonna’s black wrap dress (and there’s actually a fourth look, even though it’s not with a LBD, as I wore → this dress in red in London) – this is my favorite style and that’s why I want to show you more pictures of it. ;)

When people ask me which styling advice I have for big women, I always say: a wrap dress. There’s a matching cut for everyone and it always makes a great shape – it accentuates already existing waists perfectly but can also create a waist if you haven’t got one. In my opinion, there’s nothing more feminine than a wrap dress and every woman should own one. :)

For this glamour look, I combined it with two gorgeous Gucci pieces: the sandals and their matching clutch in a vintage-metallic look with the most beautiful holographic shimmer (it’s unbelievably beautiful in the right light!) are just the right amount of glamour for a wonderful outfit for the evening. I even decided to go one step further and added my beloved statement earrings by Topshop, and I’m wearing a dark berry red not only on my lips but also on my nails.

(mehr …)

Outfit ♥ 11.07.14

Written by , Posted in Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Sandalen, Schmuck, Sommer 2014, Taschen

20

Photos: Falko Blümlein
Dress: Scarlett & Jo
Sandals: Chanel
Bag: Dior “Lady Dior”
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS dress

DEVor ein paar Tagen hieß es für mich Shootingmarathon – für meinen nächsten navabi Style Council Beitrag hab’ ich fleißig fotografiert und die Zeit genutzt, auch direkt was für gleich auf dem Blog mitzushooten. :)
Das Kleid hab’ ich schon ein ganzes Weilchen und ich habe es auch schon genau so getragen, für ein wunderbares Date mit → Regina und → Janina bei leckerem Kuchen an der Alster!

Bei Scarlett & Jo könnte ich mich ja tatsächlich dumm und dämlich kaufen – die Sachen sind wirklich absolut mein Ding (ein weiteres Kleid, das ich aber wohl ein bisschen ändern möchte, und eine Shirt-Rock-Kombi hab’ ich noch im Schrank – muss beides noch fotografiert werden und kommt bald!) und wenn Blumen drauf sind, sowieso. Der Herzauschnitt mit Netz drüber macht es auch nicht allzu bieder, die Midilänge liebe ich absolut und in Kombi mit meinen liebsten Accessoires macht das alles einen typischen Lu-Look. :) Die Sandalen von Chanel sind ja eigentlich für meine Hochzeit gedacht, aber da mir empfohlen wurde, sie schon vorher zu tragen, damit die Riemchen weicher werden (was auch wirklich sinnvoll war), hab’ ich sie damit gern auch gleich mal ausgeführt. Passen sie nicht perfekt zu den Ohrringen? :)

ENSome days ago, I had to shoot a lot for my next navabi Style Council article – so I used the opportunity to take some pictures for the blog. :)
I’ve had this dress for some time now and already wore it for a wonderful date with two friends for some cake in the city. I could probably buy everything from Scarlett & Jo – this brand is so me. I even have some pieces left for shooting, so you’re going to see more beautiful clothes very soon! This dress is one of the most beautiful dresses I own, I really love the midi length and the special heart-shaped net cleavage – it makes the dress interesting. ;) I combined it with my Chanel sandals, which are supposed to be my wedding shoes, but I was told to wear them before in order to make them more comfortable, so I wore them with this dress and the perfectly matching earrings. :)

(mehr …)

Outfit ♥ 05.07.14

Written by , Posted in Heels, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Sommer 2014

10

Photos: Falko Blümlein
Dress: Ted Baker
Belt: Ted Baker “Julo”
Peep-Toes: Jamie Jacobs
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings ‘fuchsia’
Alternatives: River Island dress, Esprit belt, New Look sandals

DEDa hab’ ich so lang drauf gewartet, euch dieses Kleid zu zeigen, hab’ endlich einen Komplettlook fertig und dann shooten wir, kurz bevor ein richtig übles Gewitter mit ordentlich Wind loslegt (um ein Haar hätte mich fast ein Ast am Kopf getroffen – ihr könnt euch vorstellen, wie schnell ich weggezischt bin!). Ganz würdig sind die Fotos dem Kleid also gar nicht und ich musste dank der bescheidenen Lichtverhältnisse ziemlich an den Farben rumpfuschen (immerhin leuchtet das Neongrün jetzt auch so wie es sollte und sieht nicht mehr überbelichtet mintfarben aus, dafür sieht das Make-up total überschminkt aus, vor allem der Bronzer, der in echt natürlich nicht so krass ist…), die Bildschärfe hat dank hohem ISO auch etwas gelitten, aber da ich schon bereit war, wollte ich nicht darauf verzichten, das Ganze auch abzulichten. Und hier sind wir also – das ist der Look zu meinem wundervollen Kleid von Ted Baker aus London. Zusammen mit → Theodora und ihrem Mann war ich an dem Tag ein bisschen unterwegs, Oxford Street, Topshop und die üblichen Verdächtigen, bis ich Ted Baker sah und durch die Tür schon das Kleid entdeckt hatte. Klassischer Fall von Liebe auf den ersten Blick – also anprobiert, noch mehr verliebt, mitgenommen. Der Gürtel dazu war eine Idee der wunderbaren Verkäuferin dort und wir haben einstimmig beschlossen, dass er (obwohl schwarz auch gut aussieht) noch so viel mehr aus dem Kleid rausholt, dass er einfach sein muss! :)

Geshootet haben wir an dem Tag zwei Looks, deshalb durfte das Make-up gleich bleiben, lediglich den Lippenstift habe ich ausgewechselt (und er passt farblich perfekt zum Gürtel) und den Dutt noch etwas aufgelockert – so sieht er größer und fluffiger aus, ich mag das total gern! Irgendwie finde ich den Look ein bisschen “Sixties”, gerade auch durch den Dutt und die Ohrringe. Mal was anderes als der immer von mir geliebte Fifties-Look. :)

ENI’ve been waiting so long to show you this dress – finally, I created a complete look and when we started to shoot, a very bad thunderstorm started. So these pictures don’t do the dress justice – I had to work a lot on the colors (at least, the neon green is glowing the way it’s supposed to and is not just bright mint green, even though my make-up looks twice as intense…) and the pictures are a little blurry, but as I was ready to shoot, we just had to do it. :) So here we are – that’s my look for this gorgeous dress from Ted Baker in London. I’ve been strolling around the city with Theodora and her husband, and when I saw this dress, peeking through the entrance door, it was love at first sight, so I had to try it on and took it with me. :) The belt was the very nice sales lady’s idea and we all decided unanimously that it goes just perfect with the dress (even though a black belt is great, too!). :)

We shot two outfits on this day, that’s why the make-up is almost the same, I just changed the lipstick (which has the same color as the belt) and loosened the bun – that makes it look bigger and more fluffy, I really like it this way! Somehow, I find the look a little “sixties”, especially with this bun and the earrings. Something different from my always beloved fifties style. ;)

(mehr …)