Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] The people we meet and who change our lives are what matters. Never forget that. 
It's not about things and possessions, about money and wealth.
It's about love and friendship, about those who make us laugh, those who cry with us, those who we can talk with for hours, those who are there for us when we need them the most, those who we can trust and who can trust on us. ♥️
P.S.: There are many more people that should be with me in a photo in this post - but we keep forgetting to take them. Remind me next time to do a dorky picture with you! 🤓

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

Ich schicke euch ein Küsschen für die neue Woche! ♥️

Ich schicke euch ein Küsschen...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr dieses wundervolle Foto im Kopf abändert, könnt ihr euch vorstellen, wie ich gerade aussehe, während ich hier versuche, mein kleines, aber feines WG-Zimmer etwas wohnlicher zu zaubern (#nomakeup und die coole blaue Folie ist dann eher sowas wie Schraubenzieher und Müll). Da das Foto natürlich viel, viel schöner ist (und ja, die Realität ist sicher auch sympathisch, aber lange nicht so sehenswert!), gibt’s mit diesem ersten Foto heute den Einstieg in eine grandiose neue Strecke, die ich mit der wundervollen @sungheeseewald geshootet hab‘. Den Look gibt’s übrigens auch bald als Outfit auf dem Blog, Internet aber erst ab morgen wieder, also seid ein wenig geduldig mit mir. 💙 Ich schicke euch allen ganz viel Liebe aus Hamburg! 😘😘😘

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr...

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg, du hast mich wieder! ⚓️ Wie aufregend das alles ist! Erste Nacht in meiner ersten WG, nach meiner ersten richtig langen Autofahrt, mit Spucki im Gepäck, einem richtig coolen (wenn auch erst mal nur kleinen) Job in der Tasche, in meiner allerliebsten Lieblingsstadt der Welt (auch wenn ich eigentlich echt nicht genug davon gesehen habe, um das zu sagen - aber Zuhause ist halt, wo das Herz sich wohlfühlt!). Hoffen wir mal auf einen richtig guten Traum, der dann in Erfüllung geht! Auch wenn ich erst mal auf dem Boden schlafe - gilt das dann trotzdem oder darf ich nochmal, wenn ich ein richtiges Bett habe? ♥️ Größter Dank des Tages geht neben dem Universum (zwei fette Staus, die auf der anderen Autobahnseite waren) an @theblondefreckles und @i.am.taesh - Danke, dass es euch gibt! Und natürlich ein Extradankiii an @jfcreations.photography für dieses traumhafte Foto, das so stummfilmlike zu dieser Aufbruchstimmung bei mir passt! Hamburg, ich bin ready für dich und alles, was kommt! Das wird großartig! ♥️ #hamburgloveistruelove (ist ja übrigens mein persönlicher Hashtag für meine übertrieben große Hamburgliebe und darauf bezogene Posts - wehe, wenn mir den jemand klaut, haha!)

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg,...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] It’s Saturday, so don’t forget: „Get yourself a girl that can do both.“ 💁🏼‍♀️ Übrigens bin ich die meiste Zeit eher links, wobei die Pizzaschachtel nur Attrappe ist. Mein Herz gewinnt man an Gammeltagen mit selbstgemachtem Popcorn (salzig und mit Butter!). ♥️ Aber es wäre ja langweilig, wenn man nicht ab und zu auch mal die Femme Fatale im Korsett rauslassen könnte. „Fehlt“ (nicht wirklich) jetzt nur noch ein Mann mit gutem Geschmack, der dieses Wesen mit mindestens zwei Persönlichkeiten haben will... 🤷🏼‍♀️ Haha!

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie vor dem letzten spontanen Shooting mit der liebsten @jfcreations.photography, bevor ich hier wieder aufbreche. ♥️ Wir haben so viel Glück mit der Location gehabt, ich kann‘s kaum erwarten, euch zu zeigen, was da Tolles bei rumgekommen ist!!! 😱 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie...

Tag Archives H&M Trend

• #BeachBodyNotSorry | Maya •

By Posted on 7 3.5K views

Photos: Nicole Schmeiß

» Röthenbach | Birkensee

Bikini: Primadonna Swim „Maya“
Hat: H&M Trend
Sunglasses: Prada „Minimal Baroque“ | Miu Miu „Noir“
Earrings: Dior „Mise en Dior“ | ASOS

[This post contains affiliate links.]

 

[Produktplatzierung | Product Placement]

Endlich ist es wieder Zeit für #BeachBodyNotSorry! Die Sonne scheint, die Temperaturen sind heiß und alles, was wir jetzt machen wollen, ist rausgehen und Spaß haben! Ich kann es kaum glauben, dass das jetzt schon die vierte Runde dieses Projekts ist und es sich trotzdem noch so anfühlt, als würden wir das ab und zu eben brauchen, weil es immer noch diesen Mythos vom „perfekten Beachbody“ gibt – der natürlich ganz großer Blödsinn ist und woran auch niemand glauben sollte. Keiner braucht einen dünnen Körper, um an den Strand oder ins Schwimmbad oder sonstwo hinzugehen, wo man den Bikini oder Badeanzug eben tragen will. Alles, was du brauchst, bist du selbst, deine Badesachen und der Wille, Spaß zu haben. All die Leute um dich herum – außer deine Freunde und Familie – sind vollkommen egal. Auch wenn sie dir diesen bösen Blick zuwerfen: einfach ignorieren. Die Leute werden immer schauen, sie werden immer eine Meinung haben (über andere, sich selbst und einen Haufen unnötiges Zeug), manche werden sie dir aufzwingen, andere werden es heimlich betuscheln, wieder andere werden dich gar nicht erst bemerken. Also warum zum Teufel gibst du auf deren Meinung oder Worte überhaupt so viel? ;)

Also, hier geht’s los, mit einer neuen Saison #BeachBodyNotSorry – dieses Mal starten wir mit einem leuchtend kanariengelben Bikini, der einiges zeigt: meinen Bauchnabel, meine Dehnungsstreifen, meine Cellulite und meine frischkäseweiße Haut, die definitv ein bisschen mehr Sonnenschein brauchen könnte (aber naja, ich bin halt entweder frischkäseweiß oder hummerrot, also wähle ich den Feta und benutze Sonnencreme…). ;)

P.S.: Da wir den gleichen Bikini in zwei unterschiedlichen Farben haben, gibt’s heute einen Gast auf den Fotos – meine Freundin → Chrissi trägt den „Maya“-Bikini in schwarz, mit dem gemoldeten Oberteil, meins ist das Vollschalen-Modell, beide Höschen sind die Taillenslips. ;)

• Happy •

By Posted on 6 3.8K views

So, heute hab‘ ich etwas komplett Neues für euch – nicht, wenn es generell um Fashion geht, aber was Neues für mich. Ich dachte, es wäre irgendwie eine coole Kombination, ein transparentes Kleid unter meinem Pulli, aber dafür über der Jeans zu tragen. Ich weiß, das ist sicher nicht jedermanns Geschmack, aber ich liebe es doch sehr und es ist eigentlich gar nicht so auffällig und zudem noch mit Sneakern tragbar (aber sieht für die Fotos natürlich mit den Mules noch besser aus) – definitiv auch ein Alltagslook. :)

 

Photos: Jacqueline Filmore

» Nürnberg

Sweater: Tchibo
Dress: H&M Trend
Jeans: Forever 21 +
Belt: H&M
Mules: Schutz
Earrings: Dior „Mise en Dior“
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

• Boho •

By Posted on 3 5.2K views

Ich weiß, ich weiß, es ist verdammt kalt die Tage – wenigstens war’s das nicht, als wir die Fotos gemacht haben. :) Und die Jacke ist doch ein bisschen warm und auch die Overkneestiefel sind zusätzlich eine gute Wahl, um die Beine warm zu halten, wenn man einen kurzen Jumpsuit trägt. Um ehrlich zu sein, bin ich immer noch kein Fan von Shorts, weil sie zwischen den Oberschenkeln immer hochrutschen und ich die ganze Zeit dran rumzuppeln muss, aber sie sehen so schön aus! Haha!

Leider scheint keines der Teile mehr verfügbar zu sein (und die meisten davon sind schon älter), also hab‘ ich ein paar Alternativen rausgesucht, die ihr hier unten finden könnt.

 

Photos: Jacqueline Filmore

» Ansbach

Jumpsuit: Boohoo Plus
Jacket: H&M Trend

Belt: Boohoo
Boots: Heine
Hat: Zara
Earrings: Topshop
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

• Pink Glitter •

By Posted on 12 5.4K views

Manchmal muss es einfach mal „too much“ sein, damit es genau richtig ist. :) Alles hat mit dem Rock angefangen, vor zwei Jahren, als ich ihn das erste Mal bei den Plus Size Fashion Days gesehen hab‘. Eigentlich gab es dazu einen passenden Pullover, aber der sah irgendwie nicht gut an mir aus, also hab‘ ich einfach weiter nach einem passenden Teil gesucht. Zuerst kam dabei → dieser Look raus, aber dann hab‘ ich das Shirt gefunden, das ich hier trage. Und im Dezember dann das passende Stirnband, um meinen „All Glitter“-Style zu komplettieren. Und obwohl die Leute ja immer sagen „weniger ist mehr“, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie einfach vergessen haben, wie cool es ist, so einen Look zu tragen. Ich meine, ja, das ist richtig viel Glitzer und ich bin ja sonst nicht so mädchenhaft, aber irgendwie finde ich den auch gar nicht so „girly“. Und selbst wenn: na und? ;)

Ich weiß, dass die verschiedenen Pinktöne nicht genau die gleichen sind, aber um ehrlich zu sein, finde ich, dass genau das den Look noch interessanter macht. Außerdem noch die Akzente in schwarz, die ihm ein besonderes Finish geben.

 

Photos: Jacqueline Filmore

» Ansbach

Shirt: H&M Trend
Skirt: Studio Untold
Belt: Ted Baker „Julo“
Boots: & Other Stories

Headband: Beck Söndergaard
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]