Lu zieht an. ♥

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

Artistry Archive

Samstag

29

März 2014

15

COMMENTS

Outfit ♥ 29.03.14

Written by , Posted in Gewinnspiel, Heels, Make-up, Outdoor, Outfit, Rock, Schmuck, Shirt, Sonnenbrille

4

Photos: Falko Blümlein
Shirt: frapp
Skirt: ASOS
Belt: Ted Baker “Julo”
Peep-Toes: Claudia Bauknecht ‘lemon’
Headband: H&M
Watch: Michael Kors MK5337
Bracelet:
Swarovski
Ring: YSL Arty Ring 
Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Alternatives: ALDO pumps, Thierry Lasry “Suggesty” sunglasses (in red)

DEIst das nicht ein wunderbarer Tag heute? Und es ist sogar endlich so warm, dass ich bei diesem Outfit keine Strumpfhose tragen musste. ;)

Damit ihr euch ganz schnell wieder nach draußen begebt, einen großen Eisbecher genießen könnt, ein Picknick machen könnt oder sogar heute Abend grillen könnt (ich könnte die “Aktivitäten bei schönem Wetter”-Liste sicher mit noch mehr Klischees weiterführen!), mache ich es kurz:

Ich trage ein ganz traumhaftes Shirt von frapp, der neuen Marke von Via Appia, das ich bereits Anfang Dezember in Regensburg auf dem Event ins Herz geschlossen hatte. Dieses Mal habe ich es halb unter einem Midirock “versteckt”, hatte es aber auch schon zu Jeans an und werde euch den Look natürlich auch noch zeigen. Heute aber – wie ich es eben am liebsten habe – etwas “Fifties”, mit neuen Schühchen, die ich mir im SALE gekauft habe (ja, immer noch SALE – ich war selbst erstaunt), da ich meine beerenfarbenen Peep-Toes von Claudia Bauknecht bereits so wunderbar finde, und mit Haarband. :)

Eine kleine Überraschung habe ich außerdem noch für euch, denn ich verlose das Shirt jeweils ein Mal in Größe 42, 44, 46 und 48. :) Dafür müsst ihr mir bis nächsten Samstag (05.04.) einfach eine Mail an luziehtangewinnspiel@yahoo.de mit dem Betreff “frapp Shirt + eure Wunschgröße” schicken, in der ihr mir eure liebste Beschäftigung bei schönem Wetter verratet! ;) Es gelten die üblichen Teilnahmebedingungen1.

EN

It’s such a beautiful sunny day today – and finally warm enough to wear this outfit without tights. ;) In order to let you go back outside and eat a huge cup of ice cream, make a picnic or have a barbecue this evening (I could go on with my “what to do on a sunny day” list for ages!), I’ll just leave you with a few words about my look:

I’m wearing a wonderful shirt by frapp, Via Appia’s new brand, with which I already fell in love back in December at their event in Regensburg. This time, I’m “hiding” it halfway under a midi skirt, but I’ve already worn it with jeans and of course I’ll show you this look later. But today, it’s pretty “fifties” – just the way I like it best – with my new shoes and a headband. :)

(mehr …)

Samstag

18

Januar 2014

25

COMMENTS

Make-up ♥ 03.01.14

Written by , Posted in Make-up, Winter 2014

2

Photos: Falko Blümlein
Shirt: Gina Tricot
Earrings: Christmas gift ♥
Alternatives: ASOS dress, Fascination by Ellen K earrings

DEHeute hab’ ich einen etwas spezielleren Look für euch. Den Lippenstift trage ich sehr, sehr selten – dabei finde ich ihn grandios. Also habe ich ihn letztens einfach so mal getragen. :) Die Limited Edition, in der der Mattene Lipstick rauskam, ist schon ewig her und wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, gibt es diese Lippenstifte gar nicht mehr (zumindest nicht regulär, denn ich habe sie nicht mehr finden können, kann das sein?), was wirklich sehr schade ist. Hier stimmt nämlich rundum alles: Textur, Farbe, Deckkraft, Finish. Falls ihr also mal ein Exemplar in die Finger bekommt: probiert es zumindest mal aus! ;)

Da die Lippen ja in dem dunklen Lila ziemlich krass und plakativ sind, habe ich mich beim restlichen Make-up für sehr wenige und besonders dezente Produkte entschieden. Der Fokus soll wirklich auf den Lippen liegen und der Rest nur den Effekt unterstützen. Dafür habe ich eine leichte Foundation mit einem Pigment von MAC vermischt, den Teint sonst nur mattiert und statt Rouge ein bisschen mehr Bronzer verwendet (es sieht auf den Fotos etwas intensiver aus als es wirklich war, lasst euch davon also nicht täuschen), dafür aber auf Contouring verzichtet. Auf den Augen trage ich das gleiche Pigment, das für das Schimmern im Gesicht sorgt und auf einen Lidstrich habe ich – wieder mal (es passiert in letzter Zeit doch häufiger!) – verzichtet.

EN

Today I want to show you a little more special look. I wear this lipstick very seldom – and yet I really adore it. So recently I wore it just like that. :) It’s been ages since the limited edition in which this Mattene lipstick was available came out, and if I’m right, these lipsticks were discontinued (at least in the regular product line, I couldn’t find them anymore), which is very sad because they’re just perfect: texture, color, opacity, finish. So if you get your hands on one of these lipsticks: at least try it! ;)

As my lips are pretty extreme and eye-catching in this dark purple, I used only few and very subtle products for the rest of my make-up. I really wanted to focus on the lips and make the rest just support the effect. For this, I mixed a light foundation with a pigment by MAC, mattified the complexion and used a little more bronzer instead of blush (it looks a little more intense in the pictures, so don’t be misled), and passed on contouring. On my lids, I am wearing the same pigment that’s causing the shimmering on my face, and I spared – again (this has happened pretty often recently!) – the eyeliner.

1

4

3

6

7

Face-Base: Lancôme DreamTone -1- *
Foundation: Artistry Hydrating Foundation SPF 20 – “10 – Chablis” * // MAC Pigment Colour Powder – “Goldenaire”
Powder: Chanel Poudre Universelle Libre – “Clair”
Eyeshadow-Base: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: MAC Pigment Colour Powder – “Goldenaire”
Mascara: Sisley “So Intense” *
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Light” * // alverde Augenbrauengel “Braun”
Bronzer: Dior Diorskin Nude Glow Healty Glow Summer Powder – “Aurora” [LE] *
Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color – “High Beam White” // Chanel Poudre Universelle Libre – “Moon Light” [LE] *
Lips: MAC Mattene Lipstick – “Night Violet” [LE]


Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR firm.

Sonntag

10

November 2013

33

COMMENTS

Outfit ♥ 09.11.13

Written by , Posted in Heels, Herbst 2013, Jacke, Kleid, Make-up, Outdoor, Outfit, Pumps, Schmuck, Strumpfhose, Vintage

11

Photos: Falko Blümlein
Jacke/Jacket: H&M Trend
Kleid/Dress: Vintage
Gürtel/Belt:
Zara
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings: Vintage
Alternatives: ASOS jacket, King Louie dress, New Look pumps, Lulu & Jane earrings 

DEBereits Ende letzten Jahres haben es mir die flauschigen (wie ich sie gern nenne) Chewbacca-Jäckchen angetan. Neben dem schwarzen Exemplar von Mango besitze ich nun schon seit knapp zwei Monaten dieses cremeweiße Jäckchen von H&M Trend, das temperaturtechnisch erst mal noch ein bisschen im Schrank warten musste.

Mir war gestern nach einem Vintage-Look und was passt da besser als ein richtiges Vintage-Stück, nämlich das Midikleid, das ich vor etwa 3 Jahren mal in unserem Keller gefunden habe. Damals kam das gar nicht gut bei euch an, als ich mal ein → Outfit damit gepostet hatte (mir wurde sogar empfohlen, es am besten nie wieder anzuziehen) – heute starte ich nochmal einen Versuch, es euch schmackhaft zu machen, weil ich selbst es wirklich ganz, ganz toll finde und Midi jetzt sowieso schon seit einem Weilchen auch wieder im Trend ist (nicht, dass ich mich danach richten würde, aber tatsächlich suche ich jetzt, wo es die Möglichkeit gibt, doch etwas interessierter nach Midi-Teilen). :)
Für ein bisschen Glamour – und ich denke da ein bisschen an die “Golden 20’s” mit flauschigen Stolas und funkelnden Accessoires – hab’ ich auf ein paar Fotos mein Chewbacca-Jäckchen dazu angezogen, das mich immerhin ein bisschen warm gehalten hat. Natürlich ein bisschen overdressed und eher was für abends, deshalb gibt’s natürlich auch Fotos ohne das fusselige Ding. :) Ohne ist der Look auch nochmal ein ganzes Stück vorteilhafter, was sich bei so einer ausladenden und “dicken” (dick ist sie gar nicht, sie wirkt nur so) Jacke einfach auch nicht vermeiden lässt – trotzdem mag ich die Fotos damit sehr gern und habe einer Freundin auch in genau dem Outfit einen Besuch abgestattet. ;)

Apropos Freundin: ich habe bei ihr im Kleiderschrank wühlen dürfen und ein paar tolle Sachen für Outfitshoots ausgeliehen. Ihr dürft euch auf ein paar schöne Looks freuen! :)

Und wenn wir schon beim Ankündigen sind: ich würde gern mal einen “Frage & Antworten”-Post machen, hättet ihr Interesse daran? Falls ja, hinterlasst doch einfach mal die Fragen, die euch auf der Zunge brennen, in den Kommentaren – ich würde dann ein paar aussuchen und beantworten. :)

EN

It’s been a long time since I last wore this vintage dress, which I found in our basement. 3 years ago, almost nobody liked it, so today I’m giving it another shot, once more trying to convince you of the beauty of this polka-dot dress. ;) I hope I’ll be successful! Midi is in fashion anyway, and even if I’m not a trend hunter, I find myself constantly looking for midi pieces. :)
For a bit of glamour (and I’m thinking of the fuzzy boas and sparkling accessories of the “Golden 20s”), I am wearing my new Chewbacca jacket (as I love to call these fluffy thing!) from H&M Trend. Of course that’s very overdressed and something for the night, so we took some pictures without it, too. :) Even if it’s not very flattering because of its thickness (and it is not even thick, it’s just so fluffy!), I really like the photos with it – and I visited a friend wearing it exactly like this.

Talking of my friend: I had the chance to dig around in her closet and found some very charming pieces for following shootings – look forward to some adorable outfits! :)

And my second announcement (which is more of a question): I’d love to do a “question & answer” post. Are you interested in it? If you are, just leave a comment with your burning questions and I’ll select some of them that I will answer in a separate post. ;)

(mehr …)