Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Feeling myself. 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Feeling myself....

[Werbung wegen Verlinkung]
• I M P O S S I B I L I T Y • I love that word so much. For me, it doesn’t imply the impossible, it reminds me to make everything possible. Just like the song, one of my all-time favorites by Remy Zero (miss you guys a lot!). This quote is probably quite perfect: “I swore, forevermore, I would stand up bright and clear. As we rise above our doubts and fears, singing out so all may hear.“ 🖤 My biggest thank you goes out to @cedriclemoyne for „borrowing“ me his own handwriting for my most favorite tattoo. It’s an honor to wear it under my skin! Maybe I should ask @iris_doe to write the next one?

[Werbung wegen Verlinkung] • I...

Mornings with Spucki... ♥️ Gestern bin ich mit Katzenpo am Kopf wachgeworden - das sind die guten Tage. Was würde ich nur ohne diesen Flausch machen? 🤷🏼‍♀️

Mornings with Spucki... ♥️ Gestern...

[Werbung wegen Verlinkung] Matrix-Vibes gestern beim Shoot mit @keentheagency @julia_marie_werner @sueperbthelabel @secondellahamburg - wenn schon, denn schon. 💁🏼‍♀️

[Werbung wegen Verlinkung] Matrix-Vibes gestern...

Mood. ♥️

Mood. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt’s einen neuen #TimeToGrowUp Post, über meine Ängste und Sorgen. Fällt natürlich nicht super leicht, sowas zu schreiben, aber irgendwie spornt es auch an, sich genau dem stellen zu wollen, um das zu schaffen! Tschakka! 💪🏻 | 📸 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

Selten ein Teil so sehr gefühlt wie diesen Badeanzug/Body. 😍 Lediglich meine Jeans dürfte etwas höher und enger sitzen, haha! Well, wir arbeiten dran. 💁🏼‍♀️ Hab‘ das gute Stück aber noch nicht gekauft, weil broke as fuck, aber auch daran arbeiten wir. Und mit wir meine ich mich selbst und die Jobsuche. Glaube, ich hab‘ da was gefunden, das mir gefallen könnte, also drückt die Daumen! 🤓 Schönen Samstag euch!! ♥️

Selten ein Teil so sehr...

Mal ein kleiner #Throwback - als es noch nicht ganz so heiß, aber sommerlich genug für ein paar spontane Selfies auf der Terrasse war. 🔥 Falls ihr den Blogpost verpasst habt, ist der natürlich immer noch auf luziehtan.de zu finden! #BeachBodyNotSorry #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Mal ein kleiner #Throwback -...

[Werbung wegen Verlinkung] Hallo, mein Name ist Lu und ich habe Wassereis. Mögen die 36 Grad morgen nochmal kommen, ich bin gewappnet! NIMM DAS, HÖLLENGLUT! ❄️ Übrigens: #nomakeup und #nofilter und Pumpenschlauch aus dem Ausschnitt - weil ihr nach dem schicken Kleid mal wieder die Realität sehen müsst, haha! What you see is what you get! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Hallo, mein...

[Werbung wegen Verlinkung] Noch ein zweiter Blick auf den Look, weil ihr das so toll fandet (dankeeee!). Natürlich ist das nur optional mit dem Bein (auf das da ganz zart die Sonne scheint), eigentlich ist das Kleid bis auf den mega Ausschnitt ganz züchtig. 🤓 Alle Fotos gibt’s auf dem Blog, also schaut gerne vorbei! 🖤 luziehtan.de | 📷 @sungheeseewald | #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Noch ein...

Rezept

• Recipe | 20-minute “Salmon Quickie” two ways •

By Posted on 5 1.8K views

12

• Panko-Parmesan-Lachs mit Brokkoli (2 Portionen) •

Du brauchst:

• 400g Lachsfilet (mit Haut)
• 1 Tasse Panko
• 1 Tasse Parmesan (gerieben)
• 1 Ei
• 1 Brokkoli
• Olivenöl
• Salz & Pfeffer

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Den Lachs waschen und trocken tupfen. Den Panko mit dem Parmesan vermischen. Das Ei schlagen, dann zuerst den Lachs darin wenden, anschließend in der Panko-Parmesan-Mischung und dann auf dem Backblech platzieren (vergesst nicht das Backpapier!).
Den Brokkoli waschen und um den Lachs herum verteilen. Alles mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Ab in den Ofen für 20 Minuten.

•   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •   •

34

• Lachs mit Basilikumbutter und Parmesan und buntem Gemüse (2 Portionen) •

Du brauchst:

• 400g Lachsfilet (mit Haut)
• 1 Butter
• 1 Topf Basilikum
• 1-2 Knoblauchzehen
• 1 Tasse Parmesan (gerieben)
• Olivenöl
• Salz & Pfeffer
• Gemüse (z.B. Brokkoli, Karotten, Zucchini,…)

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Basilikumbutter: vorsichtig die Butter in der Mikrowelle erhitzen (nicht schmelzen, nur weich machen!). Die Basilikumblätter waschen (so viele, wie ihr wollt, ich benutze tatsächlich den ganzen Topf!) und so klein schneiden, wie es geht. Zur Butter hinzufügen. Die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse pressen und zur Butter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sehr gut verrühren. Für den “Salmon Quickie” etwa 2 Esslöffel in einer kleinen Schüssel zur Seite stellen. Den Rest könnt ihr nun in eine Tupperdose geben und im Kühlschrank aufbewahren (am besten innerhalb einer Woche aufbrauchen). Die Basilikumbutter schmeckt grandios auf frisch getoastetem Brot, eignet sich super zum Braten für alles mögliche (Kartoffeln!) und ist auch lecker zum Steak. Nur ein paar Ideen. ;)

Den Parmesan zur Basilikumbutter dazugeben und gut umrühren. Den Lachs waschen und trocken tupfen, auf dem Backblech platzieren (vergesst nicht das Backpapier!) und mit der Buttermischung bedecken.
Das Gemüse waschen und um den Lachs herum verteilen. Jetzt das Gemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Alles für 20 Minuten in den Ofen.

• Recipe | Single nutella Cookie •

By Posted on 3 1.7K views

singlenutellacookie

ENBR

Es wird kalt draußen – und innen gemütlich! Zeit für einen heißen Becher Tee/Kaffee/Kakao/Milch (alle davon sind eine gute Wahl, oder?) und ein bisschen was Süßes zum Naschen während man seine liebsten DVDs schaut – Zeit für einen Cookie! Fertig in insgesamt ca. 20 Minuten und perfekt ganz für sich allein (aber nicht vergessen: Teilen macht Freude – ihr könnt aber auch einfach die Zutaten verdoppeln und einen pizzagroßen Riesencookie für Zwei backen). Ich habe ein Rezept von → Cooking Classy verändert, eigentlich für einen großen Chocolate Chip Cookie – meine Version gilt für einen großen Cookie mit nutella gefüllt, knusprig an den Rändern, weich in der Mitte. Und wenn ihr nutella liebst, könnt ihr noch eine kleine Schüssel damit in den noch heißen Ofen stellen, anschmelzen lassen und über den Cookie träufeln. ;) Gut, ich bin dick UND Diabetiker (allerdings Typ 1 – also kein vorschnelles Urteil fällen!) – aber wir dürfen alle ab und zu mal ein bisschen sündigen und was ist denn schon der Winter und die Festzeit ohne ein bisschen Cookie-Spaß? ;) Hier kommt also mein Rezept für einen leckeren einzelnen nutella Cookie. Guten Appetit!

• Recipe – Tomatoes & Thyme •

By Posted on 2 1.4K views

IMG_1804-1

de-2ENBR

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Rezept auf dem Blog – heute hab’ ich etwas ganz Einfaches und sehr Leckeres für euch. Passt perfekt zu frisch gebackenem Brot oder zum Grillen. Ganz schnell und einfach gemacht!

Ihr braucht:

• mittelgroße Tomaten
• frischen Knoblauch
• frischen Thymian
• frisch gemahlenes Meersalz und Pfeffer
• hochwertiges Olivenöl

Benutzt einfach so viel, wie ihr am Ende haben wollt (hängt auch ein bisschen davon ab, ob die Tomaten nur Beilage sein sollen oder zum Hauptgang gehören).
Die Tomaten werden halbiert und die Kerne entfernt. Die Hälften kommen in eine hitzebeständige Schüssel, die in den Ofen darf. Den Ofen auf ca. 200 °C vorheizen.

Anschließend schneidet ihr den Knoblauch in ganz dünne Scheibchen. Etwa zwei davon kommen auf jede Tomatenhälfte. Dann wird der Thymian geschnitten und auf den Tomaten verteilt. Gebt eine kleine Menge Olivenöl in jede Tomate und würzt das Ganze mit dem frisch gemahlenen Salz und Pfeffer. Für ein bisschen mehr Schärfe könnt ihr zB noch Chili darauf verteilen. ;)

Das alles kommt dann für ca. 30 Minuten in den Ofen – die Tomaten sollten dann ein bisschen matschig sein, wenn man sie andrückt.
Wir haben sie neulich zusammen mit ordentlich gewürzten (Italian-Style) Hähnchenbrustfilets gegessen – auch eine tolle Mischung und sehr, sehr lecker! :)

IMG_1802-1 IMG_1803-1

IMG_1805-1